Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Lose Reihenfolge ??? - "Klonkriege 1 - 3"

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Darth Yeti, 18. Oktober 2010.

  1. Darth Yeti

    Darth Yeti Dunkler als Dunkel

    Hallo !!!

    In eigentlich allen Star-Wars Büchern ist ja ganz am Anfang immer ein Verzeichnis der bisher im jeweiligen Verlag erschienenen SW-Bücher. Da ich momentan Episode-III lese, fiel mir eben in diesem Verzeichnis etwas auf:

    Erschienen im Blanvalet-Verlag:
    :
    :
    Matthew Stover: "Mace Windu und die Armee der Klonkrieger....[Klonkriege 1]"
    Steven Barnes: "Obi-Wan Kenobi und die Biodroiden....[Klonkriege 2]"
    David Sherman & Dan Cragg: "Die Feuertaufe....[Klonkriege 3]"

    Ich habe nun aber nirgendwo sonst davon gelesen das diese 3 Bücher quasi eine "Klonkriegs-Trilogie" bilden. Bauen die 3 Bücher denn aufeinander auf ???

    Ich frage mich das vor allem weil eben im Buch zu Episode-III am Anfang öfters Aargonar und Jabiim erwähnt werden. Ist es quasi so das eben Ereignisse wie diese in diesen 3 Büchern vorkommen (die ja eben vor EP-III spielen) ???

    Naja, im Falle von "Mace Windu und die Armee der Klonkrieger" werde ich das bald wissen.....schon bestellt.;)
     
  2. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Direkt aufeinander aufbauen tun sie nicht. Das einzige, was mir aufgefallen ist, das ist, dass Kenobi am Anfang von "Die Feuertaufe" sagt, dass er ohne Anakin auf eine Mission geschickt wurde, und dieser sich in seiner Abwesenheit vorbildlich verhalten soll. Ich habe diese Stelle immer so interpretiert, dass damit die Mission aus "Obi-Wan Kenobi und die Biodroiden" gemeint ist, wodurch diese Bücher parallel spielen würden.
    Das Mace Windu-Buch ist aber definitiv das erste der 3 Bücher, da es noch im ersten Kriegsjahr spielt, wogegen die anderen beiden im letzten spielen.
     
  3. moses

    moses Botschafter

  4. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Richtig. Das spielt auch im letzten Kriegsjahr. In der Timeline, welche bei "Der Todeskreuzer" abgedruckt ist (mein momentan aktuellstes SW-Buch, deshalb das als Referenz) steht es nach "Die Feuertaufe".
    Laut dieser Timeline spielt auch das "Biodroiden"-Buch 1,5 Jahre vor der "Feuertaufe", weswegen meine oben geäußerte Theorie Quatsch ist. ;)
     
  5. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Die einzelnen Klonkriegs-Werke aus der Zeit vor 2005 nehmen in geringem Maße aufeinander Bezug (Jabiim bspw. bezieht sich auf eine Comic-Geschichte). Sie sind aber einzeln lesbar und haben auch kaum Überschneidungen.
     
  6. Darth Yeti

    Darth Yeti Dunkler als Dunkel

    Aha. Danke für die Infos.
    Die einzigen Bücher die ich aus der PT habe, sind nunmal die Bücher zu den Filmen. "Mace Windu &....." wäre das erste PT-Buch aus dem EU.
     
  7. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Dann bin ich mal gespannt, wie dir dein Einstieg ins EU gefällt ;) (oder hast du OT-EU-Bücher?) Denn "Mace Windu &..." habe ich als eher schlechtes Buch in Erinnerung. Bzw. komisches Buch. So wie "Luke Skywalker und die Schatten von Mindor" vom selben Autor. Aber der Ep. III Roman scheint ja auch von Stover zu sein, und wenn dir sein Stil gefällt, hast du vielleicht auch mit den anderen Büchern Freude.
     
  8. Darth Yeti

    Darth Yeti Dunkler als Dunkel

    Jede Menge. "Luke Skywalker und die Schatten von Mindor" habe ich aber noch nicht gelesen.

    Was meinst du denn mit dem "Stil von Stover" ???
    Diese "Das ist .... Anakin Skywalker / Obi-Wan Kenobi / Graf Dooku / General Grievous"-Abschnitte. Die find ich auch recht merkwürdig. Stell ich mir so vor, als würde man im Film nach einem kurzen Dialog des Protagonisten hingehen, mit einem "Wisch"-Geräusch auf dessen Gesicht zoomen und eine Art Kurz-Biographie daneben einblenden. So etwas würde aber wohl eher zu einem Quentin Tarantino Film passen, als zu Star-Wars. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2010
  9. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Ist das aus dem ROTS-Roman? Den habe ich nicht gelesen. An den Mace-Windu-Roman kann ich mich nicht mehr gut erinnern, da es schon länger her ist, dass ich das Buch las. Aber ich weiß noch, dass es mir nicht wirklich gefallen hat (erst später habe ich gemerkt, dass es vielleicht am Autor liegen könnte).
    Bei "Luke Skywalker..." ist einfach alles völlig übertrieben dargestellt und teilweise recht surreal. Aber zu dem Roman gibt es hier ein Thema.
     
  10. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Da muss ich jetzt aber schon mal widersprechen. Shatterpoint (= Mace Windu und die Armee der Klonkrieger) war meiner Meinung schon ein sehr spannender und guter Star Wars Roman. Das müsste ich echt mal wieder lesen... :verwirrt:

    Aber die Meinung sind ja bekanntlich verschieden. :braue:kaw:
     
  11. moses

    moses Botschafter

    Mal meine vollkommen massgebliche Meinung zu den Büchern:

    "Mace Windu und die Armee der Klone" - richtig dröge
    "Obi-Wan Kenobi und die Biodroiden" - ging gerade noch so
    "Die Feuertaufe" - recht durchschnittlich
    "Yoda - Pfad der Dunkelheit" - habe ich dann nicht mehr gelesen

    Ein echtes Highlight wahr mMn nicht dabei. Zumindest kein Positives. :cool:
     
  12. Darth Calgmoth

    Darth Calgmoth Senatsmitglied

    'Shatterpoint' ('Mace Windu und die Armee der Klone') ist 'Heart of Darkness' in SW. Das ist schon richtig gut. Richtiger Schrott dagegen ist in der Tat 'Jedi Trial' ('Die Feuertaufe'). Das hat keine zusammenhängende Geschichte, eine verdammt schlechte Charakterisierung und wirkt generell so, als hätten das zwei Amateuerautoren geschrieben.
     
  13. Darth Yeti

    Darth Yeti Dunkler als Dunkel

    Seit gestern bin ich mit dem Buch durch.

    Die Geschichte hat mir recht gut gefallen. Es kam definitiv SW-Feeling auf. Das Buch war spannend und die einzelnen Charaktere gefielen mir auch recht gut.

    War für mich ein guter Einstieg in das PT-EU. Mal schauen was ich mir als nächstes zulege. ;)
     
  14. masterTschonnes

    masterTschonnes Agent of Chaos

    Shatterpoint hat mir damals auch sehr gefallen. Müsste ich eigentlich mal wieder lesen... Mace Windu als Hauptfigur hat mich jetzt zwar nicht sonderlich vom Hocker gehauen (Stover war viel zu bemüht, hier eine Mischung aus dem Film-Windu und bad-ass-sam-jackson alias Shaft zu machen; ist zwar stellenweise ziemlich cool, wirkte aber oft doch ein bisschen fehl am Platz.) Gesamt fand ich den Plot um Haruun Kal und die fast schon tiefenpsychologischen und metaphorischen Abhandlungen über die Dunkle Seite und den Dschungel sehr stimmungsvoll, womit "Shatterpoint" einer der düstersten Romane des SW-Universums ist...

    Wenn du weiter mit den Klonkriegs-Romanen voranschreiten willst, würde ich dir empfehlen als nächstes "Yoda-Pfad der Dunkelheit" zu lesen, das meiner Meinung nach zusammen mit Labyrinth des Bösen der beste Klonkriegs-Roman überhaupt ist. Die Diskussion Yoda vs Dooku ist brilliant, beide Figuren überzeugen und gerade Dooku wird sehr tiefgründig beleuchtet. Dazu eine Menge "neue" Jedi-Figuren, die sehr interessant sind und außerdem Ventress in der Rolle als hauptsächliche Antagonistin, die hier böser rüberkommt, als in allen anderen EU-Werken zusammen.

    "Obi-Wan Kenobi und die Biodroiden" ist auch ganz nett. Die Story ist recht spannend aufgebaut und konzentriert sich größtenteils auch auf die Klone, wie sie denken und fühlen und überhaupt ihre Rolle in diesem Krieg und ob es nicht vielleicht doch mehr gibt... im Grunde all das was Karen Traviss später in Republic Commando auch versucht hat, nur ohne die Mando-Soap-Aspekte.

    Von "Die Feuertaufe" würde ich allerdings die Finger lassen... das Buch hat einfach keine Handlung, keinen Zusammenhang und besteht im Grunde nur aus Schlacht... aus einer großen langgezogenen, nicht enden wollenden und selten spannenden Schlacht. Ein sehr enttäuschendes Werk...
     
  15. Darth Malefacio

    Darth Malefacio Dunkler Jünger

    Ok. Ich habe vorhin "Angriff der Klonkrieger" beendet und bin jetzt bei Mace Windu und die Armee der Klone. Und als ich mir am Anfang Kommentare dazu hier durchgelesen habe(gerade), habe ich einen Schock bekommen. Weil ich tatsächlich Luke Skywalker und die Schatten von Mindor schlecht fand und es nach 100 Seiten beiseite gelegt habe. Und der dieses Buch kritisiert hat, hat auch das Windu Buch vom gleichen Autor kritisiert. :D
    Zum Glück sind die meisten anderen positiv. So das ich mir beruhigt selbst ein Bild machen kann. :D
     

Diese Seite empfehlen


Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.