Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Kashija Careena, Crew und Schiff

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Kashija Careena, 7. August 2013.

  1. Kashija Careena

    Kashija Careena Dienstbote

    [​IMG]
    Name: Kashija Careena
    Alter: 27
    Herkunft: Taris
    Spezies: Mensch
    Geschlecht: Weiblich
    Haarfarbe: Dunkelbraun
    Augenfarbe: Blau
    Größe: 1.72
    Gewicht: ~57kg
    Machtsensitivität: Gering aber vorhanden, unentdeckt.

    Merkmale: Mythosauriertätowierung auf der rechten Schulter

    (Charakter)Stärken:
    • Ehrlich(Freunden gegenüber)
    • Freundlich
    • Hilfsbereit(Gegenüber Freunden/Bekannten)
    • Treu
    • Gute Schützin
    • Gut im organisieren/führen
    • Schnelle anpassungsfähige Kämpferin

    (Charakter)Schwächen:
    • Stur
    • ein wenig Arrogant
    • Jähzornig
    • Mißtrauisch
    • Reine Anwenderin, wenig Ahnung über die Technik die hinter allem steckt

    Charakter, Allgemein: Berechnend, Ironisch/Sarkastisch, ein wenig zurückgezogen

    Sprachen: Basic, Mando'a

    Familienstand: ledig
    Bekannte Familie: Maeco Careena(Vater), Taja Careena(Mutter, seit sie 3 war ohne Kontakt), Zyn Careena(Adoptivtochter)

    Leben: Kashijas Vater handelte mit Kampfausrüstung und Waffen auf Taris. Sie lernte so die vielen verschiedenen Kombatanten der Galaxie kennen. Sicherheitskräfte, Glücksritter und Kopfgeldjäger kauften und verkauften in dem Geschäft gleichermaßen. Kashija genoss eine relativ gute Schulausbildung die sich ihr Vater leisten konnte. Doch das Leben als Ausrüstungshändler hatte auch einige Schattenseiten. Kashija musste im Laufe der Jahre weit mehr als nur einen Überfall erleben und sie wünschte sich in diesen Momenten nicht sehnlicher, als in der Lage zu sein diese Leute zu bekämpfen.

    Der ihrer Meinung nach beste Weg dahin war zu den Taris Sicherheitskräften zu gehen. Zuerst gefiel ihr die Arbeit dort aber nach und nach wurde sie unzufriedener. Die Sicherheitskräfte wurden von den Gangs hin und hergeschubst und sie war wieder fast in der gleichen Lage wie damals im Geschäft ihres Vaters. Irgendwann wurde eine der Gangs übermütig und überfiel Lagerhäuser eines reichen Großindustriellen. Das Ergebnis davon durfte Kashija in einer Schiesserei erleben als die Bandenmitglieder von drei mandalorianischen Söldnern niedergemäht wurde. Kashija bat die drei Sie mitzunehmen doch sie lehnten ab und verschwanden. Kashija dachte schon sie würde sie nicht wiedersehen als sie sie am Abend in der Cantina traf. Sie sah ihre Chance und bat die Kopfgeldjäger wieder darum ihr zu helfen. Das war das erste Mal, dass ihr jemand die Mandalorianische Kultur näher brachte.

    Kashija war von den Söldnern und Mandalore so fasziniert und war sich sicher das es das war was sie wollte. Sie fasste den Plan mit den Söldnern mitzugehen, auch wenn diese nicht wollten. Sie versuchte sich nun in der Nacht an Bord eines der Schiffe zu schleichen. Doch die Söldner waren auf Einbrüche vorbereitet und schnappten Sie sofort. Der Anführer der Gruppe war von ihrer Hartnäckigkeit so angetan das er ihr erlaubte so lange mit ihnen zu reisen bis sie die Grundsätze der Mandalorianischen Kultur gemeistert hätte. Sie hatte kaum Zeit ihrem Vater eine Holobotschaft zu senden da hatten sie schon den Planeten verlassen.

    In der Zeit mit den Mandalorianern lernte sie viel. Sowohl über Mandalore als auch über das Leben als Kopfgeldjäger. Sie war in dieser Zeit sehr glücklich auch wenn sie ihren Vater vermisste. Ihr Glück endete leider jäh als sie und die Söldner bei einer Rettungsaktion selbst gefangen genommen wurden. Zwei der Kopfgeldjäger starben im ersten Ausbruchversuch der die Gefangenen demoralisiert zurücklies. Als Kashija dann die Hoffnung aufgeben wollte schaffte es ein junger Xexto die Wachdroiden umzuprogrammieren. Der zweite Ausbruchsversuch wurde gestartet. Die Gefangenen flohen zu den Hangars doch die Piraten erwischten viele. Kashija verlor ihren Lehrer aus den Augen und erreichte den Hangar ohne ihn. Sie suchte ihn doch fand ihn nicht. Sie fand nur den Xexto. Er war verletzt und konnte nicht weitergehen. Kashija trug ihn Richtung Hangar wo sie einen Ghtroc 720 als ihre Fluchtmöglichkeit erkannte. Sie trug den Xexto ins Cockpit und versuchte sich einen schnellen Überblick zu verschaffen. Kashija schaffte es zusammen mit dem immer schwächer werdenden Xexto das Schiff zu starten und wollte gerade abheben als ein vereinzelter Selkath in Richtung des Schiffes humpelte. Einige meter hinter ihm betraten die ersten Piraten den Hangar. Kashija rechnete sich ihre Chancen aus und öffnete dann die Laderampe. Mit dem Selkath im Schiff floh sie von der Station.

