Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Kyle Katarns Geschichte

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Guest, 8. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Guest

    Guest Gast

    Ja es ist selten, dass ich mich hier im EU Forum blicken lasse. Noch seltener, dass ich einen Beitrag eröffne.

    Doch nein, diesmal keine negativen Bemerkungen zum EU und so weiter, sondern eine Frage die mich schon länger beschäftigt.

    Bekanntlich gibt es ja das PC Spiel Dark Forces und dessen Nachfolger Jedi Knight. Darin wird die Geschichte von Kyle Katarn erzählt.

    Bald kommt Jedi Knight2 heraus und Kyle hat sich ganz schön verändert. Ich frage mich nun ob es irgendwelche Literatur zum Thema Kyle Katarn oder Jedi Knight gibt. Am besten etwas, das an Jedi Knight anknüpft.

    Danke schon mal im Voraus.
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Re: Kyle Katarns Geschichte

    Ja, es gibt ein Buch zu Jedi Knight. Es heißt Soldier of the Empire.
    Leider ist es kein gutes Buch. Naja, es ist nichtmal ein normales Buch, sondern eins mit Bildern auf der rechten Seite.

    Hier wurde IMO wieder großes (und die Kyle Geschichte finde ich die beste im EU) EU Buch Material verschwendet.
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: Kyle Katarns Geschichte

    Es gibt die "Dark Forces"-Buchtrilogie. Die drei Novellen (länger als Short stories aber kürzer als Romane) wurden von William C. Dietz geschrieben und von verschiedenen Künstlern mit ganzseitigen Gemälden illustriert.

    Band 1: Soldier of the Empire (Bilder von Dean Williams)
    Band 2: Rebel Agent (Bilder von Ezra Tucker)
    Band 3: Jedi Knight (Bilder von Dave Dorman)

    Band 1 (der als "Star Wars Stories 1 - Soldat des Imperiums" auch auf deutsch bei Feest erschienen ist) erzählt das Leben von Kyle Katarn auf der imperialen Akademie und endet damit, daß er für die Rebellion die Todessternpläne entwendet (das erste Level des Spieles Dark Forces). Band 2 und 3 (die nicht auf deutsch erhältlich sind) erzählen die Handlung des Computerspieles "Jedi Knight", und das noch viel ausführlicher als im Spiel. Ok, sie enden auch da, wo beim Spiel der Abspann kommt, aber sie enthalten viel mehr Nebenhandlungen und Charakter-Beziehungen. Sehr zu empfehlen!
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: Kyle Katarns Geschichte

    Passt zwar nicht ganz zum Thema, sorry Darth Silent, aber weiss man was über die Story von Jedi Knight 2?
     
  5. Guest

    Guest Gast

    schlecht????

    @ Imperial Officer: Bist du dir sicher, dass du Soldier of the Empire und die Nachfolger gelesen hast? Die Bücher gehören mit zu dem besten, was zu Star Wars geschrieben wurde!!!!! Endlich mal eine Geschichte, die nicht über Luke, etc. oder über die Sonderstaffel handelt.
    Meiner Meinung nach gehören alle drei Bände zum besten was Star Wars zu bieten hat!
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: schlecht????

    Ich habe nur Soldier of the Empire gelesen. Und da hat es mir nicht so gut gefallen. Es hätte nämlich besser sein können. Vor allem die Zeichnungen (obwohl einige sehr schön sind) stören mich.
    Ich prangere nicht die Geschichte an sich an, sondern die Art, wie sie wiedergegeben wurde.
    Zu einem mittelmäßigen Spiel (ich meine jetzt SotE) hat man ein sehr gutes Buch rausgebracht.
    Zu einem sehr guten Spiel (JK) hat man ein mittelmäßiges Buch gemacht.
    Schade.
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Re: schlecht????

    Junge, deinen Ausführungen entnehme ich, das du von den Dark Forces-Büchern absolut keine Ahnung hast. Sorry, ist wirklich nicht böse gemeint. Soldier for the Empire ist sozusagen die Vorgeschichte zu Dark Forces, das letzte Kapitel entspricht dem ersten Level von Dark Forces (wie gesagt, das Stehlen der Todessternpläne). Wie kannst du behaupten, daß zu dem guten Spiel Jedi Knight ein mittelmäßiges Buch geschrieben wurde? Erstmal sind es wie gesagt 2 (in Worten: ZWEI) Bücher, die nach Soldier for the Empire kommen und die Geschichte von Jedi Knight erzählen (und die du ja noch nicht gelesen hast, du kannst die also ar nicht bewerten). Und außerdem verstehe ich nicht, wie du gegen die Illustrationen sein kannst. Das sind wirlich Kunstwerke (was man beileibe nicht von allen Roman- oder Comic-Covern behaupten kann). Blättere zum Beispiel mal auf Seite 11. Da siehst du ein Bild von Morgan Katarn, dem Vater von Kyle. Erkennst du ihn? Das ist ganz eindeutig eine Rückenansicht von George Lucas. Wenn ein Künstler in der Lage ist, Stimmungen aus einem Buch grandios umzusetzen, handwerklich absolute klasse ist, und dann auch noch solche Insider-Gags einbaut, dann weiß ich nicht, was man dagegen haben kann.
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Re: schlecht????

