Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Lotho Minor

Dieses Thema im Forum "Projekt Star Wars Rollenspiel" wurde erstellt von Kit Ohnaka, 11. November 2012.

  1. Kit Ohnaka

    Kit Ohnaka Brace yourself, Winter is coming...

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. November 2013
  2. San Coure

    San Coure Dienstbote

    [Innerhalb des Orbits von Lotho Minor- JumpMaster 5000 „ Flames of Bespin“- Rettungskapsel] San

    San blickte kurz in den hinteren Bereich der Kapsel und überprüfte ob seine Ausrüstung richtig saß. Die Kisten waren richtig befestigt und vollzählig. San stieg zurück in den vorderen Teil der Kapsel und lies sich auf dem Sitz nieder.
    Über das Kom hörte San noch einmal die knurrende Stimme des Defels dem der Frachter gehörte.
    Sind sie sicher das sie das wirklich wollen?, fragte das Wesen zum geschätzten zehnten Mal. Sie können ruhig weiter mit fliegen es gibt genug bessere Planeten.
    Nein danke mein Freund ich möchte hier raus., antwortete San.
    Der Captian knurrte etwas Bestätigendes dann war Funkstille.

    San spürte wie die Kapsel aus der Halterung geschossen wurde. Kurz darauf öffneten sich am Schiff einige der Ladeklappen und eine Menge Müll ergoss sich über die kleine Kapsel.
    San kämpfte mit der Steuerung und versuchte zu landen, doch immer wenn die Kapsel von Größeren Schrottteile getroffen wurde kam sie vom Kurs ab.
    Nach wenigen Minuten überlies San die Kapsel sich selbst. Der Schmuggler wurde heftigste durch die Gegend geschleudert. Nun bereute er den Gurt nicht verwendet zu haben.
    Die kleine Metallkapsel verschwand in den Schwefelwolken die den Planeten umgaben. Kleine, rostrote, korriderte Metallreste wehten an der Scheibe vorbei.

    Durch den gelblich Nebel sah San den Boden auf sich zu kommen.
    Die Kapsel wirblete mehrmals infolge einiger besonders schweren Böen umher und krachte dann auf den Boden. San wurde quer durch die Kapsel geschleudert, rammte eine seiner Ausrüstungskisten und fiel zu Boden. Noch während es ihm schwarz vor Augen wurde, dachte er: Welcher Trottel schnallt sich auch in einer Rettungkapsel nicht an?
    Dann fiel er in die Dunkelheit und wurde bewusstlos.
    [Lotho Minor- Oberfläche- Rettungskapsel] San
     
  3. San Coure

    San Coure Dienstbote

    [Lotho Minor- Oberfläche- Rettungskapsel] San
    San erwachte und fühlte sich wie nach einem Fass voller reinem Alkohol. Langsam richtete er sich auf und massierte sich seinen schmerzenden Hinterkopf.
    Das Licht in der Kapsel war trüb. Gegenstände lagen über den Boden verteilt.

    Eine der Kisten hatte sich geöffnet und der Inhalt, Sans sämtliche Lebensmittel lagen auf dem Boden verteilt.
    San rappelte sich endgültig auf und bewegte sich fluchend zur Steuerungseinheit. Er blickte aus der Scheibe. Es regnete immer noch und auf der gelbe Nebel hielt sich.
    Gr0ße Menge Schrott und Abfall türmten sich auf den Boden auf, soweit das Auge reichte. Es wirkte alles irgendwie deprimierend.
    Der Schmuggler ging wieder in den hinteren Teil der Kapsel und hob eine Flaschewasser sowie einen Energieriegel auf. Während er sein Karges Frühstück verspeist überlegte er sich noch mal die Gründe warum er hier gelandet war.

    Zu erstmal wirkte die Abgeschiedenheit schützend falls Mumba überraschend zu Geld kommen sollte und sich entschließen würde der Jagd ein Ende zubereiten in dem er San beseitigte.
    Des Weiteren hoffte er hier ein Schiff oder zu mindest die Reste davon zu finden. Er begann weiter zu räumen. Kisten zu verstauen, sich ein Bett herzurichten und seine Lebensmittel wieder einzusammeln. Er stellte den kleinen Gaskocher auf und begann die Lebensmittel in einer Kiste daneben zu verstauen. Anschließend Kontrollierte er die einzelnen Kartuschen.
    Er war bei der sechsten angekommen als etwas an seine Tür klopfte.
    [Lotho Minor- Oberfläche- Rettungskapsel] San, Unbekannte vor der Kapsel
     
  4. San Coure

    San Coure Dienstbote

    [Lotho Minor- Oberfläche- Rettungskapsel] San, Unbekannte vor der Kapsel
    Da war wieder ein Klopfen, San wandte sich um.
    Er durchwühlte die Ausrüstung die normalerweise zur Kapsel gehörte. Nach einiger Zeit fand er den kleinen handlichen Balster in der Kiste. Er nahm ihn in die Hand und ging zur Tür. Langsam entriegelte er die Klappe der Kapsel.
    Den Blaster vorhalten, schritt er aus der Kapsel. Im Dunst des gelben Niesels und des Nebels der sich noch leicht hielt. Sah er fünf Gestalten die in einem Halbkreis vor der Kapsel stehen, im Dunst dahinter befanden sich weitere. Diese arbeiteten aber.

    Auf den ersten Blick wirkten sie wie Droiden. Aber dann sah er dass es Junkers waren. Der erste, er war komplett in rotes Metall gekleidet trat vor.
    „ Ok Juba dorom Gouhlos deso“, die Stimme war tief und klang sehr metallisch. „Ok Ruub“. Er hob seine speerähnliche Waffe. San wusste nicht was er tun sollte. Er hob den Blaster.

    Der Speer traf auf den Boden und blieb stecken. Schneller als San hätte sehen können. Hätte der Speer ihm gegolten wäre er am Ende gewesen. Nun folgten auch die Anderen vier. San wusste nicht was das sollte, aber dachte es wäre besser auch seine Waffen abzulegen. Er warf den Blaster zwischen die Speere. „Ok Raam“ sagte der Junkers und nickte. Dann zog er etwas aus der Tragtasche auf seinem Rücken. Es war ein Russgeschwärztes Schild oder ein Stück beschriftetes Metall.
    „Ok Guom“ sagte der Chef der Truppe und hielt es hin. San nahm es in die Hand und Wog es.
    Er wusste nicht was das sollte. Er vermutete dass es Handel sein sollte. Also zog er die Kartusche aus der Tasche und hielt sie den Junkers hin. „Ok Rew“ sagte der Junkers und schüttelte den Kopf.
    San kratzte sich am Kopf.
    Er wandte sich langsam um und zog sich langsam zurück. Die Junkers griffen nach ihren Waffen.
    Er stand im Anfang der Kapsel und griff nach unten. Nach einiger Zeit fand er eine Dose Gelffleisch.
    [Lotho Minor- Oberfläche- vor Rettungskapsel] San, Junkers
     
  5. Karen Viss

    Karen Viss Zivilist


    [Watzta Sektor- Orbit eines unbekannten Planeten- „erfahrener Jäger“]

    Der Gallofree Frachter jagte mit wahnsinniger Geschwindigkeit über die Rundungen der grauen Steinkugel unter ihm.
    Das wird ihn auch nicht retten, dachte Karen. Er sah mit seinem gesunden Auge Frachter hinterher. Sein Implantat sah auf die Geschwindigkeitsanzeige unter ihm. Er lehnte an einer der Schalttafeln auf der Brücke der Jäger.
    „Beschleunigen!“, befahl er seiner Navigatorin, die Togruta zuckte zusammen, führte aber den Befehl aus.
    „Krell seit ihr bereit?“ Der Devaroianer, der mit seinem Trupp an der Luftschleuse stand, murmelte etwas Zustimmendes.
    „Alle Schützen auf ihre Posten“ Von den unteren Decks war Fußgetrappel zu hören. Nur wenige Minuten später begann die Korvette aus allen Rohren auf den Frachter zu feuern. Die ersten Treffer wurden noch von dem Schild des Schiffes abgehalten. Bald aber fiel das Schiff unter den Erschütterungen langsam zurück und begann an verschiedenen Stellen zu brennen.
    Die Jäger holte jetzt schnell auf und erreichte das beschädigte Schiff. Die Korvette dockte an und die Sklavenjäger stürmten vor. Karen verlies die Brücke.
    [Watzta Sektor- Orbit eines unbekannten Planeten- „erfahrener Jäger“]
     
  6. Karen Viss

    Karen Viss Zivilist

    [Watzta Sektor- Orbit eines unbekannten Planeten- „erfahrener Jäger“- Luftschleuse]
    Die Jäger hatte bereits angedockt und seine Luftschleuse geöffnet als Karen aus dem Fahrstuhl stieg.
    Er betrat den anderen Frachter. Die Luft war rauchgeschwängert. In der Ferne hörte man Geschrei und das Schallen der Alarmanlage.
    Der weequay stige über die Leichen einiger Verteidiger und zog seinen Blaster.
    Der Kom an seinem Arm piepte.
    Brücke gesichert. Die Stimme Krells scholl aus dem Kom.
    Bin unterwegs!
    Er beschleunigte seine Schritte. Je weiter er in die Nähe der Brcüke kam desto größer wurde seine Vorfreude.
    Am Ende des Ganges befand sich die aufgesprengte Tür der Brücke. Mtellasplitter und rauchende Leichen bedeckten den Boden. Einige der Sklavenjäger hielten die letzten Überlebenden der Brckencrew in Schach.
    Zwei alte R2 Einheiten, ein Mensch, ein Mirialianer, eine Twilek und - Narlen Groch.
    Auf diesen Moment hatte er gewartet.
    Er winkte zwei seiner Männer, den zitternden Rybeter zu ihm zu bringen. Er grinste. Die Wachen stießne das Wesen die Treppe von den Steuerkonsolen auf das normal Deck herunter. Groch stolperte und fiel auf Hände und Knie.
    Karens Grinsen wurde breiter. Der Rybeter versuchte aufzustehen., doch Karen tratt ihm ins Gesicht. Mit einem Schmerzenschrei fiel das Forschähnliche Wesen nach hinten. Seine Crew Mitglieder schriehen auf.
    Karens Leute hoben das wimmerdne Wesen auf.
    „ Wo ist mein Geld?, Karen grinste böse. Er wusste das Groch nicht würde zahlen können.
    Ich habe es nicht, du musst mir mehr zeit geben.
    Deine zeit ist zu Ende. Bring ihn und alle an Bord zu Gliss er soll sie Sendern. Der Weequay lachte bei den entsetzten Gesichtern der Brückencrew auf. Und bringt mir Gloch auf die Brücke.
    Er lies sich im Kommandosessel des Frachter nieder und genoss die Aussicht.
    [Watzta Sektor- Orbit eines unbekannten Planeten- Frachter- Brücke]
     
  7. San Coure

    San Coure Dienstbote

    [Lotho Minor- Oberfläche- vor Rettungskapsel] San,

    Rauch über der Ebene. Mehr als die Feuer der Junkers erzeugten. San zuckte zusammen.
    Irgendetwas stimmte hier nicht.
    Er lief zurück zur Kapsel und zog aus einer der Kisten ein Fernglas hervor.
    San legte es an und sah hinab in die Ebenen. Er bekam eine Gänsehaut, bei dem was er sah. Das Lager das die Ureinwohner in der flachen Landschaft aufgeschlagen hatten brannte.
    Bewaffntete Personen liefen durch die Siedlung und jagend die Junkers erbamungslos.
    San blickte gegen den gelben Nebel in den Himmel und konnte, die Umrisse einer Schiffsklasse ausmachen die er sehr gut kannte.
    Es war eine Korvette die vorallem der imperale Zoll verwendete.
    Er setzte das Fernglas ab und lief zurück zu seiner Unterkunft.
    Er zog sein gewehr hinter einigen Kisten hervor und machte es Schuss bereit.
    Seine Hände zitterten, er konnte nicht ordentlich zielen.
    Er feuerte einmal, aber verfehlte die Ziele.
    Hinter ihm kratzen Schuhe auf dem Boden. Erwandte sich um... Und bekam eine übergezogen. Seine Gedanken explodierten.
    Zu zweiten mal wurde er auf diesem verdammten Planeten Bewusstlos
    **
    Der erste seiner Sinne der zurückkehrte war sein Gehör. Das tiefe Dröhnen eines Schiffantriebs war zu hören. Dann Stimmen sehr nah.
    „Sein Puls ist in Ordnung, auch kann ich keine äußeren Verletzungen sehen.“
    Schritte entfernten sich. Als nächstes kehrte dummerweise sein Körpergefühl zurück. Er fühlte sich als hätte ihn ein Banta überannt, sein kopf dröhnte und sein Hals fühlte sich seltsam eingeengt an. Er stöhnte und fiel zurück in die bewusstlosigkeit.
    [Weltraum-erfahrener Jäger-Sklavenquartier] San, andere
     

Diese Seite empfehlen