    Mit ihrem ersten Schiff und ihrer neuen Crew begann sie ihr Abenteuer als Söldnerin.

    Ausrüstung:
    Modifiziertes E-11 Blastergewehr.
    Vibrokampfmesser.

    Granaten.

    Mandalorianische Rüstung, schwarz lackiert.

    Nennenswerte Spezifikationen:
    B2 Handgelenksblaster, rechts.

    Miniatur Schildgenerator, links. Ermöglicht kurzzeitig die Erschaffung eines, etwa einen halben meter durchmessenden, Schildes.

    Anderes Eigentum:
    Ghtroc 720 - Leichter Frachter. Modifizierter Frachter, dient ihrer Crew als mobile Basis und Heimat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2014
  2. Kashija Careena

    Kashija Careena Dienstbote

    Kashijas Crew und Schiff

    Crewziele und laufende Missionen:



    [​IMG]
    Name: Lucky Raider
    Typ: Ghtroc 720 Leichter Frachter

    Größere Modifikationen:
    • Umbau eines Schlafraums zu einer Medizinischen Versorgungsstation.
    • Umbau eines Frachtraums zu einer Werkstatt.
    • Umbau eines Lagerraums in eine Personenzelle.
    • Verstärkung des Blasterturms.
    • Photonentorpedowerfer.
    • Minenwerfer.

    Crew:
    Name - Job an Bord - Job während Missionen
    Kashija Careena - Captain/Pilot - Kopfgeldjäger
    Zyn Careena - Pilot - Scannerüberwachung/Recherche
    Kel-Tur-Lar - Schütze - Scharfschütze
    Meqaso - Mechaniker - Droidenunterstützung
    Neabu - Arzt - Arzt

    Fracht:

    Droiden:
    Einige Aufklärungsdrohnen
    Guardian - Auf B2 Chassis basierender Droide. Meqasos persönlicher Helfer. Mit Persönlichkeitsentwicklung... Dreistes Stück Blechschrott. - Komplett schwarz lackiert. Weißer Kopf.
    1 FX Arztdroide - Hilfe von Neabu
    2 Halb reparierte B2 - Schiffswächter/Rückendeckung - Komplett schwarz lackiert.

    Passagiere: -
     
  3. Kashija Careena

    Kashija Careena Dienstbote


    Name: Zyn Careena
    Alter: 17
    Herkunft: Unbekannt
    Spezies: Nautolan
    Geschlecht: Weiblich
    Hautfarbe: Grün
    Augenfarbe: Schwarz
    Größe: 1.68m
    Gewicht: ~54kg
    Machtsensitivität: Keine Besondere Machtsensitivität

    Merkmale:

    Person: Neugierig, Ungeduldig, Loyal, Schlau,

    Sprachen: Basic, Mando'a, Nautila(Schlecht)

    Familienstand: ledig
    Bekannte Familie: Kashija Careena(Adoptivmutter)

    Leben: Zyn hatte alles andere als eine erfüllte Kindheit. Ihre Eltern lernte sie nie kennen und sie wurde schon früh mehrmals verkauft. Sie schlug sich eigentlich ganz gut wenn nur ihre Neugier sie nicht immer wieder in brenzlige Situationen bringen würde. Eine dieser Situationen versprach ihre letzte zu werden, denn sie hatte einem Gespräch gelauscht dem sie nicht hätte lauschen dürfen. Doch jemand anders hatte ebenfalls Interesse an dem Inhalt dieses Gesprächs gehabt und als die Männer Zyn bemerkten und auf sie losgingen trat eine gepanzerte Person die Tür ein und eine zu groß geratene Echse folgte ihr. Die Männer waren nun von den Söldnern abgelenkt, doch anstatt wegzulaufen griff sich Zyn eine Metallstange und schlug auf den Mann dem sie gehörte ein.
    Irgendwann packte die Söldnerin die Metallstange und stoppte Zyn so davor den Mann zu töten. Sie sagte ihr das sie den Mann lebend bräuchte und Zyn nun frei sei. Zyn wusste nicht wirklich wohin sie gehen sollte und so folgte sie ihren Befreiern nur um zu sehen wie sie kurz vor ihrem Schiff von einer anderen Truppe überfallen wurden. Sie erkannte das der Kampf zugunsten der anderen Gruppe ausfallen würde und griff ein. Mit einem aufgelesenen Knüppel bewaffnet half Zyn der beinahe überwältigten Söldnerin, worauf hin diese wieder auf die Beine kam. Die danach eintreffenden Droiden taten dann ihr übriges.
    Zyn erklärte der erstaunten Söldnerin, dass sie keinen Ort hätte zu dem sie gehen könnte und die Söldnerin willigte ein sie an Bord zu nehmen. Sie war von ihrem Kampfeswillen begeistert und mit der Zeit fanden sie immer weiter zu einander, bis Kashija sie als ihre Tochter akzeptierte. Mandalorianer machten keinen Unterschied zwischen Rassen. Und sie war stolz eine zu werden.

    Ausrüstung:
    DC-15S Blasterpistole.
    Vibrokampfmesser.

    Mandalorianische Rüstung, blau lackiert

    Nennenswerte Spezifikationen:
    -

    Anderes Eigentum:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2014

Diese Seite empfehlen