Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Liebe...Kapitalismus

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von SorayaAmidala, 27. Mai 2004.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    In unseren Beziehungen möchten wir uns immer nur Besitzen.

    wenn man einen Menschen liebt ist das etwas sehr schönes.
    Aber wir wollen diesen Menschen dann gleich besitzen.
    es ist für uns ein schönes Gefühl jemanden zu haben mit dem etwas besteht das einem das Recht gibt darauf zu bestehen ihn mit niemandem Teilen zu müssen.

    Ich verstehe nicht warum so etwas nicht selbstverständlich ist.
    Wenn man eine Beziehung eingeht, dann bleibt man treu, wenn man merkt das man nicht treu sein kann, dann lässt man es eben.

    Und ich rede von richtigen Beziehungen wo Treue selbstverständlich ist, in denen man sich eben liebt.
    Und nicht wegen Oberflächlichen Geisteskrankheiten wie geiler Arsch geile Titten.

    Das kann man auch tun, man kann dann auch mit dieser Person ein Bindung eingehen, aber man sollte nicht drauf bauen das diese Person seinen Egoismus und seine Wünsche nach Privateigentum dann auch erfüllt.

    Denn Besitz ist vergänglich.

    Wenn man jemanden wirklich liebt dann muss man lernen ihn nicht mehr besitzen zu wollen, man muss aktzeptieren was passiert.
    Weil man ihn liebt, selbstlos liebt.
     
  2. AjimariResro

    AjimariResro Dark Jedi

    wahrlich wahre worte..
    ich kann dem nichts hinzufügen
     
  3. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Dieses ganze ******* Gelaber von wegen "jaa...wenn man einen liebt, muss man auch loslassen können" ist echt der letzte Müll.
    Wenn man wirklich verliebt ist, dann will man nichts anderes mehr auf der Welt als mit dieser einen Person zusammen sein.

    Curse hat das in "Und was ist jetzt?" am Besten zum Ausdruck gebracht.
     
  4. Folken

    Folken veni vidi vici

    Wahrlich wahre Worte,
    dem kann ich nichts mehr hinzufügen!:o
     
  5. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Hier mal für alle, die es noch ned kennen:

    Ich hör dich jetzt noch wie gestern die Worte sprechen,
    dass du und ich was Besonderes seien, viel zu schön zu vergessen.
    Gott sei Dank kann ich sehen man kann dich nicht an Worten messen,
    es reicht dir nicht zu verletzen, du musst Herzen zerfetzen.
    Du warst so zart zu mir hast gesagt wie sehr du mich liebst,
    dass es niemand gibt der dein Herz so versteht wie ich
    und das es nie jemand anders in Frage kommt
    egal ob der Tag mal kommt
    an dem Zweifel erscheinen wenn wir 2 vereint sind so stark verstreitet.
    Du hast Treue geschworen, und mehr du hast gesagt du vergibst mir,
    du hast gesagt du wirst da sein, doch als du weggingst, was blieb mir?
    Du hast gesagt du wirst mich retten und trösten, du wirst mir helfen
    Du hast gesagt du wirst füllen und ersetzen was ich nicht selbst bin.
    Du hast geschworen dass du da bist in Glück oder Panik,
    Du hast geschworen du gibst Halt, doch wenn ich fall, spür ich gar nichts.
    Du hast geschworen du bist die Frau meines Lebens, bis ich verreck,
    bist die Mutter meiner Kinder und bei mir durch gut und schlecht.


    Und was ist jetzt? Ich bin für dich nur irgend´n Ex
    Und was ist jetzt? Du scheißt drauf wenn ich über dich Rap
    Und was ist jetzt? Du siehst mich und guckst einfach nur weg
    Und was ist jetzt? Bin ich leicht zu vergessen? Bin ich ersetzt?

    Ich hab alles versucht von Telefon bis E-Mail und Brief,
    bis zum Punkt an dem ich verzweifelt begann und über dich schrieb.
    Du hast alles geblockt darum blieb alles Leid in meim Kopf,
    weil ich?s niemand mitteilen konnte hab ich?s aufgeschrieben und gedroppt.
    Meine Mum hat sogar geweint, sie hat´s gehört und gepeilt,
    dass im Endeffekt jeden Rhyme, den ich schreib, dein´ Namen schreit.
    Jeden Valentinstag, Geburtstag und Neujahr, Blumen und Karten,
    trotzdem blieb mir nich mehr zu tun als unruhig zu warten,
    ob du dich irgendwann erbarmst und mir Antwort gibst auf die Fragen,
    die den Kopf zersprengen den ich einst dir versprach immer hoch zu tragen.
    Doch ich hab versprochen bei dir zu sein, aber´s nich gebrochen,
    auch wenn?s nich so einfach war wie für dich, versteckt und verkrochen.
    Ich hab mich getäuscht in dir, du bist viel zu schwach und bequem
    Um zu dem was du sagst zu stehen oder einfach Rücksicht zu nehmen
    Du hast mich verlassen, Du bist diejenige die Schulden hat,
    also komm und kümmer dich um die Last, die Selbstsucht erschafft.



    Was ist jetzt mit großer Liebe, mit großen Plänen, unserm Leben zu zweit
    Der Gemeinsamkeit, unsern Träumen und der ganzen Zeit?
    Sie verblassen wie nichts, ich bin Optimist doch Hoffnungen verlassen mich.
    Lass mich nicht einfach hängen gibt´s bei dir nicht wenigstens Hass für mich?
    Ich kann dich nicht mehr verstehen so krass ich´s probier,
    Du bist nicht mehr die die bei mir war, die Frau ist leider krepiert,
    jetzt hast du den Nerv zu sagen du willst dahinzieh´n wo ich wohn,
    seh ich aus wie´n Klon??
    Ich lass mir bestimmt nicht mein Wohl bedroh´n.
    Du denkst alles ist superleicht zwischen uns,
    es is supernice wenn du vorher nur kurz Bescheid sagst,
    is alles cool und begleicht,
    doch baby es tut mir leid, das hier ist nicht dein Bereich
    und es reicht nicht nach all der Zeit 10 Minuten Smalltalk und Smiles.
    Und erzähl mir nicht von dem Neuen, was geht ab?
    Ich soll mich freu´n, applaudieren dass es dir jetzt besser geht,
    mir geht?s dreckig ich heul
    jede Nacht, wenn ich wieder aufwach getränkt in Schweiß
    nimmer weiß ob du mich jemand geliebt hast,
    denn ich spür nix von dem ******!
     
  6. Überhaupt das ganze ******* Geschweafel von wegen Liebe...

    naja, egal... hab meine Meinung ja zu genüge in anderen Threads verbreitet....
     
  7. amidalas_decoy

    amidalas_decoy Allianz-Ohneglied und total unschuldige Vorstandsz

    @Kevin: Du redest von etwas ganz anderem. Natürlich möchte man soviel Zeit wie möglich mit demjenigen verbringen, den man liebt. Aber man sollte ihn immer noch Mensch sein lassen, ihn frei sein lassen, auch wenn man mit ihm eine Bindung eingegangen ist.
    Ich hasse es, wenn Menschen einander verändern wollen, oder mich, oder meinen Partner. Ich habe mich in den Menschen verliebt, wie er war, und so soll er auch bleiben.
    Und der größte Fehler den man machen kann, ist, sein eigenes Leben nur von der anderen Person abhängig zu machen, zu glauben man sei nur man selbst, wenn der Partner an unserer Seite ist, weniger Wert, wenn er nicht mehr da ist. Das ist pure Abhängigkeit, und die zerstört jede Liebe und jede Beziehung.

    Muss noch was Off-Topic loswerden:
    @Bina: sei mir nicht böse, aber es interessiert mich. Gibt es einen Thread, den Du hier im PSW erstellst, dessen Text Du nicht aus einem anderen Forum kopiert hast?

    Selbst schreiben ist sympathischer, das nur als Tip ;)
     
  8. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Natürlich ist es immer schön,wenn man mit dem menschen zusammen sein kann,den man liebt.
    Aber der mensch braucht auch seinen Freiraum.
    Es gibt Dinge,die muß man alleine oder gerade ohne den Partner tun.
     
  9. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Es ging weniger um die Zeit der Beziehung an sich, sondern vielmehr um die Zeit nach einer Trennung.

    Natürlich führt "Klammern" schneller zum Ende einer Beziehung als einem lieb ist. Und egal wie sehr man verliebt ist, solange man in einer Beziehung ist, kann man dem Menschen den man liebt, schon seine Freiräume geben etc.

    Aber wenn man von diesem Menschen dann verlassen wird, dann ist es nicht so einfach zu sagen: "Ich liebe ihn/sie und ich will für ihn/sie nur das Beste und dieser Schritt IST das Beste."

    Und eben genau das hat Curse supergeil "berapt" :D
     
  10. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Ich finde, wenn es wirklich große Liebe ist, will man dem Partner doch auch gehören. Ich habe das sogar in meinem Eid drin...

    Und Exclusivität gehört für mich nicht zwingend zur Liebe.
    Sicherheit. Das eher. Ich weiß, meine Frau wird immer bei mir sein, mir immer gehören. Ich weiß auch, daß ich nicht die einzige bin, die meine Frau anfaßt, ich weiß, daß ich ihr nie langweilig werde, sie sich nie nach "was Neuem" sehnen wird, weil sie sowas ausleben kann. Ich hab nur einen Körper, ich kann ihr doch gar nicht alles bieten, was sie sich wünschen kann...
    Da bin ich nicht eifersüchtig (wenn ich bescheid weiß), weil ich weiß, daß sie mir gehört.

    Andere Paare würden nie jemand anders ansehen, aber warten insgeheim immer auf das Ende der Beziehung. Womöglich wegen jemand anderem...

    Eine Bitte an alle, die dieses Prinzip von Oligogamie nicht teilen oder verstehen: nachfragen ja, Gegenargumentieren ja, aber keine Beschimpfungen, wir wissen, wie wir von vielen deswegen gesehen werden und sowas wird uns auch nicht "auf den rechten Pfad zurück leiten" Danke.
     
  11. Mann, Mann, Mann!!

    Ach Luke, jetzt sei doch net so, irgentwann schwebst du auf Wolke 7, und dann denkst du auch ganz anders, oder glaubst du etwa nicht an die große Liebe?!

    Ich auf jedenfall, sie ist mir leider bisher noch nicht wiederfahren, ich bin zwar zur Zeit hoffnungslos in meinen besten Freund verliebt, will aber keine Beziehung mit ihm riskieren!! Ich will aber irgendwann mal heiraten und Kinder kriegen. Ich bin sicher das man in einer Beziehung Kopromisse eingehen muß!
    Es ist ein geben und ein nehemen! Und man muß Fehler ver zeihen können
     
  12. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Ich finde das mit dem Kapitalismus jetzt ein wenig gesucht. Ich denke jetzt mal schwer das auch "Kommunistische" Menschen solche "Besitzgedanken" haben. Das ist mehr eine frage von Eifersucht, Angst vor alleine sein, der grösste Macker sein, Freundinnen eifersüchtig machen bla bla bla
     
  13. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    ...und sie auch besitzen und alles mit ihr machen, was man will. Finde ich zumindest gut so. Man muß ja nicht zu weit gehen, man kann sich da ja drüber unterhalten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2004

Diese Seite empfehlen