Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Legacy of the Force] Reihungsthread

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Garm Pellaeon, 4. September 2006.

  1. Garm Pellaeon

    Garm Pellaeon Senatsmitglied

    In diesem Thread geht es darum, in welcher Reihenfolge ihr die Legacy Of The Force Bücher am besten findet, im Grunde genau das Gleiche wie im NJO-Reihungsthread.
    Vielleicht meinen einige, bei gerade mal zwei erschienenen Büchern, wäre es noch etwas zu früh, um eine Reihung festzulegen, ich aber finde es sehr interessant, so eine Reihung von Beginn an zu beobachten.
    Ich fange mal mit meiner Reihung an:

    1. Bloodlines
    2. Betrayal
     
  2. micah

    micah EU-Fossil

    Für eine erste Reihung reicht's schon. ;) Ich schließe mich Garm voll und ganz an:

    1. Bloodlines
    2. Betrayal

    Und wenn Tempest hält, was der Auszug verspricht (
    ), wird es sich wohl auch ganz vorne einreihen. :)

    Micah
     
  3. Darth Calgmoth

    Darth Calgmoth Senatsmitglied

    Da muss ich mich dann auch der herrschenden Meinung anschließen ;-):

    1) Bloodlines

    2) Betrayal
     
  4. Mastermind

    Mastermind Freak der Sterne

    Tja, dann spiele ich mal den Rebellen. ;)

    1) Betrayal
    2) Bloodlines

    Von Tempest erwarte ich mehr viel mehr als in dem Auszug angedeutet wurde. :(
     
  5. Garm Pellaeon

    Garm Pellaeon Senatsmitglied

    Nachdem ich Tempest nun gelesen habe sieht meine Reihung so aus:

    1. Tempest
    2. Bloodlines
    3. Betrayal

    Der Abstand zwischen Tempest und Bloodlines ist nicht all zu groß, der zwischen Bl und Bt dagegen schon.
     
  6. Mastermind

    Mastermind Freak der Sterne

    Neue (überraschende) Reihung:

    1. Tempest
    2. Betrayal
    3. Bloodlines

    Wobei zwischen Tempest und Betrayal kein großer Abstand herrscht, im Gegensatz zum abgeschlagenen 3. Platz.
     
  7. Ordo

    Ordo -

    Meine Reihung unmittelbar vor Tempest:

    1. Bloodlines
    2. Betrayal

    Mit merklichem Abstand zwischen den Beiden. :)
     
  8. micah

    micah EU-Fossil

    Leider kann ich hier auch keinen Pfeffer mit einer radikal abweichenden Reihung reinbringen. ;)

    1. Tempest
    2. Bloodlines
    3. Betrayal

    Auch bei mir ist der Unterschied zwischen Tempest und Bloodlines nicht sehr groß. Die Bücher sind schwer zu vergleichen, weil Tempest mehr auf rasante Handlung und knifflige Verwicklungen setzt, während Bloodlines psychologisch-charakterentwicklungstechnisch sehr viel spannender ist ? ein Bereich, in dem Tempest leider etwas flach bleibt. Den Ausschlag gibt schließlich, dass ich bei Tempest bei keinem einzigen Kapitel dachte, "och, darauf habe ich jetzt aber keine Lust", während Karen Traviss meine Geduld mit ihren
    Boba
    -Eskapaden doch teilweise ganz schön strapaziert hat. Andererseits wird Bloodlines auch dadurch etwas entwertet, dass
    zwei entscheidende Entwicklungen am Ende des Buches in Tempest völlig ignoriert werden (nämlich Jacens Akzeptieren des Opfers Tenel Ka und Allana und Bens Zweifel an Jacen).

    Ausführliches Review folgt am Wochenende.

    Micah
     
  9. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Damit niemand in Verlegenheit kommen muss, irgendeine Rangliste auszurechnen, lassen wir's mal übersichtlich ;):

    Tempest

    Bloodlines




    Betrayal
     
  10. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Wenn ihr hier alle so von Tempest schwärmt (und ich es doch eher aufgrund des Ausschnitts in Bloodlines verrissen habe), sollte ich mich auch mal um ein Exemplar kümmern.
     
  11. Garm Pellaeon

    Garm Pellaeon Senatsmitglied

    Da hast du mich auf dumme Ideen gebracht. :D

    Auch wenn die Platzverteilung schon klar ist:

    1. Tempest___1,00 (4)
    2. Bloodlines__1,83 (6)
    3. Betrayal____2,50 (6)

    Ich bezweifel ob Exile eine logische Fortführung bieten wird. Zu Wünschen wäre es auf jeden Fall.

    Du hast das Buch noch nicht gekauft? Na immerhin werde ich dann nicht ganz alleine sein, sobald ich endlich mal genügend Zeit an einem PC habe, um mein Review zu verfassen.
     
  12. AjimariResro

    AjimariResro Dark Jedi

    die bücher sind aber noch net auf deutsch erschienen oder?
     
