Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Kinder als Schauspieler

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Tessek, 20. August 2008.

  1. Tessek

    Tessek Gast

    Kurze Frage:
    Wieso fällt eigentlich Schauspielerei nicht unter Kinderarbeit?

    :verwirrt:
     
  2. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    ICh dachte das tut es und deswegen ist die Arbeit mit Kinderdarstellern auch extrem eingeschränkt, im SInne von Arbeitszeiten, Pausen, NAchtarbeit, etc.

    Ganz verbieten kann und sollte man das nicht, da es dem Kind überlassen werden sollte, ob er/sie schauspielern will. Bestimmte Rahmenbedingungen und Begrenzungen sollten und IMHO sind ja von staatlicher Seite erlassen worden.
     
  3. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Zumal es einfach blöd aussehe wenn Filme plötzlich keine Kinder mehr vorkommen.
     
  4. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Es gibt ja auch Filme, die Kinder in der Hauptrolle haben und damit meine ich jetzt nichtmal "Der Kindergarten Daddy" oder etwas in der Richtung, sondern eher "The 6th Sense".
     
  5. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Soweit ich weiß, gibt es für schauspielernde Kinder in Deutschland diverse Einschränkungen was Arbeitszeiten am Set angeht. Staffelt sich glaube ich nach dem Alter der Kinder. Vor Jahren habe ich mal was darüber gelesen, aber die genauen Details habe ich nicht mehr im Kopf.
     
  6. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Bei Filmen kann man die Drehzeiten von Kindern ja extrem auf paar Minuten/Stunden am Tag reduzieren und dann dementsprechend auf mehrere Tage verteilen.
    In Serien, besonders Daily Soaps etc. werden meines Wissens nach sehr viel Zwillinge genommen. Also nur ein Char in der Serie, aber die beiden Geschwister teilen sich dann die Arbeit. So kommt man auch auf minimale Stundenanzahl...
     
  7. Leonie Sims

    Leonie Sims Charmante treue Jedi

    Ich denke, dass es vielen Kindern enorm Spaß macht und wie ein ausgeübtes künstlerisches Hobby wie Theaterspielen ist. Nur der positive Nebeneffekt ist ein gewisser Berühmtheitsgrad und ein Verdienst dabei. Abgesehen mal davon, wenn dies von übereifrigen Eltern ausgeht wie die "Kinderarbeit" der B.Spears und M.Jackson als Sänger und die Kinder hatten keine Kindheit mehr. Dies ist ja nun extrem!!! Und nicht gerade üblich, erst recht nicht hier in Deutschland. Ansonsten gibt es noch viele Gesetze hier in Deutschland zu beachten, wie meine Vorgänger hier bereits schrieben.
     
  8. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Ehrlich gesagt würde ich mein Kind dann aber wirklich auch lieber hobbymäßig zu irgendwelchen netten Schultheater-AGs schicken, oder was es auch immer in der Richtung so gibt, als sie unbedingt zu einer professionellen TV Produktion zu geben, bei der es in erster Linie eben doch um Einschaltquoten und Geld geht. Auch beim positiven Nebeneffekt der Bekanntheit weiß ich nicht ob das unbedingt schon sein muss, viele Erwachsene können damit noch nicht einmal so gut umgehen. Wenns ihnen Spaß macht liegts dann ja in der Hand des Heranwachsenden das Theaterspielen irgendwann von sich aus zu professionalisieren.
     
  9. Tessek

    Tessek Gast

    Hab selber nochmal was gesucht.

    Kinderarbeit in Deutschland [Aktiv gegen Kinderarbeit]
    Kinderarbeit in Deutschland: Jetzt wird wieder in die Händchen gespuckt - UniSPIEGEL - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

    vom Spiegel 07/2004:
    3000 Kinder standen im vergangen Jahr vor den Kameras in der Domstadt, meist als Statisten. Den Dreh mit den jungen Darstellern müssen sich die Produktionsfirmen von der Behörde genehmigen lassen. Verstöße gegen die Auflagen halten sich in engen Grenzen. Fälle wie der eines Kindes, das statt erlaubter drei Stunden täglich bis zu fünf vor der Kamera stand, sind die absolute Ausnahme. 4000 Euro Strafe waren die Konsequenz.

    Drauf gekommen bin ich als ich die Bill Cosby Show und die kleine Rudy gesehen hab. ;)
     
  10. Leonie Sims

    Leonie Sims Charmante treue Jedi

    Mein eigenes Kind würde ich auch nicht unbedingt ermutigen in der Film-und Fernsehbranche mitzumachen. Ich stehe da auch lieber zu den konservativen Hobbys wie Ballettunterricht usw.. Ich kenne aber in der Nachbarschaft ein Mädchen, die unbedingt in Schloss Einstein mitmachen wollte, ihre Mutter drängte zum Casting gehen zu können und seit Jahren dort mitspielt.
    Am schlimmsten finde ich, wenn Neugeborene und Babys zum Dreh gegeben werden oder Kinder in Horror-und Gruselfilmen mitspielen und dies vielleicht nicht verarbeiten.
    Aber es gibt keine Welt ohne Kinder, also wären ohne sie die Filme unrealistisch.
     

Diese Seite empfehlen