Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Kampfstile in der PT

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Ambu, 4. November 2004.

  1. Ambu

    Ambu Passiv-Fan

    Weiss jemand, durch was für reale Kampfstile die Lichtschwertkämpfe ind er PT beeinflusst worden sind? Und was für einen Kampfstil benutzt Jango Fett?
    Interessiert mich, da ich z.Z. ins Fechten geh und es mir riesig Spass macht, und da wollt ich wissen, für was für andere Kampfsportarten ich noch anmelden könnte.
    THX schon mal,
    Ambu
     
  2. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Hmm. Also, die ursprünglichen Einflüsse für die Kamfstile - zur Zeit von Episode 4 - waren orientalische Kämpfe, die mit zwei Händen geführt wurden.
    Später bekam das Ganze einen westlicheren Touch, als mit E5 und 6 die Schwerter schon zunehmend einhändig geführt wurden.

    Für die PT wurde dann dieser energiereiche Schwertkampf immer weiter ausgearbeitet, schließlich erleben wir hier kämpfende Jedi in der Perfektion dieser Kunst.
    Koordinator Nick Gillard hat laut Angaben Fechten, Kendo, Tennis und Holzhacken gelernt, um daraus eine gute Choreographie für Episode 1 zusammenzustellen.

    Was für einen Kampfstil Jango benutzt kann ich dir leider nicht sagen. Colt City Arts?
     
  3. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    das Wort PT überhör ich jetzt mal dezent und gehe auf die ersten drei Filme ein *g*:
    Die Kampstile den ersten drei Filmen sind deshalb so energiegeladen, da es sich um Kämpfer handelt die bei voller Kraft und voller Macht sind. In den restlichen Filmen sehen wir nur einen halbausgebildeten Jüngling und einen Fasttoten Cyborg und einen alten Mann, ist ja klar, dass da ned so viel Action drin is...
    Die Kampfkünste stammen, wie Kaat richtig sagte, aus den verschiedensten Ländern, aber auch seeeehr viel aus dem Mittelalter. Gerade der Fakt, dass Lightsaber früher als schwere Zweihänder konzipiert waren erinnert stark an die Alten Mittelalterlichen Eisenschwerter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2004
  4. Nachmittag

    Nachmittag Offizier der Senatswache

    Also meiner Meinung nach schlagen die Kämpfe von EV und VI vom atmosphärischen bis jetzt jeden PT-Kampf. Liegt wohl auch daran, dass sie storytechnisch relevanter waren..
     
  5. Nick

    Nick loyale Senatswache

    ja mein ich genau so!!

    die technik war zwar nicht so perfekt aber das hängt ja auch damit zusammen dass luke und vader den gleichen 5ten stil haben!!
    und der ist nunmal mit viel kraft und nicht so schnell, wobei die kämpfe eigentlich nicht so langsam waren!!
    so schnell wie ob1 jinn gegen maul waren sie zwar nicht aber die hatten verschiedene kampfstile welche es einfach schneller aussehen ließ!!
    yoda gegen dooku:
    da schaut yoda auch viel schneller aus wie dooku nur das ist einfach erklärt:
    yoda macht 70% überflüssige bewegung und ist damit sehr offen!!
    ich hab eine zeitlupen funktion auf meinem dvd player und da sieht man ganz genau wie yoda sich bewegt und wie dooku das macht dooku macht nur die nötigen bewegungen sowie eine drehung wobei yoda ca. 15 drehungen 7 saltos und 70% überflüssige bewegungen macht!!
    da die macht in yoda stark ist wird er nicht so schnell müde doch wenn er gegen einen ebensostarken in der macht wie er zB Sidious kämpft und der so kämpft wie dooku hat yoda keine chance!!
    dann dauert der kampf vielleicht 10 minuten doch nach 10 minuten ist yoda so ausgepowert dass er nichts mehr ausrichten kann und sidious schlägt zu!! ist kein spoiler nur einfach eine darstellung meiner fantasie!!
    das ist die hauptfunktion der formen 2 und 3 wobei 2 noch agressiver als 3 auch angreifen versucht nur halt nicht so wild sondern präzise und form 3 verteidigt bis der gegner erschöpft ist und man ihm überlegen ist und gewinnt so den kampf!!
    hingegen die formen 4 5 und 7 sind ausgelegt einen gegner so schnell wie möglich auszuschalten!!

    und wenn man sich das so anschaut bin ich mir nicht mehr so sicher ob ob1 der ep1 luke in ep5 schlagen würde!! er kämpft einfach einen anderen stil!!
    welcher nicht offen ist aber trotzdem mit viel kraft den gegner auszuschalten zu versuchen!!

    deswegen meine ich dass die ls kämpfe in der OT nicht schlechter sind auch nicht von der technik und in der atmosphäre sind sie unübertroffen!!

    also nichts mehr gegen vaders und lukes kampfstil in der OT!!

    oder ob1 gegen vader in ANH ist auch nicht schlecht!! atmosphäre zwar nicht so gut aber technisch kämpfen sie ihre stile!! ob1 verteidigt mit wenig bewegung und vader schlägt mit viel kraft zu!! ehrlich gesagt glaub ich sogar dass ob1 vader besiegen konnte doch da hat er sich anders entschieden und wollte luke helfen!!
    also hat er sich töten lassen!!
    vader hätte genauso gewinnen können doch das war nicht klar

    sorry für diese ganze geschichte die einfach nur meine meinung ist und ich hoffe ihr nehmt sie so auf dass sie nicht falsch ist!!

    thx Nick
     
  6. Ambu

    Ambu Passiv-Fan

    Danke Kaat und Grievous für die hilfreiche Aufklärung. Werde mich da mal weiter informiere :).
    @Nick/Nachmittag: Ich habe nicht danach gefragt, in welcher der zwei Trilogien die Kämpfe besser waren, sondern nur nach den realen Kampfstilen, die Einfluss drauf nahmen ;). Aber von der Atmosphäre war die OT bisher besser, vom Stil die PT (und darum hab ich auch nur danach gefragt) ...
     
  7. Darth Malak

    Darth Malak loyale Senatswache

    Woher der Kampfstil der alten Star Wars Filme stammte weis ich nicht genau, ich schätze mal das sie ein paar Sachen aus dem klassischen Fechten, dann aus einigen japanischen Kampfkünsten wie Kendo oder Iaido geklaut haben.

    Bei der PT würde ich sagen, kommen die Bewegungen eindeutig aus dem Shaolin Kung Fu / Wushu bereich, die ganzen kreisartigen, wirbelnden Bewegungen, vorallem der Stil von Darth Maul ähnelt schon stark einer Wushu Stock Form (kein Wunder, Ray Park hat lange Zeit Wushu trainiert) !

    Aber richtig viel dahinter steckt da eigentlich sowieso nicht, da wurden einfach typische Bewegungen aus diversen Kampfkünsten geklaut und daraus eine spekatkuläre Choeographie gebastelt.
     
  8. Nick

    Nick loyale Senatswache

    denke ich auch!! einfach was gut aussieht wird mehr oder weniger genommen!!
    kann man selber auch etwas einstudieren ohne kentnisse doch es wird dann warscheinlich nicht gerade so gut werden doch mit etwas glück bringt man was gutes zusammen!!
     
  9. The J0ker

    The J0ker Rebell

    Du solltes Whapaad lernen... Der von Mace :windu
     
  10. Nick

    Nick loyale Senatswache

    lol nja tut leid für ausbesserung aber es heißt vapaad also man schreibts so =)

    nur wie soll man das lernen??

    vapaad ist ein zustand in der macht!! sowas wie ein kampfrausch in dem man sich ganz der macht hingibt und die macht die bewegungen deines körpers durchführt (also sowas wie directX fürn computer!! statt dass die macht die befehle oder vorraussichten an den jedi weiter gibt und der dann handelt gibts eine direct schaltung dass die macht gleich alles führt was sie meint!! und so hat man sich mehr oder weniger nicht mehr ganz unter kontrolle!! einfach wie ein blutrausch!! du lässt einfach die macht fließen und machst nicht mehr dass was du willst sondern was die macht für richtig hält!! das heißt man kann einfach irgendwen töten was man nicht will also gegner zB verschonen aber du schlägst einfach zu weil er für die macht ein potenzieller gegner ist der eleminiert werden muss!!

    wenn ich das falsch aus dem buch shatterpoint verstanden habe dann sagt es bitte!! will nicht mit falschen sachen im kopf rumlaufen!!
     
  11. Darth Malak

    Darth Malak loyale Senatswache

    Du hast es so weit ich das in dem Buch mitbekommen habe, richtig verstanden, gute Erklärung! :)
     
  12. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium


    Vapaad kann man lernen, und man kann ihm erliegen.

    Der Meister ist jederzeit in der Lage, das Vapaad zu beenden - zumindest war es bei Mace.

    Zugleich ist es sehr gefährlich, weil es eben einen Blutrausch fördern kann.
     
  13. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger


    Die Macht will andere Leute töten OMG :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
  14. Darth Malak

    Darth Malak loyale Senatswache

    Wenn du nur rummstänkern und nichts zum Thema beitragen kannst dann lass es lieber gleich! :rolleyes:
     
  15. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger


    Wenn man meinen Beitrag als Frage auffasst, in der ein User über eine Aussage sehr sehr verwundert und ungläubig ist und man dann auch noch eine Antwort bekommt, ist es weniger rumstänkern, als manch anderer braucht.

