Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Kritisiert den Char über euch

Dieses Thema im Forum "Outplay-Diskussionen" wurde erstellt von Shim'rar, 22. Dezember 2010.

  1. Shim'rar

    Shim'rar Do the smart thing - let somebody else try first

    Ich mag den "Was denkt ihr über den Char über euch"-Thread nicht, weil es sich denke ich niemand traut zu kritisieren - ist zumindest meine Wahrnehmung. Und ich denke auch das grade das für manche interessant sein kann wenn es darum geht wie ein Charakter bei anderen ankommt.

    Ich rechne präventiv schon mal fest damit das der Thread bald in der Versenkung verschwindet, aber nen Versuch ists wahrscheinlich wert ;).

    Vorschlag zu den Regeln:
    Keine persönlichen Angriffe - es geht um Charaktere, nicht Spieler
    Keine destruktive Kritik - für Kommentare wie "Nein, du stinkst" gibts nen Spambereich im Forum ;)
    Kritik bitte begründen - Profis arbeiten hier mit Formulierungen wie "Ich denke..." oder ">Ich hab den Eindruck..." :cool:

    Und als wichtigster Punkt: wer hier postet erklärt sich mit dem Sinn des Threads einverstanden und ist sich bewußt das er ebenfalls kritisiert werden kann. Kritikfähigkeit ist ein seltenes Gut, und meistens hält man die eigene für größer als sie ist - ich schließe mich da aus Erfahrung selbst mit ein. Aber gleichzeitig kann man so auf Sachen kommen die einem so nie aufgefallen wären, und überhaupt bilded es den Charakter :D.

    Und vielleicht noch als Anregung am Ende: wer einen Char kritisieren will der nicht als letzter gepostet hat könnte das durchaus per Zitat machen. Auf diese Weise ist man nicht so eingeschränkt und kann bei Bedarf seine Meinung auch später noch äußern.

    (Und ja, ich hab bewußt mit Shim'rar gepostet und nicht mit Satrek :braue)
     
  2. Wes Janson

    Wes Janson Träger des altrosa Lichtschwertes und Jedi-OL Mitarbeiter Premium

    Die Idee an sich finde ich gut - nur ob es reicht, um die normalerweise vorhandene Hemmschwelle zu überwinden, möglichst niemanden zu kritisieren, weil er/sie könnte es ja in den falschen Hals bekommen? Allerdings verspricht der Thread eher interessante Erkenntnisse als der bisher vorhandene, von daher will ich mich gerne mal an Shim'rar versuchen. :p :klugs

    Hmm, was gibt es über ihn zu sagen? Der Charakter ist ziemlich interessant, weil er in diesem RS so ziemlich einzigartig ist und sich von allen anderen Sith-Spielerchars unterscheidet. Als Hauptproblem bei seiner chronischen Eigenbrötlerei sehe ich, dass er und auch seine Schüler/Sklaven relativ wenig Chancen haben, mit anderen Sith-Chars zu interagieren, was m.E. zu den interessantesten Dingen im RS gehört. Auch Begegnungen mit Jedi (was du ja auch gerne auf deine Weise tun würdest, wie wir inzwischen wissen) sind nicht so einfach umzusetzen, selbst wenn ein Jedi es als seine Lebensaufgabe sähe, Sith zu jagen, müsste es ihn erst einmal nach M'haeli verschlagen.

    Das ist die Schwierigkeit bei ihm, denke ich, dass es nicht so leicht ist, in seine kleine Welt einzudringen oder aus ihr herauszukommen. Was ich mich auch frage, gibt es einen Shim'rar jenseits dies kühlen Planers, einen, der auch mal aus der Haut fährt?

    Ich stelle gerne Wes, Brianna oder alle beide für eure konstruktive Kritik zur Verfügung. :D

    Rein vom Ablauf her würde ich zusätzlich vorschlagen, es mir im Stile einer offenen Diskussion zu handhaben und weniger das starre "über euch" Schema zu verwenden. Vielleicht hat jemand anders ja auch meiner Kritik noch etwas hinzuzufügen. ;)
     
  3. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Und ich würd sagen es ist auch durchaus erwünscht auf die Kritik einzugehen, da man dadurch selbst (und andere auch) vielleicht etwas mehr Einblick in den Char bekommen.

