Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Lest Ihr Comics?

Dieses Thema im Forum "Bücher & Comics" wurde erstellt von SorayaAmidala, 4. September 2008.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Meine Frage an euch liest ihr Comics also jetzt keine von SW sondern andere? Wenn ja welche und wie lange schon? Wo bekommt ihr eure Comics her. Und wie seit ihr gerade auf dieses Comic gekommen?
     
  2. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Japp, dieser Thread dürfte erklären, was ich Hauptsächlich Lese.
    Spawn ist zwar manchmal etwas langatmig, hat aber meiner Meinung nach die beste Story einer Comicreihe. Man hätte es zwar mit weit weniger Ausgaben schaffen können die Story zu erzählen, aber so wars auch schön.
    Ist die einzige Comicserie, die ich durchgehend und alle Hefte lese, noch fehlen mir 11 Ausgaben in den 20 - 30 Bereich (Dt. Ausgaben)
    Auch die ein oder andere Nebenausgabe hab ich, Highlight fand ich hier Spawn vs Batman, ein Crossover, das zumindest im Spawnversum Canon ist.
    Leider finde ich zu Spawn kein Deutschsprachiges Forum, wo man etwas Diskutieren könnte, allerdings gibt es nen gutes Amiforum!

    Nebenher hab ich früher ein paar Star Wars Comics gelesen, aber nach denen war ja nciht gefragt.
    Durch Minza kam ich dann noch auf Serenity (Serie/Film/Comics) und das wäre die nächste Reihe die ich Komplett kaufen würde.

    Einige Batman comics besitze ich auch, aber dort nur bestimmt Ausgaben, wo ich Spontan mal reingucke obs mir gefällt. Gezielt gekauft hab ich "The Man who Laughs" und "Killing Joke"

    Hinzu kommen Graphic Novels, die man ja auch als Comicform bezeichnen kann.
    V Wie Vendetta
    Der Dunkle Turm (Genial)
    Sin City kommt auch noch.

    Dazu hab ich ein Spider-Man ein Superman, ein Fantastic Four und ein Batman Sammelband von der Frankfurter Allgemeine.

    Mickey Mouse, Lutsiges Taschenbuch usw kommen auch ab und an hinzu^^
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich lese seit ich denken kann Comics... angefangen von Mickey Mouse, Asterix, Tim und Struppi und Co (damals eher noch "anschauen" anstatt "lesen"). Danach habe ich irgendwann angefangen, ALIENS Comics zu sammeln und dann kam Hellboy hinzu, viele franko-belgische Comics wie die von Loisel (Suche nach dem Vogel der Zeit, Peter Pan etc) und Moebius (Der Inkal etc) oder auch neuere Werke von Jeff Smith (Bone) und dergleichen, aber auch Mangas (Eden, Blame, Akira etc) oder lustige Werke von Walter Moers (Kleines Ars*hloch etc), Joscha Sauer (NICHTLUSTIG) oder Klassiker wie die Schlümpfe (von Peyo).

    Insgesammt dürfte ich auf locker 3.000 Comics kommen, SW Comics nicht mitgezählt...

    Gekommen bin ich auf die verschiedenen Titel, indem ich mich in meinem Stamm-Comicshop durch die Regale gesucht habe, bei Freunden Bände sah oder im Netz neugierig gemacht wurde.

    Wie gesagt, ich beziehe meine Comics aus einem sehr gut sortierten und immer aktuellen Comicshop, deren Besitzer ich sehr gut kenne und die mir immer mit Rat und Tat beiseite stehen :)

    Meine All-Time-Favoriten sind:

    Alle Asterix-Bände bis eingeschlossen "Asterix und die Belgier" (nach dem Tod Goscinny war das einfach nichtmehr das selbe)
    Die große Kraft des kleinen Schninkels (Jean van Hamme und Grzegorz Rosinski)
    Peter Pan (Loisel)
    Indianischer Sommer (Milo Manara)
    Sin City (Frank Miller)
    The Walking Dead (Robert Kirkman)
    Bone (Jeff Smith)
    BLAME! (Tsutomu Nihei)
    Eden: It's an Endless World (Hiroki Endo)

    PS: es heißt "lest" ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2008
  4. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    Ich lese auch heute noch Comics, allerdings nicht so oft die, in denen Spiderman oder andere Superhelden vorkommen. Ich habe schon immer Comics wie z.B. Asterix oder Tim und Struppi gemocht. Und ich muss gestehen, dass ich die LTB immer noch gerne lese.
     