  13. Garm Pellaeon

    Garm Pellaeon Senatsmitglied

    @AjimariResro

    Nein, und bevor sie das tun, werden erst einmal noch vier weitere NJO-Bücher und die Dark Nest-Trilogie erscheinen. Vor 2009 kannst du wohl nicht mit ihnen rechnen.
     
  14. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Na ja heute habe ich die Mail von Amazon bekommen, dass das Buch verschickt wurde.

    Und meine Reihung:

    Betrayal


    Bloodlines
     
  15. Arissa

    Arissa Sternenstaubsammlerin

    Normalerweise beschränke ich mich hier aufs lesen, aber hier konnte ich dann doch nicht widerstehen^^

    1. Exile
    2. Tempest
    3. Betrayal
    4. Bloodlines

    Exile hat einfach Spass gemacht, die Figuren haben sich so angefühlt wie sie sollten. Allstons schreibstil gefällt mir eh. Die Handlung kommt voran, Handlungsstränge aus Tempest werden auch tatsächlich weitergeführt etc. Ich weiß nicht ob die Spoilerfrist schon abgelaufen ist und da ich zu doof für schwarze Balken bin, sag ich lieber nicht mehr dazu^^

    Tempest war einfach herrlich flüssig zu lesen, hat mir fast so gut gefallen wie Exile, das nur wegen dem kleinen Spritzer Allstonhumor die Nase vorn hat.
    Der Graben der den Solo/Skywalker Clan durchzieht wird langsam zum Grand Canyon...

    Betrayal. Ein solider Einstieg in die Serie, bei dem man ein Gefühl dafür bekommt, worum es in dieser Serie warscheinlich gehen wird.

    Bloodlines, an diesem Buch gab es Anspeckte die ich absolut spitze fand und andere die mich total gelangweilt haben. Die kleinen Schnipzel am Anfang jedes Kapitels und die Stimmung zum Beispiel fand ich sehr gelungen. Aber einige Figuren scheinen irgentwie daneben gegangen zu sein.
    Und dann war da noch
    Boba
    , ich war bereit mich mit ihm Anzufreunden denn ich hab bisher nichts über ihn gelesen, aber er hat mich schon in seiner ersten Szene gelangweilt. Und da ihm doch ein guter Teil des Buches gewitmet war, hat es irgentwann doch ganz schön angeätzt. Das hat meiner Begeisterung einen ziemlichen Dämpfer verpaßt.

    Insgesamt zur Serie muss ich sagen, dass man scheinbar wirklich etwas aus den Problemen ,die die zu vielen Autoren in der NJOverursacht haben, gelehrnt zu haben scheint.
    Die Autoren scheinen sich diesmal wirklich zusammen gesetzt und alles fein durchgeplant zu haben. Die unterschiedlichen Schreibstile sorgen für Abwechslung aber trotzdem wird an einem Strang gezogen.
    Zumindest Allston und Denning, der mir immer Sympatischer wird^^
    Bei Traviss bin ich mir noch etwas unsicher, sie ist die einzige die imo bisher einen riesen Subplot eingebaut hat, nur für
    ihren Liebling Boba.
    die anderen haben zwar auch ihre Lieblinge, aber die sind einfach nahtloser eingebunden in den Hauptplot.
    Ich hoffe mal,
    Boba hatte seinen Auftritt und kümmert sich jetzt erst mal eine Weile um die Familie :rolleyes: Naja, ich sollte mich vielleicht noch mal zwingen die Bobateile zu lesen und ihn zu mögen, sonst ärgere ich mich nur bei lesen von Sacrifice.

    Wenn man meckern möchte kann man immer etwas finden, aber alles in allem bin ich recht zufreiden was das Handwerkliche angeht, allerdings bin ich auch nicht die aller kritischste Kritikerin^^

    Edit: Gleich mal das neue Wissen um Schwarze Balken angewannt ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2007
  16. micah

    micah EU-Fossil

    Seufz, ich wusste es ja, dass früher oder später dieser Thread ausgegraben werden würde. Warum ich da seufze? Na, weil ich mich davor drücken wollte, "Exile" einzureihen, weil ich mich nicht entscheiden kann, wie und wo und überhaupt... ;)

    Also gut, dann versuche ich es mal.

    1. Tempest
    2. Bloodlines
    3. Exile
    4. Betrayal

    Diese Reihung entsteht rechnerisch hieraus:

    1. Tempest
    2. Exile (
    Ben
    )
    3. Bloodlines
    4. Betrayal
    5. Exile (
    minus Ben
    )


    Schade; aber schön, dass Dich dieser Thread dann doch motiviert hat. :)


    Ist ganz einfach, wenn man es erstmal weiß:
    [ spoiler ] vor den Text, der geschwärzt werden soll und [ /spoiler ] ans Ende davon.

    Wenn Du angeben willst, für welches Buch der Spoiler gilt, geht das so:
    [ spoiler2=Buchtitel ] vorne und [ /spoiler2 ] hinten.

