Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Kommunikation im Hyperraum?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von AaronSpacerider, 5. April 2003.

  1. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Tagchen allerseits,

    seit einigen Tagen beschäftigt mich eine Frage, auf die ich bislang keine sonderlich eindeutige Antwort finden konnte. Gut, sie ist auch nicht so wichtig, als daß ich jetzt Wochen der Recherche darauf verwenden würde, aber egal.
    Also: alle Rebellion-Spieler unter euch werden sich sicher noch an die schönen Sätze "Units in Hyperspace are unable to receive commands. You must wait until those units arive at their destination" erinnern. Für die wenigen Deutschen hier: Einheiten im Hyperraum können keine Befehle gefallen, also warte gefälligst, bis sie ihr Ziel erreicht haben. :)
    So weit, so gut. Nun gibt es aber in dem Comic, in dem Quinlan Vos nach Kiffex kommt und dort Aayla und den komischen Anzati (?)-Jedi findet eine Szene, in der Mace, der sich auf einem im Hyperraum befindlichen Kreuzer der Republik befindet, mit dem System-Führer von Kiffu redet.
    Also kann man doch aus dem Hyperraum heraus und ergo auch in den Hyperraum hinein kommunizieren, oder?
     
  2. Toby

    Toby junger Botschafter

    Ich könnte mir vorstellen, dass man zwar nicht vom Normalraum in den Hyperraum hinein und umgekehrt kommunizieren kann, jedoch von Schiff zu Schiff, die sich im Hyperraum aufhalten.
     
  3. Remus

    Remus Gast

    Jo, was würde denn dagegen sprechen?
     
  4. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Ich erklär mir das wie in ST:
    Die ganzen Nachrichten werden durch den Subraum geleitet. Sonst würden die ja Jahre brauchen, bis sie Nachrichten von einem zum anderen Planeten geschickt haben. Und der Subraum ist eben mit dem real- und dem Hyperraum verbunden. (mit Nachrichten ist alles gemeint: vom Hologramm bis hin zum Radio (also gehört das Holonet auch in den Subraum, der wohl eine Art Hyperraum für daten darstellt))
     
  5. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Nur das der Subraumfunk schon vor 25.000 Jahren zum alten Eisen gehörte (Brian Daley´s Han Solo-Trilogie).

    Allerdings wird er immer noch neben lichtschnellen Kommunikationsmethoden (Radio und Laser) und dem wesentlich schnelleren Hyperfunk benutzt.

    Das Problem mit Hyperfunk ist nämlich, daß dazu die Schilde eines Schiffes gesenkt werden müssen (DarkEmpire).
     
  6. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    In JKII spricht Kyle von der Doomgiver aus,das sich im Hyperraum befindet,über ein Komlink mit Luke.Ergo würde nichts gegen Kommunikation im Hyperraum sprechen.
     
  7. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Also, ich denke mir mal, eine Kommunikation aus dem Hyperraum heruas ist machbar, auch unter Schiffen im Hyperraum, aber vom Normalraum in den Hyperraum wird es schwieriger. Besser fände ich allerdings wenn man auf Rebellion nicht soviel gibt und sagt, die Kommunikation ist möglich, egal ob Hyperraum oder nicht...
     
  8. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Sagen wir einfach die Programmierer von Rebellion haben vergessen passende Empfangsanlagen an Bord zu installieren :rolleyes:
    Gibt es eigentlich nen Unterschied zwischen "Hyperfunk" und dem Holonet?
     
  9. TheObedientServant

    TheObedientServant junges Senatsmitglied

    Wenn ich mich recht erinnere war eine Kommunikation mit Schiffen, die im Hyperraum sind nicht möglich. Zumindest, wenn man dem Black Fleet Autor glaubt. Ich denke hier gibt es bestimmt in der EU-Literatur ein paar Widersprüche..
     
  10. The Dark Lord

    The Dark Lord Dark Lord of Möchtegern-Sith

    Ich würde mal sagen, dass das Holonet mit unserem Internet vergleichbar ist, also lauter Informationsquellen, aber auch Datenübertragung (z.B. Hologramme).

    Und Hyperfunk wird dann wahrscheinlich soetwas wie ein Telefonnetz sein.

    Aber vielleicht ist es doch einfach das Selbe.
     
  11. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    Also, wenn man mal einfach die Geschwindigkeit des Schiffes (überlichschnell) betrachten. Und wir gehen davon aus, dass man einen Zielpunkt braucht (wie Kenobi in AotC als er versucht den Jedi-Rat zu erreichen).
    Dann ist es IMO möglich von einem sich schnell bewegenden Schiff einen relativ unbeweglichen Planeten anzupeilen (der auch meistens ungefähr am selben Ort bleibt)... Aber umso schwerer eben ein Schiff (das frei beweglich und schnell ist) zu treffen.

    Und würde man die Nachricht einfach in alle Richtungen hinausposaunen bräuchte das Unmengen von Energie (mal nur so von der Logik betrachtet... wer meine Logik einleuchtend findet schreit bitte "HEY")
     

Diese Seite empfehlen


Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.