Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Keine Daten von Titan?? (Cassini-Huygens)

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Imbe, 18. August 2004.

  1. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Den Konstrukteuren der Cassini-Huygens Mission ist ein fataler Fehler unterlaufen. Beim Abstieg des Titan-Probers Huygens tritt dadurch, daß das "Mutterschiff" Cassini mit einer Geschwindigkeit von 5,6 Kilometer/Sekundeim Orbit weiterfliegt, ein Dopplereffekt auf, der die Datenübertragung aus dem empfangbaren Frequenzbereich herausschiebt. Die Wissenschaftler arbeiten bereits an dem Problem. Die Lösungsansätze reichen von einer Verlangsamung des Mutterschiffs über die Anhebung der Flughöhe über Titan bis zu einer Umprogrammierung der Software der Sonde, die allerdings fraglich ist.

    Quelle:

    http://sneaker.cfg-hockenheim.de/referate/inhalt/doppler/artikel1.html
     
  2. Ambu

    Ambu Passiv-Fan

    Ist der Artikel nicht ein bisschen alt (2000) ;)?
    Zum Thema: Würde mich überhaupt kein bsischen kümmern - haben wir halt keine solchen Bilder, ist doch egal - das Geld hätte man auf unserem eigenen Planeten eh viel besser gebrauchen können.
     
  3. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Stimmt der ist sogar schon uralt. Wahrscheinlich haben die schon längst irgend ne Lösung gefunden.

    Ja, wenn man nur nicht so viel Geld in die Raumfahrt investieren würde... :rolleyes:
    Hätte man hier auf der Erde ein paar kranken Kindern helfen können...
     
  4. Ambu

    Ambu Passiv-Fan

    ... oder in den Umweltschutz investieren (ja, ich bin bei den Grünen ;)).
     
  5. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Oder das, ja.
     
  6. Was der Menschheit, auf ihrem Streben nach Wissen, natürlich ungemein nützt...
     
  7. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Die Menschheit und streben nach Wissen - was wollen wir denn wissen? Wir wissen doch alles schon!
     
  8. Vor nicht allzulanger Zeit WUSSTEN wir auch das die Erde eine Scheibe ist...
     
  9. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Wenn ihr wüsstet was ihr wirklich wisst....

    mtfbwy,
    Yado
     
  10. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Wie groß ist die Unendlichkeit? - Will keiner wissen.
    Wie sehen vierdimensionale Körper aus? - Will auch keiner wissen.
    Was kommt nach dem Tod? - Reine Spekulation.
    Was kommt nach mir? - Die Sintflut.
    Wie kann ich der Menschheit helfen? - Krieg ich nicht hin.
    Wieso sind die alten Hochkulturen alle untergegangen? - Was hat das mit dem heutigen Leben zu tun?

    Denn weil Wissen nur belastet
    wolln wir nicht Mitwisser sein,
    wir lassen es unangetastet,
    das Gewissen, es bleibt rein.

    (Ärzte)

    Ich sage nicht, daß ich da besser bin. Ich bin sogar wenns ums nachdenken geht, der letzte. Aber ich ... ich versuche, es hinzukriegen. Und ich weiß im Prinzip auch net, was die anderen wollen. Ich weiß nur, daß seit der Oberstufe ne Wand zwischen uns allen steht und daß das zumindest bei denen die ich so kenne sich wohl auch nicht mehr ändern wird.
    Und die Konsequenz daraus ist... na? Hm, denkt mal drüber nach.
     
  11. Sun Tsu

    Sun Tsu 25,807

    Solche Fehler kommen in irgend einer Form ständig vor...

    Ich erinnere an die Sonde, die wegen der Verwechslung von Fuß und Metern zum entscheidenden Zeitpunkt am Mars gechrasht ist.
    Oder die Sonde PHOBOS der UdSSR, bei der man vergessen hatte die Flugbahnen der Marsmonde einzuplanen und die in ihren Namensvetter hineindonnerte...
    (Bion mir nicht ganz sicher obs nicht dochOS und Deimos waren, da müsste ich erst nachschlagen... Aber ich denke mal es war Phobos.)
     
  12. Und wiedermal wurde die bemerkenswerte Leistung der NASA Ingenieure unter Beweis gestellt...

    eine 200 Millionen Euro Mission einfach so... in den Sand gesetzt...

