Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Kann die Macht Vader heilen und wenn wie?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Anakin\Vader, 20. November 2002.

  1. Anakin\Vader

    Anakin\Vader Jedi Ritter und Lord der Sith

    Kann die Macht Vader heilen und wenn wie?(Ich hab gehört das geht,aber nicht wie)
     
  2. Toby

    Toby junger Botschafter

    Also er kann sich schon heilen, aber nur mit der Dunklen Seite. Er muss sich auf seinen Hass konzentrieren und dann kann er für einige Momente selber atmen. Das geht aber nur wenn er sich auf den Hass konzentriert.
     
  3. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    .....wie in der "Kammer"-Szene in TESB zu sehen ist.
    Eine vollständige Heilung ist also nicht möglich, Vader ist auf seine Rüstung angewiesen.
     
  4. Anakin\Vader

    Anakin\Vader Jedi Ritter und Lord der Sith

    Ich hab gehört er könne nach einer Zeit wieder normal leben.
    (Von jemanden im Chat,den namen habe ich vergessen)
     
  5. WedgeAntilles

    WedgeAntilles Rogue Lea.der

    Die Kammer Szene ist etwas anders (wenn ich mich recht erinnere) - diese Kammer hat eine ganz besondere Umgebung, sie ist ähnlich wie der Anzug.
    Deshalb kann er dort ohne Anzug auskommen.

    Das mit dem Hass war glaube ich noch mal etwas anderes (oder bringe ich es jetzt durcheinander?)


    Zum wieder normal werden: Falsch.
     
  6. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Kann durchaus sein, daß ich da mit der Kammer was durcheinander bringe.....werde halt alt..... :rolleyes:
     
  7. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Laut EU (SotE) konnte Vader bisher nur 2 Minuten ohne seine Atemmaske überleben. Und selbst das nur, weil er sich extrem auf seinen Hass und Zorn usw. konzentriert hat.

    Außerdem müsste Heilung auch auf der hellen Seite funktionen. Die Jedi können sich genauso auf "ihre Seite" der Gefühle konzentrieren. Und dass das eine spezielle Technik der dunklen Seite wär kann ich mir auch irgendwie nicht so recht vorstellen... :D
     
  8. Melbu Frahma

    Melbu Frahma loyaler Abgesandter

    Ich denke auch wie einige schon vor mir das es fuer Vader ohne seinen Anzug keine Heilung gäbe. Obi Wan hat ja gesagt er wäre nur noch eine diabolische Maschiene deshalb glaub ich nicht das ihm die Macht hätte helfen können. Vader hat ja selbst vor seinem Tot noch gesagt "nichts kann mich jetzt davor noch bewahren "
     
  9. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Wenn wir mal davon ausgehen, dass mit der Macht theoretisch alles möglich ist, wenn man nur einen bestimmten Draht zu ihr hat, dann ja, er hätte sich eventuell heilen können.
    Das Problem ist natürlich besagter 'Draht'. Es gibt wohl drei Bedingungen, die erfüllt sein müssen, damit jemand sich der Macht überhaupt bedienen kann: er braucht das Talent (ob die MCs damit zu tun haben, ist für dieses Thema eher irrelevant), er braucht eine gewisse Einstellung/Offenheit, er braucht einen Schlüssel.
    Variable A ist bei Anakin unglaublich hoch; B und C hat er zwar, aber wohl nicht die richtigen bzw. eher unpassende.

    Wenn ich mal wieder meine Haus-Allegorie hervorzaubern darf (entstanden in einer Diskussion mit masternesmrah und jetzt aus dem Stegreif erweitert und - hoffentlich - allgemein verständlicher):
    Im leeren Raum steht ein Haus. Draußen, also um das Haus herum, gibt es Luft. Diese Luft stellt die Macht dar. Das Haus selbst ist der Körper eines Lebewesens. Und der Geist des Lebewesens ist im Haus drin.
    Nun hat dieses Haus eine Menge Fenster. Je mehr Potential ein Lebewesen für die Macht hat, desto mehr Fenster hat das Haus auch. Und jedes Fenster ist anders.
    Bei einem Lebewesen, das keinerlei Talent für die Macht hat (sagen wir mal, Han Solo), hat das Haus keine Fenster. Doch es muss ja irgendwie mit Luft versorgt werden, sonst kann es nicht leben; diese kommt durch das Schlüsselloch der Tür. Genug Luft, um zu überleben, aber viel zu wenig, um etwas damit anstellen oder etwas davon wahrnehmen zu können, was außerhalb des Hauses so abgeht (in dem Raum gibt's nämlich andere Häuser).
    Ein Machtbegabter hat Fenster im Haus, und selbst, wenn er noch so untalentiert ist und keinerlei Ausbildung/Erfahrung hat, stehen ein paar Fenster doch immer einen Spaltbreit offen (sagen wir, gekippt). Um diese Fenster zu öffnen, braucht er einen Schlüssel (=Gefühle); große Fenster benötigen große Schlüssel (=starke Gefühle). Auch, wie weit die Fenster sich öffnen, hängt vom Machtbenutzer selbst ab. Wenn er vorsichtig ist, öffnet er das Fenster nicht sehr weit (und/oder nimmt gleich ein kleineres), denn dann ist die Gefahr geringer, herauszufallen. Natürlich ist dann aber die 'Handhabung' der Luft beinträchtigt, denn, klar, je weiter das Fenster offen ist, desto mehr kann man sehen und desto mehr Luft bekommt man beim Einatmen.
    Nun ist so ein Haus recht stabil; verhältnismäßig jedenfalls. Doch wie bei allen Dingen, so altert auch ein Haus. Und je älter das Haus, desto 'gebrechlicher', desto bröckeliger der Putz und das Fundament.
    Große Fenster, die weit geöffnet sind, bieten dem Machtbenutzer einen wunderbaren Ausblick und großartige Möglichkeiten. Doch sie sind auch gefährlich, denn nicht nur kann man herausfallen und sich das 'Genick' brechen, die Angeln von großen Fenstern sind auch nicht so stabil, und weil die großen Schlüssel sperrig sind, wendet man automatisch mehr Kraft zum Öffnen der Fenster auf, was dazu führen kann, dass die Fenster herausbrechen. Dann ist die Luft zwar noch reiner und man sieht noch besser, aber die Gefahr, dabei oder danach zu stürzen, ist wiederum größer geworden.

    Langer Rede, kurzer Sinn: Wenn man das so sieht, kann Vader sich mit seinem Bemühungen mehr geschadet als genutzt haben; denn das Haus ist nunmal sein Körper, und die Macht mag ihm durch Löcher im Haus mehr Möglichkeiten bieten, was aber dadurch mindestens neutralisiert wird, dass der Körper selbst auch löchrig wird. So kann man sich auch erklären, dass der Kaiser mit zunehmendem Alter immer schlechter ausschaut... zum einen der natürliche Alterungsprozess, zum anderen sein exzessiver und unvorsichtig brutaler Gebrauch von großen Fenstern.
    Im EU erleben wir es zwei Mal, dass Jedi mit voller Absicht alle Fenster weit aufreißen und die Macht in sich einströmen lassen. Leider entsteht dadurch Wind, und der lässt das Haus in sich zusammen stürzen; die beiden verbrannten buchstäblich von innen heraus.
    Was mir gerade einfällt: Durch diese Allegorie lässt sich auch klären, wie Ben und Yoda verschwunden sind: sie haben einfach alle Fenster aufgemacht. Zu dumm, dass GL möglicherweise einer ganz anderen Meinung ist.
     
  10. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Theoritisch kann sich Darth Vader mit der Macht heilen.

    Aufgrund seiner extremen Verletzungen würde dieser Prozeß jedoch sehr viel Zeit und Konzentration in Anspruch nehmen. Was er leider nicht hat, da er von Palpatine ja ständig in der Galaxis herumgeschickt wird.

    Seine entsprechenden Bemühungen können im Roman "Schatten des Imperiums" nachgelesen werden. Als ein Sith muß er natürlich auf die dunkle Seite zurückgreifen, obwohl "heilende" Fähigkeiten wahrscheinlich einfacher mit der "hellen" Seite zu erreichen sind. Furcht, Zorn, Aggressionen sind doch eher destruktiv, während es beim Heilen um wiederherstellen geht.

    Außerdem würde ich nicht alles glauben, was Obi-Wan so von sich gibt. Zum einen hat er Luke wissentlich über seinen Vater belogen und ansonsten liegt er sehr oft falsch (das Anakin nicht gerettet werden könnte oder Jar-Jar (stöhn) keinen Nutzen hätte).
     
  11. Anakin\Vader

    Anakin\Vader Jedi Ritter und Lord der Sith

    Wie heilt den die Macht Vader.Wie kann man es sich vorstellen,wächst ihn vieleicht ein neuer Arm oder so?
     
  12. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    Gutes Model Wraith!So kann man sich die Macht und deren Nutzung wirklich gut erklären.

    Zum Thema:
    In SOTE schafft es Vader,ohne seine Lebenserhaltungssysteme zu atmen.Jedoch empfindet er so Gefühle,die der lichten Seite angehören(Freude).Wenn ich mich nicht täusche wird in dem Roman auch erwähnt das Vader den Heilungsprozess sehr oft versucht anzuwenden,jedoch jedes mal an seinen "guten" Gefühlen scheitert.
    Also wäre es für Vader theoretisch möglich,sich zu heilen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2002
  13. Light Saber

    Light Saber junger Botschafter

    Also ich finds drollig wie man hier versucht Dinge in einem Märchen logisch zu erklären :D.
    Star Wars ist eben eine Fixtion, mit eigenen Regeln und ich glaube kaum das man das mit der Wirklichkeit vergleichen kann. Die Macht existiert eben nicht, und man kann halt nicht sagen was da wie nachwächst und warum. Wir sind doch keine Trekkies ;)
     
  14. Astral ¯||¯

    Astral ¯||¯ Sternenkrieger

    @Wraith Five:
    Gefällt mir, die Allegorie!
     