    PS:

    Wenn du nur rummstänkern und nichts zum Thema beitragen kannst dann lass es lieber gleich! :rolleyes:
     
  16. Darth Malak

    Darth Malak loyale Senatswache

    Lass deine schlechte Laune doch einfach wo anders aus, hast du das Buch überhaupt gelesen?:rolleyes:

    Die Beschreibung war korrekt, er hat den Sinn von Vaapad kapiert im Gegensatz zu dir wohl! ;)
     
  17. Ambu

    Ambu Passiv-Fan

    Kommt jetzt, kein Gestreite in meinem Thread ;).
    Gibt es hier einen, der genaueres über Kendo weiss (ist schon zwei mal genannt worden). Ist dies auch wieder so eine reine Schwertkampfart oder muss man da auch Purzelbäume (oder ähnliches) schlagen können. Da bin ich nämlich mehr als schlecht :braue. Die selbe Frage für Wushu und Iaido ...
    Danke für eure Geduld mit einem Banausen :konfus: :p.
     
  18. lord_aragorn

    lord_aragorn König von Gondor, jetzt neu, mit Machtkräften

  19. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger


    Wenn ich das Buch gelesen hätte, wäre ich dann so überrascht, dass darin davon geredet wird, dass die Macht irgenjemand umbringen will ??
    *Lesen - Denken - Posten*

    Und warum hab ich schlechte Laune, wenn ich mich über eine Aussage in nem Thread wunder und dann blöd angemacht werde, anstatt aufgeklärt oder weiter informiert :confused:

    Also dann frag ich nochmals (Diesmal so frei heraus und ohne irgendwelche "hintergründige" Formulierungen:

    Warum sollte die Macht als gesamtes Was-auch-immer-sie-ist, jemanden umbringen wollen?

    Und wird diese Frage in Shatterpoint eigentlich beantwortet oder wenigstens angesprochen?

    Ein direktes Zitat aus Shatterpoint (wennmöglich auf deutsch und englisch) wär sehr nett und aufschlußreich.

    @Darth Malak: Lassen wir es dabei bewenden. WEnn du noch was anmerken willst, dann schreib mir ne PM und wir klären das vor der Tür *scharfe Argumente schon mal auspack* :D
     
  20. Darth Malak

    Darth Malak loyale Senatswache

    Das mit "Die Macht will wen umbringen" war vielleicht etwas ungeschickt ausgedrückt, aber er hat das richtige gemeint, Vaapad ist eine Art Rausch/Blutrausch und wen man ihm sich zu arg hingibt hat man keine Kontrolle mehr sprich man tut Dinge bei denen man vorher vielleicht Hemmungen hatte.

    @ Ambu


    Zu Kendo un Iaido kann ich nicht viel sagen, im Kendo kämpft man eigentlich hauptsächlich mit Holzstäben/Holzschwertern wie auch immer (Bokken) und einer Schutzkleidung, Kendo konzentriert sich wirklich nur auf den Schwertkampf, Iaido stammt soviel ich weis von den Samurai kriegern, das ist die Kunst des Schwert-ziehens, sprich alle Angriffe fangen glaub ich damit an das man die Waffe schnell aus der Scheide zieht und einen Angriff vollführt.

    Mit Wushu kenn ich mich schon ein bisschen besser aus (mache es ja auch selber ;) ), Wushu wurde soviel ich weis von irgendwelchen Mönchen entwickelt (Wudang, Shaolin usw.....)

    Die Kampfkunst enthält sowohl Waffenlose als auch Formen/Techniken mit Waffen, gibt sehr sehr viele Waffen im Wushu/Shaolin Kung Fu, darunter Schwert, Säbel, Speer, Stock usw........

    Du musst wenn du eine Kampfkunst/Kampfsport anfängst, nirgendwo irgendwas spezielles können, weder komplizierte Akrobatik noch irgendwelche Purzelbäume! ;)

    Die Bewegungen im Iaido und Kendo sind soviel ich weis ziemlich direkt, also ohne schnörkelige Bewegungen, akrobatik oder sonstiges.....

    Beim Wushu ist das schon anders, hier kann es schonmal vorkommen das die Waffe ziemlich rummgewirbelt wird, oder das hohe Sprünge oder andere akrobatik Einlagen vollführt werden, z.B. Piouretten/Drehungen (über den Sinn oder Unsinn lässt sich streiten :D )

    Naja wie gesagt wenn du einer der der Kampfkünste lernen willst brauchst du keine Angst haben das du irgendwas schweres schon vorher können musst, das lernst du alles mit der Zeit, manche Sachen gehen irgendwann von alleine, sogar die spektakulären akrobatik Einlagen im Wushu! ;)

    Allerdings wirst du in keiner Kampfkunst, dieses Gefuchtel aus den Star Wars Filmen lernen weil sowas absolut nichts mit Kampfkunst zu tun hat, das sind wie gesagt einstudierte Bewegungen, da steckt absolut nichts dahinter, sprich die Schauspieler sind jetzt nach den Star Wars Filmen keine Meister im Schwertkampf! ;)
     

Diese Seite empfehlen