    PS: Wenn wir vor 1.000.000 Jahren begonnen hätten alles Wissen abzulehnen, dann würden wohl immernoch in den Savannen Afrikas vor Löwen flüchten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2004
  13. Rolle

    Rolle Beobachter der Dunklen Seite - Inquisitor

    Ich sehe kein Grund voreilig Schlüsse zu ziehen...
    Huygens-Timeline:
    Final probe checkout 23 November 2004 - Letzter Funktionstest für Huygens
    Go/no go decision 24 November 2004 - Management-Entscheidung über Durchführung oder Verschiebung der Huygens-Mission
    Depassivation 26 November 2004 - Huygens' Batterien werden "scharf" gemacht; ab jetzt gibt es kein zurück mehr
    Targeted flyby "00bTI" 13 Dezember 2004 - Zweiter gezielter Titan-Vorbeiflug von Cassini/Huygens (2.336 km Abstand zur Oberfläche); Beobachtung der Huygens-Landestelle mit Cassini-Kameras
    Probe Targeting Maneuver (PTM) 17 Dezember 2004 - Ausrichtung der Bahn von Cassini/Huygens auf die Landestelle (Kollisionskurs mit Titan)
    PTM cleanup 23 Dezember 2004 - Korrektur möglicher Ungenauigkeiten des PTM
    Probe Release 25 Dezember 2004 - Absetzen von Huygens
    Orbiter Deflection Maneuver (ODM) 28 Dezember 2004 - Bahnkorrektur für Cassini, um optimale Position für Huygens-Datenempfang ansteuern zu können und um Kollision mit Titan zu verhindern
    "Critical sequence" ab 7 Januar 2005 - Keine "unnötigen" Aktivitäten des Orbiters mehr (auch keine wissenschaftlichen Messungen)
    Huygens Mission 14 Januar 2005 - max. 5 Stunden Missionsdauer
    Targeted flyby "00cTI" 14 Januar - 2005 Dritter gezielter Titan-Vorbeiflug von Cassini (60.000 km Distanz); Empfang der Huygens-Daten und anschließende Übertragung zur Erde (1 Tag lang)

    ...mehr zu dem Thema http://solarsystem.dlr.de/PG/cassini/mission/huygens.shtml
     
  14. Nerun

    Nerun loyale Senatswache

    Die ersten Bilder sind da!

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das erste Bild scheint die vermuteten Äthan/Methan-Flüsse und sogar eine Küstenlinie zu erhalten (Aufnahme von 16 Km Höhe)

    mehr Bilder sollen um 23 Uhr folgen!

    http://www.esa.int/esaCP/index.html

    Bilder jetzt auch auf spiegel.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2005
  15. Drüsling

    Drüsling Der lebende Konjunktiv - Wäre der Erfinder von "Yo

    Ihr glaubt doch nicht im ernst, dass die das Geld was die durch Einstellung der Raumfahrtprogramme sparen würden, irgendeinem guten Zweck zuführen würden?
    Die würden damit nur weiter die Rüstung ankurbeln.
    Staaten "verballern" halt immer einen gewissen Betrag, und ich finde es klasse, dass davon auch ein wenig in die Raumfahrt geht. (Meiner Meinung nach ist es noch zu wenig.)
    Die Raumfahrt könnte das Bestehen der Menschheit dauerhaft sichern. Momentan braucht nur ein einziger Komet den falschen Kurs haben, und Ende is.

    Übrigens findet man grade in der Weltraumforschung viel über das Klima auf unserem Planeten heraus. Wie könnte man sonst auch versuchen andere Planeten zu kolonisieren?!
     
  16. Backet

    Backet Tac"BigBang"Stirling

  17. Rolle

    Rolle Beobachter der Dunklen Seite - Inquisitor

    Wie geht es nun weiter?? Ich habe dazu folgenen Artikel gefunden:
    Quelle: 3SAT

    Leben auf Titan?
    Quelle: astronews

    Raumfahrtmissionen mit der ESA können ein voller Erfolg sein. Gut das es die ESA gibt. Lassen wir doch mal die Erkenntnis wirken, dass viele Wissenschaftler glauben unser Sonnensystem könnte schon eine Brutstädte für Leben sein. Da reicht es vielleicht schon wenn man mal einen Mond am "***** der Welt" besucht... :D Außerdem hoffe ich noch auf die Planetensucher dass sie möglichst schnell erdähnliche Planeten entdecken, denn das könnte Gelder frei machen für eine neue Generation von Raumfahrtantrieben...jawohl...weiter so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2005

Diese Seite empfehlen