  15. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Machtbenutzer können ja durch ihre Fähigkeit selbst winzigste Teilchen wie Atom oder Moleküle in ihrem eigenen Körper beeinflussen. Vader wird halt durch den Einsatz seiner enormen Machtkräfte die Zellen in seiner Lunge kurzzeit dazu gebracht haben, wieder normal zu arbeiten. Aber wie du dir das jetzt genauer vorzustellen hast, keine Ahnung.

    Aber ob er sich einen neuen Arm wachsen lassen könnte, glaub ich weniger. So ein Arm ist doch noch ein bisschen komplexer zu bewerkstelligen als die Heilung seiner Lungenbläschen.


    @Wraith: Die Theorie war gut verständlich und hatte auch IMO Hand und Fuss.. :)
     
  16. Gabrehl

    Gabrehl chaos in little neat boxes.

    Du meinst wohl, theoretisch unmöglich... er wird jedes Mal durch seine Gefühle behindert, daher wäre es ihm nie möglich gewesen, auch nur einen Teil seiner Lunge über einen längeren Zeitraum zu rekonstruieren, auch wenn er Episode VI überlebt hätte und Luke gestorben wäre. Es sei denn, er hätte Luke getötet... dann denke ich wäre sein Hass stark genug gewesen, aber das ist nur eine Theorie und hat nichts mit dem Grundkern zu tun.
     
  17. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    >Vader atmete tief ein, wieder aus und erneut tief ein. Die Energien der dunklen Seite erfüllten ihn, und er konnte wieder wie ein normaler Mensch atmen. Er konzentrierte seinen Zorn. Es war nicht richtig, daß er verkrüppelt war, daß er nicht die ganze Zeit so leben konnte.
    Es war ... nicht ... richtig!
    Die heilenden Energien durchströmten ihn weiter.
    Solange er seine Verbitterung aufrechterhalten konnte, blieben seine Lunge und Atemwege offen und frei. Er nährte das Feuer seiner Wut mit der Ungerechtigkeit einer Galaxis, die ihm keine Heilung gönnte.
    Noch immer durchströmten ihn die heilenden Energien.
    Er kämpfte gegen das aufflackernde Gefühl der Erleichterung an. Kämpfte um die Reinheit seines Zornes. Und sie durchströmten ihn noch immer. Jetzt schon seit zwei Minuten. Ein neuer Rekord.
    Er würde noch stärker werden. Er würde sich Lukes Kräfte aneignen, und früher oder später würde er die Panzerung ablegen und wie ein normaler Mensch leben können.
    Er versuchte, das Lächeln zu unterdrücken.
    Versagte.
    Sank zurück in den Schutz seiner Beatmungskammer, unfähig, den Energiefluß weiter aufrechtzuerhalten. Aber dennoch, er hatte es zwei Minuten lang geschafft. Früher oder später würden es zehn Minuten sein, dann eine Stunde, dann solange er wollte.
    Früher oder später.< (Quelle)

    Das hört sich für mich an, als ob er sich nicht wirklich heilt sondern eher die Macht einsetzt um ohne Anzug zu atmen (besonders der vorletzte Satz). Würde er also dauerhaft ohne Anzug atmen wollen, dann müsste er ständig die Macht gebrauchen. Damit würde er einen Teil seiner Konzentration immer auf seinen Körper richten müssen.
    Sicher hätte er dabei weniger Gewissenskonflikte wie Yoda, der auf seinen Stock nicht verzichten will, und diese Fähigkeit würde mit der Zeit zu einer Art unbewusstem Reflex - wie das Blinzeln -, werden aber sie würde ihm doch einen Teil seines, zugegebenermaßen großen, Potentials nehmen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2002
  18. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Wenn ich mir dieses Zitat auch SotE durchles und es wörtlich nehm, dann deutet das aber schon an, dass auch die dunkle Seite eine heilende Wirkung hat ("Die heilenden Energien durchströmten ihn weiter."). Aber bei der Schwere von Anakins Verletzungen durch die Lavagrube dürfte wohl so enorm viel seiner Lunge geschädigt worden sein, dass Vader schon sein ganzes Potential einsetzen muss, um überhaupt etwas länger ohne Maske atmen zu können. So gesehen dürfte es wohl ein Illusion von Vader sein, jemals wieder ohne die Maske in der Öffentlichkeit aufzutreten.
     

Diese Seite empfehlen