Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Kirchlich oder nur Standesamtlich?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von SorayaAmidala, 15. April 2004.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Da wir ja die Frage ob ihr heiraten wollt schon öfters hatten. Würde mich jetzt mal intressieren ob ihr lieber nur Standesamtlich oder auch kirchlich heiraten wollt.

    Ich möchte auf alle Fälle kirchlich heiraten. Das ist auch der einzige Grund warum ich noch nicht aus der Kirche ausgetreten bin.
     
  2. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Ja, bei mir auch.........wollen wir uns zusammentun? ;)

    Aber mal ernsthaft, bei mir ist es der gleiche Grund.
     
  3. Elleth Tinúvièl

    Elleth Tinúvièl Zweitchar

    Na ja da ich nicht der Kirche angehöre......

    ich mein wollen, würde ich schon. So richtig in weiß, mit Orgel, einem haufen Gästen, der lange Gang zum Altar, das Echo in dem hohen Saal, das Getuschel. Aber ich werde wohl ne standesamtliche Hochzeit haben *seufz* schade eigentlich.
     
  4. VisiAntilles

    VisiAntilles Neo Nite

    Ich kann nicht mehr kirchlich heiraten. Laut meiner Mutter, und die is bei der Kirche als Lebensberaterin angestellt, muss ich die Firmung haben, damit ich eben kirchlich heiraten kann. Und ich hab die Firmung nicht.. also erübrigt es sich.. *sfg*

    Greetz Visi
     
  5. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    @Visi Kann sowas nicht nachholen. In der evan. Kirche ist es so das man getauft sein muss und das wurde bei mir auch nachgeholt als ich 14 Jahre war.
     
  6. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Da ich nur auf dem Papier evangelisch bin, und meine Frau gar nicht getauft ist, haben wir nur Standesamtlich geheiratet. Alles andere wäre wohl auch Heuchelei gewesen.

    C.
     
  7. Ynee

    Ynee Nerd-Tussi

    Mindestens EINER der Ehepartner muss gefirmt sein... nicht alle beide....


    Insofern... sollte ich heiraten, würde ich schon gerne kirchlich heiraten... dafür muss ich allerdings erstmal einen Männlichen gegenpart finden... und einen der gefirmt ist.
     
  8. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    @VisiAntilles und Ynee
    Achtet doch mal auf die Frage dieses Threads.
    Da ist die Frage gestellt.ob ihr generel kirchlich heiraten wollt.KIRCHLICH.
    Von Katholisch ist hier nicht die Rede.Und gefirmt wird nur in der
    katholischen Kirche.Ein Evangelischer ist nicht gefirmt,und darf sehrwohl kirchlich heiraten.


    Zu SorayaAmidalas Frage :
    Ich habe Standesamtlich und Kirchlich geheiratet.
    Und obwohl ich evangelisch bin habe ich katholisch geheiratet,und unser Sohn ist auch Katholisch getauft.
     
  9. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Also Kirchlich heiraten will ich schon... muss ich nur mal jemanden finden, der das mitmacht *G*
     
  10. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    falls ich wirklich mal heiraten sollte, würde ich nur standesamtlich heiraten. denn ich geb nichts auf kirche und bin atheistisch. also nix mit in der kirche heiraten...
     
  11. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium


    Genau so - nur der Partner fehlt halt auch noch...
     
  12. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Wenn (was ich hoffe), dann auf jeden Fall auch kirchlich. Eine rein standesamtliche Hochzeit hat einfach keinen Flair.
     
  13. van-Keo

    van-Keo DWMT

    Ich geh im Suff in Vegas heiraten, mit Elvis Presley und Darth Vader als Trauzeugen...und wenn ich wieder nüchtern bin lass ich mich wieder scheiden...:D
    das wär doch mal ein schöner spass:cool:
     
  14. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Geht mir ebenso. Die kirchliche Trauung ist einfach noch schöner als "nur" standesamtlich. Und für mich als gläubigen Menschen ist die Bestätigung vor Gott auch ein sehr schöner Faktor (nicht nur der Staat hat das abgesegnet, sondern eben auch Gott).

    Und wie sagt Mittermeier so schön: Dann ist das ****** auch keine Sünde mehr... :p
     
  15. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Ich wollte auf gar keinen Fall kirchlich heiraten. Das hat ne ganze Handvoll Gründe.

