Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Jediregeln...

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Harakiri, 18. Dezember 2002.

  1. Harakiri

    Harakiri Botschaftsadjutant

    Achtung Spoilergefahr was die X-Wing Bücher angeht

    Also ich lese gerade die X-Wing Reihe...
    wie kann es sein dass Corran einen Großvater hat der ein Jedi war ?! Jedis dürfen doch nicht Heiraten, Frauen und Kinder haben!? Oder hat Nejaa Halycon (Großvater) seine Ehe+Kind geheim gehalten??! Hat jeder die Regeln einfach so gebrochen wie Anakin?! :confused:

    Wäre für Antworten echt dankbar!
     
  2. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    das sind "Lukes Jedi" die haben diese regeln net mehr.
     
  3. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Nejaa Halycon ist keiner von Lukes Jedi. Der gehörte noch zur alten Republik.

    Nur Padmé denkt (wie anscheinend viele Fans auch), daß Jedi nicht heiraten dürfen. Anakin und ich sehen das anders. ;)
    Es gibt aber noch viele andere Jedi, die Kinder haben bzw. verheiratet sind. Vergesst nicht: zu Episode 2 gibt es 10.000 Jedi ! Wieviele davon kennt Ihr?
     
  4. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter


    aber bei den meisten sind es besondere gründe, wei zB bei Ki Adi Mundi.


    da ich mich im EU nicht (ganz so gut) auskenne gebe ich dir mal recht.
     
  5. Nejaa Halcyon ist Corellianer und Jedi des Corellianischen Systems halben selbst in der Alten Republik eine Art Sonderstatus - eben weil Corellia selbst einen Sonderstatus innerhalb der Republik hat.
    Der Jedi-Orden hat die "besondere" Einstellung der Corellianer (auch der Jedi) akzeptiert und bewilligt, das die corellianischen Jedi, entgegen des Jedi Kodex, Frauen und Kinder haben dürfen.
    Quelle hierfür ist das Holonet News, das über einen Link auf starwars.com vor dem Erscheinen von AOTC zu erreichen war - es ist offizielles EU-Material.
     
  6. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Bei den corellianischen Jedi gibt es ja auch bekannte Jedilinien wie z.B. die Halcyons. Außerdem war ja auch die Rede davon, dass corellianische Jedi ihr Heimatsystem kaum verlassen, was bei den Jedi ja alles andere als normal ist. Von daher würd ich Ryn Arc-Harvsk ganz zustimmen. ;)
     
  7. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Es wäre aber logisch, wenn es eine Regel gäbe, die es den jedi verbietet zu lieben, da Liebe zur Dunklen Seite führen kann, wie ich mit dem folgenden Bsp. versuchen werde zu zeigen:
    Ein Jedi sieht ein Mädchen (in seinem Alter) und verliebt sich in sie. Er sieht sie öfter (zufällig). Er macht ihr einen Antrag und sie lässt ihn abblitzen. danach kann sich seine ganze Einstellung ändern und ihm ist einiges eher egal als vorher. das ist aber noch nicht so schlimm. Dann kriegt er später zufällig raus, dass sie mitlerweile einen Freund hat. Er kann ihren Freuind, obwohl er ihn nicht kennt, überhaupt nicht ausstehen.--->Dunkle Seite
    Mit dem nicht ausstehen können ist nicht gemeint, dass er ihn einfach so nicht leiden kann, sondern dass er ihm gerne mal eine Abziehen (= eine scheuern) würde.
     
  8. Jeane

    Jeane -

    Dann liegt diese Gefahr, der dunklen Seite zu verfallen, aber schon in seiner Persönlichkeit drin und es kommt auf ihn an, der dunklen Seite zu widerstehen und seinem Rivalen halt doch keine zu kleben, sondern auf eine andere Art mit der Sache umzugehen.
     
  9. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Das nennt sich dann seine Gefühle kontrollieren, wie es immer so schön heißt. Aber dass das in solchen Situationen äußerst schwierig ist, sieht man ja auch am Beispiel Anakins, obwohl der zwar ein gewisser Sonderfall ist, aber trotzdem. Deshalb ist es irgendwo schon nachvollziehbar, dass die alten Jedi gegen Beziehungen und feste Bindungen waren.
     
  10. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    1. Er hat schon vor längerer zeit eine Absage bekommen und seine Hoffnungen aufgegeben. Der andere wurde erst später der Freund des Mädchens.
    2. Es muss nicht in seiner Persönlichkeit liegen, da es sein kann, dass er den anderen Typen nicht für ein Arschloch halten will, es aber tut, ohne Schuld daran zu sein. Eigentlich ist es ihm egal, ob sie einen Freund hat oder nicht, da er eh keine Chance hat. Darum ist es ihm auch egal, wer es ist. Er kannte den Typen vorher nicht, hat auch noch nie etwas mit ihm zu tun gahabt. Er kann ihn trotzdem nicht leiden obwohl er es gar nicht will (ihn nicht leiden zu können). Er will ihm nicht mal bewusst eine Scheuern, sondern dieser gedanke drängt sich ihm auf.
    (Das habe ich mir jetzt nicht ausgedacht, das kann wirklich passieren)

    Das sit gar nicht so einfach, wie du glaubst. Es kann ja sein, dass er es eigentlich aufgegebn hat und eigentlich nichts mehr (bewusst) von ihr will. Er kann wahrscheinlich seine Gefühle so lange kontrollieren oder sogar (fast, bis auf eine gewisse Sympatie) auslöschen. Aber, wenn sie dann einen Freund hat, fällt es ihm sehr schwer, die Abneigung gegen ihren Freund zu verdrängen, obwohl er sie verdrängen will und keine Abneigung empfinden will.
     
  11. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Eigentlich genau das wollte ich in meinem letzten Post ausdrücken... ;)

    Aber da wird dann auch irgendwie nachvollziehbar, warum sogar Qui-Gon sich mal verliebt hatte. In der Theorie ist halt alles leichter... :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen