Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ki-Adi Mundi und Frauen

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Darth-Piccolo, 24. Juni 2002.

  1. Darth-Piccolo

    Darth-Piccolo I am back!!!

    Okay, ich bin neu und so, deswegen bin ich nicht sicher ob ich beim allgemeinen richtig bin. Egal!
    Ich würde gern wissen, warum Ki-Adi Mundi mehrere:eek: Frauen hat, obwohl ein Jedi nicht verliebt sein darf. Und wie können die Jedi erhalten bleiben, wenn sie keine Kinder bekommen. Die Anzahl der machtsensitiven Kinder, die keine Jedi-Eltern haben ist ja sehr gering.
    Ich glaube aber nicht, dass er Frauen haben darf, weil er Ratsmitglied ist( was er zu dem Zeitpunkt noch nicht war) oder weil er auf seinem Heimatplaneten ( Cerea) lebt.
     
  2. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    @prosecco piccollo

    warum postest du eigentlich grundsätzlich erst mal alles ins allgemeine??? Im Film hatte er keine Frauen also ist dieses Thema EU. ;)

    cu, Spaceball
     
  3. Craven

    Craven junger Botschafter

    Niemand hat gesagt, daß ein Jedi sich nicht verlieben oder keine Frauen haben darf. Es heißt nur, daß ein Jedi sich nicht in Abhängigkeit begeben darf.

    Außerdem gibts auf Cerea sehr viel mehr Frauen als Männer, also mußte er wohl zum Überleben seiner Spezies notgedrungen mehrere Frauen beglücken :rolleyes: :D


    Craven
     
  4. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    Was für die Männer da bestimmt gaaaaaaanz schrecklich ist :rolleyes:
     
  5. Jeane

    Jeane -

    Nö. Ob die Eltern machtsensitiv sind oder nicht, spielt gar keine Rolle. Auch Jedi können Kinder bekommen, die nicht machtsensitiv sind. Wer es nicht glaubt, möge "Der Kristallstern" lesen. (Nee, vergeßt diesen "Tip" besser gleich wieder... ;))
     
  6. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    A Jedi should not anger, nor hatred nor love

    Kam zu Ep2 raus. Ein Jedi sollte also keine Liebe kennen. Allerdings hat das im Film und auch im Buch zum Film niemand ausdrücklich gesagt
     
  7. Jeane

    Jeane -

    Nun ja, das steht auf dem Teaser-Poster. Im Film ist das schon nicht mehr so eindeutig. Es wird davon gesprochen, daß Anhaftung und Abhängigkeit verboten ist. Aber wahrscheinlich ist das sehr interpretationsfähig.
     
  8. Aouni Meluka

    Aouni Meluka TK-0783

    Nun Ki ist halt nen Lüstling, dem reicht ein Weib nicht :D
    Nee mal im ernst. auf Cerea kommt auf einen kerl 20 Frauen, seine Art würde aussterben wenn die nicht alle viele Frauen hätten.
     
  9. Jedi-Master

    Jedi-Master Keeper of the peace

    Der Zweck heiligt die Mittel!!
     
  10. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    GL hat sich in einem Interview über das Liebesleben eines Jedi geäußert.Wenn ich den Artikel gefunden habe,stelle ich es ins Forum,falls es jemanden interessiert.
     
  11. Jeane

    Jeane -

    1 Mann zu 20 Frauen... das ist schon ein sehr unausgeglichenes Verhältnis und ein ziemlich großer Männer-Mangel. Da wird der Jedi-Rat wohl mal eine Ausnahme gemacht haben... ;)

    @kenix: Klar interessiert so etwas - mich jedenfalls. Wie alt bzw. neu ist dieses Interview denn?
     
  12. Proud_Turkey

    Proud_Turkey Dienstbote

    Hm,ich dachte,1:32.
     
  13. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    @Jeane
    Das Interwiev ist ca.1Monat alt.Ich werde es vorraussichtlich morgen posten,heute hab´ich keine Zeit mehr(Physik ist Schuld)
     
  14. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Die Republik neigt dazu, auf die uralten Traditionen ihrer Mitgliedswelten Rücksicht zu nehmen. Es gibt Anti-Sklaverei-Gesetze, trotzdem herrscht auf Ryloth auch Sklaverei (wird im gerade erschienenen "Rite of Passage" kurz behandelt).
    Der Jedi-Rat kann einem Jedi vom Planeten Cerea nunmal nicht verbieten, eine Famile zu gründen und sich fortzupflanzen, weil das den Traditionen und Notwendigkeiten dieser Welt diametral entgegenstehen würde.
     
  15. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Alos ich denke auch solange der Jedi nicht eine bedingungslose Liebe und Abhängigkeit dadurch erlangt ist es erlaubt.

    Denn Ki-Adi Mundi ist ja fast nie zuhause und somit hat er ja nicht diese Beziehung und Abhängigkeit zu seinen Kindern.

    Und Machtsensitive Kinder werden ja auch in frühesten Kinder Alter von ihren Eltern getrennt das diese Abhängigkeit nicht ensteht.

    Und Ki-Adi Mundi hat ja nur für seine Spezies einen Dienst erwiesen :D

    Nur wenn er dann zu Besuch kommt und alle 20 Frauen besuchen muss, kann das ganz schön in Arbeit ausarten :rolleyes: :D
     
  16. Jeane

    Jeane -

    Abhängigkeit hängt nicht unbedingt von der Zeit ab, die man mit einer Person verbringt. Schau Dir Anakin an... hat Padmé Amidala 10 Jahre lang nicht mehr gesehen, aber trotzdem immer und immer wieder an sie gedacht und von ihr geträumt. Trotz der langen Zeit hat sie immer noch einen Teil seiner Gedanken beherrscht.
     
  17. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    So,nun das versprochene Interview mit GL(aber nur ein kurzer Ausschnitt,hab nämlich wieder keine Zeit,diesmal ist eine Englisch-Arbeit Schuld:o )
    Also
    Reporter:"Wie wir in EpII erfahren,leben die Jedis wie die Mönche im Zölibat."
    GL:"Moment,die Jedis leben ja nicht im Zölibat,sie dürfen sich nur nicht dauerhaft an eine Frau binden,das ist ein Unterschied."....
    ...
    Wenn...Falls ich morgen mehr Zeit hab,stelle ich vielleicht noch mehr aus dem Interview ins Forum.
     

Diese Seite empfehlen