Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Laser selber bauen...

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von porn, 18. April 2007.

  1. porn

    porn General Kenobi

    Hi. Ich möchte mir einen Laser bauen. Es gibt verschiedene Klassen von Lasern, und sie sind in verschiedenen Stärkegruppen unterteilt. ICh wollte fragen, ob jemand weis, ob man im Handel sich einen LAser kaufen kann, der Papier oder dünnes Plastik schneidet. und wie viel strom verbraucht solch ein gebündelter Strahl?

    mfG, porn
     
  2. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Ja, sowas kann man kaufen. Ich arbeite jeden Tag mit einem solchen Gerät. Es sieht so aus:

    [​IMG]

    wiegt 50kg und kostet um die 20.000 Euro. (ohne Mwst. und ohne Zubehör) :)

    Lasersysteme, die stark genug sind, Materialien zu ritzen, zu gravieren oder zu schneiden bekommt man zum Glück nicht, ich betone nicht im Baumarkt um die Ecke, und sie sind glücklicherweise auch nicht für Fan-Boy-Kiddies erschwinglich, die sich damit einen Blaster oder sonstwas bauen wollen. :crazy :rolleyes:

    C.
     
  3. porn

    porn General Kenobi

    Also nen Blaster würde ich mir daraus nicht bauen wollen, wir haben in der Schule jetzt einen Projekttag, und da wollte ich einen Laser bauen, deswegen fragte ich.
    Aber ich glaube nal gehört zu haben das man LAser, die leichte Materie spalten, zu kaufen bekommt.
     
  4. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium

  5. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Geh in ein gutes Geschäft für Bürobedarf und besorge dir einen Laserpointer. Das ist so ziemlich das einzige, was du für einen Projekttag organisieren können dürftest, geschweige den selber bauen. Unabhängig von deinen realen Fähigkeiten.
     
  6. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Kriegt man ja auch: siehe oben! :)

    Ich hab einen relativ schwachen CO-2 Laser, mit dem man z.B. Papier, dünne Kunststoffplatten oder auch Stoff schneiden kann. Bei festeren Materialien, wie z.B. Glas, Stein oder Holz macht er schon schlapp.
    Trotzdem ist die benötigte Laserröhre, die den 35-Watt-Strahl erzeugt ca. einen Meter lang, wiegt ca. 12 Kilo und benötigt ein 48-Volt-Netzteil, welches nochmal gute 30x10x10cm Kantenlänge hat, sowie vier große Lüfter, um das ganze Ding zu kühlen.
    Um dann wirklich Materialien schneiden zu können, benötigst Du noch eine Optik aus Spezialglas, welche den Strahl auf das Werkstück leitet sowie eine geschlossene Schutzvorrichtung, da es sich bei dem System um einen Laser der Klasse eins handelt, der wegen der Gefahr von Augen- und Hautschäden nicht einfach mal so im Freien oder im Klassenzimmer angeschmissen werden darf.
    Mein Lasergerät arbeitet z.B. in einem Kasten, in das die Werkstücke gelegt werden, dessen Klappe mit Magnetschaltern versehen ist. Wird während des Betriebs die Klappe geöffnet, dann stoppt der Laser sofort.

    C.
     
  7. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Laser - Wikipedia

    Es könnte so einfach sein, mal selbst zu suchen... :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen