Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

JP 17&18 **Achtung: SPOILER**

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Vodo-Bel-Biirsk, 19. Juli 2002.

  1. Ich bin enttäuscht!!
    Zuerst mal: Band 17 war relativ gut. Interessante Story, gut erzählt, dazu Qui-Gons depressive Stimmung, die die Beziehung zu Obi-Wan auf eine harte Probe stellt. Kann man zu den besseren Bänden zählen.

    Was mich aber wirklich enttäuscht hat, war Band 18. Seit ich vor einigen Monaten das Cover zum ersten mal gesehen habe, hab ich mich gefragt, was wohl dazu führen könnte, dass Qui-Gon und Obi-Wan miteinander kämpfen.
    Dann hat jemand, der die Originalfassung gelesen hat, hier im Forum geschrieben, dass man einige Dinge in TPM anders sehen wird, nachdem man dieses Buch gelesen hat.

    Nun, der Kampf ist nur eine Art Training und in TPM sehe ich nichts anders, nachdem ich das Buch gelesen habe.
    Der Band gehört meiner Meinung nach zu den schwächeren der Reihe, die Story ist ein lauer Aufguss der Melida/Daan -Die Jungen-Story, allerdings zu stark komprimiert um wirklich Spannung aufkommen zu lassen.
    Alles in allem ein eher schwacher Abschluss einer sehr guten Reihe.


    MTFBWY, Vodo
     
  2. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Ich hab JP17 jetzt bis zur Hälfte durch. Mir gefällt es bis jetzt recht gut.. Ich melde mich wieder, wenn ich mit den Bänden fertig bin...
     
  3. Jeane

    Jeane -

    Ich fange gerade mit Band 17 an (bin auf Seite 25) - bis jetzt ist es gut geschrieben. Aber wenn ich das mit Band 18 so lese... ich kann mich auch an diese Diskussion erinnern wo jemand (Wraith?) gesagt hat, das Buch wäre sehr gut. Na, ich bin mal gespannt, wer nun recht hat...
     
  4. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Äh, ja, das war ich. Hat mir wirklich gut gefallen, da bleib ich dabei.

    Ich zitiere aus der Bewertung auf meiner Homepage:

    Auch hat man sich beschwert (u.A. bei amazon), dass der Plot nichts sonderlich neues sei. Eine Mischung aus JA 5, 6, 7, 9 und 10. Ich kann nicht verneinen, dass Elemente daraus enthalten sind (Kinder üben den Aufstand, Schüler werden indoktriniert, zwei Planeten bekriegen sich). Was das letzte angeht: die Jedi haben nicht umsonst den Beititel 'Wächter des Friedens'. Ich kann mir gut vorstellen, dass sowas zu den Standard-Missionen eines Jedis gehört (daher auch Obi-Wans mangelnde Begeisterung)...
    Sowohl Obi-Wan wie Qui-Gon werden hier sehr gut beschrieben, besser noch als in vielen anderen JA-Romanen. Obi-Wan wird erwachsen, er wirkt reifer als früher, er lernt ständig dazu. Qui-Gon spürt das, und ist stolz, und doch fürchtet er den Tag, an dem sein Padawan ihn verlassen und ein Jedi sein wird (interessant dann ja die zweite Szene des Rats auf Coruscant in TPM und was darauf folgt). Was die Autorin erkannt und eingebracht hat: Qui-Gon ist nicht nur ein Meister und Obi-Wan nicht nur ein Schüler. Obi-Wan hat die Lücke, die Xanatos hinterlassen hat, nicht nur gefüllt; er hat den Platz, den der Verräter einnahm im Herzen Qui-Gons, erweitert (und ohne das wäre Qui-Gon sicher nie so schnell oder so gut über den Verlust Tahls hinweg gekommen). Obi-Wan hat vier Jahre seines Lebens, die vier wichtigsten Jahre imho, mit seinem Meister verbracht. Wenn man sie im Verlauf der JA beobachtet, spürt man eines, und doch merkt man es erst jetzt: Sie sind wie Vater und Sohn! Wie viel besser können wir jetzt verstehen, welche Auswirkungen Qui-Gons Tod auf seinen 'Ziehsohn' gehabt haben muss und haben wird?
     
  5. Hat niemand ne Meinung zu den Büchern, oder seit ihr noch immer nicht mit lesen fertig?

    Greetz, Vodo
     
  6. smile@me

    smile@me Gast

    ich werder sie mir demnächst mal kaufen, ich finde eh dass die Reihe, die ja echt super angefangen hat und eigentlich die einzige SW-Buchreihe ist die ich regelmäig lese/kaufe, ziehmlich abgebaut hat in den letzen Bänden. Und ich finde das echt sehr sehr schade....
     
  7. Jeane

    Jeane -

    Ich habe sie beide ("Die einzige Zeugin" und "Die innere Bedrohung") durchgelesen und muß sagen, sie sind beide sehr, sehr gut. Auch wenn Band 18 einige bekannte Elemente enthält.

    Wie Wraith es in seinem verspoilerten Text schon gesagt hat, man versteht in Band 18 mehr als in jedem anderen Buch der Jedi-Padawan-Reihe, wie eng die Bindung zwischen Obi-Wan und Qui-Gon ist. Deswegen sieht man TPM nicht unbedingt mit anderen Augen, aber man versteht manches vielleicht besser.
     
  8. IO

    IO Gast


    Äh... wo sind den auf deiner Seite (schriftliche) Bewertungen?
     
  9. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Klick auf die Daumen...
    Nur sind nicht alle online. Auf jeden Fall aber die NJO ab Band 7 so wie die letzten paar JA-Bücher.
     

Diese Seite empfehlen