    Die Leerzeichen innerhalb der eckigen Klammern musst Du weglassen, die habe ich nur eingefügt, damit dieser Text nicht mit schwarzen Balken erscheint. ;)

    Und die offizielle Spoilerfrist läuft meines Wissens erst ein Jahr nach Veröffentlichung der deutschen Übersetzung ab, das kann also bei LotF noch ein Weilchen dauern. Lohnt sich also, das mit den Balken zu lernen. ;)


    Jetzt
    :D


    Ich muss sagen, nachdem ich mit dem Wissen der nächsten 3 Bände das Hörbuch angehört habe, sehe ich Betrayal in einem ganz neuen Licht. Offenbar war es ein besseres Einstiegsbuch, als es zunächst schien. Die Dramatik von
    Jacens Verführung
    ist rückblickend wirklich großartig. Und vor allem ist richtig viel passiert. Ich bin versucht, es hochzustufen, aber das wäre unfair den anderen Bänden gegenüber, denen ich noch keine "zweite Chance" gegeben habe. Außerdem könnte es auch daran liegen, dass beim Hörbuch die schwächeren Szenen weggelassen wurden.


    Naja, bei den Charakterisierungen gab es doch schon einiges Durcheinander. Zwischen Tempest und Exile war die Kontinuität aber wirklich erstaunlich gut. Bevor ich dieses Lob auf die gesamte Reihe übertrage, warte ich aber ab, wie sich Traviss' nächster Beitrag einfügt.

    Micah
     
  17. Garm Pellaeon

    Garm Pellaeon Senatsmitglied

    Mir gefällt Betrayal rückblickend ebenfalls wieder etwas besser, da es trotz vieler Schwächen auch einige sehr überzeugende Stellen hat. Von dem Niveau Temepsts und Bloodlines ist es aber IMHO immer noch weit entfernt. Aber immerhin Exile dürfte es bei mir (wenn sich nichts mehr groß an der Qualität ändert) hinter sich lassen.
    Auch sehe ich im Moment Bloodlines vor Tempest, was sich aber schnell wieder ändern kann.
    Eine neue Reihung gebe ich jedoch erst ab, sobald auch die zweite Hälfte von Exile in meinen Kopf gewandert ist.
     
  18. Arissa

    Arissa Sternenstaubsammlerin

    In den Threads zu den jeweiligen Büchern schreibt ihr alle derart ausgereifte Reviews, da habe ich mich bisher nicht getraut ^^

    Ein Jahr danach :eek: Dann sollte ich mir das wirklich aneignen, danke für die Einführung :)

    *gg* Dann gibts ja vielleicht doch noch Hoffnung :swsilly

    Ist schon komisch wie man die gleichen Bücher plötzlich in einem ganz anderen Licht sehen kann.
    Nach der letzten Trilogie war ich mir nicht sicher ob ich mir LotF überhaupt kaufen würde, ich hab nicht mal TJK durchbekommen

    Aber nach dem ich mit LotF angefangen haben, die ersten 4 gleich in einem Schwung bestellt nachdem ich mich auf theforce.net umgehört hatte :braue , fange ich an, mich selbst für TUQ und TSW zu interessieren.

    Denn so langsam kommt es mir vor als wäre die Trilogie mehr oder minder Prolog mit kleinem eigenständigem Subplot für LotF .

    Mein Lob bezog sich aj auch nur auf das was wir bisher gesehen haben;)
    Die Probleme zwischen Betrayal und Bloodlines hab ich noch als Startschwierigkeiten betrachtet, da Betrayal erst nach Bloodlines fertig war. Bei einem so engen Zeitplan kann das schon mal passieren imo.
    Sonst gehts mir ähnlich.
    Nachdem Tempest und Exile gezeigt haben, das Allston und Denning gut zusammen arbeiten und ein flüssiger Übergang möglich ist warte ich auch gespannt darauf wie Traviss diesmal den Faden aufnimmt. Sollte der diesmal wieder so holprig sein, dann tuts mir leid, dann scheint es an Traviss zu liegen. Was ich trotz meiner Ablehnung ihres
    schade fände. Ihr Stil hat mir sehr gefallen.

    ~Arissa
     
  19. micah

    micah EU-Fossil

    Bitte lasst euch doch von sowas nicht abschrecken! Es werden alle respektiert und nett behandelt (vorausgesetzt, sie sind selbst auch nett ;)). Da jede(r) einen eigenen Standpunkt hat, hat auch jede(r) etwas Interessantes zur Diskussion beizutragen. Außerdem finde ich, was Du hier geschrieben hast, hat absolut Hand und Fuß, damit musst Du Dich ganz bestimmt nicht verstecken. :) Und das mit den Spoilerbalken hat im Sacrifice-Thread doch auch schon ganz hervorragend geklappt. :D

    Micah
     
  20. Mastermind

    Mastermind Freak der Sterne

    Update:

    Sacrifice
    Tempest
    Betrayal
    Exile
    Bloodlines

    Interessant ist, dass Traviss das bisher beste und schlechteste Buch geschrieben hat. ;)
     

Diese Seite empfehlen