Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Lebewesen in Karbonit

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von ToNIC, 26. März 2005.

  1. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Kommt es eigentlich öfter vor, dass Lebewesen in Karbonit eingefroren werden? Ich stelle mir sowas zB bei Gefangenen vor (wie es bei Han der Fall war), oder exotische Tiere, die als Schmuggelware gehandelt werden.
    Oder war es bei Han nur purer Zufall, dass er den Einfrier-Moment überlebt hat? Denn laut Fetts besorgter Aussage wegen seinem Kopfgeld in TESB kommt es auch schonmal häufiger vor, dass so etwas auch schiefgehen kann.
    Und wenn Lebewesen in Karbonit eingefroren werden, wie läuft dann deren Zyklus des Körpers ab? Hält der ganze Körper einen Winterschlaf, brauch also weder Nahrung, noch Wasser? Wie lange würde ein Körper sowas durchhalten? Denn am Beispiel han vergehen mehrere Monate zwischen TESB & ROTJ.
    Und meine letzte Frage dazu: Altert der Körper des Eingefrorenen weiterhin, oder sieht er nach Monaten / Jahren im Moment des Auftauens so aus wie beim Moment des Einfrierens?

    So, das waren jetzt eine Menge Fragen. Ich hoffe mal, jemand weiss ein paar Antworten, bzw. hier entsteht eine rege Diskussion ;)
     
  2. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Hab mich letztens mit Minza auch mal darüber unterhalten und sie meinte, dass der Körper in dieser Zeit nicht altert....

    Ich glaube das man das Zeug benutzt, um alles mögliche einfach sicher zu trnasportieren, ohne das es altert, also auch Gemüse, Drogen, Tiere.... kann natürlich auch mal vorkommen, dass was schief geht, drumd ie Bedenken von Boba.... also so denk ich mir das zumindest....
     
  3. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Hm, ich hatte immer gedacht, dass die Karbonit-Einfrierung eine Art kreative Idee Vaders war, weswegen er selbiges Verfahren auch erst an Han testen will. Landos Äußerung über die eigentliche Einsetzweise der Gefrieranlage sowie Fetts sichtliche Besorgnis den Zustand seiner "Ware" betreffend (wie du erwähntest) sprechen meiner Meinung nach für diese Vermutung. Da es allerdings trotzdem funktioniert hat bleibt Spielraum für die Vermutung, dass andere Individuen Karbonit auf ähnliche Art und Weise "zweckentfremden".

    Zudem sei gesagt, dass sich heutzutage auch einige (reiche) Leute einfrieren lassen, um ihren Körper sozusagen für spätere wissenschaftliche Errungenschaften "frischzuhalten".
     
  4. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    ich weiß nur davon, dass der auferstandene Imperator in Empire's End ein paar Yssanna-Häuptlinge ein Carbonit einfriert... aber das ist ja erst nach EP V...
     
  5. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    in den Medstar Büchern
    und das ist vor Ep V
     
  6. Shepard

    Shepard LVskywalker

    Ich glaube auch das es eher selten vorkommt noch lebende Wesen einzufrieren.
    Desswegen auch Boba's kommentar vonwegen "wenn er es nicht überlebt".
    Ich könnte mir vorstellen das diese Idee Vader so zwischendurch eingefallen ist.
    Wenns nicht klappt hat das Imperium ja immernoch Geld für den Kopfgeldjäger ;)
     
  7. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Selbst wenn der Körper nicht altert,iergendwann wird er auch im Karbonit sterben.
     
  8. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Ja, das ist durchaus richtig, denke ich... Als ich mir Star Wars zum aller ersten Mal angesehen habe, habe ich diese Gespräche auch so aufgefasst, daß Vader diese Sache erfunden hat... Als TEsb gedreht wurde, war das wohl eher als eine von Vaders fiesen Finstrigkeiten gedacht, als als ... hm, als befremdliches EU-Monstösitum mit Vorgeschichte...
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2005
  9. Geist

    Geist greiser Botschafter

    In Flucht ins Ungewisse ist vom ehemaligen Gefängnisdirektor auf Kessel die Rede, welchen Moruth Doole nach seinem Umsturz von irgendwelchen fleischfressenden Larven anfallen und dann, während sie ihn bei lebendigem Leib zerknabberten, in Karbonit einfrieren ließ. Er hat ihn dann als Dekoration in seinem Büro stehen und labt sich am Anblick der ewig festgehaltenen Höllenqualen seines ehemaligen Gegners.

    Also, entweder ist das eine doch nicht allzu ungewöhnliche Methode, mit unliebsamen Gegenspielern umzugehen, oder das fällt Leuten mit mechanischem Körperersatz ein. Feststehen dürfte auf jeden Fall, dass diese Vorgehensweise nicht die eigentliche Gebrauchsweise von Karbon-Gefrierkammern ist.
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Vor 4.000 Jahren sind schon die Begründer des Krath Kultes darauf gekommen, ihre Gegenspieler in Karbonit zu tauchen... wobei diese dann unwiederruflich eingefrohren waren. Auch der Kopfgeldjäger und Ex-Mandalorian Montross machte sich gelegentlich einen Scherz aus diesem "Tunken".
    Diese Sache wirklich "professionell" mit einem Aperatus zum Wiederauftauen eines Gefangenen durchzuziehen ist auf Cloud City (denke ich) eine Premiere... Vader ging hier neue Wege, die aber bei einigen Gelegenheiten (wurde ja schon gesagt) wiederholt wurden ^^
     
  11. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter


    Ich tipp mal drauf, dass das ähnlich funktioniert wie bei einer Gefriertruhe. Man kann das Essen dort schon eine Zeit lang aufheben, aber es hält sich auch nicht ewig. Ähnlich wird es sich wohl auch mit einem in Karbonit eingefrorenen Wesen sein. Ein paar Jahre kann es dort vielleicht schon überleben, aber Jahrhunderte wohl eher nicht.
     
