Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Lord Vader vs. Maul

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von MS-Hirsch, 30. Oktober 2006.

  1. MS-Hirsch

    MS-Hirsch Weltenerklärer

    Mich würde mal eure Meinung interessieren, ob Lord Vader oder Maul im direkten Vergleich "besser" ist.
     
  2. Yun-Yuuzhan

    Yun-Yuuzhan Intergalaktischer Forscher

    Das zu gab’s schon mal ein Comic, wo bei gegen einander antreten.


    Aber ich glaube du meinst das jetzt im übertragenen Sinne.
    Nun ich glaube beide haben/hatten ihre vor und nachteile.
     
  3. MS-Hirsch

    MS-Hirsch Weltenerklärer

    Ja das Comic kenne ich, die Idee von der "Reinkarnation" dieses roten Bastards fand ich irgendwie blöd aber das Ende war gut gemacht.
     
  4. Yun-Yuuzhan

    Yun-Yuuzhan Intergalaktischer Forscher

    Man fragt sich nur am ende, ob Palpatine nicht doch mit der wieder auferstehnung des rot-schwarz Bemalten zu tun hatte, um Vaderchen zu Testen.


    aber zurück zur Topic:
    Im mancher hinsicht, war Vader besser, da er ein wenig eigenständiger war.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2006
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Im englischen Orginal kommt deutlich raus, daß Palpatine definitiv für die Rückkehr Mauls verantwortlich ist ;)

    Man sollte aber dazu sagen, daß dieses Comic unter dem Lable "Infinities" läuft und somit zu 100% nicht canon ist.
     
  6. Az'Rael

    Az'Rael Jedimeister

    Denke das Vader Maul besiegen würde, da Maul vieleicht toll mit seiner Doppelklinge rumfuchteln kann, jedoch nicht gegen die Erfahrung&Macht eines der mächtigsten Sith-Lords ever bestehen kann...
     
  7. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Darth Maul war ein exzelent ausgebildeter Schwertkämpfer, jedoch hatte Darth Vader ein viel größeres Machtpotential, was für einen Sith Lord ja wohl am wichtigsten ist. Deswegen sehe ich klar Darth Vader als Sieger.
     
  8. Turrican

    Turrican Offizier der Senatswache

    Vader ist aber so unbewglich wie ne Eisenbahnschiene(zumindest der Vader in der Rüstung).Sieht aber eindeutig cooler aus und hat die besseren Sprüche drauf.Maul kann mit seinem Doppellichtsäbel aus na Annanass ein original getreues Modell des neuen Enzo Ferrais schnitzen.Schwer zu sagen wer da gewinnt.
     
  9. Xardo

    Xardo loyale Senatswache

    Ich würde sagen das kommt ganz auf die Situation an. In einem direkten Lichtschwertduel wäre Vader unterlegen. Aber in Vader ist die Macht um einiges stärker. Bei einer direkten Konfrontation würde Maul warscheinlich garnicht zu Vader durchkommen, weil er ihn mittels Macht einfach in der Luft auseinander nehmen würde^^.


    Gruß
    Xardo
     
  10. Darth Hahn

    Darth Hahn Sith Lord

    Ich weiß nicht, ich bin ein größerer Fan von Darth Maul als von Darth Vader. Dennoch glaube ich, wäre es rein theoretisch zu diesem Duell gekommen, und wären beide zu diesem Zeitpunkt am Zenit ihrer Ausbildung gewesen, dass Darth Vader gewonnen hätte.

    Darth Vader hat - wie von vielen Vorrednern bereits angesprochen - das größte Machtpotential. Und dies schließt zum Teil auch den Umgang mit einem Laserschwert ein.

