Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Kopfgeldjager: Viren Gardoria

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Viren, 13. Juli 2003.

  1. Viren

    Viren Zivilist

    PSW-User-Name: Viren

    Name Rs-Charakters: Viren Gardoria

    Rang: 1th Grade Bounty Hunter

    Rasse: Mensch

    Geschlecht: männlich

    Alter: 26

    Geburtsort: Coruscant

    Aussehen: siehe Avatar

    Augenfarbe: schwarz

    Haarfarbe: schwarz

    Größe: 1,87

    Gewicht 73 kg

    Statur: schlank, etwas trainiert

    Charackterbeschreibung:
    Ruhig, aber offen zu den meisten Sachen, gesprächig, weiß was er will, aber will es nicht um allen Preis haben.er ist vernarrt in altertümlichen Waffen, meist noch mit Projektilmunition.

    Vorheriger Beruf: Paar Gelegenheitsjobs mal hier, mal dort

    Familienstand: ledig

    Verwandte im RS: ----

    Waffen: ein zusammenbaubares Scharfschützengewehr und zwei p229 s Automatikpistolen

    Schiff: A-Wing ohne Waffen ohne Droiden

    Droiden: ----

    Lebenslauf: Viren Gardoria lebte bis zu seinem 18. Lebensjahr im Haus seiner reichen Eltern auf Coruscant auf. Seine Eltern wollten das er zu den Jedi geht, deswegen lernten sie ihn seit seinem 8. Lebensjahr die Meditation und Ruhe, sowie die Phisolophi der Chinesischen und Japanischen Art her. Dadurch scheint es meist das er die Ruhe in Person ist. Zu seinem 18. Geburtstag schenkte ihm sein Großvater zwei Automatikpistolen, Viren war fasziniert, dennoch war er enttäuscht über seine Eltern, die in zu den Jedi schickten den Tag darauf, am Tag darauf sollte er zu den Jedi gebracht werden, aber Viren schlich sich weg schnappte sich einen Gleiter und verschwandt in den weiten des Weltraums.
    Er war alleine und dennoch fühlte er sich gut. Er kam bei vielen Planeten vorbei, in Nar shada lernte er den Umgang mit Handfeuerwaffen und ein bisschen mit dem Scharfschützengewehr. Später schulte er seine Augen um genauer zu Schießen, dies er aber nicht wirklich schaffte. Er verlor seine Innere Ruhe teilweise, er wurde unsicher beim Schießen er hatte bei manchen Sachen Angst, die er aber nur selten zeigte. auf einem Wüstenplaneten, entdeckte er eins einen Test eines neuartigem A-Wings ohne waffen, welches er in einem abgelegenem Gebiet, wo der A-Wing vorbei kam mit nem Scharfschützengewehr abschoss zwar leicht daneben, dennoch war die Steuerungseinheit des A-Wings beschädigt und der Pilot war gezwungen war zu landen,
    Viren fesselte den Piloten, reparierte dann das beschädigte Modul provisorisch und flog dann weg. Später reparierte er den Gleiter richtig und nahm mit dem Gleiter an einigen Rennen teil, die aber nicht der Rede wert waren. Durch einen bekannten wurde er aufmerksam gemacht, dass er einem Kopfgeldjäger sehr ähnelt und daher beschloss er zur AoBS zu gehen.
     

Diese Seite empfehlen