Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Episode VI Landos Schiff bei Endor

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Lord Garan, 28. Oktober 2009.

  1. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Als ich mir heute während dem auf dem Ergometer sitzen mal wieder EP 6 ansah, sprang mich ne sehr Interessante Frage an. Es war ja scheinbar für den Endor-Einsatz nicht geplant, dass Lando den Falken bekommen würde, sonst hätte ihn Han ihm ja nicht dafür überlassen müssen. Daher hab ich mich gefragt, ob je erwähnt wurde, was für ein Schiff er anstelle davon bekommen hätte? :confused:
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    afaik wurde das nie erwähnt, auch nicht in der Sekundärliteratur oder irgendwelchen Short Stories... ich vermute, daß er ein kleines Schiff wie ein Gunboat oder dergleichen bekommen hätte und damit als Commander der Starfighter agiert hätte.
     
  3. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Naja, wie sicher viele wissen, ist Landos eigentliches Schiff die Lady Luck, allerdings handelt es sich dabei um eine Yacht und ich bin nicht sicher, ob er die da schon gehabt hat...
    Ansonsten wär ihm sicher ein einfacher Jäger oder ein Kanonenboot oder Ähnliches zur Verfügung gestellt worden... Y-Wing vielleicht, keine Ahnung. Jedenfalls steht, soweit ich weiß, nichts dergleichen fest...

    Gruß, Kevora

    EDIT: Toll, genau ne Minute nach Minza... :D
     
  4. Chuck

    Chuck Chuck, get some today

    Ich glaub eher er hätte einen umgebauten Frachter bekommen.
    Sowas benutzen Rebellen doch gerne.
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nein, die hatte er da noch nicht... erst nach Endor kam sie in seinen Besitz. Er hätte aber die Cobra zur Verfügung gehabt. Ob die aber für ein solches Gefecht gerüstet gewesen wäre... bezweifle ich stark ;)

    "Gerne"? Eher aus der Not heraus, als aus direkter Absicht.
     
  6. Chuck

    Chuck Chuck, get some today

    Aber bewaffnete und gepanzerte Frachter sind genau das was eine Rebellion brucht.
    Kampf und Transport:eek:
     
  7. MaybeTom0rrow

    MaybeTom0rrow GAS+E=mc²

    @Chuck Norris
    Aha... Das heißt die Rebellen fanden einen etwas stärker gepanzerten Rebellentransporter besser als eine Nebulon-B-Fregatte?:p

    Ich sag dir, hätten die es gekonnt, hätten die sich Sternzerstörer bauen lassen...
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die Falcon wurde für diese Schlacht sicher nicht wegen ihrem Laderaum gewählt, sondern weil sie eine überdurchschnittlich (!) gute Panzerung udn Bewaffnung hat. Aber nicht alle Transporter der Allianz waren dermaßen gut ausgestattet, wie die Kiste von Solo. Hätte sich die Allianz auch garnicht leisten können, das im großen Stil durchzuziehen.

    Die Falcon ist insofern ein Einzelstück und da kommt kein anderer moifizierter Frachter ran... bei dieser Schlacht waren iirc keine anderen Schiffe dieser Kategorie dabei.
     
  9. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Vorallem weil die Leichtfrachter die die Rebellen meistens benutzen musst nicht mal wirklich für Transport idial waren, sondern einfach nur leicht zu bekommen und realtiv unauffällig. Beim galaktischen Handel hatte auch das Imperium die Überhand mit riesigen Megafrachtern, ähnlich dennen der Handelsföderation und der Hilfe von vielen kleinen und grossen Handelsflotten.

    Die Blockebrecher von Kessel könnten zwar auch Schiffe in der Art sein, aber klar ists wirklich nicht. :)
     
  10. Chuck

    Chuck Chuck, get some today

    Die Rebellen vefügten nur über sehr wenige Nebulon-B-Fregatten. Und in einigen Punkten ist der TRansporter besser.
     
  11. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wir sprechen hier über leichte Transporter wie den CEC YT-1300er... in welchen Punkten ist ein nur leicht oder garnicht modifizierter Frachter dieser Kategorie denn in einem Kampf dieses Ausmaßes besser als andere Modelle? Die sind langsam, schlecht bewaffnet und kaum geschützt.
     
  12. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Sehr relativ, dafür, dass es eigentlich eine imperiale Kriegsschiffeklasse ist für Konvoigeleit haben sie ne ziemliche Menge davon. ;)


    Ausser in Transportleistung von Haus aus eigentlich nicht und selbst dort kannst, wenn eine Nebulon etwas ausgeräumt wird wohl ne grössere Menge unterbringen. Etwas weniger auffallen tun sie, da die Gallofreeschiffe sehr gänig sind, ist schon der einzige echte Vorteil.
     
  13. Chuck

    Chuck Chuck, get some today

    Und was bringt dir ne Nebulon-B, wenn vor dir ein Sternenzerstörer patroulliert. Da kommt man mit nem Transporter eher durch.
     
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Und selbst das nützt dir in einem Gemetzel ala Schlacht um Endor recht wenig, wenn an die 2.500 Fighter/Bomber und über 35 Großkampfschiffen dir den Allerwertesten aufreißen wollen :braue

    @Chuck Norrris: reden wir jetzt über große Kämpfe oder über Blockadebrecher? Das ist ein großer Unterschied...
     
  15. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Du meinst, weil sie weniger auffallen und eher als Handelsschiff durchgehen, wie ich oben erwähnt habe? ;) Wenn der ImpStar schießen anfangen würde macht es allerdings wohl nicht viel Unterschied, da eine Nebulon da auch nicht viel länger lebt als ein Transporter.

    Und Tarnung hin oder her. Die Nebulon müsste man halt als imperiales Schiff, oder Teil einer imperialen Miliz tarnen, der Transporter eher als etwas von einem Handelshaus. :)

    Genau. Bleibt dir nur es ein Rammschiff oder eine Waffenplattform für Lenkwaffen zu machen, wie die Rebellen es bei Endor machten und zu hoffen es kommen genug davon durch. :)
     
  16. MaybeTom0rrow

    MaybeTom0rrow GAS+E=mc²

    @Chuck Norris
    Versuch mal mit 'nem einfachem Rebellen-Transporter (wie heißen diese tablettenartigen Dinger noch mal?:verwirrt:) an einem SZ vorbeizukommen... Das wird leider nix!;)

    EDIT:
    Minza und Lord Garan waren schneller!:p
     
  17. Chuck

    Chuck Chuck, get some today

    große Kämpfe!
    Aber genau die haben die Rebellen versucht zu vermeiden.:p
     
  18. Chuck

    Chuck Chuck, get some today

    Unbemerkt natürlich und nicht mit viel Geballer!
     
  19. MaybeTom0rrow

    MaybeTom0rrow GAS+E=mc²

    Nicht unbedingt; es gab sogar recht streitlustige Rebellen. Und immerhin haben die Rebellen sich ja auch auf das Battle of Yavin eingelassen. Das ist aber nicht das einzige Beispiel.;)
     
  20. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Doppelpostings kannst du leicht vermeiden, indem du den Edit-Button nutzt.

    Wir reden hier über die Schlacht von Endor und gerade diesen Kampf wollten die Rebellen eigentlich nicht verhindern, nein.
    Insofern war die Falcon schon einiges der wenigen Schiffe dieser Kategorie, die überhaupt für einen solchen Einsatz in betracht kommen konnten... alles andere wäre purer Selbstmord seitens der Crew gewesen.
     

Diese Seite empfehlen