  5. #hacc

    #hacc Extinct

    Ich kaufe ab und zu noch die Spiderman-Comics. Früher habe ich Disney-Comics gesammelt, heute kaufe ich (oder mein Vater :D) mal ein LTB, ist abends leichte Kost, wenn man den ganzen Tag den Kopf voll hat. ;) Die einzigen Disney Comics, die ich noch sammle,, sind die von Don Rosa, der Mann ist IMO genial und trifft genau meinen Humor. :) Sonst lese ich nur meine heißgeliebten Star Wars Comics und habe jetzt noch die Indiana Jones Comics neu entdeckt. :braue

    PS: Ach ja, ich bin ein großer Fan von Hägar, dem Schrecklichen. :D

    EDIT: Ach ja, hab über mehrere Jahre Mangas gelesen, aber mittlerweile daran das Interesse verloren...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2008
  6. Tessek

    Tessek Gast

    Jo, hier is auch noch ein Comicleser.
    Hab mich in den letzten Jahren durch ne Menge Stoff gewuehlt.
    Als Kind gabs schon die ersten Comics, Mickey Maus, Fix&Foxi, Lucky Luke, Asterix&Obelix,Schlümpfe,Tim und Struppi, Clever&Smart.
    Danach die ueblichen Superman/Batman & andere Superhelden Heftchen.

    Richtig angefangen hab ich dann aber so mit 16-17 Jahren. Da hab ich im Comicladen den Comic "Evil Ernie" von Chaos Comics gefunden und gekauft. Danach hab ich dann erstmals alles was von Chaos Comics produziert wurde gekauft (Evil Ernie, Chastity,Purgatori,Lady Death, The Omen, etc.). Das Ganze endete dann im grossen Armageddon, wo alle Serien zum grossen Showdown zusammen kamen. Einen Neuanfang hat Chaos Comic dann leider nicht ueberlebt und hat die Tore geschlossen, aber dennoch ist es das beste was ich bisher gelesen habe.

    Naja danach musste neuer Stoff her. Marvel und DC natuerlich, aber auch kleinere Verlage.

    Fasziniert haben mich vorallem die Kooperations Comic, sprich wo Helden zusammenkamen oder sich bekaempften .

    Von den aktuelleren Sachen fand ich Marvel Zombies super (Superhelden als Zombies).
    Und auch die Civil War Geschichte ueber mehrere Marvel Serien war ziemlich gut.

    Ok, hier dann mal konkrete Empfelungen:

    Armageddon (Chaos! Comics)

    Erde X (Marvel Exklusiv Special 1)
    Universe X
    Paradies X
    (quasi die X-Trilogie)

    Marvels (Marvel Exklusiv 34)
    Ein Reporter beschreibt seinen normalen Alltag mit den Superhelden.

    und die Crossover/Team-Up Empfehlungen:

    Secret Wars (Marvel Exklusiv Nr.9)
    Marvel Team-Up Essential Vol.1
    Crossover Classics - The Marvel/DC Collection
    Wettkampf der Champions (Marvel Exklusiv 32)

    (Meine Top 3 hab ich fett markiert)

    Marvel Exklusiv ist ne Reihe die Stories, welche normal ueber einige Comics gehen, schoen zusammenfasst. Zwar sind da auch nicht alle Buecher gut, aber man hat doch sehr oft gute Sachen dabei.

    Lustige Ulk-Comics hab ich jetzt mal aussen vor gelassen.

    Und wenn dir Marvel zu mainstreamig ist, dann probier Spawn,Darkness,The Pitt,Cyberforce, Crimson oder Soulsaga aus...und Chaos Comics nicht vergessen (auch wenns schwer wird, da alles noch zu finden).

    Und noch ein letzter Tipp: Schliesse nie von einem Comic-Cover auf die Zeichenkunst im Heft.

    edit: Kaufen tu ich sie meistens online. Entweder bei amazon.de oder ueber die sammlerecke.de . Selten auch mal ebay.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. September 2008
  7. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Oh ja. Zum guten Glück für den örtlichen Comicshop, lese ich Comics. Ich lese vor allem Wolverine, X-Men, Spiderman, Asterix (da habe ich alle Bände im Ledereinband und sonstige Comics aus nah und fern. Comics sind meine Leidenschaft. Laut der Gesellschaft für Comicforschung haben die Comics sogar einen wissenschaftlichen Wert.
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ja, mit Marvel kann ich einfach garnix anfangen und gerade das finde ich so witzig:

    die Unterteilungen von Comic-Lesern in Verlags-Gruppen, die dann wirklich den Geschmack wiederspiegeln. Wo Marvel noch das klassische Superhelden-Flair hat, gilt D.C. auch noch als sehr moderat und Image ist dann schon eine Steigerung in Richtung Brutalität und Dunkelheit.

    Aber wenn man dann zwei anderen Comiclesern, die sich gerade darüber unterhalten, daß einer von ihnen Image liest und damit "ach so fies" ist, sagt, daß man selbst Dark Horse liest, wird man nur noch mit großen Augen angeschaut und die Leute nehmen Abstand ^^

    Dark Horse gilt wirklich als extremer Verlag und hat mit seinen Film-Reihen wie Star Wars, ALIENS, Predator, Terminator und anderen kaputten bis finsteren Werken wie Hellboy, Goon, Emily the Strange, Conan und Buffy geschafft, wie eine Art Fremdkörper in der Welt der großen Verlage dazustehen.
     
  9. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Comics lese ich seit frühester Jugend. Meine ersten Helden waren Donald Duck, Asterix und Konsorten, später kamen dann die üblichen Superhelden-Verdächtigen wie Batman, Spiderman (der damals noch "Die Spinne" hieß :) ) usw. dazu, und nochmal später dann neue Helden, wie das "Kleine Ar.schloch" oder Spawn, sowie sog. "Graphic Novels" wie "V wie Vendetta", "L'etat morbide" oder "Das Verbotene Glück", um nur einige zu nennen.
    Das Sammeln irgendwelcher Serien habe ich mittlerweile allerdings komplett eingestellt, da Serien meistens mit zunehmender Dauer die Angewohnheit haben, zu verflachen und den Faden zu verlieren. Bei interessanten Mini-Serien oder Einzelbänden schlage ich aber auch heutzutage noch ab und an zu. Vor allem Batman, immer wieder Batman..... :kaw:

    C.
     
  10. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    Comics lese ich sehr gerne. Früher war es aber mehr als jetzt.
    Angefangen mit Donald Duck, Micky Maus, Asterix und Lucky Luke. Irgendwann kam dann noch Spirou und Fantasio, sowie Hägar dazu. Das waren so die Werke die ich als Kind gelesen habe.
    Als ich dann ein bisschen älter war habe ich Batman entdeckt. Bis heute meine unangefochtene Comic Nr.1.
    Auch noch immer sehr gerne gelesen die alten Spirou Hefte und Gaston der Bürobote auch eine meiner absoluten Lieblingscomicreihen.
    Und nicht zu vergessen Calvin und Hobbes. Auch absolut top.

    Inzwischen habe ich nicht mehr soviel Zeit in die Bücherei zu fahren (vielleicht fehlt auch ein wenig die Lust ;) ) und sich immer alles zu kaufen geht dann doch ins etwas ins Geld. So kaufe ich mir gelegentlich was, wenn mich wieder die absolute Comicleselust packt.

    Wie ich auf die ganzen Comics gekommen bin? In der Bücherei aus dem Regal gezogen und gedacht: Schaut interessant aus, das nehm ihc mal mit.
    Später dann Empfehlungen vpn Freunden etc.
     
  11. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Ich lese mit Begeisterung die klasischen MAD Hefte. Die aktuellen MAD Hefte, vorallem die deutschen, sind so flach das man manchmal weinen möchte.

    Daneben habe ich immer Garfield gelesen aber seit den 90ern wird Garfield immer mehr zum zahmen Stubentiger.

    cu, Spaceball
     
  12. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich habe schon Comics gelesen, als ich noch nicht mal lesen konnte... na gut, damals habe ich sie mir eher angesehen. Jedenfalls lese ich seit meiner frühen Kindheit Comics. Fing mit allerhand Superheldencomics an... Batman, Spiderman, Superman, Hulk, die fantastischen Vier. Dann natürlich noch Mickey Maus, Clever und Smart, Asterix, Lucky Luke, Tim und Struppi, Star Wars, MAD und so weiter.

    Batman war aber immer die Comicfigur für mich, so hatte ich mit fünf oder sechs auch schon meine erste Batmanmaske. :D Damals war in den Comics ein kleiner Coupon (im Mickey Maus auch, "Schnipps" genannt), die man dann gegen Poster, Aufkleber und eben Sachen wie die Batmanmaske eintauschen konnte.

    Heute lese ich immer noch Comics, mal mehr und mal weniger. Tendenz mehr, weil ich allgemein wieder öfters und mehr lese. Bei Batman hat es bei mir als erstes klick gemacht, so bin ich der Fledermaus immer treu geblieben, will mir auch wieder mehr Comics zulegen. Außerdem lese ich noch "Sin City" (auch sehr empfehlenswert) und mit "The Walking Dead" fange ich noch an, Band #1 habe ich schon. Außerdem ist "Watchmen" noch eingeplant.

    Gekauft wird im Internet (Amazon, eBay, Comicshops) oder - eher selten - im Zeitschriftenhandel.
     
  13. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Im Zeitschriftenhandel ist immer das Problem, dass dort gerne mal Schäden aufgrund von der Lieferung dabei sind (Schnürrabdrücke usw).
    Beim Qualitätscheck übersieht man die manchmal und so ärgert man sich dann zu haus!
     
  14. General_Koch

    General_Koch Wookieeteppich liebender Lasagneesser und Profi-Hy

    Ich habe früher auch alles mögliche gelesen ( ganz früher noch angeguckt ) . Luky Luke, Mickey Mouse, Asterix, Tim und Struppi, Garfield ( Garfield lese ich wenn möglich heute auch noch )..........
    Heute lese ich nur noch die Simpsons (kaufen tue ich die aber nicht mehr, das macht jemand anderes und ich lese die dann auch ^^). Obwohl Die Bart Simpsons Horroshow hefte kaufe ich mir noch.
    Aber sonst wars das neben Star Wars auch schon, heute habe ich mir aber noch den dunklen Turm Comic gekauft.
    Ich kaufe die Comics meistens bei Comic Planet, da hab ich mal gearbeitet und helfe ab und zu auf Messen. Dann krieg ich ein bisschen Geld und es macht Spaß.
     
  15. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Hui, ist wirklich ne ganze Menge, was ich in jüngeren Jahren gelesen habe:
    LTB
    Asterix
    Spirou & Fantasio
    Yoko Tsuno
    Marsupilami
    Gaston
    Garfield
    Charlie Brown
    Mafalda
    Turtles
    Nick Knatterton

    Das meiste davon habe ich seinerzeit aus unserer Bücherei bezogen, was einfach nur spitze war. Jede Menge Comics für lau. ^^

    Später dazu kam dann:
    Star Wars
    Spiderman
    X-Men
    Batman
    Superman
    Diverse League-Comics
    Crimson
    Neon Genesis Evangelion
    Ranma 1/2
    Angel Sanctuary
    Dragonball

    Ich habe garantiert noch welche vergessen, aber ja, ich lese Comics. ^^


    Zu empfehlen ist hier vielleicht noch das Portal Online Comics at OnlineComics.net .

    Ist im Prinzip ne Sammlung von Links zu Webcomics, die so ziemlich jede denkbare Sparte abdecken. Wer da nicht fündig wird, wirds im Comicshop mit Sicherheit auch nicht.
     
  16. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Ich habe früher Disney-Comics verschlungen. Jede Woche die neue Micky Maus, jede Woche das neue Lustige Taschenbuch.

    Auch heute lese ich immer wieder gerne die Duck-Geschichten von Carl Barks oder Don Rosa. In andere Comics habe ich nie reingeschnuppert, also kann ich mich wohl nicht als großen Comicleser bezeichnen.
     