    Zum einen bin ich stark überempfindlich auf Weihrauch, d.h. das Zeug wirkt bei mir in winzigen Konzentrationen verheerend: ich falle einfach in Ohnmacht. Meine Verwandtschaft ist der Überzeugung, ich hätte den Teufel in mir, weil der kann auch keine Kirchen betreten.
    Zum anderen habe ich der katholischen Kirche und der christlichen Erziehung schön viele Kindheitsängste zu verdanken. Ich mag die Kirche als Institution nicht, um es milde auszudrücken.
    Dazu kommt einfach, daß ich kein Christ bin, nicht in der Form an diesen Gott glaube und kein Teil einer christlichen Gemeinde sein möchte.
    Außerdem mag ich die Gelübde nicht, die man sich im Christentum gegenseitig ablegt, ich find meine besser und sinnvoller. Ich mag mir eh nicht vorschreiben lassen, was der Sinn und Inhalt meiner Ehe sein soll, sondern möchte das Leben was ich empfinde und für richtig halte.
    Und mir war so eine Riesenfeier sowohl zu teuer als auch zu verlogen. Jeder liebt einen auf einmal, den einen Tag im Leben sagt einem auf einmal ausnahmslos jeder, wie schön man doch ist, egal was er sonst denkt, man kriegt gute Wünsche, die die wenigsten hinterher immernoch so meinen... Nein. Sieht alles schön aus, der Saal, viele Gäste, Geschenke, Musik, aber ich will lieber was echtes.

    Das habe ich bekommen. Ich bin immernoch so glücklich, ihr solltet sehen, wie meine Augen stahlen,wenn ich daran zurückdenke, wie ich meiner Frau meinen Eid schwor... :)

    Am Standesamt waren wir dann Jahre später auch, damit wir einen gemeinsamen Namen tragen können, damit wir gewisse Rechte haben (Intensivstation besuchen) und natürlich auch wegen der Steuer.
     
  16. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Eine standesamtliche Hochzeit reicht mir vollkommen aus.
    Mein Freund ist noch in der Kirche, aber ich möchte trotzdem nicht kirchlich heiraten. Ich setze so keinen Fuß in der Kirche und dann will ich auch nicht da heiraten. Außerdem passen da soviel Leute rein, dann zieht die Ausrede nicht das man nur im kleinen Rahmen heiraten will :p
     
  17. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter


    Ist das nicht sehr heuchlerisch?

    Obwohl ich selber gläubiger Christ bin, stelle ich mir meine Hochzeit anders vor: sehr spirituell und auf Rituale bezogen, die in der christlichen Kirche nicht gefeiert werden.

    mfg

    Bea
     
  18. -Prinzessin-Leia-

    -Prinzessin-Leia- Dunkle Jedi auf dem Weg der Besserung ;) und Chatm

    Ich werde Standesamtlich Heiraten , ich gehe nicht in die Kirche und habe auch keine Kominion gemacht.
     
  19. Master Mace

    Master Mace Abgesandter

    Das Problem, mir das für mich selbst überlegen zu müssen, werd ich wohl nie haben, aber allgemein denk ich, dass der Besuch der Kirche das Hochzeitsfest schon teilweise ausmacht. Liegt wohl daran dass ich noch nie eine Hochzeit ohne besucht habe, aber irgendwie kann ichs mir nicht so recht vorstellen. Hochzeit ohne Kirche stell ich mir eher wien Grillfest als wie ne Hochzeit vor.
     
  20. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    @ an Master Mace

    Das glaube ich gerne. Aber genau darin liegt der Hund begraben. Die Leute stellen sich was völig falsches unter einer kirchlichen Hochzeit vor. Das fängt schon mal bei der Auswahl des Brautkleides an. Vielen Leuten haftet die Klischée-Vorstellung an, in einem schönen weissen Brautkleid könne man nur in der Kirche heiraten. Dann wird auf Teufel kommm raus irgend ein Gottesdienst zelebriert, der weder dem Brautpaar noch den Gästen ins Bewusstsein übergeht. Das Ganze verkommt zur rührigen Show, getragen durch den Gedanken, dass man das man das frischvermählte Paar nach der Zeremonie niemals wieder in der Kirche sieht.


    mfg

    Bea
     

Diese Seite empfehlen