Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Kael Jones

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Kael Jones, 17. August 2004.

  1. Kael Jones

    Kael Jones Suche nach Meister..

    Hi.. ich bin der Neue :D
    ..ich mach hier einfach mal einen...:
    ~*~*Charakterbogen:~*~*
    |Name:Kael Jones

    |Alter: 18

    |Rasse: Changeling

    |Größe: 180 cm

    |Gewicht: 73 Kilo

    |Gesinnung: Neutral mit Tendenz zum Guten

    |Herkunft: Unbekannt

    |Verwandte(bekannt): Marion Jones (Schwester)

    |Besitz: 2 Lichtschwerter (1 grün+ 1 gelb), Messer

    |Fähigkeiten: Mit seinem Messer umgehen, Speederbike fahren, herausragende Kentnis über Maschienen und dessen Baus.
    Spricht fließend twie'lek und huttisch. Aber für gewöhnlich benuzt er seine Muttersprache Basic.

    |Macht: Er trägt die Macht in sich, weiß sie aber nicht zu nutzen.

    |Aussehen: [​IMG] (selbstgemacht :D ^__~)

    |Vergangenheit/Vorgeschichte: Kael wuchs zusammen mit seiner Schwester Marion bei einem Sklavenhändler auf einem Planeten auf, wessen Namen er nicht einmal kannte. Es war ein Wüstenplanet, der Tatooine extrem ähnelte.
    Er und seine Schwester mussten auf der Straße oder unter Müllhaufen schlafen. Ab und zu ließ ihn ihr Herr auf dem Schrottplatz übernachten.
    Weder Kael noch Marion kannten ihre Eltern oder sonstige Verwandte von ihnen, denn Sklavenhändler hatte ihnen nie davon erzählt. In seinem langjährigem Leben, lernte Kael viel über den Bau von Maschienen jeglicher Art. Er war sozusagen ein Naturtalent darin. ;-)
    Als sie circa 17 Jahre alt wahren, verkaufte der Sklavenhändler, ein Toydrianer, die zwei Geschwister sowie ein paar andere seiner Sklaven an einen reisenden Händler, der sich ebenfalls für Sklaven interessierte.
    Unter der Gruppe Sklaven befand sich auch Idelia.
    Kael war unsterblich in sie verliebt.
    Idelia empfand sogar das selbe für ihn, aber die Umstände und die Sklaverei, der beide unterworfen waren, ließen nur selten so eine Liebe zu. Sie trafen sich ab und zu heimlich...

    Der neue Sklavenhändler versprach ihnen die Freiheit und stellte sich später sgar als Jedi heraus, der die Mission hatte, Personen zu suchen, die genug Machtpotenzial hatten um eventuell ein Jedi zu werden.
    Der Jedi-Meister nahm sie mit auf eine Akademie, die allerdings schon eine Woche nach ihrer Ankunft von einem Sith-Angriff heimgesucht wurde. Die Jedi-Meister merkten es allerdings erst zu spät, als dass sie alle evakuieren konnten. Ein paar Schüler konnten entkommen, darunter Kael, Idelia und Marion.
    Die Sith allerdings verfolgten den Transporter in denen die Schüler waren und enterten ihn.
    Kael, der versuchte seine Schwester sowie Idelia zu beschützen, aber scheiterte....

    Idelia wurde vor Kael's Augen kaltblütig und grausam hingerichtet.
    Total benommen und geschockt konnte Kael noch unbemerkt seinen Meister erreichen, der allerdings auch in seinen Armen unter starken Schmerzen duch Wunden starb.
    Kael nahm die 2 Lichtschwerter seines Meisters vorsichtshalber an sich und floh mit einer der Rettungskapseln. Seine Schwester und 2 andere Padawan-anwärter taten es ihm gleich.
    Allerdings wurden Kael und Marion getrennt.
    Für ihn brach eine ganze Welt zusammen. Seine Liebe und sein Meister sind gestorben und er hatte seine Schwester verloren.
    Er war zwar aus der Sklaverei geflohen, aber die Jedi-ausbildung wurde auch beendet, bevor sie überhaupt begann.

    Kael landete auf Coriscant und machte ab und zu kleine Nebenjobs und suchte nach seiner Schwester...ohne Erfolg. Er schlug sich also ein Jahr lang durch...
    Eines Tages überlegte er, nicht wieder eine Jedi Akademie auf zu suchen.
    Er wollte unbedingt stärker werden und sich früher oder später an den Sith rächen.
    Er wusste zwar noch nicht, dass Rache und Wut zur dunkeln Seite führten...

    |Ziele: ...aber er machte sich trotzdem zum Ziel, ein Jedi-Ritter zu werden!

    |Carakter: Kael ist schüchtern,freundlich und er ist sehr bescheiden, da er in der Sklaverei eigentlich nie großartig Besitzgüter hatte. Er interessiert sich zwar für Jäger und sonstiges technisches Kram, aber hat nie wirklich mehr gesehen als die Kaputten Schiffe auf dem Schrottplatz und ist nicht mehr gefahren als ein Speederbike und einen kleinen, im Schrittempo fahrenden Kleintransporter, den er benutzen sollte, wenn er mal zu den Jawas fahren sollte um mit ihnen Handel zu betreiben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2004

Diese Seite empfehlen