Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

können jedi krank werden?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Lord_Vader, 23. Dezember 2004.

  1. Lord_Vader

    Lord_Vader Jedi Adept

    hi,

    können eigentlich jedi krank werden, also so schnupfen oder so bekommen, oder können die sich einfach heilen?
     
  2. MoA

    MoA Master of Angst

    Ich denke schon, dass Jedis krank werden können. Aber sie können sich eben auch wieder selber heilen. :)
    Irgendwo hab' ich hier mal im Forum gelesen, dass in irgendeinem EU-Buch Mon Mothma
    vergiftet
    wird und von einem Jedi (glaube es war Luke)
    geheilt
    worden ist. Also, warum sollten sie sich nicht selber heilen können? Wobei Krankheit auch eine schöne Ausrede wäre: "Hey Luke, du musst jetzt mit Vader kämpfen, das Böse besiegen und die Galaxis retten." - "Ne du, ich hab' die Grippe." :D

    Wenn ich's mir recht überlege, sollte die Medizin in der GFFA so weit vortgeschritten sein, dass es schnel wirkende Medikament gegen solche Kinderkrankheiten gibt.
     
  3. Jackie Wan

    Jackie Wan Kaffee her!!!

    Ich glaube die haben schon mal so was aber die haben halt irgendeien Medizin die ziemlich schnell wirkt.
     
  4. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    Jedis können sich mit ihrer Macht selbst helfen, aber sie können durchaus von Parasiten bzw Krankheiten heimgesucht werden( im Normalfall zerstören sie aber die Erreger schnell und konsequent genug). Jedenfalls wird im EU dieser Schluss in der NJO-Reihe nahe gelegt
     
  5. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    @ MoA
    Soweit ich weiß war das nicht Luke, sondern eine Schülerin von ihm.

    Ich denke schon, dass Jedi krank werden können, sie sind ja auch nur Lebewesen. Aber sie werdern wohl schneller wieder auf die Beine kommen.
     
  6. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Jepp, es war die Mon Calamari Clighal, die sich meines Wissens auch auf den Aspekt "Heilung" spezialisiert hat.

    Ich glaube schon, dass Jedi erkranken können, aber gleichzeitig auch mehr oder weniger wirkungsvolle (je nachdem, wo ihr Fokus in der Machtbenutzung liegt) Gegenmaßnahmen einleiten können, ohne von medizinischen Hilfsmitteln wie Bacta abhängig zu sein.
     
  7. BriaTharen

    BriaTharen Kopfgeldjägerin

    Ich glaueb bei Star Wars gitb es doch bestimmte sehr einfache DInge gegen Leichte Krankheiten, da brauchen die bestimtm nich die Macht, aber ich glaueb schon, dass die Jedi sich heilen können, wenn sie gut genug ausgebildet sind
     
  8. darth rg

    darth rg DJ in den angsagtesten Clubs auf Coruscant

    warum nicht

    sie werden nie Krank und sind unsterblich...... :konfus: ;)
    natürlich können sie krank werden. Bestes Beispiel ist doch Mara Jade zur zeit der Yuza Vong! Sie hat zwar mit Hilfe der Macht Einfluss auf die Krankheit, aber komplett heilen einfach so is nicht.
    Ist es eine Krankheit wenn man blind ist? Es ist jedenfalls eine körperliche Behinderung. Und solche können ja auch durch Krankheiten verursacht werden. Ich erwähne das deshalb weil ich in der Jedi-Padawan Reihe auch von einer Jedi gelesen habe, die Blind war, und der war nicht mal mit Medezin und Technik zu helfen!
    Fazit: Sie können wohl genau so krank werden wie alle anderen!

    PS: Mein 100. Kommentar!!!! :D
     
  9. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Was sagt Yoda doch so schön in EPVI:
    Alt und krank ich geworden bin... (oder sowas Ähnliches)
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Jedi können durch die Macht und anhand ihrer ausgewogenen Lebensführung durchaus ein sehr verstärktes Imunsystem aufweisen. Somit werden sie nicht so schnell krank wie Mundane und können sich im "Notfall" auch leichter wieder heilen. Erkältet? Kein Problem... ein bisschen Meditation und die Macht durch den Körper fliesen lassen und dann gehts wieder ;)
    Aber auch Jedi können mit Krankheiten infiziert und getötet werden. Es kommt schließlich immer auf die Umstände und auch die Schwere der Erkrankung an.
     
  11. Thranduil

    Thranduil Ever try. Ever fail. No matter. Try again. Fail ag

    Jedis können schon krank werden, aber bei "einfachen" Krankheiten - Schnupfen etc. - wo ihr Immunsystem geschwächt wird, können sie es mit Hilfe der Macht ein wenig stärken

    ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sie auch Bakterien, Viren etc. - Dinge, die Krankheiten auslösen - "spüren" können, bevor diese wirklich Schaden anrichten können

    aber von diesem Dingen einmal abgesehen, verhalten sie sich wie "normale" Menschen
     
  12. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Wenn sie nicht krank werden könnten,dann bräuchten sie auch keine Heiler.
     
  13. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper


    Da die Jedi in der OT doch sehr an buddhistischen Mönchen orientiert sind, ist das die logische Schlussfolgerung... denn mit Qi Gon kann man durchaus gegen Krankheiten vorsorgen... :)


    Wieso? Sie können doch auch verletzt werden... ;)
     
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    ...und sie dienen auch der Bevölkerung der Republik. Somit müssen sie auch Krankheiten anderer Personen heilen können :D
     
  15. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper

    Eben. Ein Jedi denkt nicht nur an sich, sondern sein oberstes Ziel sollte es sein, anderen zu helfen... (mann, ist das wieder moralisch... :D )
     
  16. Scud

    Scud Team Coco

    Zu den Heilern:
    Wenn ein Jedi so schwer krank/verwundet ist, das er bewusstlos wird oder sich nicht selbst helfen kann, dann werden die Heiler sicherlich benötigt.
     

Diese Seite empfehlen