    Shim'rar ist (für alle die die Bücher kennen) als Sith im Stile eines Darth Bane angelegt, und die Probleme sind eigentlich genau die die Wes beschrieben hat. Ich denke es läuft darauf hinaus das er M'haeli verlassen muss, und Gründe dafür lassen sich auch genug finden. Ich rechne eher damit das sich ein mögliches Treffen mit einem anderen Spieler ergibt und die Gründe erst im Anschluss geplant werden, also ich werde ihn nicht auf gut Glück irgendwo hin gehen lassen. - obwohl das je nach dem wohl manchmal besser wäre was die Interaktivität angeht. Was die Entfernung zum Orden angeht wäre es vielleicht mal sinnvoll wenn er da ein Zweckbündnis eingeht, das kann man vielleicht einarbeiten wenn sich ne entsprechende Mission ergibt.

    Zumindest was sein eigenes Idealbild angeht wird Shim'rar nie aus der Haut fahren, da er dadurch die Kontrolle verliert und vielleicht etwas unglaublich Dummes tut. Objektiv gesehen kann es sicher mal vorkommen, ist es auch schon mal, aber er versucht sich natürlich entsprechend unter Kontrolle zu halten. Ich hoffe allerdings schon das irgendwann mal testen zu können ;).

    So, und was Wes angeht... Ich denke er hat etwas das Problem aller alten Erstchars, und zwar das er mittlerweile recht abgegriffen ist was Ecken und Kanten angeht (wie Satrek würd ich sagen). Das soll nicht negativ sein, und ich denke er weiß (wie Satrek) selbst das er langsam alt wird :D. Zudem ist es lange her das einer meiner Chars das Vergnügen hatte, auch wenn es sicher mal wieder interessant wäre. Ganz wertfrei kann ich noch bemerken das Wes gerne etwas stark aufdreht wenn es um Details technischer Transportmittel geht. Ich erinnere an ein Desaster :D.
     
  4. Kestrel

    Kestrel Kampfflummi Premium

    Die Idee finde ich nicht schlecht. So kann jeder was beitragen, wenn er es auch selbst möchte, dass seine Chars kritisiert werden oder er oder sie mal einen Rat benötigt. Man könnte es ja auch einschränken und sagen: "Ich möchte nur zu dem Char oder in dem und dem Zusammenhang kritisiert werden.", damit sich mehr dazu trauen, hier zu schreiben ;) Der Vorteil zum:"ich kritisiere den Über mir" ist, dass derjenige an dem Tag auch bereit ist Kritik anzunehmen, denn ich kenne das von mir selbst, dass es bei mir unterschiedlich ist, je nach dem wie meine Stimmung ist (wie der Tag war) usw. ;) Gibt Tage, da bin ich überhaupt nicht kritikfähig, wo mich jede Kleinigkeit aufregt und auch persönlich nehme ;) Nachteil: die vorherigen Chars kommen nicht mehr in die Kritik und müssen erneut posten, um kritisiert zu werden. In der offenen Diskussion könnte es aber eventuell passieren, dass nur noch einer kritisiert wird und andere völlig unbeachtet bleiben, weshalb ich doch mehr für das: "wer über dir steht" bin ;) Somit wird niemand ausgelassen, wenn jemand eine Kritik möchte ;)

    Also mich würde mal eure Meinung zu Kira Guldur interessieren. Ich weiß, sie ist momentan eher inaktiv, aber ich hätte da gerne neue Inspirationen oder was in der Vergangenheit nicht so toll war, außer die endlose Schwangerschaft und die teils zu überspitzten Machttechniken (zu brutale), jenes ist mir durchaus bewusst :D. Ich hatte vor, sie nach der Schwangerschaft ein wenig zu verändern. Nicht viel.Würde nämlich passen, wenn sie durch ihr Kind etwas anders wird. (muss nicht positiv verändert sein) Sie ist schließlich eine Sith

