Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Jorth Yan'lie

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Jorth Yan'lie, 2. Juni 2007.

  1. Jorth Yan'lie

    Jorth Yan'lie Zweitchar von SebJanson

    PSW-Username: Jorth Yan'lie
    Name des Charakters: Jorth Yan'lie
    Codename: Override
    Rasse: Bothan
    Größe: 1,55
    Alter: 25 Jahre
    Geburtsort: Bothawui


    Und so beginnt die Geschicht von Jorth Yan?lie. Geboren auf Bothawui, seine Eltern bedeutende Wissenschaftler. Als jüngstes von sieben Kindern war Jorth es schon immer gewohnt nicht im Mittelpunkt zu stehen. Man könnte meinen, dass dies zu sozialen Störungen hätte führen können, doch Jorth hat sich die Umstände zu nutzen gemacht. Dadurch das kaum jemand von ihm Beachtung nahm, schnappte er allerlei Informationen auf, die er ?anderweitig? benutzen konnte. Er hat ein scheinbar angeborenes Talent mit den Schatten zu verschmelzen. Diese Fähigkeiten machen ihm zum perfekten Spion.

    Jorth genoss es in seinen Jugendjahren die Leute gegeneinander auszuspielen und selber daraus den größten Nutzen zu ziehen. So führte er wenige Jahre ein gutes Leben. Doch er übernahm sich und so kam es, dass er sich mit zu mächtigen Leuten anlegte. Diese hätten ihn mit Leichtigkeit töten können, aber sie nahmen ihm seine Familie und seine Ehre. Im Spiel der Spione war er auf jemanden getroffen, der das Spiel besser beherrschte, ein im Untergrund arbeitendes Verbrechersyndikat.

    Mit geschickt fingierten Informationen wurde Jorth vor seiner Familie entehrt. Das Syndikat ließ es so aussehen, dass Jorth Unterlagen zu einem geheimen Projekt seiner Eltern an Thyferra verkauft habe. Seine Eltern verloren ihre Anstellung und führten ein Leben in Schande. Jorth wurde verbannt. Seine Eltern hatten einen Sohn weniger?

    Jorth verließ daraufhin schnellstmöglich Bothawui und ging auf die Militärakademie. Dort wollte er ein Heim finden und auch seine Ehre wiederherstellen.
    Auf der Akademie verfeinerte er seine Kenntnise der Infiltration, Informationsbeschaffung, Spionage und des Hackens. Angetrieben von seiner inneren Wut alles verloren zu haben, zeigte es sich, dass Jorth die Fähigkeit besaß wirkungsvoll Informationen aus Gefangenen herauszubekommen (Folter). Jorth ließ niemanden wirklich an sich heran. Er beurteilt sein Gegenüber oft nach den Informationen, die er erhalten kann. Dies machte ihn zum Außenseiter.

    Warum Jorth eine Versetzung zur Zero Squad erhielt, hat er bis zu seinem Dienstantritt nicht erfahren und er fragt sich, ob er den Grund je erfahren wird?

    Fortsetzung folgt...
     

Diese Seite empfehlen