Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Luke der Blitz-Jedi...

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Guest, 16. Oktober 2001.

  1. Guest

    Guest Gast

    In den Jedi Padawan Büchern wird beschrieben dass Kinder die eine sehr enge Bindung zur Macht haben mit 3 Jahren zum Tempel kommen
    und mit 11-13 Jahren als Padwan gewählt werden.
    Dann werden sie noch einige Jahre weitergebildet.
    Luke absolviert diese Ausbildung in 6 Monaten
    da is doch was faul...
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Re: Luke der Blitz-Jedi...

    Ich glaube, zu diesem Zeitpunkt gab es auch nicht mehr soviele Jedi die dagegen hätten protestieren können...


    Außerdem war Luke ja auch "eine neue Hoffnung"... da drückt man wohl mal ein Auge zu.
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: Luke der Blitz-Jedi...

    Was es nicht alles gibt.
    Erst Instant-Kaffee und nun Instant-Jedis. ;)
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: Luke der Blitz-Jedi...

    Außerdem ist Luke ja jemand besonders... der Sohn des Auserwählten. Der hat sicherlich jede Menge Talent...

    Dazu kommt noch, dass Yoda die Zeit davon lief. Luke durfte nicht auf Vader oder den Kaiser treffen, ohne vorbereitet zu sein, doch dieser Zeitpunkt war nicht fern, wie Yoda sicher wusste. Also hat er lieber auf ein paar kleine Details (Midi-Chloriane ;) ) verzichtet und Luke stattdessen einen You-wannabe-a-Jedi-Chrashkurs verpasst...
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Re: Luke der Blitz-Jedi...

    Luke ist so ziemlich die letzte Hoffnung für ein Weiterbestehen der Jedi, die es gibt. Deswegen hatte Yoda keine andere Wahl, er mußte ihn einfach ausbilden, auch wenn er zu alt war.

    MTFBWY, Jeane
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: Luke der Blitz-Jedi...

    Jep.
    Ausserdem war er wohl der erste Mensch seit Jahrhunderten, der Yoda auf Dagobath besucht hat. Somit hat er eigentlich keine grosse Auswahl. ;)
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Re: Luke der Blitz-Jedi...

    @ Wraith: Wieso nennst du den Kanzler und Imperator immer noch Kaiser? Ich fidne,d as war mit die dümmste Übersetzung...
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Re: Luke der Blitz-Jedi...

    Weil es 'Imperator' in der deutschen Sprache gar nicht gibt...
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Re: Luke der Blitz-Jedi...

    ..naja, wie man`s nimmt, Wraith. ;)
    Wenn in der Originalfassung von "Caesar" die Rede wäre, wurd ich Dir Recht geben. Das Wort "Imperator" gibt es im Deutschen sehr wohl, und zwar NUR im Deutschen. Das (lateinische) Urwort lautet "Imperatus", bzw. MÜßTE lauten.
    Korrigier mich bitte ggf.

    Sehr interesant finde ich übrigens in diesem Zusammenhang
    *Obacht! Spoiler!*
    9
    8
    7
    6
    5
    4
    3
    2
    1
    ........wie der "neue" Sith-Lord heißt
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Re: Luke der Blitz-Jedi...

    So weit ich weiss bedeutet Imperator im deutschen Kaiser. Also ist die Übersetzung gar nicht so schlecht. Ausserdem muss man bedenken das die Synchro von 77 stammt und daher nicht unbedingt zeitgemäss ist.

    cu, Spaceball
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Re: Luke der Blitz-Jedi...

    @ Spaceball : Naja..genau genommen ist "Kaiser" eine eingedeutschte Version des (lateinischen) Wortes "Caesar".
    DIESES Wort gibt es in Englischen eigendlich garnicht.
    Weil aber "Kaiser" und "Imperator" de facto das Selbe BEDEUTEN,halte ich Debaten über - eventuelle- Übersezungs"fehler" für unrelevant.
    Lediglich um der Geschloßenheit Willen hätte man das "Kaiser" in ANH spätestens bei der spezial Edition in "Imperator" umändern können/sollen.
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: Luke der Blitz-Jedi...

    Ich finde Imperator klingt besser als wenn man Kaiser sagt.

    Und mittlerweile ist das Wort Imperator in deutschen ja auch ganz geläufig. In Englischen heist er ja Emperor.
    Was für sprache ist dann das Wort Imperator ?

    Und ich glaube auch das Luke es deswegen so schnell geschaft hat, da er ja der Sohn des Auserwählten ist ;) .

    Ob Luke der stärkste Jedi ist denn es je gegeben hat, oder
    mal wird ? Weil bei seinen Erlebnissen.
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Re: Luke der Blitz-Jedi...

