Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

LucasArts ab sofort nicht mehr als Spiele-Vertrieb tätig

Dieses Thema im Forum "Spiele (Legends, bis 2014)" wurde erstellt von Sparkiller, 3. April 2013.

  1. Sparkiller

    Sparkiller Haariges Untier Mitarbeiter

    Das Gerücht hat sich bewahrheitet.

    LucasArts als Spiele-Produzent und -Vertrieb wird laut einer offiziellen Mail von LucasArts eingestellt und in Zukunft nur noch als Vergeber der Lizenz tätig sein. Als Folge hat es zudem eine größere Entlassungswelle gegeben.

    Die Frage lautet nun auch, was aus "Star Wars 1313" wird, welches In-House entwickelt wird. Dazu scheint man sich noch nicht direkt geäußert zu haben, wobei ich eher auf eine Einstellung des Projekts tippen würde.

    Mehr dazu hier:

    Disney Closes Game Publisher LucasArts - News - www.GameInformer.com
     
  2. Deak

    Deak Wookieetreiber Premium

    Ein Teelicht werde ich für sie anzünden und vielleicht auch mit einem Bierchen auf die alten Klassiker anstoßen. Aber es wurde ja bereits in einem anderen Thread darüber diskutiert: das Ende der Fahnenstange war erreicht. Gebt besseren Entwickler-Studios eine Chance.
     
  3. Meister Windu

    Meister Windu loyale Senatswache

    Weiß einer vielleicht ob es trotzdem möglich ist dass wir in Zukunft so Spiele wie Lego Star Wars, Battlefront oder eben TFU bekommen oder ist es nur möglich dass neuere Spiele und keine Nachfolger erscheinen?
     
  4. Deak

    Deak Wookieetreiber Premium

    Wie Sparkiller schrieb, wird die Lizenz weiterleben. Es werden sich nur andere Studios, bzw. Disney-Game-Studios um eventuelle Spiele kümmern.
     
  5. Meister Windu

    Meister Windu loyale Senatswache

    Dann ist das ja nicht wirklich tragisch. Schlechter als in den letzten Jahren kann es ja sowieso kaum werden. TFU und Lego Star Wars 3 waren für mich persönlich die letzten guten Spiele gewesen. Das ganze Theater mit Battlefront 3, wie sehr sich das wirklich ALLE Star Wars Fans gewünscht, die Frechheit an 5 Leveln für 60 Euro von TFU 2 haben dem ganzen einfach die Krone aufgesetzt.

    Bin mal gespannt ob es jetzt besser wird, ich hoffe ja auf eine Fortsetzung von TFU, Lego Star wars (TCW Staffel 3/4/5) und endlich Battlefront 3. Mit einem der drei wäre ich schon mega zufrieden..
     
  6. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Jedi Knight III: Jedi Academy und auch Battlefront wird mir fehlen. Vielleicht wie auf der Titanic noch einen letzten trinken und zocken bis alle Server verschwunden sind und danach sinken. :D
     
  7. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ich trauere diesem LucasArts keine Träne nach, wohl aber dem weit älteren, das es noch verstand gute Spiele zu machen, über Star Wars hinaus. Hoffentlich wird die Lizenz nicht an irgendein Battlefront in Zukunft verschwendet, ich bezweifle dass sie nach den Fails der letzten Jahre wirklich fähig sind, sich um die Lizenzvergabe und Qualitätssicherung zu kümmern.
     
  8. TheDelta94

    TheDelta94 Dienstbote

    heißt das nun, dass man Jedi Academy und SW: Battlefront 1 bzw. 2 in naher Zukunft nicht meher online im Multiplayer zocken kann?!

    NEEEIIINN!!! Wieso Disney?!
     
  9. Deak

    Deak Wookieetreiber Premium

    Nicht, dass ich wüsste. So etwas würde auf ein Online-RPG wie damals "Star Wars Galaxies" zutreffen, aber soweit ich informiert bin gibt es auch fremde Server:

    Star Wars Jedi Knight Server List | Search Swjk Stats, Rankings, and Banners - Game Tracker

    Star Wars Battlefront 2 Server List | Search Swbf2 Stats, Rankings, and Banners - Game Tracker
     
  10. cyberkeks

    cyberkeks Podcast-Mutti

    So glorreich LucasArts' Vergangenheit auch ist, so sehr ist man als Entwickler in jüngerer Vergangenheit daran gescheitert, diesem Ruhm gerecht zu werden. Die letzten relevanten Titel wie KotoR, SWtoR oder Battlefront waren ja sowieso schon Fremdentwicklungen (Bioware, Pandemic) und trugen das LucasArts Emblem nur noch als Zierde.

    Die Zukunft der Star Wars Spiele ist daher genau so ungewiss wie vor dieser Nachrichtenmeldung.
     
  11. Stone Qel-Droma

    Stone Qel-Droma Jedi-Meister

    Ich sehe das so, Obsidian hat nun sehr gute Chancen das sie ihr SW RPG entwickeln dürfen:braue


    PS: Was mit 1313 ist weis man ja noch nicht, da es so gut wie fertig sein dürfte könnte es als letztes eigenes LA Spiel raus kommen, oder es wird ein Externes Studio beauftragt es zu beenden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2013
  12. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Da ich die große Zeit der LA-Eigenproduktionen nicht mehr miterlebt habe macht mir das jetzt recht wenig aus, die Lizenz wird ja weiterhin vergeben. Ich finde es nur etwas schade, dass nicht nur 1313, sondern auch ein TFU3 nun in weite Ferne gerückt zu sein scheinen, ich erwarte immer noch eine spielerische Entschuldigung für das unbefriedigende TFU2...

    Aber vielleicht erhöht das ja die Chancen auf ein KotOR3 oder EaW2, das waren ja auch "nur" Lizenzproduktionen. :braue
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2013
  13. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ist vielleicht besser so, auf diese Weise bleibt LucasArts wenigstens von weiteren Blamagen verschont. Am Ende war LucasArts eh schon seit Jahren, ob und an zuckte die Leiche eben noch. Wenigstens kann ich behaupten, die Glanzzeiten der Firma miterlebt zu haben. Leider auch den Abstieg. :(

    Aber danke für die guten Zeiten, vor allem für Maniac Mansion und Zak McKracken. Unvergessen.
     
  14. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Viele Erinnerungen bleiben.
    Von Maniac Mansion bis Monkey Island und noch viele Titel mehr die Geschichte geschrieben haben.
    Sowas in der Form wird es wohl nicht mehr geben.

    Danke für einen Teil meiner Jugend. ;-)
     
  15. [GLT]Legislator

    [GLT]Legislator Sünder, Verabscheuer des Mainstreams und Nonkonfir

    Da stirbt ein Stück Games-Geschichte ... danke George, danke Disney ... Mal schauen welches Stück Star Wars als nächstes ermordet wird.

    The Clone Wars, 1313, Lucasarts, First Assault, ... bald auch das Expanded Universe? Ein Remake von Star Wars 1-6? Cancel von Episode 8 und 9 bei Misserfolg von 7? Wir dürfen gespannt sein.
     
  16. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Frag mich was Disney und die neue Lucasleitung sich da immer denkt. Warum beenden Sie nun auf einmal das komplette alte Star Wars Programm das in den letzten paar Jahren doch ziemlich gut gelaufen ist? The Clone Wars hätte nur noch eine STaffel gebraucht um die losen Fäden schön zu verbinden und der Serie einen guten abschluss zu verpassen. 1313 wäre, wenn man von einer Veröffentlichung 2013 ausginge auch bald fertig gewesen. Warum wird den alles laufende gerade abgebrochen?
    Klar es wird an den Sequells gearbeitet, sich darauf voll konzentriert usw usf. Aber warum wird alles was die Zeit bis dahin gut überbrücken hätte können einfach abgerissen und unnötig zerstört?

    Zu Lucasarts an sich kann man aber ohnehin nur sagen das ihre großen Tage schon länger her sind. Und Sie haben sich ja auch früher schon gut als Publisher ganz gut gemacht, während Andere Firmen die Spiele herstellten. Das jetzt aber nur noch Lizenzen vergeben werden und aus LA quasi eine Marke oder bloßes Branding wird, hat es auch nicht verdient.
    Zumal die Lizensvergabe ja ohnehin immer bei Lucas Licensing lag... Verstehe nicht warum es dann LA überhaupt noch braucht. OK Videopiele sind was anderes als Printmedien und Merchandising, aber trotzdem.
     
  17. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Du hast die 3D Veröffentlichungen der restlichen 5 Epioden vergessen.
    Aber da Sie die Saga nochmal neu verfilmen dürfte in nächster Zeit wohl unwahrscheinlich sein. Erstmal Episode VII und die Spinofffilme abwarten.

    Und zum EU. Was dessen Canonstatus angeht, nun so fürchte ich um dessen schon seit bekannt werden des Dineydeals. Aber eigentlich steht der schon seit TCW und TFU auf der kippe...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2013
  18. Meister Windu

    Meister Windu loyale Senatswache

    Ihr dürft jetzt aber auch nicht Disney als Bösen sehen. In Endeffekt dürfen wir dankbar sein nochmal neue Episoden zu bekommen. GL hätte das ganze auch ganz abschließen können weil er kein Bock mehr hat, aber da ihm das Geld wichtiger war ist es halt so. Desweiteren war LA schon seit Jahren am Abgrund im Endeffekt kann es ja nur besser werden als die letzten Jahre. Was die Filme betrifft, bleibt uns nur abwarten.^^
     
  19. Seb Brando

    Seb Brando Müßiggänger

    Ich bin Guybrush Threepwood, ein mächtiger Pirat.

    Danke Lucas Arts, danke an alle Mitarbeiter!

    Ich hoffe, die kreativen Köpfe (sollten von denen überhaupt noch welche dort unter Vertrag stehen) werden jetzt nicht dort versauern, sondern bringen ihr Können und ihre Ideen bei anderen Spieleschmieden ein.
     
  20. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Mir tuts um LucasArts nicht leid. Da kam seit Jahren nichts interessantes mehr und die Planung lief imho schon seit Jahren in die falsche Richtung. Der letzte Titel, der mich begeistert hat, war Republic Commando und das ist inzwischen auch schon wieder 7 Jahre alt. Disney hat LucasArts eigentlich nur mit einem Gnadenschuss erlöst.

    Die In-House-Entwicklung aufzugeben heisst nicht zwangsläufig das es mit dem Laden bergab geht. Activision und Electronic Arts haben seit fast 20 Jahren kein Spiel mehr selbst entwickelt.

    Du meinst den selben George Lucas, der nach dem Verkauf an Disney die 4 Milliarden US-Dollar, die er dafür bekommen hat, nun für gemeinnützige Projekte spendet? :verwirrt:
     

Diese Seite empfehlen