Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Leia auf Endor : Warum???

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von stormtrooper1980, 30. Oktober 2005.

  1. stormtrooper1980

    stormtrooper1980 Dienstbote

    Ich stelle mir schon seit längerem die frage warum Leia bei der Mission auf Endor
    mitgenommen wurde.
    Klar es war ihr Wille Sie wollte mit nur warum hat man das zugelassen, daß eine so wichtige Person für die Rebellion quasi an vorderster Front kämpft.
    Es war zwar eine Geheimmission wo es nicht geplant war einen offenen Kampf zu führen aber was haben sie erwartet das man auf Endor landet den Schildgenerator zerstört und ohne das jemand etwas merkt wieder weg ist???
    Man konnte also damit rechnen das es kein Spaziergang wird!!!
     
  2. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Wie hätte Leia sonst am Angriff gegen den zweiten Todesstern mitwirken sollen? Sie ist weder eine außergewöhnlich gute Pilotin, noch ein militärtaktisches Genie. Sie hätte also, während die Rebellionsflotte des DS II angreift, in irgendeiner geheimen Basis gesessen und Däumchen gedreht. Auf Endor erfüllt sie wenigstens einen Zweck, indem sie ein paar Sturmtruppler tötet. ;)
    Außerdem war es, wie du schon sagtest, ihr Wille. Und wer würde Leia schon wiedersprechen? :D

    P.S. Wo war Mon Mothma eigentlich während des Angriffs?
     
  3. space_ace

    space_ace Raumfahrer

    Mal abgesehen davon ist es ja letztendlich ein Film und ein Film soll ja auch unterhalten, also baut man die Hauptcharakteren in die laufenden Szenarien ein so gut es geht. Luke im Zweikampf mit Vader, Lando diregiert den Angriff der Flotte, der Rest der Gang ist unterwegs auf Endor, usw. Was ja auch Sinn macht da man die Charakteren (vor allem in der OT) gerne sieht und begleitet.
     
  4. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Yo klar, aber stormtrooper1980 hat nach dem Sinn im Film gefragt. Und da hat man schon seine Erklärungsschwierigkeiten. :D
     
  5. also ich kann den beiden über mir nur zustimmen.
    1. Sie wollte es
    2. Sie ist Hauptcharaktere im Film :D
    3. Sie wollte Han Solo nicht alleine lassen

    Also ich denke das Mon Mothma wärend des angriffs auf dem Hauptkreuzer war, Home 1 heist er glaub ich, auf dem auch Admiral Ackbar (oder wie man den schreibt) war.
     
  6. stormtrooper1980

    stormtrooper1980 Dienstbote

    Wo Mon Mothma war weiss ich leider auch nicht!!!
    Ich könnte mir vorstellen das Sie während der Schlacht auf einem der grösseren Raumschiffe der Flotte war.
    Ähnlich wie Ackbar oder Madine hätte ich mir Leia auch eher auf einem dieser Raumschiffe vorstellen können an irgendeinem taktischen Bildschirm (ähnlich wie auf Yavin).
    Denn wenn man ehrlich ist ist Leia keine grosse Kämpferin so das sie auf so einem Schiff besser aufgehoben wäre. (meine Meinung)
     
  7. space_ace

    space_ace Raumfahrer

    Das meine ich ja damit, es gibt hierfür (meiner Meinung nach) keine richtige Antwort, da es eben ein Film ist.
    Vielleicht könnte man sagen das Sie, ähnlich wie beim Sturm der Echo Basis, einfach nicht der Typ ist der sich zurückzieht und irgendwo Däumchen dreht.
     
  8. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Während des Briefings war sie ja noch an Bord. Aber ich dachte eben, dass man vielleicht wenigstens die oberste Führerin der Allianz bei so einem Manöver in Sicherheit bringt.
     
  9. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

  10. stormtrooper1980

    stormtrooper1980 Dienstbote

    @ space ace
    wobei man sagen muss das die Echo-Basis das Versteck der Rebellen war und dieses von den Imps überrannt wurde, da hatte sie keine andere Wahl und alles was sie getan ha war im endeffekt das einzig sinnvolle in der Situation eben zu fliehen
     
  11. space_ace

    space_ace Raumfahrer

    Schon richtig, was ich meinte, war die Tatsache das hätte früher auf einem Schiff die Basis verlassen können aber erst zum Schluss das Signal gegeben hat und im Anschluss die Basis verlassen.
    Mann könnte auch sagen eine Führungspersönlichkeit die Ihren Untergebenen extrem Loyal zur Seite steht.
     
