Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Leni riefenstahl

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Gandalf der Weiße, 9. September 2003.

?

Was denkt ihr über Leni Riefenstahl

  1. Geniale Regisseurin

    11 Stimme(n)
    73,3%
  2. Hitlers Helferin

    4 Stimme(n)
    26,7%
  1. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Moin erstmal,

    Aus Anlass des Todes von Leni Riefenstahl wollte ich mal fragen, wie ihr über sie denkt.

    Geniale Regisseurin oder Helferin Hitlers?
     
  2. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter

    naja, wohl von beidem etwas...
     
  3. Casta

    Casta junger Botschafter

    Ich habe früher bereits viele Reportagen über diese Frau gesehen und konnte mir nie dennoch nie richtig ein Bild davon machen, was sie nun war.

    Berichten zufolge soll sie damals an der Front bei einem Massaker dabei gewesen sein, dass sie so sehr schokierte, dass sie sich von den Nazi-Idealen lossagte. Ob sie dies wirklich tat, in welcher Form auch immer, weiß niemand, kann man einem Menschen immer nur vor den Kopf schauen.

    Ihre Werke, die hauptsächlich für die Propaganda benutzt wurden, sehe ich nicht, wie leider viele andere, als genial an. Ich geb zu, solch alte Filmaufnahmen schaffen es immer wieder, mir Angst zu machen, zeigen gerade die Filme von Leni, wie der perfekte Arier in seiner "Perfektion" im Sinne des Regimes auszuschauen hatte...in meinen Augen rassistischer Schwachsinn.

    Ich bin gespaltener Meinung. Hinterher wurde schon zu oft behauptet "Ich habe im Geiste nie für das Regime gestanden" oder auch der berühmte Satz "Ich habe nur Befehle ausgeführt".

    Sie war mir immer suspekt und wird es wohl auch nach ihrem Tod immer für mich bleiben.

    Und die Ausrede "Es geschah alles im Sinne der Kunst" ist mir sowieso zu hoch.

    Dennoch, ruhe sie nach 101 Jahren in Frieden...

    Liebe Grüße, Casta
     
  4. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Ihre Filme waren Filmtechnisch der Zeit schon voraus. Hätte sie in Friedenszeiten Ihre Werke porduziert, wäre sie wahrsch ein bekannte und geachtete Regisseurin geworden. So waren aber auch bei ihren späteren Werken stets der "üble" Beigeschmack der Vergangenheit vorhanden.
    Ist wohl wie vieles,dass im 2 Weltkrieg passiert ist zu schwierig für uns ein Urteil zu bilden.
    Ihre Propagandafilme waren aber schon beängstigend.
     
  5. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Jupp von beidem etwas!

    Ich hab mal für "geniale Regisseurin" gestimmt da sie, wie Little Ewok es schon angedeutet hat einiges drauf hatte (nicht zu bestreiten) und wäre nicht der braune Nachgeschmack würde man heutzutage nur in höchsten Tönen von ihr sprechen.
     
  6. Sun Tsu

    Sun Tsu 25,807

    Das selbe Problem wie bei vielen Künstlern: Auch wenn man genial ist, heißt das noch lange nicht, dass man politisch unfehlbar ist...
     
  7. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Ich denke auch das es einfach die falsche Zeit war in der sie reingewachsen ist. Wenn sie ein paar Jahre später gelebt hätte würde keiner ihr was vorwerfen.

    Jeder von uns hätte genau so wie sie gehandelt. Ich kann mir nicht vorstellen das sie wirklich wusste was alles hinter dem 3.Reich steckte. Wie gesagt, ich halte sie für eine grossartige Künstlerin die wie viele andere Menschen auch in dieser Zeit missbraucht worden ist.
     
  8. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Schließ mich Vader1211 an. Geniale Regisseurin, Kamerafrau und Fotogarfin war sie. Wahrscheinlich eine der Besten überhaupt. Ihrer Olympia-Filme zählen zu den besten Filmen die jemals gedreht wurden. Sicherlich ist dies aufgrund der Verbindung zu Hitler für die meisten fragwürdig, aber all da ändert gar, auch rein gar nichts an der ästhetischen Perfektion ihrrer Werke. Bin eigentlich ziemlich gespannt ob sie bei der nächsten Oscar-Verleihung erwähnt wird, so wie es bei allen großen Meistern des Filmgeschäft getan wird (in den USA ist sie eine Legende, Jodie Foster kämpft seit Jahren darum ihr Leben verfilmen zu dürfen).
     
