Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Linux oder Windows?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Combine, 17. August 2003.

?

Windows oder Linux?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 27. August 2003
  1. Linux natürlich

    7 Stimme(n)
    33,3%
  2. ganz klar Windows

    14 Stimme(n)
    66,7%
  1. Combine

    Combine Der Editorspezialist

    Ich hab windoes xp, aber VIELEICHT hole ich mir Linux! könnt ihr Linux empfelen?
    In einem anderen Forum hat jjemand Linux und meint Linux wär super toll! besser als windows!



    Was findet ihr besser?
     
  2. Ambu

    Ambu Passiv-Fan

    Linux ist schon besser.
     
  3. Talon_K

    Talon_K Spam Meister

    Naja es kommt immer drauf an was du mit den PC machst willst wenn du nur ein stabiles OS haben dann nim Linux aber wenn du spielen willst und das ist denke ich mehr der fall dann bleib bei deinem OS aber du kannst auch beides haben. :D
     
  4. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Ich hab jetzt mal für Windows gestimmt. Hab Linux zwar noch nicht probiert, soll aber etwas umständlicher sein als Windows.
     
  5. Hangm@n7

    Hangm@n7 Psychopath im fortgeschrittenem Stadium

    ok. ich in für windows. aber xp stinkt! ist nur ein farbkasten...
    linux ist eigentlich sehr gut, aber es dauert für den normalen windows-user
    extrem lang das er überhaupt durchblickt.
    ich hatte es drauf und wusste net was das system von mir wollte...
     
  6. ZeroCool

    ZeroCool Offizier der Senatswache

    Also ich hab gehört, dass man sich beim öffnen von nem Programm ein extra programm schreiben muss... Ich weiß zwar nicht ob es stimmt aber wenn es so is, dann würd ich mich eindeutig für Windows entscheiden
     
  7. Combine

    Combine Der Editorspezialist

    Mann kann bei Linux fast alles ändern suzusagen sein eigenes System bauen:cool: vieleicht nehm ich linux als 2. System! müste doch gehen oder?
     
  8. Orakel

    Orakel Träumer in der Macht

    Zwei Partitionen sind kein Problem.



    Ich selber tendiere eher zu Linux, da ich in Unix für die Zukunft mehr Chancen sehe. Allerdings muss ich noch hinzufügen, das wenn ich das Betriebssystem welchsele es bei mir zu MacOS X kommen wird, zumal ich ein alter Mac-Hase bin (nur zur Zeit halt eben noch auf Mac OS 9.2).
    Das Hauptproblem, das Linux (noch) hat dürfte wirklich der mangel an (für die meisten unverzichtbaren) 3D-Actionschooter-was weiß ich was sein. Allerdings werden auf der anderen Seite mitlerweile immer mehr Spiele auch auf andere Systeme Portiert und je mehr die entsprechende Szene drängt, umso mehr geben die entsprechenden Spielefirmen auch nach. (kleinere Free- und Shareware-Spiele, sowie vereinzelte Portierungen existieren selbstverständlich vbereits.)

    Vorerst ist es halt noch eine Hardwarefrage, was unterstützt wird und was nicht (Von daher sollte man sich in der Hinsicht vorher schon ein klein wenig in der Linuxkommunity umhöhren). Für die meisten (Arbeits)-Programme, die verwendet werden gibt es aber mitlerweile sehr viele Opensource alternativen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2003
  9. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Man muss nur die Kindergartenoptik und eine Reihe überflüssiger Dienste abschalten und schon findet man mit Win XP ein ziemlich stabiles Betriebssystem. Ich bin zumindest ganz zufrieden damit.
     
  10. Combine

    Combine Der Editorspezialist

    hab letzt linux im Mediamarkt gesehen: 79 ? ist der peis okay? oder zu teuer?
     
  11. Remus

    Remus Gast

    Wieso willst du für Linux denn überhaupt Geld ausgeben?
     
  12. Combine

    Combine Der Editorspezialist

    runterladen? wenns legal ist!
     