    Zu Satrek: Ich finde, der Char ist sehr gleichbleibend.(wohl das selbe Problem mit 1. Chars wie bei mir mit Kestrel) Vielleicht liegt es daran, dass er schon länger besteht und einen hohen Rang hat (sich dementsprechend wenig weiterentwickelt).Dadurch wirkt er oft auch überheblich, aber das ist denke ich Absicht? (bei Absicht ist es dann kein Kritikpunkt) Vom Charakter ist er schon sehr interessant, weil er eben recht zynisch ist, auch wenn ich sagen muss, dass er auf Kestrel oft nicht so jedihaft gewirkt hat, gerade als „großes Tier“. (damals auf Ossus, wo sie sich mal begegnet sind). Sie fand ihn verständnislos, weil er sie nur getadelt hat, aufgrund ihres Unverständnisses, wieso ein ehemaliger Sith, welcher sie gefoltert hat, nun dem Orden angehörte. :D Ob das aber in dem Sinne negativ ist, ist dahingestellt. Kommt drauf an, ob sein Charakter so gedacht ist, dass er so wirken sollte ;) Aber ich habe diese Unverständnis auch schon gegenüber anderen Chars beobachtet. Mein persönliches Bild ist bisschen anders, was höher rangige Jedi anbelangt, aber durch seinen Zynismus und der absichtlichen? Überheblichkeit würde es dann passen. Wäre dann eben eventuell eine Schwäche von ihm? Also ich würde mich deinem Char da nicht anvertrauen können...., wäre ich Jedi :D Zumindest war das mein persönlicher Eindruck von dem Char. Ich lese ja auch nicht jeden Post mit und Kes und Satrek sind sich erst einmal begegnet ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2010
  5. Kadajj Riyoss

    Kadajj Riyoss shake your rage!

    Erstmal zur Idee an sich: Kritik muss ja an sich nicht heißen, dass nur Negatives gesagt wird, von daher find ich dass der Smiley zum Threadtitel ein wenig irreleitend ist, aber ich weiß ja von wem's kommt;) Von daher sollte sollten bei einer Kritik nicht nur die negativen Aspekte im Vordergrund stehen, sondern auch immer das, was man gut findet.

    Außerdem denk ich, dass man den zu kritisierenden Char vielleicht auch über mehr als zwei oder drei Posts mitverfolgt haben sollte, da sich die Figur nicht immer gleich verhält und sich manche der Situationen erst nach einer längeren Weile entwickeln.


    Da äußer ich mich auch mal gleich zu ihr, weil ich sie ja doch aus einem gewissen Interesse heraus ;) schon länger mitverfolge. Ich habe so den Eindruck gewonnen, dass sie einfach nur böse ist, weil sie böse ist, was bei Sith auch gar nicht verkehrt ist und eine schwangere Furie find ich ja immer gut ;), z.B. wie sie durch die Reihen der Jünger dampft. Würde Kadajj wohl auch gerne machen.

    Aber ich verstehe daher nicht so recht, was überhaupt Kiras Ziele (neben ihre Feindschaft mit Jolina pflegen) sind oder was sie sich für die Zukunft ihrer Kinder vorstellt. Vielleicht ist ihr aber auch noch gar nicht so bewusst, was die Mutterrolle für sie bedeutet, und ihr wird das erst später klar..aber du hast ja schon vor, dass sich da wohl eine Änderung anbahnt. Oder ich hab einfach nicht richtig mitgelesen.

    Bei mir könnt ihr euch sowohl über Kadajj als auch Josea und/oder Peppi äußern :)

    Es dürfen sich auch ruhig Leute äußern, die keine aktuellen/ehemaligen Mitspieler sind :kaw:
     
  6. Kate Manice

    Kate Manice Amazone Premium

    Den Thread finde ich gut :-)

    Also ich würde gerne was zu Josea sagen:
    Dieser Typ ist echt einmalig. Ich finde den Charakter einfach nur genial, wobei ich denke, dass er viel zu locker drauf ist. Josea kann noch so fertig, verletzt und ausgelaugt sein und bleibt trotzdem cool. Ich kann das nicht so ganz nachvollziehen, denn meiner Meinung nach muss doch jeder mal wütend, melancholisch oder traurig sein. Doch nein, dieser Mandalorianer hat immer noch einen Spruch auf Lager. Einerseits sehr cool, andererseits wirkt das manchmal ein bisschen unecht.

    Zum Schluss will ich trotzdem sagen, dass ich wahnsinnig gerne mit dir spiele :-)
     
  7. Kestrel

    Kestrel Kampfflummi Premium

    Ja, so bissel ist es bei ihr wirklich Veranlagung und es kommt durch ihren Lebenslauf, der war ja jetzt auch nicht so rosig ;) Auch von ihren Charakterzügen passt es, dass sie sich für die dunkle Seite interessiert, was ihr Verhalten ja auch noch verstärkt ;)
    Sie möchte sich hocharbeiten in dem Orden, aber auch gerne die Einzige sein, die Macht ausübt und hat. Noch ist sie aber eher Mitläuferin, auch wenn sie immer wieder aus der Reihe tanzt. (schon alleine aus Arroganz und Dummheit). Ansonsten hat sie tatsächlich keine konkreten Ziele. Ihre Schwangerschaft hat sie lange verdrängt (siehe die Anfangsmonate) und konnte das Kind somit nicht mehr abtreiben, sonst hätte sie es eventuell wohl sogar getan. Da sie aber egoistisch denkt, hatte sie da selbst Angst um sich und ließ die Kinder leben. Sie hat aber in einem Post kurz davor gestanden, sie mit der Macht zu töten ;) Sie hat weitgehend auch nicht auf sich in der Schwangerschaft geachtet, weil sie ihre Schwangerschaft weitgehend weiter ignorierte und nur Angst hatte, es könnte jemand sehen. So wirklich einen Plan, wenn die Kinder da sind, hat sie nicht. (ich op aber schon, dass Kind übernimmt später eine freundin von mir und wird auch recht schlecht erzogen :D) Ich denke auch, sie wird keine gute Mutter. Vor allem keine Geduldige ;)


    Ich äußere mich dann aber mal zu Kadajj, da ich die anderen Chars nicht mitverfolgt habe oder nur sporadisch. Ich finde es gut, dass sie so gereizt und explosiv ist, aber manchmal wären wohl kleinere bis größere Pausen angebracht. Wo willst du mit den Char hin? Denn von der Logik her, wenn sie so weiter macht, wäre ein Ausschluss (finde ich) aus dem Orden ziemlich denkbar. Soll sie mal der dunklen Seite verfallen oder bessert sie sich, wenn ihr Kind auf der Welt ist? Ich weiß, dass ihre Rasse so ist, aber auch Kestrel verliert nur vom Hinsehen schon die Nerven mit ihr und versteht nicht, warum sie überhaupt aufgenommen wurde. Daher meine Frage? Bleibt es so, bessert es sich oder wird es schlimmer? Außerdem hat man den Eindruck, dass Kadajj ip keine wahren Freunde haben möchte und es ist schwer ip an sie ranzukommen. Ist das so geplant? Auch für die Zukunft? Auch die Freundschaft zu Brianna, wirkt kaum mehr wie eine ;) Vielleicht ab und zu die Frau mal runterfahren lassen, dass man wieder an sie ran kommt ;) Aber es kommt eben drauf an, was du mit ihr planst. Das die Schwangerschaft alles verschlimmert hat, finde ich aber passend ;)

    So, mich würde mal eure Meinung zu Tara Li interessieren ;) Da sammel ich auch gerne Ideen und Anregungen ;)


    Sorry, hatte nicht gesehen, dass schon jemand in der Zeit gepostet hat. Ich war zu langsam *duck*
     
  8. Cassie Bennett

    Cassie Bennett f*cked up

    Nun eigentlich ist dieser Thread ein wenig sinnfrei da der "Was denkt ihr über den Char über euch" Thread nicht "Küsst dem Char über euch den Popo" heist. Will heissen das auch dort durchaus konstruktive Kritik erwünscht ist. Eine kleine PN an die Mods oder auch mich (hab den Thread ins Leben gerufen) hätte genügt und ein Hinweis darauf das Kritik generell wünschenswert ist hätte dort gestanden:verwirrt:

    Naja ich will nicht zu spießig sein und sehe ja das dieser Thread funktioniert von daher verzeit mir meinen kleinkarierten Einwurf (nein das war nicht sarkastisch gemeint;))

    lg Cassie(formerly known as Annie)
     
  9. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Der Smily ist tatsächlich provokativ gemeint, da der "Was denkt ihr"-Thread zumindest auf mich eigentlich immer den Eindruck gemacht hat das da nnur gelobt wird - also quasi das man sich nicht traut zu kritisieren. Ich denke die Idee dieses Threads geht in eine andere bzw. ist spezieller, von daher hätte ich nicht erwartet das sich da jemand auf den Schlips getreten fühlt ;). Vielmehr wollt ich den anderen Thread nicht feindlich übernehmen, denn so gesehen hätte es ein schlichter Post dort getan das zu tun.

    Was Kestrels Kommentar zu Satrek angeht war ich überrascht das der als überheblich rüber kommt, das das nämlich nicht Absicht ist. Die Idee ist das er desilusioniert und teilweise zynisch, also wie er es ausdrückt "zynischer Zweckoptimismus". Grundidee war das er im Urlaub bei seinen Eltern mit Vorwürfen gegen die Jedi konfrontiert wurde und das irgendwann (wenn seine Chaotentruppe mal etwas weiter ist) mal verarbeitet werden muss. Ich werd mal versuchen zu ergründen warum das anders rüberkommt und entsprechend nacharbeiten.

    Wen haben wir noch... Josea ist einerseits ein gut gespielter Char, meiner Meinung nach eine gute Umsetzung des Karen Travis Mandos (nicht zu verwechseln mit dem Clone Wars Mando). Problem bei solchen Chars allgemein - also jenen die keine Ausbildung im Jedi-Sith-Sinn genießen (also alles im RS selbst lernen) ist das es passieren kann ihn zu gut darzustellen. Und grade bei Mandos kommen die ganzen "Glaubensfragen" ins Spiel was sie können und was nicht, vor allem auf technischer Ebene (Stichwort Lichtschwertresistenz).

    Was Kadajj angeht finde ich das du sie manchmal etwas stark überzeichnest, aber solange sie die Kurve zum Jedig-Sein bekommt macht das den Char eher interessant. Einzige Schwierigkeit dabei ist nur wenn sie mal wieder die sture Zerfleischerin gibt, aber das hat Rilanja letztes Mal auch überlebt ;).

    Ach ja, und zu Tara, da denk ich auch fehlt momentan das Ziel, vielleicht nicht nur das des Chars sondern auch dein persönliches. Ich sag mal sie fällt nicht größer auf, aber ich denke daran wird noch gearbeitet - sie hat ja noch Zeit Farbe zu bekommen. Hast du dir denn schon Gedanken gemacht in welche Richtung sie sich entwickeln soll, also Kämpferin, Diplomatin oder sowas? ;).
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2010
  10. Kadajj Riyoss

    Kadajj Riyoss shake your rage!

    Dankesehr :)

    Kann ich verstehen, dass Josea erst einmal etwas flach rüberkommt - er hat ja als NPC angefangen und ich hatte ihn nur als vorübergehendes Love Interest für Kadajj geplant, so dass er sich nicht wirklich entwickelt hat, sondern schon 'fertig' in die Welt gekommen ist. Jedenfalls wollte ich nur einen Char haben, der sich von dem eiskalten/einsam-depressiven/einsilbigen Boba-Fett Stereotyp unterscheidet, und mal eben auf eine andere Weise einen an der Waffel hat. Jedenfalls hatte ich ihn dann spontan zum PC befördert, weil er mir soviel Spaß gemacht hat. Viel Hintergrundgeschichte hat er noch nicht, aber ich hab eh vor kurzem damit angefangen, damit vielleicht auch mal etwas Tiefgang in den Char kommt...die Klappe halten wird er aber erst mal nur im Bacta-Tank :braue

    Kate finde ich manchmal ein bisschen zu ruhig und abgeklärt,fast schon jedig ^^, obwohl sie sich ja sonst als toughe BS'lerin behauptet. Aber vielleicht liegt es auch daran, dass Josea zuviel dummbabbelt - und ich denk, dass er sie gern mal aus der Reserve locken würde :kaw:


    Mit Kadajj hab ich nicht vor, auf die dunkle Seite zu gehen. Ihr Verhalten ist zwar impulsiv, gewalttätig und unreif, (was will man von einer 18jährigen, schwerterschwingenden und schwangeren Rattataki, die aufeinmal weiß, dass sie machtfähig ist, auch erwarten?) aber sie soll auf jeden Fall bei den Jedi bleiben. Ich denke dass die Besserung nicht soo schnell vonstatten geht und dass sie dann viel gegen sich selbst anzukämpfen hat. Sie soll auch nicht Everybody's Darling sein, das würde allein von der Rasse auch schon nicht passen ;) und selbst wenn sie es mal zur Ritterin schafft, wird sie wohl immer mal wieder anecken.
    Um sich mit ihr anzufreunden, darf man nicht zimperlich oder schüchtern sein und wenn sie mal genug gegessen und ein bisschen Ruhe hat, denk ich mal, dass sie ganz umgänglich sein kann.
    Ab und zu verträgt sie sich sogar mit Brianna, aber wär komisch, wenn sie dauernd ein Herz und eine Seele wären. Ohne sich zu streiten, könnten sie gar keine Freundinnen sein, da würde was fehlen. Kadajj braucht Gegner, keine Opfer :D Aber sie wird noch lernen, rücksichtsvoller zu sein, auch wenn mans nicht gleich merkt ;)

    Also ich glaube, dass sie im Orden des Canon SW schon doppelt und dreifach hochkant rausgeflogen wäre und/oder einen auf Anakin gemacht hätte, aber so sehen ihre Chancen ja ganz gut aus und es ist besser, sie auf der hellen Seite zu halten.

    Zu Tara Li:
    Ich finde, dass sie ein wenig zu zaghaft ist und zu sehr ihr Licht unter den Scheffel stellt - sie muss ja keine zweite Kadajj werden, aber sie immerhin eine gestandene Ärztin und hat einiges mitgemacht. Dass sie Probleme mit Waffen hat, ist nachvollziehbar, doch manchmal hab ich den Eindruck, dass sie sich eher wie ein schüchternes Mädchen verhält. Die letzte Reaktion auf Exodus fand ich allerdings ziemlich gut, da fängt sie an, selbstbewusster zu sein.

    Wer noch was zu Peppi sagen möchte, kann das gern tun oder mich auch ganz überspringen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2010
  11. Amon

    Amon Senatswache

    *staub wegpust*

    Das tue ich gerne. Überspringen wäre doch unfair. :)

    Das einzige, was ich bei Peppi sehr traurig finde, ist das Fehlen des typischen Gungan-Dialekts. Ich hoffe, sie unterdrückt nicht ihre Sprachvariation und verleugnet gar ihre Wurzeln! :( Das macht sie doch erst zu einem waschechten Gungan! Das Gungan-Volk würde es dann sicherlich nicht leicht haben und massenhaft Trauerzüge veranstalten, wenn sich ihre angesehene Senatorin von ihnen abwenden würde, die sich aus den vermoderten, aber wohlbehüteten Sümpfen in die große Galaxis traute, um den häufig ungehörten und noch häufiger unterdrückten Stielaugen eine so laute Stimme zu verleihen, die auch noch im entlegensten Winkel des Outer Rims gehört werden muss. So ein unflätiges Verhalten würde auch gar nicht zu einer so toughen Frau wie Peppi passen :(, die ihren Gesprächspartnern stets mit dem für sie höchst möglichen Respekt begegnet und mit argumentativ fundierten Worten für ihren Standpunkt eintritt. Der Dialekt hätte den Charakter abgerundet, Peppi die angemessene Bauernschläue verliehen und ihr noch den nötigen Tick an Authenzität gegeben, welche die Gungan ohnehin schon sehr beeindruckend demonstriert hat. Was einen Überraschungsmoment bedeuten und ich mir persönlich für ihre Zukunft wünschen würde, wäre das ganz intime Glück: Sie findet einen starken Nicht-Gungan-Mann in ihrem Leben, der ihr endlich die Flausen austreibt, die alle Gungans im Kollektiv vereinen, und besseres Benehmen beibringt, nicht nur ihren Artgenossen gegenüber. Dann hätte sie ihren nächsten, großen Schritt zu einem erwachseneren Charakter geschafft. Aber das könnte ja vielleicht noch etwas werden, schließlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und kein gut erzogener Gungan aus dem Sumpf geklettert! :)
    ____________

    Zerlegt mich.

    Grüße, Amon
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2012

Diese Seite empfehlen