  12. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

  13. @Darth Sauron: ich denke du hast recht es wäre wirklich nicht sehr klug sie an Bord zu lassen, nützlich wird sie in einer Schlacht wie dieser sowieso nicht sein :D

    @Jedihammer: Sie wird wohl von einer Raumphäre in eine der Rebellenbases gebracht worden sein
     
  14. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

    Frag Minza, nicht mich :D
     
  15. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Warum ritt Alexander der Große mit seinen Soldaten noch selbst in die Schlacht, warum die römischen Konsuln zu Republikszeiten, obwohl sie die Staatsoberhäupter Roms waren, wieso später die Kaiser? Sie wollten es, und sie zeigten ihre Verbundenheit mit den Soldaten und heimsten direkt den Ruhm ein. Wirkt anspornend, wenn man bei einer dreckigen Schlacht dabei war, als wenn man einige Spielfiguren im beheizten OHL-Büro auf einer Samttischdecke verschoben hat.
    Außerdem, wie wichtig war sie denn? Sie war die Prinzessin eines zerstörten Planeten, ja und? Sie war keine wirklich militärisch begabte Person und hatte auch sonst keine so recht hohe Stellung bei der Allianz. Andrerseits ist sie eine Symbolfigur und es macht was her, wenn diejenige, deren Heimat durch das Imperium zerstört wurde, nun auch dafür mitkämpft, dass das nicht wieder passiert. Und wenn sie dabei draufgeht wird sie eine Märtyrerin der Rebellen. So bringt sie also immer ihren Nutzen und trägt etwas bei, als wenn sie däumchendrehend in einem Bunker zusieht.
     
  16. G.Bruno

    G.Bruno Mit größerer Furcht verkündet ihr das Urteil, als

    Vielleicht gibt es noch einen anderen Grund...

    Sie lernte womoglich unbewusst gerade ihre Kräfte zu entdecken. Schliesslich war sie auch eine Skywalker. Sie war die Tochter von Anakin Skywalker, ein Wesen, dass mehr Midichlorianer im Blut hatte als Yoda.

    Sie musste unbewusst gespürt haben, dass sie das Schiksal dieser Mission bestimmen würde. Sah sie unbewusst in die Zukunft? In Form von Träumen wie es Anakin in Episode III hatte? Ihr war es zu verdanken, dass die Einheit mit den Ewoks zusammen kam und den Lauf der Dinge dadurch noch zum Guten wendete.
    Auch sie war dafür verantwortlich, dass die Galaxie ihr Gleichgewicht zurück bekam....

    So gesehen war der Auserwählte keine einzige Person.

    Sondern ein Blut, ein Geschlecht....

    Jeder der Skywalker hatte seine Bestimmung, um der Galaxie das Gleichgewicht zurück zu bringen...
     
  17. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

    Das ist ein bisschen weit hergeholt. So gesehen hat Han Solo auch dzu beigetragen dass die Macht ins Gleichgewicht kommt. Somit wäre Han Solo auch der Auserwählte. C-3PO darf man auch nicht vergessen, denn ohne ihn hätten die Rebellen sich nicht mit den Ewoks verständigen können. Also ist er auch der Auserwählte.

    Nein, es gibt nur einen, der die Macht schließlich ins Gleichgewicht bringt -> Anakin
     
  18. Winston Turner

    Winston Turner Der mit dem Lattenschuss!!

    a.) Es stand im Drehbuch
    b.) Sie erfüllt die Frauenqoute bei diesem Movie
    c.) Sie will bei Ihrem geliebtem Freund (bald Mann) sein
    d.) Sie will bei Ihrem Bruder sein
    e.) Ihr ist es zu doof, däumchendrehend hinter einem Monitor zu sitzen
    f.) Sie hat ihren Teller nicht leergegessen....

    :D
     
  19. Joerschi

    Joerschi Fernträumer Premium

    Szene: Lagebesprechung über den Angriff auf den Todesstern und die Zerstörung des Generators auf Endor.

    Zitat Leia: "Und wer hat sich für diesen Schwachsinn bereit erklärt?" (oder so ähnlich)
    Als sie dann hört, dass es ihr geliebter Han ist, ist sie auch gleich dabei. Find ich ziemlich deutlich - sie liebt ihn und will in der Gefahr an seiner Seite sein.
    Filmtechnisch wurde ja schon gesagt, dass sie nirgendwo so recht hinpassen würde. Und da ja noch die Enthüllung der Geschwisternschaft offen stand, war es gleich ganz gut, wenn sie auch bei Luke in der Nähe war...
     
  20. G.Bruno

    G.Bruno Mit größerer Furcht verkündet ihr das Urteil, als

    Denke auch, das Anakin der Ausserwählte ist. Schliesslich war er der grosse Pendler zwischen der hellen und der dunklen Seite der Macht.

    Erst hell und unentschlossen, dann dunkel, dann wieder hell und mit ganzem herzen...

    Ja, ich denke auch: Anakin ist der Auserwählte...
     

Diese Seite empfehlen