  9. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Ich finde sie ist eine der grossartigsten Regiseure des letzten Jahrhunderts gewesen. Was ihre "braune" Vergangenheit angeht tuhe ich mir schwer das zu beurteilen. Schließlich habe ich mich mit ihr nicht so wirklich beschäftigt.

    Auf der anderen Seite kann man Heinz Rühmann auch eine "braune" Vergangenheit nachsagen. Nur macht das komischerweise keiner...

    cu, Spaceball
     
  10. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Liegt auch daran, dass er nur Filme gemacht hat (zumindest die ich gesehen habe) die mit Krieg und der Nazi Zeit nichts zu tun hatten. Wenn man dagegen den Namen Riefenstahl hört, denkt jeder gleich an ihre Propaganda Filme denkt.
     
  11. Georg Nath

    Georg Nath Senatswache

    Dass Leni Riefenstahl eine Filmpionierin war, die ihr Handwerk perfekt beherrschte steht ausser Frage - das US-Magazin "Time" wählte sie nicht grundlos zu den 100 wichtigsten Künstlern des 20.Jahrhunderts. Genau das aber war das Problem. Ihre Reichsparteitagsfilme von 1933 und 1934, deren durchkalkulierte Bilder eine gewaltige Wirkung auf die Masse hatten, stillisierten Hitler zum grossen Befreier Deutschlands. "Fest der Schönheit" und "Fest der Völker" über die Olympiade 1936 huldigten der arischen Herrenmenschenidee und machten sie endgültig hoffähig. Wer dagegen hält, sie hätte nur ihren Job möglichst gut machen wollen, sollte sich vor Augen führen, dass Leni Riefenstahl sich von ihrer Vergangenheit niemals distanzierte.
    "Ich war nicht an Politik interessiert, mir geht es um die Kunst." sagte sie immer wieder. Doch zur Kunst gehört auch moralische Verantwortung.
     
  12. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler


    Das ist wohl wahr. Aber viele wussten früher nicht was sie da machten als sie den rechten Arm hoben. Millionen von Menschen taten das. Haben sie damals gewusst was sie dort machen? Ich denke nicht. Also bevor man hier von moralischer Verantwortung spricht sollten man genau überlegen.
    Ich denke du genau so wie ich hätten auch mit dem rechten Arm in dieser Zeit da gestanden ohne zu wissen was wir da eigentlich tun.

    Deshalb sollte man sie doch endlich in ruhe lassen und sie als Künstlerin und nicht als Verbrecherin ehren.
     
  13. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Jedem seine Ansicht!

    Das komische bei der Umfrage hier is halt, dass es drum geht ob man sie als "Hitlers Helferin" ODER "geniale Regisseurin" ansieht... als ob sich das automatisch ausschließen würde! *lach*
     
  14. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Ja, ich hätte bei der Umfrage noch ne dritte Abstimmungsmöglichkeit mit rein nehmen sollen. Der Unterschied zwischen den beiden Wahlmöglichkeiten ist einfach zu groß. Also Moderatoren könntet ihr noch ein "Mittelding" der Umfrage zufügen?
     
  15. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Nun, ich denke auch, daß sie eine geniale Regisseurin war.
    Und dennoch weiß ich nicht, wie ich sie als Mensch bewerten soll.
    Denn aufgrund ihres Position hätte sie die Möglichkeit gehabt, Menschen zu retten.
    Ich weiß nicht wie der Regiesseur hieß, aber er sollte auch einen Film für Hitler drehen. Dazu bekam er Leute aus dem KZ. Er sorgte dafür, daß die Dreharbeiten nie fertig wurden. Und so überlebten diese Leute.
    Lenni Riefenstahl hingegen brauchte Sinti und Roma für einen Film und bekam diese. Nach den Dreharbeiten kamen die zurück ins KZ und wurden vergast.

    Insofern gibt es Lenni Riefenstahl einen bitteren Nachgeschmack. Sie hat sich wirklich nur für die Kunst an sich interessiert. Die Menschen wurden ihre Objekte und verloren an Wert. Politischen Ehrgez diesbezüglich wird sie wohl kaum gehabt haben.
    Wieso sie so dachte und warum sie so handelte, werden wir wohl niemals erfahren.
    Aber es ist ein Fluch vieler Künstler, daß sie das Objekt sehen. Aber den Mensch dahinter meistens vergessen, wenn das Werk fertig ist
     

Diese Seite empfehlen