  17. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Bei mir fing es auch mit Micky Maus, Donald Duck und Co. an
    Eigentlich habe ich alles gelesen, was damals aufn Markt gekommen ist :kaw:
    Davor gabs nur Fix und Foxi...

    Später folgten dann die üblichen Verdächtigen alá Batman,X-Men,Superman,...
    SW Comics habe ich nur wenig konsumiert, wird wohl auch in diesem Leben nicht mehr :zuck:
     
  18. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ich lese bis heute super gerne Comics, heute mehr den je. Mickey Maus kommt mir nicht mehr ins Haus aber dafür Comics die mir damals zu teuer waren.

    Witchblade war so mein erstes, erwachseneres Comicheft, nach einem Heft war aber Sense da mein kleines Taschengeld nicht annähernd reichte um das zu bezahlen. Irgendwann dachte ich mal wieder dran mit Comics zu kaufen als ich BloodRayne spielte, da man davon Comics rausbrachte und Sin City hatte ebenfalls als der Film erschien keinen ungeringen Anteil daran, das ich mit einem mal in einen richtigen Rausch gerieht.

    BloodRayne, Witchblade, Sin City, Hellboy, Danger Girl, alles was ich irgendwie mal gesehen hatte und was ich unbedingt früher schon haben wollte begann ich mir nun im nachhinein zu kaufen. Gerade Witchblade ist eine Serie die ich einfach haben musste, immerhin fing damit alles an. Der neue Zeichner - Stjepan Sejic - begann ein neues Kapitel mit der Geburt Hopes, Sara Pezzinis Tochter und dieser neue Zeichenstil war so umwerfend das ich gar nicht wiederstehen konnte. Mit der Zeit kamen auch noch abseits davon Hefte und Bände hinzu, wobei mich gerade the Circle, The Red Star und Hack/Slash wahnsinnig fasziniert haben.
    The Red Star, ein großes, episches Werk über eine andere sowjetisch angehauchte Welt
    The Circle, eine Art Agentenserie die leider nicht so großen Erfolg hatte wie erhofft aber in meinen Augen eine der besten Serien war die in der letzten Zeit erschienen war.
    Und Hack/Slash das zwar grottige Zeichner aber interessante Stories erzähl mit seiner morbid-bösen Slasher Thematik.

    Ganz neu in meiner Liste zu lesender Comics ist auch die Marke Grimms Fairy Tails und Inferno II von Marvel. Ich kann diese ganzen Strumphosenhelden eigentlich nicht leiden, sei es nun Marvel oder DC, aber Inferno hat einfach eine scharfe Protagonistin wie es scheint, es sieht düster aus und nicht wie rumgefliege und Weltgerette. Einzig das es wieder ganz große und böse Auswirkungen auf das Marveluniversum haben soll stört mich, können die Geschichten nichtmal ganz einfach Geschichten sein ohne gleich große und ach so tiefgründige Auswirkungen zu haben?

    Von dem ganzen materiellen abgesehen lese ich außerdem gerne den Webcomic Ctrl+Alt+Del und habe mir auch die bisherigen erschienen 3 Volumes besorgt, da ich kein großes Interesse daran habe alles online anzuschauen und so ein paar kleine Extras bekomme.^^
     
  19. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium

    Ich lese sehr gerne Comics, vor allem Batman. Batman lese ich seit meiner Kindheit. Die meisten Comics bestelle ich über Amazon oder kaufe sie in einen Comic-Laden in meiner Nähe. Auch noch sehr gerne lese ich Mini-Series wie Watchmen. Watchmen wurde mir von vielen empfohlen und der Hype um das Buch ist gerecht.
    Früher hab ich auch noch Asterix und auch Das lustige Taschenbuch von Disney.
     
  20. Detch

    Detch Gast

    Ich hab mein Geld immer besser verschwendet.
    Ein paar Ausgaben von einigen größeren US-Serien hab ich auch mal gekauft, aber im Endeffekt hatte ich keinen Bock immer einen Haufen Geld für son paar Seiten rauszuhauen, die ich in einer halben Stunde durchhatte. Und die ewigen Cliffhanger haben mich auch gestört.
     

Diese Seite empfehlen