Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Lucas enttäuscht über "Die dunkle Bedrohung

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Horatio d'Val, 24. April 2002.

  1. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Quelle: Yahoo-Schlagzeilen
    Ich eröffne den Thread erstmal ohne Kommentar meinerseits! :D
     
  2. Derek Lars

    Derek Lars Jedi-Meister

    Juhhu! Episode I war schon OK aber die Alte war ghanz klar besser. Wenn Darth Vader vorbeilief hatte das so ein Gefühl ansich. Und hat man vor so einem Droiden (Battle Droide) wirklich Angst? Na Ja ich freu mich schon auf E II!
     
  3. Juchu! Keine dummen Charaktere! (Ihr wisst schon, wen ich meine....... ;) )
     
  4. Antares

    Antares Zivilist

    Genau, die Trilogie hat etwas wirklich fesselndes an sich...was Episode I meiner Meinung nach nicht unbedingt hat. Ich war von "Die Dunkle Bedrohung" nach dem Kino ziemlich enttäuscht, weil ich halt dachte, es lehnt mehr an die Trilogie an. Für meinen Geschmack gab es da zu viele Albernheiten.

    CU
    Antares
     
  5. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Überraschende Aussagen von George Lucas. Ich finde nach wie vor nicht, daß sich Episode I nicht genügend an die alte Trilogie anlehnt. Immerhin wurde mit Qui-Gon ein sehr beeindruckender Charakter eingebaut (obwohl er gleichzeitig stört), Story und Action waren auch in Ordnung. Der einzige Fehler liegt meiner Meinung nach - wie ich schon öfters gesagt habe - im mangelnden Ernst beim Schlußkampf. Ein paar Szenen mit Jar Jar raus, eine richtige (= dramatische) Schlacht am Ende - das wäre es. Aber wenn George nach eigener Aussage nicht zufrieden ist und man seinen Hang zum Perfektionismus bedenkt, schreit das doch fast schon nach einer überarbeiteten Version von Episode I.

    Ein Wort zum Merchandise: Stimmt, es gab zu viel. Okay, es gab sehr viele wirklich schönes Zeugs, aber auch viel Schrott. Dinge wie einen aufblasbaren Darth Maul Sessel müssen nun wirklich nicht sein. Und Hasbro sollte auch darauf verzichten, diverse Figuren in etlichen Varianten mit minimalen Unterschieden zu produzieren. Es gab diverse Obi-Wan Figuren im gleichen Outfit, etliche Darth Maul und Qui-Gon Varianten und immer so weiter (und vom ANH Han Solo möchte ich gar nicht erst reden....). Das muß nicht sein.
     
  6. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Toll er ist einsichtig !!
     
  7. Tetsuo

    Tetsuo Gast

    Hey, den hab´ ich (geschenkt bekommen)! :D Passt aber nirgends hin :(.

    Zu GL: TOP!
     
  8. Murdock

    Murdock Gast

    Hoffentlich meint Lucas es ernst und sagt es nicht nur, um die Leute, die von Episode I so enttäuscht waren, dass sie ep II nicht mehr sehen wollen, nochmal ins Kino zu locken.
    aber wenn er es ernst meint wirklich schön von GL
     
  9. Vor allem: Wenn er es ernst meint, wird er sich bei Ep II viel mehr angestrengt haben.
     
  10. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Genau so sehen die Teaser und Trailer auch aus.
     
  11. plx-2m

    plx-2m Dienstbote

    Schön, wenn er es selbst einsieht. Hoffentlich kann er diese Meinung auch umsetzen und wird nicht von den Firmen, die vor allem Geld verdienen wollen, wieder davon abgehalten. Er sollte wirklich wieder mehr auf die Meinung der Fans achten.
     
  12. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    Ich denke Lucas ist in erster Linie mit TMP nicht zufrieden weil so viele SW Fans mit dem Film unzufrieden waren und er so einsah das er durchaus Fehler in Ep I gemacht hat!

    Ich denke aber Lucas weiß was wir sehen wollen, und das kann man ja bereits an der Einführung vom Charakter Jango Fett oder an der kleineren Rolle von Jar Jar sehen!
     
  13. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Das schlimme ist, daß er in höchsten Tönen von Episode 1 gesprochen hatte, wie er es hoch gelobt hatte.
    Da widerlegt er sich doch selber, stellt seine ganzen Anstrengungen selbst in Frage.....vor allen Dingen ERST JETZT!!!
     
  14. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Ich bin ziemlich sicher, dass GL die Erwartungen der Fans gemeint hat...
     
  15. Yodas Brother

    Yodas Brother Im the all-singing, all-dancing crap of this world

    Er hat ja nicht gesagt daß Episode1 schlecht ist! Er hat nur behauptet daß es nicht die Erwartungen erfüllte - was ja auch stimmt! Das ist ein grosser Unterschied.
    Der Film ist meiner (und sicherlich auch GL Meinung nach) sehr gut. Es ist aber nunmal so, daß GL ein Perfektionist ist und auch sehr auf die Meinung der Zuschauer wert legt. Und da einige Fans von Episode1 enttäuscht waren versucht er es jetzt noch besser zu machen.

    Meiner Meinung nach leidete TPM unter den unrealistisch hohen Erwartungen, die sich in 20 Jahren aufgebaut haben : Hätte Achtung : abstruse Theorie) es 1977 kein Star Wars gegeben und wäre der Film als erster SW-Film rausgekommen, dann wären alle begeistert gewesen. Statt dessen wurde TPM ständig mit der gesamten OT verglichen, was sehr unfair ist : Man sollte TPM nur mit ANH vergleichen. Dann sieht man das TPM gar nicht schlecht ist... (z.B. Storytiefe etc...)

    Ewans Einstellung über TPM ist allgemein bekannt. Darauf gebe ich keinen Pfifferling...
    ANH war viel flacher und trotzdem der Beginn eines weltweiten generationennumfassenden Kults...
    Und enttäuschend war der Film für Ewan nur weil er es nicht mochte/mag vor Blue screens zu drehen.

    P.S. Ich würde mal gern den O-Ton von George dazu sehen : Yahoo zitiert ja nur indirekt und wir wissen ja wie großzügig die Medien solche Statements auslegen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2002
  16. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    @Wraith: Das denke ich auch das er die Erwartungen der Fans gemeint hat.

    Die Charactere hätte er wirklich besser machen können Obi-Wan, Padme, Qui-Gon und Shmi kommen mir ein wenig zu flach rüber. Zu wenig gefühl.

    Auf Episode 2 freue mich schon riesig und heute schon Karten für die Premiere gekauft :)
     
  17. Yodas Brother

    Yodas Brother Im the all-singing, all-dancing crap of this world

    Also ich fand Qui-Gon und Amidala kamen super rüber...
    Qui-Gon war genauso wie ich mir die Jedi der alten Republik vorstellte.
    Gut, Obi-Wan kam nicht so gut rüber. Das liegt aber auch an der Story : Obi-Wan ist halt noch ein Padawan und steht erst am Anfang seiner Entwicklung.
    Und Shmi "es gab keinen Vater" Skywalker fand ich eh unwichtig...
     
  18. Megalo-Maniac

    Megalo-Maniac Podiumsbesucher

    quote:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Meiner Meinung nach leidete TPM unter den unrealistisch hohen Erwartungen, die sich in 20 Jahren aufgebaut haben : Hätte Achtung : abstruse Theorie) es 1977 kein Star Wars gegeben und wäre der Film als erster SW-Film rausgekommen, dann wären alle begeistert gewesen. Statt dessen wurde TPM ständig mit der gesamten OT verglichen, was sehr unfair ist : Man sollte TPM nur mit ANH vergleichen. Dann sieht man das TPM gar nicht schlecht ist... (z.B. Storytiefe etc...)
    --------------------------------------------------------------------------------

    was heißt hier abstruse theorie? die ist gar nicht mal verkehrt.
    ich fand tpm im vergleich zur ot auch etwas schwach, aber auch nur, weil ich mit verdammt hohen erwartungen ins kino gegangen bin (wobei man trotzdem die eine oder andere kleinigkeit bemängeln kann).
    aber wenn george in aotc das eine oder andere nachholen will, stört mich das auch nicht;)
     
  19. Ischas

    Ischas Jedi-Yeti

    Warum sagt George Lucas gerade jetzt so was über Episode 1? Um die Werbetrommel für E2 zu rühren.
    Er sagt: E1 war nicht so gut. Daraus soll man schlussfolgern: Auch wenn man E1 nicht so toll fand (oder auch gar nicht), muss ich in E2 rein, weil der Film ja soo viel besser sein soll!
     
  20. sAiOtEk

    sAiOtEk Klonkrieger Premium

    Zu den hohen Erwartungen... also da muss ich sagen, ich denke die neuen Filme sollten zumindest so gut sein wie die alten :)

    Das Problem sind nicht die hohen Erwartungen, sondern die falschen Erwartungen :)

    Wurde ja auch schon gesagt, viele Fans fanden, dass sich Episode 1 sehr von der alten Trilogie unterscheidet. Das läßt sich story-technisch aber nun mal nicht ändern. In Episode 1 geht es halt darum Anakin als unschuldigen und guten Jungen darzustellen. Es gibt noch kein Imperium... es wirkt alles so "kindlich".

    Es ist halt mehr ne Vorgeschichte so wie z.b. bei Braveheart wo erst die Kindheit von William gezeigt wird, und dann sehen wir erst Mel Gibson...

    Da aber die meisten einen richtigen SW Film a la Episode IV-VI erwartet haben, waren wir natürlich alle mehr oder weniger entäuscht.

    Ich werde jetzt nicht versuchen meine Erwartungen an Episode 2 herunterzuschrauben, damit ich nicht entäuscht werde, eher im Gegenteil. Episode 1 sehe ich als Vorgeschichte und wenn Episode 2 und 3 gut gemacht sind dann wird Episode 1 im nachhinein auch gut sein. Aber von Episode 2 erwarte ich schon, dass es die Erwartungen erfüllt die Episode 1 nicht erfüllen konnte.
     

Diese Seite empfehlen