Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Junggesellenabschied

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von SorayaAmidala, 6. Oktober 2006.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Was haltet ihr von dem Brauch? Findet ihr ihn gut oder eher alberln?
    Wart ihr schon auf einem Jungsellenabschied oder habt ihr selber einen organisiert? Wir organieren von der Arbeit aus grade einen für eine Kollegin. Aber sehr viele Ideen haben wir noch nicht, ausser das alle in einen Strip-Club wollen.
     
  2. Janem Menari

    Janem Menari Lokis Dauerprüfung - Sith vom anderen Ufer

    also ich persönlich wollte das nicht haben für mich aber ich finds witzig. Wenn es jemand organisiert der sich echt Mühe gibt dann ist das ein Garant für eine totale Gaudi. Strip gehört dazu man muss aber nicht gleich in ein Strip Lokal gehen. Die Leute kann man ja auch mieten.

    Was ich mal total geil fand: Kumpels hatten für Ihren Vereinskollegen einen Jungegesellen Abschied gemacht. Der KErl musste in einem Affenkostüm ala Bloodhoundgang Bananen in der Innenstadt verkaufen. Das fand ich echt geil! :D
     
  3. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Junggesellenabschiede sind einfach toll. Gut, es ist ein Grund zum saufen, aber trotzdem gehört es dazu.

    Ein Kollege von mir feierte letztes Jahr den Junggesellenabschied (oder auch Polterabend genannt). Die Organisatoren baten die Göste "Metal"-Mässig zu kommen (war kein Problem, dreiviertel der Gesellschaft sind Metaler. Der Junggeselle selbst musste sich seiner traurigen Hip-Hop-Vergangenheit stellen, mit giftgrünen Jogginghosen, Trägershirt, Schildmütze und einem Riesenghettoblaster. Es war ein bild für die Götter: Ein Hip-Hopper und hinter ihm etwa 30 Metaler. *schwelg*
     
  4. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    In schöner regelmäßigkeit sehen wir solchen Junggesellen-Abschiede am Wochenende im Dutzend durch die Innenstadt ziehen - und ehrlich gesagt geht es einfach nur noch auf den Senkel, weil die Leute meinen, sich mit nervigem und peinlichen Verhalten sowie dämlichen Spielchen übertrumpfen zu müßen. Mal ist das ja ganz lustig, aber inzwischen.... :rolleyes:

    Sollte ich mal irgendwann davor stehen, eine Frau zu finden die ich heirate, verbiete ich mir einen solchen Junggesellenabschied. Gemütlich um die Häuser (und durch die Kneipen) ziehen ja, aber keine Show draus machen.

    Die zugegeben witzigste Idee, die ich mal bei einem solchen Abschied erlebt, war ohne ein nerviges Spiel. Der Mann zog mit einem Büchlein durch die Stadt und sprach Frauen an, die daraufhin ihren Namen und einen lustigen Spruch eintragen sollte (respektive die Frau sprach Männer an). Als Belohnung gab's einen Loli und sollten die beiden mal Kinder haben, wird aus den Büchern ein Name ausgesucht.....völlig unspektakulär, ohne Stripper oder Alkohol-Eskapaden - aber eine super Idee.
     
  5. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Nee,solchen Unsinn habe ich nicht getan,und ich hätte mir so etwas auch aufs Schärfste verbeten.
    Es gab drei Dinge,die ich damals für unsere Hochzeit abgelehnt habe,und die ich niemals mitgemacht hätte :

    Polterabend
    Jungesellenabschied
    Entführung der Braut.
     
  6. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Meine Bessere Hälfte musste im Gefangenenkostüm Sachen verkaufen ^^

    Ich persönlich hab' mich mit Freundinnen zusammen gesetzt, wir haben gekocht und gequatscht, bei allem anderen hätte ich nicht mitgemacht ;) Wem's gefällt, der soll's halt machen, wer's nicht mag, der soll's lassen. Aber ich schätz' mal, dass die Freunde schon wissen was der/die Delinquent/in mag oder nicht mag.
     
  7. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Jungesellenabschiede gehören in meinem Freundeskreis dazu, und sind immer eine willkommene Gelegenheit, um die Häuser zu ziehen und allerlei Schabernack zu treiben. Der Bräutigam bekommt natürlich auch immer die ein oder andere sinnvolle Aufgabe gestellt, wie z.B. Kondome verkaufen, um damit Getränke zu finanzieren, BH's sammeln usw. usf. :kaw: :konfus:

    C.
     
  8. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Also ich hätte keinen Bock mich zum Affen zu machen. Schön einen trinken gehen und/oder in einen Strip Club maschieren schon eher. Aber diese peinlichen Spielchen mit Passanten sind mir zu doof und ich würde mich weigern diese Dinge zu amchen. Mir egal ob ich damit dann die Party sprenge.
     