  13. Talon_K

    Talon_K Spam Meister

    Du zahlst im Media markt nur für die Bücher ! also tue es dir downloaden ... hast dann auch das aktuelste
     
  14. Jule

    Jule Doppel X-Chromosom Favorisiererin

    Also ich mag Linux nicht besonders. Gut, ist vermutlich stabiler und wenn man viel Zeit investiert kann man auch ne Menge mit machen, aber ich bevorzuge es zu meinen Programmen durch einen einfachen Klick zu kommen und nicht nur eine kleine Auswahl an Software und Spielen nutzen zu können, sondern eine große.
     
  15. Remus

    Remus Gast

    Linux IST Gratissoftware! Das gehört zum Grundgedanken dazu. Heutzutage bezahlen ohnehin nur noch Deppen riesige Beträge für primitive Betriebssysteme....naja, und eben Windows-Benutzer.:rolleyes:
     
  16. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Linux eindeutig.

    Windows ist scheise.
     
  17. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Jedes Betriebssystem ist besser als Windows.

    Bei Linux hat mal halt einfach das Problem das man nicht einfach Drag and Drop machen kann wie bei anderen Betriebssystemen. Viele Programme muss man sich erstmal comilieren. Ausserdem ist das installieren von Programmen unter Linux zuweilen recht umständlich. Wer sich für Linux entscheidet sollte sich vorher erstmal einarbeiten.

    Ausserdem kriegt man auch die meisten Spiele unter Linux zum laufen, wenn man weiss wie.

    Daneben sollte man sich auch noch für das richtige Linux entscheiden. Linux ist nicht gleich Linux! Die richtige GUI zu finden ist auch noch eine Sache die man sich überlegen sollte. Man will ja schließlich nicht auf sein poppig buntes Betriebssystem verzichten und alles per Hand eingeben wollen! Auch wenn so mancher Linux Freak tierisch drauf steht alles per Hand zu machen.

    cu, Spaceball
     
  18. Orakel

    Orakel Träumer in der Macht

    www.Linux.org

    Auf dieser Site sind sämtliche Linuxdistris fetsgehalten. Lies dich einfach mal durch. Meines Wissens nach soll für Anfänger das "Mandrake"-Linux sehr gut geeignet sein.
    EInfach die entsprechende Site anklicken, dann downloaden, und wenn die "aufklärer"-Site mit der Bitte kommt, deine DIstri zu kaufen, um das entwickler Feld zu unterstützen, einfach noch ein zweites mal auf Download klicken und du kommst zur Site mit der Server auflistung.
    Der Grundgedanke von Open Source ist es ja gerade, das jeder an den Sourcecode rankommt und aus diesem Grund shcon mal keinen Pfennig dafür bezahlen soll. Die "komerziellen" Distris sind halte eben nur ein weg, um es "faulen" Leuten zu vereinfachen an Linux als betriebssystem ranzukommen (weil sie z.B. einfach nur'nen lamen Modemzugang haben, welcher Tage brauchen würde, um die CD-Images aus dme Netz zu saugen.
     
  19. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Ich bin 100% für Linux. Dummerweise muss ich an der Uni mit Windoofs 2k arbeiten. Und - na ja - meine Diplomarbeit schreibe ich mit OpenOffice, das kann ich unter jedem Betriebssystem laden. Eigentlich sollte ich LaTeX nehmen, möchte mich jetzt aber nicht auf die Schnelle einarbeiten müssen und WYSIWYG kommt bei LaTeX nicht in Frage.

    mtfbwy,
    Yado

    PS: Habe zu Hause SuSE 8.1 und bin vollkommen zufrieden damit. Inzwischen ist der Desktop genau so benutzerfreundlich (oder -feindlich für Puristen) wie unter XP.
     
  20. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    @yado

    Ich benütze auch open Office allerdings die Windows Version. ich bin mit Open Office absolut zufrieden. Ohne Linux gäbe es kein Open Office, zumindestens nicht in der Art und Weise.

    Übrigends gibt es für Latex eine WYSIWYG Oberfläche die Lyx heisst.

    cu, Spaceball
     

Diese Seite empfehlen