Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Kleidung- Understatement ???

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Kyana-Morgaine, 24. November 2004.

  1. Mal 'ne Frage...

    Von Palpatine wird behauptet, daß er stets die Kleidung des einfachen Mannes trug. Zudem war er immer schwarz gekleidet, was sicher mit den Sith zutun hatte.

    Gleichfalls wurde erwähnt, daß seine Roben oft aus dem kostbaren Zeydtuch gewoben waren, was sich meiner Meinung nach mit der Aussage schneidet, wenn Palpatine ein paar Stockwerke tiefer auf Coruscant lebe, er durchaus mit einem Bettler verwechselt werden könnte... :braue

    Wie passt das zusammen?
    Man sollte doch annehmen, daß Palpatine in seiner offiziellen Funktion als Imperator bestimmte Festtagsroben besitzen sollte, wie einst als Kanzler.
    Er wird doch kaum auf Understatement gepocht haben...?! :confused:
     
  2. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Also das mit den einfachen Kleidern stimmt schon...zumindest bis zu einem bestimmten Grad. Das mit den Schwarzen Roben stimmt dann nicht so ganz, denn er trägt als Senator eine grüne. Diese symbolisiert aber eher sein Streben nach Macht
     
  3. Stimmt schon, doch als Imperator trägt er nur schwarz. Zu dieser Zeit hat er wohl nur diese einfache Kleidung getragen, oder gibt es auch hier Hinweise auf eventuelle andersfarbige Roben???
     
  4. Ashlan Boga

    Ashlan Boga junges Senatsmitglied

    Ich kenne nur Promille des EU, aber mir ist kein Bild des Imperators in etwas anderem als der schwarzen oder zumindest grau/dunkelblauen Kombination ala RotJ bekannt.
    Wozu ich auch nicht zwingend "Robe" sagen würde... und auch nicht unbedingt "kleidung des kleinen Mannes"... irgendwie schaut er halt mehr wie die Kräuterhexe aus dem Märchen aus als wie einer der einfachen Leute (Lars, Schmi, Coruscanter in diesem Club und auf den Straßen).

    wenn ich die Sprüche aber höre, denke ich dass ihm zumindest in den späteren Jahren das Aussehen der Kleidung reichlich egal war... wie im Grunde auch sein eigenes (verfallenes) Aussehen ihn nicht übermässig beunruhigt haben dürfte, er hatte schließlich, was er schon immer wollte: Macht.

    Vielleicht sind die Stoffe ja für gewisse Zeiten zu Anfang seiner Regentschaft charakteristisch oder er ist einer der Leute die gerne "Seidenwäsche" auch unter der "Jeans" tragen.. ansonsten wird er die Kutten und Umhänge getragen haben, solange sie ihren Zweck erfüllten, was dann durchaus zu dem Bettler von 1000 meter tiefer passen könnte.
     
  5. Stefferus18

    Stefferus18 Bounty Hunter

    Ich denke er trägt diese schwarze Kleidung um bedrohlicher zu wirken, ich mein wie säh das denn aus wenn Palpi da in ner Knallroten Robe oder so hocken würde, da passts schwarz schon am besten.
     
  6. Thranduil

    Thranduil Ever try. Ever fail. No matter. Try again. Fail ag

    die rote garde trägt knallrot und sie wirken doch sehr bedrohlich. wenn man will kann man fast jede farbe so hinbekommen...

    aber ich denke schwarz war sowohl als oberster kanzler, als auch als sith pflicht und wirkt außerdem immer modern, elegant, aber gleichzeitig eher unaufällig ;)
     
  7. Scud

    Scud Team Coco

    @ Thranduil: Unauffällig? Naja, die Farbe schon, aber die Kapuze und der Schnitt sind etwas ausgefallen.

    Aber schwarz ist halt eine immer elegante Farbe.
     
  8. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Warum sollte er als Imperator auf seine Kleidung achten ?
    Er war der oberste Herrscher und es hätte sich wohl keiner gewagt,ihn zu kritisieren,wel er zu schlecht gekleidet war.Ganz gleich bei welchem Anlass
     
  9. Käpt´n Ralph

    Käpt´n Ralph Z 3-Fahrer


    Erinnert mich irgendwie an "Des Kaisers neue Kleider"! ...wär auch mal was: Palpi nackt *brrrr*
     
  10. @ Käpt'n Ralph: Palpy nackt??? Meine Güte, bitte nicht!!! :konfus:

    Dann lieber komplett in schwarz. Nun ja, Gesicht weiß, Kleidung schwarz...immer "modern". :braue
    Aber ich habe tatsächlich irgendwo mal gelesen, daß die Bettler ihm in seiner Kleidung in nichts nachstanden.
    Gut, insofern wird der Staatsetat in seiner Unterhaltung (sprich:Kleidung) sehr niedrig gewesen sein, dafür war wohl die Ausstattung seiner Konkubinen um ein Vielfaches höher... :braue
     

Diese Seite empfehlen