Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Lucasfilm versteht keinen Spass und DVD Soundtrack Frage

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Laser Brain, 28. September 2004.

  1. Laser Brain

    Laser Brain Zivilist

  2. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Das Lucas nicht zimperlich ist haben wir am eigenen Leib erfahren Klick Mich!
     
  3. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Naja, würdest du es anders machen? Nein... wenn die Idee wirklich so beliebt ist, würden die Lucas'sche Lakaien sowas doch selbst veranstalten und abkassieren. Aber dass andere dabei den Laden schmeißen, das geht für die eben nicht in Ordnung.

    Klar ist es ziemlich fies. Aber bei der öffentlichen (!) Vorführung von Filmen handelt es sich nun mal um eine rechtliche Grauzone, wenn nicht gar schon auf Seiten der Illegalität.
     
  4. Marty Skywalker

    Marty Skywalker Offizier der Senatswache

    Mann o mann, der GL hats mit seinen blöden Rechten an Star Wars... :rolleyes:
     
  5. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Er handelt genau richtig,wenn er sich gegen die Verunstaltung seines Lebenswerkes wehrt
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ach kommt... das würde doch auch Disney machen oder Peter Jackson oder Tarantino oder was weiß ich wer, wenn es um eine illegale Aufführung von Filmmaterial geht. Wenn das einmal durchgeht, dann machen andere das nach und plötzlich wird in jeder Scheune am Rand der Stadt Star Wars oder Lord of the Rings gezeigt... geht doch nicht.
     
  7. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Obwohl Star Wars in einer Scheune mal was Anderes wäre. ;)
     
  8. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Ich habe damit keine Probleme.

    mtfbwy,
    Yado
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2004
  9. lain

    lain Goddess of the Wired

    Oh doch, genau das geht und wird in den USA auch fleissig gemacht. Ein paar Leute schnappen sich einen Beamer, seine Soundanlage und einen DVD-Spieler und projezieren das gegen die Wand irgendeiner Lagerhalle.
    Das ganze läuft total spontan und ist momentan in Kalifornieren der Hit :)
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich sehe dann ja schon die Strike Squads von Lucas durch die Scheunendecke brechen, sich mit Kabeln nach unten abseilen und alle Anwesenden mit Taserdarts beschießen ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2004
  11. lain

    lain Goddess of the Wired

    Du hast das falsch verstanden, die Leute projezieren den Film *aussen* an die Hauswand :)
    Da sieht man die SWAT-Teams schon vorher *g*
     
  12. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich glaube, die Rechtsabteilung von Lucasfilm ist zur Zeit beschäftigter als ILM. Es wird wirklich immer peinlicher. Im Hause Lucasfilm sollte man mal an andere Dinge mit so einem Aufwand rangehen... dann hätte man vielleicht ein fertiges Drehbuch vorliegen, wenn Dreharbeiten beginnen. :rolleyes:

    Ja, nur Lucas selbst darf sein Lebenswerk verunstalten. Vielleicht sollte man ihn mal mit einer Klage stoppen. Dürfte in den USA kein Problem sein, die Klagen doch sowieso schon, wenn die Flöhe husten....
     
  13. Laser Brain

    Laser Brain Zivilist

    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2004
  14. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Sorry, Leute, aber ich finde, da handelt Lucasfilms in vollem Recht und in voller Verantwortung. Überlegt doch mal: die haben schließlich auch eine gewisse Verpflichtung den Kinos gegenüber. Das geht doch nicht, dass uU ein ganzes Dorf von einer DVD eine Vorstellung der Filme völlig kostenlos bzw. für rund 10 bis 20 Euro bekommt, während die Kinoindustrie für die Vorführung solcher Filme ein paar Millionen Dollar bezahlt. Das muss doch für die auch ein Schlag ins Gesicht sein, wenn GL dann ein halbes Jahr später achselzuckend zusieht, wie die DVD-Käufer so eine Gratisshow geben, ohne irgendwelche Lizenzen, etc. zu bezahlen. Außerdem steht groß und deutlich bei der Wiedergabe der DVD am Bildschirm, dass der Film nur für den privaten Gebrauch bestimmt und nicht für öffentliche Vorführung, etc. gedacht ist. Wer sich nicht daran hält, verstößt gegen das Gesetz. Und es wäre ganz schön fahrlässig von Lucasfilms, bei sowas keine Anzeige zu erstatten.
     
  15. Laser Brain

    Laser Brain Zivilist

    Es handelt sich ja nicht um eine originale Aufführung, sondern um eine Aufführung ohne Originalton und somit ja nicht gerade ein Ersatz für eine normale Aufführung, mehr eine Kunstveranstaltung.
    Lucasfilm mag rechtlich richtig liegen, aber das sie in 7 Jahren die erste Firma ist , die sich beschwert, zeigt doch wie kleinkariert das ist.
     
  16. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Kleinkariert ist hier kein Argument. Schließlich wissen wir das spätestens seit GL Shaw durch Christensen ersetzt hat. ;)
     
  17. Laser Brain

    Laser Brain Zivilist

    Inwiefern? Ich sehe gerade nicht den direkten Zusammenhang. :alien
     
  18. cornholio

    cornholio NJO-Verweigerer & angehender FanFiction-Autor

    Ich finde, man sollte fairerweise schon auf folgendes hinweisen:
    Es geht hier Lucasfilm eher ums Prinzip und dass sich diese Leute von selbst das Recht einer öffentlichen Vorführung herausnehmen - und so etwas ist nun mal untersagt. Wenn man etwas derartiges mal erlaubt, eröffnet man insbesondere dank amerikanischen "Case Law"-System dem Missbrauch Tür und Tor.

    Es wird doch im Statement deutlich gemacht, dass sich diese Leute NICHT zuvor an Lucasfilm gewendet und um Erlaubnis ersucht haben. ich persönlich gehe mal davon aus, dass sie diese ohne Probleme bekommen hätten... daher liegt der Fehler meiner ANsicht nach bei den Veranstaltern und nicht bei Lucasfilm...
     
  19. Genau so ist es! Ich finde das total ok von LucasFilm.
     
  20. Squall

    Squall weises Senatsmitglied

    ich glaub nicht das sie einfach so die rechte bekommen hätten für die auführung nur wen der veranstalter geld springen gelassen hätte
     

Diese Seite empfehlen