  9. Lord o.D.

    Lord o.D. Dienstbote

    Bald komm ich vielleicht auch in den "Genuss" so einem Jungesellenabschied beiwohnen zu dürfen (vielleicht sogar organisieren?!)
    Und im Moment wär ich noch eher ratlos...ich selbst halte auch nicht so viel von den ganzen mehr oder weniger peinlichen sachen, die man immer wieder abends in der Innenstadt so sieht. Ich denke im Moment auch eher an irgendwas ruhigeres eine oder zwei nette Ideen und dann gut is.

    Die Idee, die Horatio d'Val beschrieben hat, finde ich hat schon irgendsowas was auch ich mir vorstellen könnte, aber gibt auch andre nette Sachen.
     
  10. In Utero Goddess

    In Utero Goddess Disco Fetus Ball

    hm ich find´s albern...irgendwie kindisch...na ja wem´s gefällt...
     
  11. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Mit veränderter Zeitform (Futur) schließe ich mich dir vollends an Jedihammer.
     
  12. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    Es gibt sie doch die Erbsenzähler:rolleyes:

    Einen zum Affen machen ist doch schön und lustig,
    den letzten haben wir in ein Teletubby Kostüm gesteckt,
    mit einer Polaroid losgeschickt, Bild und Aktion waren natürlich nicht umsonst
    für die Damen.
    :-D
     
  13. Heavens Revenge

    Heavens Revenge Senatswache

    Junggesellenabschiede sind einfach genial :cool: Aber gibts leider viel zu selten. Ich freu mich schon wenn ich mein mal feier darf.
    Will dann mit meinen bestne kumpels anch Amsterdam gehen und dort feiern
     
  14. N_osi

    N_osi Mr. Amidala

    Hmm Amsterdam wäre ich auch dabei :D
     
  15. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Einer aus meinem alten Fußballverein hat in der zweiten Kneipe (in der ich auch zufällig gerade war) in der er mit seinen Kollegen war die Suche aufgegeben. Er hätte keinen Bock mehr und würde sich jetzt lieber hier einen Trinken. Abgesehen davon, daß die Masse der anwesenden Leute diesen Brauch auch dämlich fand, fanden wir die Einstellung doch etwas.....komisch. Na ja, paßte zu ihm - und der Braut! :D
     
  16. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Brautentführung ist das sinnloseste was es gibt. Und nur weil das angeblich "Brauch" ist und "dazu gehört" für machen Leute, heißt das noch lange nicht, dass ich da mitmachen würde :)

    Bei einer Brautentführung sind mindestens schonmal 6-10 Leute weg von der eigentlichen Hochzeitsfeier. Das schlimmste daran ist aber, dass Bräutigam und Braut (wegen denen man eigentlich da ist und Fussball verpasst) für mehrere Stunden verschwunden sind. Partykiller hoch zehn!

    Ich würde alles tun wenn jemand meine Braut entführen würde, nur nicht hinterherfahren oder laufen. Hinter diesem "Brauch" sehe ich weder Sinn noch irgendeine Art Spaß die ich daran haben könnte.
    Nach 20 Jahren Ehe würd ich mich doch erschiessen wenn ich mir überlege, dass ich damals meine Frau freiwillig wieder zurückgeholt habe.
     
  17. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Und wie kommst du darauf das das jeder so sieht? :rolleyes:
     
  18. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Da hätt ich ehrlich gesagt auch keinen Nerv zu. Wie ich meine Freunde kenne, werde ich beim Abschied sowieso kein Auge zumachen können. Dann die Ganze Hochzeitszeremonie(n), anschließend die Freierlichkeiten... danach ist man froh mit seiner Braut nach Hause gehen zu können - wo einem meist auch noch eine mal mehr mal weniger böse Überraschung erwartet. Nein danke. Die Sucherei nach der Braut wäre mir da dann zuviel des guten. Letztlich will ich meinen Hochzeitstag ja auch nicht als endlosen Stress in Erinnerung behalten.^^

    @Topic
    Ich erwarte eigentlich nicht viel von einem Jungesellenabschied. Nicht mehr wie bei einer Schulabgangsfeier. Ne Party die einem in erinnerung bleiben wird. Die Freunde um sich herum... Einfach jede Menge gute Laune.
    Stripperin ist wenns nur nach mir ginge kein Muss, wird aber vermutlich mit von der Partie sein.
    Ausmaße wie Hora sie beschreibt, halte ich persönlich für zu übertrieben.
     
  19. Nomi

    Nomi Legende Premium


    Mittlerweile finde ich so etwas auch nur noch nervig.
    Gerade auf größeren, off. Festen trifft man am Abend dann auch noch auf viele solcher Gruppen :konfus:

    Polterabend hingegen finde ich gut. Man kann nicht unbedingt alle Bekannten zur Hochzeit einladen, aber zumindest zum Polterabend.
     
  20. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    zumal das auch immer ein guter Vorwand ist, um etwas altes GEschirr loszuwerden :kaw: oder ein altes Waschbecken, wenn man grad das Bad renoviert :verwirrt: das finde ich auch einen lustigen und sinnvollen Brauch.

    Für das andere Zeug habe ich nicht sonderlich viel übrig.....
     

Diese Seite empfehlen