    Darth Vader kommt aufgrund seiner Rüstung in den Episoden ziemlich unbeweglich rüber - logisch. Der Schauspieler kann hier nicht rumwirbeln wie Ray Park als Darth Maul. Er ist also doch sehr eingeschränkt. Ob die Rüstung im Star Wars Universum einen Darth Vader aber im Lichtschwertkampf behindert hätte, glaube ich nicht. Das kann er sicherlich mit Hilfe der Macht kompensieren. Zudem half Darth Vader ja dem Imperator nach der Order 66, überlebende Jedi weiterhin zu jagen und zu töten. Mit seinem Kampfstil im Film wäre er da sicherlich schon früh gescheitert. Mal von der Leistung des Schauspielers im Film - der ja durch das schwere Kostüm tatsächlich in seiner Bewegung eingeschränkt ist - abgesehen, der mächtige Darth Vader in seinem Universum bewegt sich trotz Rüstung vielleicht viel leichtfüßiger und freier. Yoda ist auch ein gutes Beispiel. Das kleine grüne Kerlchen ist mehrere Hundert Jahre alt, geht langsam und gebückt an einem Stock. Als er sich im Lichtschwertkampf mit der Macht verbindet, saust er um Count Dooku rum wie ne Biene. Darth Vader ist sicherlich beweglicher, als das ein realer Schauspieler im Film darstellen könnte...

    Nach der Star Wars Geschichte, in der Anakin/Vader die zentrale tragische Rolle einnimmt, ist er der Auserwählte und dürfte der mächtigste (profan gesagt: beste) bekannte Charakter dieses Universums sein. Ich glaube, Darth Maul hätte den Kürzeren gezogen.

    In Episode III gelingt es Anakin auch, Count Dooku zu schlagen. Und Count Dooku ist auch kein Anfänger im Umgang mit dem Laserschwert. Das Szenario, dass Vader gegen Darth Maul antritt ist aber rein spekulativ. Da wir gerade beim Spekulieren sind, es hätte tatsächlich zu einem solchen Duell kommen können.

    Stellen wir uns vor, Darth Maul wäre in Episode I nicht getötet worden. Palpatine erkennt während all der Zeit das Potential Anakins und beschließt, Darth Maul gegen Anakin auszutauschen. Das Duell in Episode III zwischen Anakin und Count Dooku hätte nicht stattgefunden, sondern die Gegner wären Anakin und Maul gewesen. Wer hätte, um der Star Wars Geschichte um den tragischen Fall Anakins zur Dunklen Seite der Macht nicht den Sinn zu nehmen, gewonnen? Ganz klar Anakin...

    Wie gesagt, das ist alles Spekulation (wie die Frage ansich) und es gibt bestimmt Fans mit anderen Meinungen dazu - ich akzeptiere jede. :)

    Den Comic um den geklonten Darth Maul kenne ich auch und ich muss sagen, dass ich ihn gar nicht mal so schlecht finde. Mit dem Canon (wovon ich ein großer Verfechter bin) hat das jedoch wenig zu tun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2006
  11. Macen Anrhe

    Macen Anrhe Jedi Ritter

    Im grunde bin ich der selben ansicht wie du, nur ist es doch logisch hätte Maul in Ep1 überlebt wäre Anakin garnicht ausbebildet worden, da nicht nur Qui Gon umgebracht worden wäre sonder Obi-Wan ja dann auch, daher würde es keinen Kampf zwischen Anakin und Darth Maul in irgend einer EP geben können.
     
  12. Darth Hahn

    Darth Hahn Sith Lord

    So war das nicht von mir gemeint. Episode I hätte ganz anders verlaufen können. Beispielsweise hätte Qui-Gon schon bei der Konfrontation auf Tatooine drauf gehen können... Dann wäre auch der Dreierkampf am Ende von Episode I nicht zustande gekommen. Obi-Wan schlägt Darth Maul in die Flucht und so nimmt die Geschichte einen etwas anderen Lauf...

    Aber das ist wirklich alles Spekulation und einfach zu weit hergeholt. Hätte, wäre, wenn...

    Allerdings finde ich, sollte man bei allen Spekulationen niemals die eigentliche Geschichte, in der es in Star Wars geht, vergessen: der Fall Anakins zur Dunklen Seite und natürlich später seine Rettung und die Besinnung auf das Gute.

    Manche Dinge wären letztendlich so gekommen, wie in den Episoden. Anakin wäre zur Dunklen Seite übergetreten. Er hätte den Platz von jedem Schüler an der Seite von Darth Sidious eingenommen. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Es hätte keine Rolle gespielt, ob der Vorgänger Darth Maul oder Count Dooku gewesen wäre. Wenn du sagst, Darth Sidious hätte sich Anakin nie als Schüler geholt, wenn er Darth Maul weiterhin an seiner Seite gehabt hätte, wäre Anakin niemals zur Dunklen Seite gewechselt und es wäre nie ein Darth Vader entstanden. Ist das dann noch Star Wars? Nee, gell?

    Darth Maul und Count Dooku wären irgendwann im Zuge ihrer Ausbildung an ihre Grenzen gestoßen. Da wäre aber vielleicht die Ausbildung für Darth Vader erst so richtig losgegangen.

    Das ist ja auch der Grund, warum viele (ich auch) glauben, dass Darth Vader in einem Duell gegen Darth Maul als Sieger hervorgegangen wäre. Darth Vader ist das mächtigste Individuum im Star Wars Universum...
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2006
  13. MS-Hirsch

    MS-Hirsch Weltenerklärer

    Stimmt genau. Mehr muss man dazu nicht sagen!
     
  14. Melbu Frahma

    Melbu Frahma loyaler Abgesandter

    @Yun-Yuuzhan und MS-Hirschth Maul hätte bes

    Hey ich kenn das Comic nich wie ging es denn aus???????


    Bin der Meinung das Anakin (egal ob dunkle oder helle Seite) Darth Maul hätte besiegen können!

    Aber bei Darth Vader in seiner beklemmenden Rüstung hätte ich so ein paar kleine Zweifel! (Wenn man so mal an die akrobatischen Fähigkeiten von Maul denkt)
     
  15. Darth Freddy

    Darth Freddy Padawan eines grauen Jedi

    Aber Darth Vader könnte Darth Maul Würgen. (Außerdem find ich dieses Thema sinnlos, da Vader nie grund hätte gegen darth Maul zu kämpfen. Außerdem lebte Maul zu den Zeiten Darth Vaders nicht mehr)*


    *Diese Äußerung ist nicht dazu gedacht überlegungen anderer zu verachten.
     
  16. MS-Hirsch

    MS-Hirsch Weltenerklärer

    @ Melbu Frahma

    Lord Vader hat Maul besiegt indem er sein Lichtschwert durch sich selbst und damit auch durch Maul bohrte, welcher hinter ihm war!
     
  17. Ultropus

    Ultropus Zivilist

    der comic war echt voll cool aber ich hab mal gehört das es nicht der echte darth maul gewesen ist sondern nur ein klon oder so. der echte ist ja schon in teil 1 getötet worden von obiwan. fand ich echt schade ich finde lord maul echt cool!!!
     
  18. MS-Hirsch

    MS-Hirsch Weltenerklärer

    Ja cool schon, aber nicht besonders helle. Er hatte zwar den Titel eines Sith-Lords aber ich glaube nicht das er den verdient hat.
     
  19. Darth Freddy

    Darth Freddy Padawan eines grauen Jedi

    Stimmt, wo er doch so eine, ich zitiere: "gute Aubildung genossen" hat, und die Jedi "keine Chance genen ihn haben" weürden.
     
  20. Raptorholland

    Raptorholland loyaler Abgesandter

    Hallo!

    Für mich ist klar, dass Vader gewinnen würde. Wie in den Büchern zu lesen ist Vader ein exzellenter Schwertkämpfer und ein Riese in der Macht. Eine Konfronation würde wahrscheinlich ähnlich ablaufen wie in dem schon genannten Comic. Was mich bei diesem aber schon immer gewundert hat: Wieso hat ein Klon eine Tatowierung??? Wie geht das?!

    Gruss

    Hilmar
     

Diese Seite empfehlen