    @ Daalax : "Imperator" bzw "Imperatus" ( Wraith, hilf mir mal) war der OFFIZIELE TITEL der römischen Kaiser, oder besser gesagt MONARCHEN.
    Diese trugen, zumindest seit Nero ( ca.52-60 nach Chr.), den BEINAMEN "Caesar". Davon leitet sich dann das deutsche "Kaiser", das persische "Schar" und das rusische "Zar" ab.
    Demnach sind "Kaiser" und "Imperator" also faktisch 2 Namen für dieselbe Sache.
    "Kaiser" ist die ANREDE, "Imperator" der TITEL
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Re: Luke der Blitz-Jedi...

    Ich mag die Idee, dass Luke´s Ausbildung auf Dagobah mehrere Jahre gedauert hat...
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Re: Luke der Blitz-Jedi...

    Hmm..wenn Du die Einschränkung "auf Dagobah" wegläßt, kommt das sogar hin ;)
    Das mit Dagobah haut insofern nicht hin, das Han und Co. wohl kaum länger als ein paar Tage - höchstens Wochen - im Asteroidenfeld/auf dem Weg nach Bespin/in Cloud City waren.

    Wenn man allderdings bedenkt, das GL ja bei TESB (mindestens) 2 Filme zusammen gefügt hat, sieht die Sache wieder GANZ anders aus
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Re: Luke der Blitz-Jedi...

    Um Missverständnisse zu vermeiden :
    Natürlich nicht ZWEI FILME, sonder Stoff, der für MINDESTENS 2 FILME GEPLANT WAR
    (Stichwort : "9 Episoden")
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Re: Luke der Blitz-Jedi...

    Ich denk auch, die kurze Dauer von Luke's Ausbildung wohl daran liegt, dass Yoda bei der Auswahl seiner Schüler nicht gerade eine große Auswahl hatte und er sicher von der Dringlichkeit von Lukes Ausbildung wusste (Stichwort: Blick in die Zukunft).

    Außerdem war die Geschichte um die Skywalker-Zwillinge von langer Hand geplant und deshalb musste, sobald Luke reif war, die Ausbildung durchgezogen werden. Vor allem, wenn man bedenkt, wie die Situation der Jedis zu den Zeiten des Imperators (oder wie auch immer) ausgesehen hat.
     
  18. Guest

    Guest Gast

    Re: Luke der Blitz-Jedi...

    @saham: Helfen? Ich unterrichte zwar gerade für kurze Zeit Latein, aber sonderlich gut bin ich nicht drin...
    Nun gut, ein bisschen kann ich dir helfen. Es gibt 'imperator' sehr wohl (Kaiser, Feldherr). Wahrscheinlich von 'imperium' (Reich, Befehl), das es so ja auch im Dt. gibt, oder 'imperare' (befehlen; u.U. herrschen). 'imperatus' gibt es gar nicht, denke ich, außer vielleicht als partizipiale Form des Verbs.

    Aber Deutsch kann ich gut, und deshalb kann ich dir auch ganz sicher sagen, dass es 'Imperator' nicht gibt ;) . Dass die Kaiser nach Augustus sich so genannt haben, ist für unsere Sprache ja nicht relevant, 'motherboard' ist ja auch kein dt. Wort.
    Ich hab grad nochmal nachgeschaut, im Duden steht's zwar drin, aber mit dem Zusatz, dass es nur als Anrede in aus dem Lateinischen übersetzten Texten verwendet werden sollte.
    Und sprachgeschichtlich gesehen müsste der dann Imperater heißen, weil es kaum 'Berufsbezeichnungen' auf -or gibt...

    Und was unsere Geschichte angeht, ist Kaiser sehr wohl der Titel... die Anrede wird ein einfaches 'Ihr' oder 'Eure Majestät' gewesen sein...

    P.S.: Der Perser nannte sich übrigens 'Scha'... Schar ist eine kleine (militärische) Einheit, im Lat. 'manus' (eines der wenigen weiblichen us-Nomen übrigens, aber ich schweife ab ;) )...
     
  19. Guest

    Guest Gast

    Re: Luke der Blitz-Jedi...

    imperator, -oris = Feldherr. Unser Lateinlehrer protestiert jedenfalls, wenn wir imperator mit >Imperator< übersetzen wollen ... (ich finde, Imperator gibt's im Deutschen schon ... was kümmert es mich, was im Duden steht ... ;) ).
     
  20. Guest

    Guest Gast

    Re: Luke der Blitz-Jedi...

    @ Wraith : Damke,Du hast recht.... Es ist nur so, das mit die Endsilbe "-or" nicht sehr römisch vorkommt, darum hab ich auf "ImperatUS" als Urform getippt.
    Das mit Titel und Anrede habe ich auf ROM bezogen, wo die Monarchen "Imperatoren" waren, aber "Caesar" genannt wurden.In Deutschland ( und anderen indio-germanischen Ländern) ist der Titel NATÜRLICH "Kaiser"
     

Diese Seite empfehlen