  12. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Wurden nicht auch in *Schauder* Kristallstern irgendwelche Angehörigen einer vom Imperium ausgerotteten Rasse eingefroren, denen auch Hethrir angehörte, um irgendwohin transportiert zu werden?

    Was das Überleben in dem Ding angeht, so denke ich ist das so ähnlich wie bei manchen Tieren (Fröschen) die es auch überstehen Monate eingefroren zu sein. Vielleicht hilft Karbonit dies auch bei Wesen zu bewerkstelligen, die kein Gefrierschutztmittel im Blut haben und lässt sie das überstehen.

    Irgendeine Art Chryotasis und "einfrieren" in irgendwas wird es sicher auch so schon in SW gegeben haben. Wie sonst konnten die vor der Erfindung des Hyperantriebs lange reisen? Aber Karbonid war sicher mal ne neue Idee. Andrerseits hatte ich eigentlich es immer so aufgefasst, dass Karbonid durchaus üblich war, lebende Dinge zu bewahren. Nur die Anlage auf CI war eben nicht dazu gebaut sondern nur für Industriekram und Vader wollte daher an Han testen ob es bei so einer primitiven Anlage auch Lebewesen überstehen, damit seinem wichtigen Fang, Luke, nix passiert. Sprich Vader hats nicht erfunden, sondern neu war dann nur, dass man es auch mal mit einer Industrievariante unter niedirgem Sicherheitslevel tut. Wie gesagt, so hab ich das immer aufgefasst, obs stimmt, weiß ich nit.
     
  13. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Das sehe ich ja eigentlich auch so. Vader sagt, er wolle "die Anlage an Solo ausprobieren", und nicht, er wolle "versuchen, Solo in Karbonit einzufrieren".
     
  14. Ashlan Boga

    Ashlan Boga junges Senatsmitglied

    Die Bedenken kann man auch genauso leicht auf die Verwendung einer Industrieanlage beziehen.

    Ich meine nur weil Zahnärzte oder Schönheitschirurgen ab und zu erfolgreich LASER einsetzen heisst das noch lange nicht, dass ich im Stahlwerk meines Vertrauens den dortigen Laser für den gleichen Zweck benutzen würde :D

    Was aber höchstwahrscheinlich nicht funktionieren wird, da entweder die Zellen beim einfrieren kaputt gehen oder der Körper mit diversen Mittelchen vollgepumpt werden muss, die den Zellen auch nicht besser tun als das "tot sein"...

    Erinnert mich immer ein wenig an die Simpsonsfolge aus der Zukunft wo Smithers die Leiche von Burns tieffrieren liess "Es gibt kein Mittel gegen 36 Messerstiche im Körper"... und später dann irgendwas wie "wie viele habt ihr jetzt?" "neunundzwanzig".
    Für mehr als schlechte Witze ist das Thema Kryostase in "echt" jedenfalls vermutlich noch lange Zeit nicht brauchbar.



    Allerdings ist die GFFA ja keine exakte Spiegelung unserer Welt und ihre medizinische Technik ist deutlich weiter entwickelt, also könnte es DORT gehen.
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Japp... das ist richtig. Die ganzen Kolonie-Schiffe (zB nach Alderaan) waren alle mit dem Kälteschlaf Prinzip unterwegs.

    Auch nach der Einführung der Hyperraum Technologie wurden solche Sachen noch für medizinische Notfälle und ähnliches verwendet. Aber eben kein industrieller Carbon Freezer ;) Das ist schon ne Nummer härter und Vader geht da nen gefährlichen Weg. Das ist so, als wenn mir jetzt jemand mit ner Heckenschere nen Luftröhrenschnitt machen will o_O
     
  16. Scud

    Scud Team Coco

    In "Der Pakt von Bakura" ist von einem tödlich verwundeten Ewok die Rede, der in Karbonit eingefroren wurde, damit er später behandelt werden konnte.
     
  17. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Demnach war aber das einfrieren in Karbonit üblich, oder hat die Medizin ein anderes Verfahren benutzt?
    Im ersteren Fall hat Dark Hunter den Nagel auf den Kopf getroffen. :D Im letzteren wäre es etwas (mit dem Verwendungszweck lebende "Ware zu transportieren) noch nie dagewesenes.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2005
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Auf der offiziellen Seite steht folgendes:

    Weiter heißt es:

    Somit ist es ein gefährliches, aber bekanntes Unterfangen, das aber bestimmt nicht zum Transportieren von lebender Ware verwendet wurde. Dafür gab es andere Techniken...
     
  19. Kit Ohnaka

    Kit Ohnaka Brace yourself, Winter is coming...

    Trotzdem frage ich es warum Vader es unbedingt an Han testen muss?
    Er hat ja am eignen Leib erfahren das es funktioniert. Warum also der Test?
    Oder ist das ein typischer SR?

    Eigentlich finde ich das es im EU zu oft aufgegriffen wurde. Es passt nicht zum test aus Ep V. Natürlich kann ich mich auch mal wieder irren.
     
  20. ObiWanKenobi

    ObiWanKenobi Wüstenbewohner

    Zumal es auch in SWTOR benutzt wird... und das war noch viel viel früher... ich denke mal es wurde im EU einfach mal wieder übetrieben.
    Gibt es eigentlich ne Erklärung, warum Han keine Handschellen mehr hat im Karbonit?
     

Diese Seite empfehlen