Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Kampf Yoda vs. Sidious

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von devastator12, 30. August 2008.

  1. devastator12

    devastator12 Senatswache

    eine frage:
    warum ist der kampf beendet, nachdem yoda runterfällt und seine kutte auf son nem masten hängen bleibt... ??? :confused:

    das machtduell mit den blitzen hat yoda doch für sich entschieden, es hat zwar beide weggehauen, aber yoda machte eindeutig den besseren eindruck, außerdem wollte sidious am anfang fliehen
    ich versteh nicht warum yoda dann plötzlich abhaut...
     
  2. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    ...weil er einsehen muss, das er alleine gegen sidious nichts ausrichten kann. das duell zeigt deutlich, das sich beide mindestens ebenbürtig sind, letztlich gelang es yoda aber nicht den imperator im kampf 1 gegen 1 zu vernichten.
    ein weiterer grund ist das eintreffen der klontruppen. yoda mag stark sein, aber gegen dutzende klonkrieger und palpatine zu gewinnen wäre doch zuviel des guten. so sieht er seine einzige möglichkeit in der flucht um den kampf evtl an einem anderen tag fortzusetzen oder auf irgendeine "neue hoffnung" zu warten.
     
    Ron Qualle gefällt das.
  3. Darth Hahn

    Darth Hahn Sith Lord

    Da stimme ich meinem Vorredner zu 100% zu. Außerdem ist die Kutte nicht das einzige, was er verliert. Sein Laserschwert verliert Yoda nämlich auch. Gegen dutzende von Klontrooper, Palpatine und unbewaffnet erhöht nicht gerade die Siegchancen. :)
     
  4. devastator12

    devastator12 Senatswache

    aber bitte, das fliegt nur runter, er müsste es nur holen, und seine kutte brauch er nur zum kämpfen ja wohl nicht
    und außerdem ist sidious eindeutig schlechter ... siehe szene auf diesem einen senatstresen: er kann die machtblitze von sidious bezwingen, und selbst wenn sie gleichwertig bei den machtblitzen sind, was vielleicht daran liegt, dass sidious dies trainiert hat und yoda nicht, so ist yoda im schwertkampf doch um einiges besser ...
    warum geht er dann einfach???? das kann ich nicht verstehn, er wurde nicht mahl verwundet ...
    und das mit den klonsoldaten
    palpatines leibwache, die roten garden (die absolute elite, nicht so standart klontruppen) hat yoda mit einem wisch ausgeschaltet, ihr glaubt doch nicht dass meister yoda von n paar klontruppen aufgehalten wird ...
     
  5. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Yoda schaltet mühelos 2 Garden aus, kein Thema.
    Aber es handelt sich in der Arena ja nicht um 2 sondern um mindestens ein gutes Dutzend voll ausgerüsteter Soldaten, wenn nicht noch mehr.
    Yoda hatte keine Chance und hätte er in der Arena sein Leben gelassen, wären die Jedi verloren gewesen.

    Nein.
    Wo soll das denn deutlich werden?
    So wie ich das sehe verliert Yoda einen offenen Kampf gegen Sidous, weil dieser einfach die Oberhand hatte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2008
  6. devastator12

    devastator12 Senatswache

    Ich denke einfach nur weil Yoda und Sidious während des Blitzduells annäherend gleichstark sind und es sie beide wegfetzt und Yoda nunmal sich halt mit seinen Krallen nicht so gut festhalten kann, heißt das nicht dass er verloren hat
    eigentlich müsste er sich doch einfach aufrappeln, sein lichtschwert holen und weiter machen ...
    oder wie erklärst du dir, dass am anfang des kampfes sidious abhauen will?
    schon vergessen:

    "wenn so mächtig ihr seid, warum dann schon gehn?"
     
  7. Oberon

    Oberon loyaler Abgesandter

    Als Yoda eintrifft ist Sidious zum einen noch geschwächt von seinem Kampf gegen Mace und zum anderen ist er immer noch ein Sith. Warum soll er sich einfach so einem fairen Kampf stellen, wenn er Zeit rausholen kann, bis seine Truppen eintreffen?

    Und selbst wenn Yoda sich aufgerappelt hätte und die erste Welle Klone zurückgehalten UND gegen Sidious bestanden hätte, wären nach kurzer Zeit mehr Soldaten gekommen und irgendwann hätte er weder gewinnen noch fliehen können.

    Von daher blieb ihm einfach keine andere Wahl.
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich schließe mich hier an: die Chancen auf einen Kampf mit Aussicht (Palptines Tod) wurde stetig geringer, je länger sich die Sache hinzog. Yodas Hoffnung war es hier eigentlich, so schnell wie möglich zuzuschlagen und somit das Imperium schnellstmöglichst ohne Imperator dastehen zu lassen... als das nichtmehr zu klappen schien (und Yoda wußte an dieser Stelle, daß er nichtmehr wirklich mit einem Sieg rechnen konnte, lediglich mit einem Gleichstand, der dann aber durch verstärkende Truppen schon bald zu seinem Nachteil verändert werden würde), verabschiedete er sich, um "einen anderen Tag zu kämpfen"...
     
