Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Klone/Droiden : Palpi

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Mal Gedeean, 16. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mal Gedeean

    Mal Gedeean alias DAN SALEM

    Also, ich hab grad den Thread "Jedis in 1+2" gelesen.
    Da gings darum, das palpi ne Armee brauchte (Klone) und damit die Droiden vernichten wollte.

    Aber warum???

    Er, darth Sidious, hat doch in EP1 die Droiden /Handelsföderation in seiner Kontrolle. kann er die nich nehmen? Is doch auch irgendwie seine Armee.
    Warum eine neue? Warum die alte Vernichten??

    Die waren doch gut?!
     
  2. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

    Schau bitte nochmal in den Thread "Jedis in 1+2"
    Dort hab ich schon gesagt, dass er zwei Armeen brauch, damit man einen Ordentlichen Krieg führen kann. Beide Armeen sind seine und er spielt mit beiden Seiten um an die Macht zu kommen
     
  3. DarthSidious15

    DarthSidious15 Sith Lord aus Leidenschaft

    die klone braucht er um alle jedi zu vernichten, denn die klone sind sehr loyal gegenüber ihren befehlshaber. die klonen lassen sich sich auch leicht von sidious kontrolieren. die droiden wären für solche aufgaben unzuverlässig. um eine armee für die vernichtung der jedi zu erschaffen braucht man einen grund = der krieg mit den separatisten mit ihrer droidenarmee.
     
  4. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Also Palpis Plan bestand ja nicht nur darin ne Armee zu besitzen,sondern auch Imperator zu werden und die Jedi zu vernichten!Klar, die Droiden-Armee war gut,allerdings nur um den Clonen ne Art Training und Kampferfahrungen einzubringen.Außerdem können die Clone trotz ihrer loyalität denken!
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2005
  5. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Der Grund war, weil Palpi den Bürgerkrieg brauchte, um sich immer mehr Macht vom Senat zusprechen zu lassen.
    Zu einem Bürgerkrieg bzw. zu einem Krieg gehören immer zwei Parteien.
    Palp spielte beide gegeneinander aus, um selbst als großer Held und Retter darzustehen.
    Er erschumelte sich somit das Vertrauen des Volkes und des Senats und konnte somit Alleinherscher werden, ohne es sich mit e Volk zu versauen!


    mfg
     
  6. Mal Gedeean

    Mal Gedeean alias DAN SALEM

    Achsooo, jo, is klar!
    Jetz hab ichs kapiert!

    Schankedön euch allen!

    :D :D :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen