Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Episode VII Spoiler Kreaturen und Rassen in Episode 7

Dieses Thema im Forum "Episode VII (mit Spoiler)" wurde erstellt von MrDeifel, 5. Januar 2016.

  1. MrDeifel

    MrDeifel "There's nothing to fear, but fear itself!"

    Ich weiß es gibt auch online schon einige Seiten zu den Kreaturen aus Episode 7. Dennoch tauchen bei mir zu manchen Wesen Fragen auf die mir bisher online nicht beantwortet werden konnten.

    1. Was verschluckt den Tie Fighter in dem Poe und Finn abstürzen auf Jakku? Ist das ein Sarlacc?
    2. Was ist das für ein Geier, den man kurz auf Schrott rumhacken sieht, in der Szene wo Rey mit ihrem Speeder vom Sternenzerstörer wegfährt?

    Welche Kreaturen fandet ihr besonders gut und welche gingen garnicht?
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Das ist Treibsand, vor dem Rey auch BB-8 warnt... zuerst geht der TIE unter, dann überhitzt und explodiert er unter dem Sand.


    Das ist ein Steelpecker; ein Stahlspecht.
    Krallen und Schnabel bestehen teilweise aus Metall und darum steuert er Schrott an, um seinen Mineralhaushalt auszugleichen.

    Mir gefallen vom Design her besonders die Rathtar, ich mag so lovecraftian Viechzeugs ^^
    An intelligenten Neuerscheinungen mag ich besonders die Culisetto in Maz' Bar, die wie Mücken aus der Henson Werkstatt aussehen.

    Gar nicht mag ich mittlerweile die Bewegungen des Luggabeasts (auch wenns kybernetisch sein soll) und den Nightwatcher Worm, der einfach nur "billig" aussieht.
     
    Lord Garan gefällt das.
  3. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ich finde Ello Astys Spezies, die Abednedo, ziemlich cool und dementsprechend auch Schade, dass das einzige Alien neben Nien Nunb draufgehen musste, da hätte es meiner Meinung nach eher einen von den Menschen treffen sollen, von denen es sowieso viel zuviele gibt. Schon das erste Bild von dem Abednedo hatte mich "gehooked", hatte mich dementsprechend auf seinen Auftritt gefreut und noch mehr als ich dann sah, dass die Spezies auch bei Star Wars Uprising aufgetreten ist. Für mich eine großartige Ergänzung zu den Standardrassen, von denen ja leider nichts in TFA zusehen war. Die Culisettos haben mir auch sehr gefallen, das war wirklich klassisches Star Wars für mich als ich von denen in der Bar überrascht wurde. Die Gabdoriner mit ihrem Vertreter Quiggold haben mir auch sehr zugesagt und die Spezies von Grummgar, dem riesigen sitzenden Alien in der Bar, fand ich ebenfalls interessant. Habe gerade mal nachgeschaut, er ist ein Dowutin. Oh und die Melittos (Sarco Plank) sagen mir auch sehr zu!
     
    Lord Garan gefällt das.
  4. SandRebell

    SandRebell Zivilist

  5. Sir Ben Kenobi II

    Sir Ben Kenobi II Botschaftsadjutant

    Mich haben die Nichtmenschen im Großen und Ganzen nicht besonders begeistert. Hat auf mich ein Bisschen den Eindruck von Einheitsbrei gemacht. Sind zwar alle unterschiedlich, aber irgendwie oft auch sehr ähnlich. Kommt mir persönlich zum größten Teil wie das durchschnittliche Sci-Fi/Fantasy-Hintergrundfüllmaterial vor. Besonders in Anbetracht der Tatsache, dass es ja schon einige sehr exotische oder einfach nur coole Nichtmenschen gibt. Den vermenschlichten Ithorianer-Verschnitt links im Bild da unten, hätte man sich z.B. schenken können, finde ich.

    Trotzdem gefallen mir z.B. die Abednedo oder die Tarsunt. Obwohl die eigentlich auch nicht so außerordentlich exotisch sind. Trotzdem mag ich sie irgendwie. ^^

    Ich weiß jetzt nicht, wen aus TFA du meinen könntest. Ist der hier vielleicht dabei?:
    [​IMG]

    Bei der Suche nach dem Bild hab ich nebenbei noch rausgefunden, dass die von dir genannte Konzeptzeichnung anscheinend einen anderen TFA-Charakter inspiriert hat. Hassak Thug sieht doch wie der bepelzte Kerl in der Mitte aus, oder?
    [​IMG]
     
  6. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Was mir gefehlt hat waren noch ein paar mehr bekannte Alienrassen im Hintergrund die man vielleicht auch aus der PT oder sogar aus dem EU kennt. Im großem und ganzen bin ich aber froh das es auch wieder sehr viele neue Aliens gab. Dadurch wirkt die Galaxis doch um einiges Größer. Und das man wirklich bei den Aliens praktisch bis auf Maz Kanata und den Rathtar nicht auf CGI gesetzt hat. Wenn man aber auf Jakku im Hintergrund einen Toydarianer oder Dug gesehen hätte, hätte es mich aber auch nicht gestört. Was mich aber wirklich wundert, ist das es keine Twi'Lek zu sehen gab, irgendwo hätte ich schon einen bzw. eher eine erwartet.

    Ich fand die ja irgendwie schrecklich einfallslos. Als ob man das Fliegende Spaghettimonster mit den Langoliers gekreuzt hätte. War fast der einzige Effekt der mir absolut gar nicht gefallen hat. Zu viel Dianoga und Sarlacc. ;)
     

Diese Seite empfehlen