  9. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Geschwächt vom Kampf gegen Mace wohl kaum, da der mindestens schon einen Tag her ist, wahrscheinlich sogar länger. Man beachte nur den Stand der Sonne, als Obi-Wan und Yoda auf Coruscant ankommen, als Obi-Wan nach Mustafar fliegt, und so weiter. Beim Kampf gegen Mace ist es Nacht, und beim Kampf gegen Yoda ebenfalls, also muss dazwischen mindestens ein Tag liegen. Zeit genug, sich von dem kleinen Stelldichein mit Windu zu erholen, denke ich. ;)


    Was den Rest angeht... ja. Wie schon gesagt wurde: der Kampf endet damit, dass Yoda unbewaffnet und schwermütig am Boden liegt, während Sidious mit Schwert lachend oben an den Senatsplattformen baumelt und inzwischen die Klontruppen bereits unterwegs sind. Wie man da Yoda einen Kampfvorteil attestieren kann, ist mir nicht ganz klar, da Yoda zu keiner Zeit die tatsächliche Überhand gewinnen konnte. Nicht mal im Blitzduell...
     
  10. Garwain

    Garwain loyale Senatswache

    Wer wagt es, die Weisheit Meister Yodas in Frage zu stellen :yoda:swsilly
     
  11. devastator12

    devastator12 Senatswache

    hm ok, das mit den "wellen an klontruppen" klingt einleuchtend
    den zeitfaktor hab ich vielleicht nicht bedacht

    aber ist yoda palpatine wirklich im kampf unterlegen? jetzt mal abgesehen davon dass er gegen 100 klontruppen keine chance hat, nur sidious und yoda????? ich denke nicht, es war einfach nur pech dass er da runtergefallen ist
    und warum hat ers nicht nochmal versucht sondern geht ins exil? diese exilgeschichte versteh ich eh nicht... warum resigniert er so? kann mir das jemand sagen? yoda hat 800 jahre lang padawane ausgebildet und jetzt geht er einfach ins exil, ohne im geheimen zu operieren oder jedis zu helfen die überlebt haben etc.???? das ist nicht der yoda den ich in episode i-iii kennen lernte, wie kann er so verbittert sein, nur weil er die ganze sache mit dem imperium nicht vorausgesehen hat??? die sith sind halt mächtig ...
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Weil jetzt der Überraschungseffekt weg ist und Palpatine mit weiteren Angriffen rechnen würde... Yoda wäre komplett im Nachteil.

    Um eine neue Hoffnung zu ermöglichen. Er weiß, daß die Chance groß ist, daß eines von Anakins Kindern einmal unter ihm lernen wird. Weil genau dies ins Herz der Sith treffen könnte (und auch wird!)...
     
  13. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Yoda ist ein urlater Jedi-Meister...seiner Erfahrung nach, gibt es so etwas wie Glück nicht.
    Wie konnte er da Pech haben?
     
  14. devastator12

    devastator12 Senatswache

    wo sagt er denn sowas?
     
  15. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten


    Hat Dir jemals jemand gesagt: "Du...der Himmel ist gar nicht grüngesprenkelt!"?

    Trotzdem stimmt es, komisch, was?

    Wieso müssen Leute (wie Yoda hier) immer erst alles sagen, bevor Du glaubst, dass es so ist?

    Muss Yoda jedesmal, bevor er irgendwo herunterspringt sagen: "Ich springe jetzt hier herunter.", bevor Du ihm glaubst, dass er es tatsächlich getan hat?
     
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Yoda sagt sowas nicht, aber Ben sagt, daß es seiner Erfahrung nach kein Glück gibt... die im Allgemeinen sind da nicht so auf den Begriff fixiert und sehen das Leben eher als "von der Macht geregelt", nicht durchwachsen von Glück und Unglück.
     
  17. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Was aus dem Film ersichtlich wird, kann Yoda zu dem Zeitpunkt eigentlich noch nicht mal wissen, dass Anakin überhaupt Kinder haben wird.
     
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich war jetzt eigentich eher auf den Moment bezogen, in dem er wirklich sein Exil auf Dagobah antritt, nicht auf seine Flucht von Coruscant, aber da hast du natürlich Recht, da wußte er noch nichts über Luke und Leia.

    Wobei ihn auch hier schon leicht die Macht hätte "lenken" und seine Entscheidung ins Exil zu gehen unterstützen könnte... eben weil es der richtige Weg aus dieser Lage ist. Jedenfalls einer davon.
     
  19. Sithlord Revan

    Sithlord Revan Meister Darth Malaks

    Ich glaube, dass Yoda trotz der anmaschierenden Klontruppen keine Chance gegen Lord Sidious gehabt hätte - rein aus Erfahrung, ich hab gelesen, dass Yoda zwar die Lehren der Sith studiert hat, aber nicht alle Tüken der dunklen Seite kennt, im Gegensatz dazu hat Palpatine als Kanzler einiges über die Jedis und deren Anstellungen, die Macht zu benutzen, ausspioniert und sich dies zum Vorteil verschafft.
     
  20. Kenobi812

    Kenobi812 Jedi-Hüter des neuen Ordens

    Ich finde der Kampf zwischen Yoda und Sidious hätte besser gemacht werden können. Das sind die beiden stärksten Krieger. Sie fliegen zwar durch die Luft und Sidious wirft diese Miniuntertassen durch die Gegend aber ich finde das Laserschwert wurde viel zu wenig benutzt. mit Schwert hätts mehr geschockt. Außerdem hätte man sich da irgendwas außergewöhnliches ausdenken können beim Machtduell. Bei den neuen Star Wars spielen denkt man sich ja auch stendig was neues aus.
     

Diese Seite empfehlen