    Naja, zu Soldier for the Empire hab ich irgendwie ein gespaltenes Verhältnis. Zu dem Besten, was SW zu bieten hat, gehört es für mich definitiv nicht. Thrawns Kurzauftritt war noch das Beste an dem Buch, und die Zeichnungen sind zwar teilweise recht gut, manche find ich aber eher beklemmend...

    MTFBWY, Jeane
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Re: schlecht????

    Danke an alle für die Infos. Mhh, sogar eine Trilogie. Wow.
    Ja, Imperial Officer hat schon recht, Kyle's Geschichte ist eine der Besten. Und sie wird durch sein trauriges Schicksal in oder vor Jedi Knight2 noch besser. Es wäre wirklich höchst unglücklich und schade, wenn die Bücher das Potenzial der Story nicht angemessen umsetzten. Ist denn sein Gang zur Dunklen Seite wie im Mission Pack "Mysteries of the Sith" auch im Buch drin? Hoffentlich....

    Zu Jedi Knight 2:
    Viel ist noch nicht bekannt. Allerdings lebt Kyle nach den Ereignissen um das Tal der Jedi zurückgezogen und hat geschworen, seine Jedikräfte nie mehr einzusetzten um nicht nochmals der dunklen Seite zu verfallen. Zudem wurde er von den anderen Jedis verstossen. Aber es droht noch mehr Unheil.
    Es wird gemunkelt, dass man diesesmal Kontrolle über sowohl die Dunkle wie auch die Helle Seite der Macht gleichzeitig hat. Währe aber Schade, wenn man nicht mehr wählen kann.
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Re: schlecht????

    Nein, MotS nicht.

    Kyle Katarn war übrigens einer der 12 ursprünglichen Jedi-Studenten von Skywalkers Akademie... nur sieht man dort nicht viel von ihm.

    Aber ich trenne eigentlich ohnehin immer zwischen Spiel-EU und Buch-EU (oder richte zumindest Stufen ein)...

    @IO: 700!
    SotE wurde übrigens nicht zum Spiel geschrieben, sondern kam fast zeitgleich damit (und mit dem Comic und dem Soundtrack) raus... SotE war ein Multimedia-Projekt...
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Re: schlecht????

    Danke. Eben das habe ich gemeint. JK kam ja ende 96 in den usa raus und märz 97 kam dan Soldier raus (also im Rahmen der JK veröffentlichung) und erst so 98 (glaube ich) kam dann das buch zu JK raus.
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: schlecht????

    Und? Es braucht einige Zeit, ein Buch zu schreiben... gut möglich, dass schon zu DF-Zeiten damit begonnen wurde.
    Außerdem gibt es jede Menge Bücher, die auf Spielen basieren (Betrayal At Krondor, Tear Of The Gods, Wing Commander, The Dig, Gabriel Knight, ...), und deshalb sind sie auch nicht zwingend schlecht...
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Re: schlecht????

    Es braucht aber auch Zeit, ein Spiel zu programmieren :)

    Nochmal. Die Geschichte von Kyle Katarn finde ich eine der besten im EU. Ich sage nicht, dass die Geschichte schlecht ist. Nur das Format gefällt mir nicht. Ich denke, wenn es ein Roman wie SotE wäre, dann würde DF noch besser sein. Das Potenzial wurde IMO nicht ausgenutzt.
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Re: schlecht????

    Möglich. Aber kannst du dir wirklich ein Urteil erlauben, wenn du nur ein Drittel kennst?
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Re: schlecht????

    Über was ich ein Urteil gemacht habe ist nur die Plattform des gewählten Medium. Ich glaube im 2ten und 3ten Buch wird der Stil fortgesetzt.
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Re: schlecht????

    Der Stil an sich ist schon gleich, aber weißt du, ob die Bilder genauso gezeichnet sind?
    Ich habe auch die Triclops-Reihe gelesen, obwohl ich schon den ersten Band bescheuert fand...
     
  17. Guest

    Guest Gast

    !

    Also in allen 3 Romanen waren andere Künstler für die Bilder der Bücher zuständig.
    @wraith: Bist du dir sicher, das Kyle auf Lukes Jedi Akademie war? Soweit ich weiß, war er einer der wenigen, die das Training bei ihm abgelehnt haben!
     
  18. Guest

    Guest Gast

    Re: !

    Er wird nie direkt genannt. Aber man kann es sich denken (wo will Skywalker schließlich seine Lehrlinge herbekommen? er muss die meisten schon von früher gekannt haben, siehe Kam Solusar). Was das Buch-EU angeht, ist er es.
    Spiel-EU wird's natürlich wieder versauen ;) ...
     
  19. Guest

    Guest Gast

    Re: !

    In der "Ultimativen Chronik" steht meiner Meinung nach, das er nicht auf Lukes Akademie war. Werd gleich noch mal nachsehen, das interessiert mich jetzt *gg*

    MTFBWY, Jeane
     
  20. Guest

    Guest Gast

    Re: !

    Nun, diese Trilogie ist strenggenommen genauso wenig Buch-EU wie die Triclops-Reihe oder Star Wars Science...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen