Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Kyocera Drucker

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Spaceball, 15. Mai 2003.

  1. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Ich hab beim stübern auf Ebay grade diesen Kyocera Drucker entdeckt. Kyocera sind ja wirklich sehr gute und Sparsame Drucker. Weiss jemand wie weit man bei dem Drucker im Preis gehen kann? Dann würde ich nämlich mit dem Bietagenten bieten. Die Anzahl vopn 13.099 Ausdrucken ist für nen Drucker gar nichts. Ich hab auch im Handbuch auf der Kyocera Seite gelesen das diese Drucker für 1.000.00 Ausdrucke ausgelegt sind.

    cu, Spaceball
     
  2. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Kann man für das Teil nun 150 EUR bieten? Ich hab von Druckern wirklich keine Ahnung.

    cu, Spaceball
     
  3. Mortaki

    Mortaki loyaler Abgesandter

    Also locker! N fetter Farbdrucker, der das Papier wachst und alles kostet 5000?(frueher). Haengt ganz davon ab, ob der Drucker schwarz-weiß, oder Farb ist. Fuer Schwarz-weiß ist der Preis billig. Farb solltest du schon so 1000? hinblaettern, fuer nen net so guten(neu). Gebraucht so 500?, oder min 350 bis 400?. Schwarz-weiß kannste so 150?/200? locker machen...(gebraucht)
     
  4. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Müßte ein S/W-Drucker sein, wir haben die Dinger teilweise noch auf der Arbeit, wo sie allerdings nicht sehr beliebt sind....

    @spaceball
    Sicher kann man dafür 150 Euro ausgeben, aber stattdessen würde ich lieber etwas mehr investieren und einen neuen S/W-Laserdrucker von Brother holen, die so etwa 200-250 Euro kosten. Von denen habe ich bisher nur gutes in der Kategorie Preis/Leistung gehört.
    Schau mal im Mediamarkt, wenn ihr einen in der Nähe habt. Die müßten Brother-Geräte im Sortiment haben.
     
  5. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    @spaceball:
    Meine Kollegen schwören auch auf Brother Laserdrucker. Wir haben einen neuen Abteilungsdrucker von Lexmark, der druckt zwar gut und schnell, ist aber für privat unbezahlbar (braucht viel und teuren Toner).

    mtfbwy,
    Yado
     
  6. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Das ist doch das Standardproblem bei Lexmark-Druckern..... die Toner/Kartuschen etc. sind unbezahlbar... :rolleyes:
     
  7. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Unsere E-Chemiker wollten den haben für die Rastertunnel-Bilder. War ne glasklare Fehlinvestition.

    mtfbwy,
    Yado
     
  8. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Jo danke für die Antworten.

    Hmm also im Hotel hatten wir auch Kyocera und die Teile waren unkaputbar. Die werden von der Leasing Firma alle 3 bis 4 Jahre gegen aktuelle Modelle ausgetauscht. So einer scheint das zu zein. Nur wenn ich bedenke das der Drucker nur gerade mal 13.000 Ausdrucke auf dem Buckel hat und für 1mio Ausdrucke ausgelegt ist, ist der Drucker fast geschenkt. Die Toner halten 10 000 Seiten und kosten ca. 50 EUR. Also im Vergleich zu nem herkömlichen Tintenstrahldrucker ist das Teil ja fast geschenkt.

    cu, Spaceball
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2003
  9. Diridon

    Diridon Zivilist

    Wir haben so ein Teil auf Arbeit stehen. Wir nutzen es für standart Büroarbeiten und sind zufrieden damit. 13.100 Seiten sind für das Teil absolut nichts.

    Für 150 ? kann man da mit Sicherheit nicht viel falsch machen.

    cu

    Diridon
     

Diese Seite empfehlen