Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Luke??!

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Rödelkröte, 26. Juni 2002.

  1. Rödelkröte

    Rödelkröte Calli's Katerle und 1. Gatte

    Luke Skywalker ein Hämpfling?

    Nun gut, er ist quasi noch in der Ausbildung, bzw. er steht immer noch am Anfang eines Lernprozesses (man lernt ja nie aus) aber irgendwie kriegt er ja nicht wirklich was zustande ...

    Darth Vader konnte er nur mit Hilfe der Dunklen Seite niederkämpfen (eher er sich besann), der Tod des Imperators war zumindestens nicht der Verdienst seiner Jedi-Kräfte, gegen C'Baoth bringt eher die Mara die Entscheidung als er, auf Bakura gelingt Blauschuppe ein Schlag mit dem Schwanz gegen Luke, den wohl auch ein Normalsterblicher hätte kommen sehen und die Nachtschwestern auf Dathomir seifen ihnauch ganz schön ein ...

    Ich hab schon ein paar Bücher mehr hier als die Thrawn Trilogie, Pakt von Bakura und Entführung nach Dathomir, aber das ist Alles schon was her, das ich die gelesen hab und diese Bpcher hab ich jetzt gerade erst wieder gelsen.
    Ich hab vielleicht auch das eine oder andere vergessen und Luke hat micht Sicherheit auch seine Momente wie in "Erben des Imperiums" als er ohne die Macht eine ganze Abteilung Sturmis auschaltete oder in "Entführung nach Dathomir" den Faken flog und wirklich Alles vom Laser bis zur Cappucinomaschine auf einmal steuerte ...

    Aber so wirklich überzeugt mich das nicht und meistens kriegt er ja anscheinend gehörig eines auf die Nuss.
    Wie ist das später, zum Beispiel in der NJO?
    Entwickelt der sich ein bissl weiter, wird er besser und mächtiger?
    Oder ändert sich nichts daran, weil dieses Leiden und das spätere triumphieren ein Teil von Star Wars ist ...
     
  2. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Abgesehen davon, dass dieser Thread ins EU-Forum gehört (->VERSCHIEBEN!), kann ich dich beruhigen. Luke wird in der NJO wirklich um einiges besser dargestellt und spielt auch die Rolle als Leiter des Jedi-Ordens überzeugend. Klar, allwissend und allmächtig ist er nicht, aber er arbeitet dran.

    Aber hast du nie die zweite Thrawn-Reihe gelesen? Da wird auch ein Teil seiner Schwächen erklärt und ihm (durch Mara) klar gemacht.
     
  3. WedgeAntilles

    WedgeAntilles Rogue Lea.der

    Und eines darf man nach Ep2 sowieso nicht vergessen:

    Die Allmacht, mit der die Jedi teils im EU dargestellt werden existiert so nicht.

    Das erkennt man beim Kampf mit den Klonen eindeutig.
     
  4. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    Ich beziehe mich jetzt nicht auf Filme, Bücher, etc. sondern nur auf das rein Optische: ja, Luke Skywalker IST ein Hämpfling :rolleyes: *schonmalindeckunggeht*
     
  5. CorranHorn

    CorranHorn Gast

    Also ich würde ihn nicht als Hämpfling ansehen, der hatte nicht lange einen Meister zur Seite etc so das er so ein vollwertiger Jedi werden konnte, den rest (Akademie etc) musste er sich ja auch erarbeiten.......
     
  6. Aayla Secura

    Aayla Secura gedopeter Flummi

    Meiner Meinung kann man Luke nicht wirlich als einen Hämpfling bezeichen, nur weil er immer wieder mal was einstecken muss. Man darf nicht vergessen, dass er nie eine wirklich ausführliche und vollständige Jedi Ausbildung gemacht hat, weil er ja immer etwas besseres im Kopf hatte. Ausserdem ist Luke eher so der impulsive Charakter, der ohne gross nachzudenken etwas unternimmt, was man ja bei der Rettungsaktion von Leia in ANH sehen kann. Wenn da nicht 3PO und R2D2 gewesen wären, wären sie ja alle Mus geworden.
    Ich denke, dadurch, dass Luke eben ungeduldiger ist, als die meisten Jedi Ritter, was wahrscheinlich dadurch kommt dass er die Ausbildung nie vollständing abgeschlossen hat, kommt es halt öfter vor, dass er unüberlegt handelt oder überrascht wird.
    Wenn man die Bücher liest, dann sieht man aber auch, dass sich diese Eigenschaften im Laufe der Zeit bessern und Luke ein immer besserer Jedi wird.
     
  7. Rödelkröte

    Rödelkröte Calli's Katerle und 1. Gatte

    Ja, ich sagte ja auch das seine Ausbuldung nicht komplett ist, aber nichts desto trotz hat er noch nicht viel drauf ...
     
  8. Yareal Poof

    Yareal Poof Zivilist

    Luke ist schon vom Potenzial her mächtig(Vaders Sohn). Er hat aber das gleiche Problem wie Anakin nämlich das er die Ausbildung zu spät anfängt. Luke ist in den Filmen aber mindestens doppelt so alt wie Anakin als der seine Ausbildung anfängt. Also wird er es sehr schwer haben da er nie die richtige Ausbildung machen kann weil er zu alt ist.
     
  9. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Oh, Luke hat 'ne Menge drauf. Er ist'n guter Pilot und Kämpfer. Außerdem noch 'n treuer und aufrichtiger Freund. Und dadurch, dass er sich Vader und damit auch Palpi gestellt hat, beweist auch, dass er jede Menge Mut hat. Ich weiß nicht, wie du drauf kommst, dass er nichts drauf haben soll...:rolleyes:
     
  10. Jeane

    Jeane -

    Kann ich auch nicht nachvollziehen. Luke hat sich so vielen Gefahren gestellt und sie auch gemeistert. Es wäre sehr unlogisch, wenn er da immer ohne "blaue Flecken" davon käme. Er ist definitiv kein "Hämpfling".
     
  11. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Im Pakt von Bakura wär er ja auch bald draufgegangen, um die Bedrohung durch die Ssi Ruuk (oder so ähnlich) zu beseitigen....
     
  12. Darth Croon

    Darth Croon winziger Riese

    Ic´h hasse Luke:angry :mad: :angry
     
  13. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Also ich finde das Luke auch kein Hämpfling ist er hat für die Rebellion gekämpft hat sich Vader gestellt um seine Freunde zu retten. Und hat da die dunkle Seite gespürt und seinen Vater getroffen und ihr widerstanden.

    Er wurde am sxchnellsten zum Jedi als alle anderen mit Yodas Training und er ist der Gründer des neuen Jedi Orden, wenn er mich fragt für mich ist von allen guten Jedis auf alle Fälle Luke Skywalker der beste. Und auch das schwarze Outfit ist das beste Jedi Outfit ;)
     
  14. Jeane

    Jeane -

    Stimmt. Ich kann mich noch erinnern, daß er mit diesen Parasiten infiziert wurde und die Viecher nur mit Mühe und Not wieder losgeworden ist. Er ist wirklich kein Hämpfling, im Gegenteil: In manchen Büchern kommt er mir schon ein bißchen zu superheldenmäßig rüber. ;)
     
  15. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Also gut. Was unterscheidet Luke von Jedis wie Qui-Gon Jinn oder Mace Windu? Nur eines: ihm fehlt die Erfahrung der beiden. Erfahrung, wie er wann die Macht einsetzten sollte und wann lieber nicht. Aber von den Möglichkeitwen her hat Yoda ihm alles beigebracht, was ein Jedi mit der Macht anstellen kann. Zumindest soviel, dass er damit alle Wissenslücken mit harter Arbeit füllen kann. Und das superheldenmässig: In der HoT-Triologie wird dem ja ein Ende gesetzt. Und zu vorher: Schaut euch Anakin in Ep2 an: Perfekter Schwertkämpfer (na ja, nicht ganz), beherrscht die Stimmanipulation sehr gut. Ihm fehlt nur Beherrschung und Erfahrung. Und luke hat dasselbe Potential wie sein vater.
     
  16. Perpalin

    Perpalin Senatsbesucher

    Naja, wenn man AOCT gesehen hat, dann hat man wirklich gesehen, dass die Jedi alle keine supertollen Helden sind. Und kämpfen können sie meist auch nicht so besonders.

    Da fragt man sich doch was sie in den 20 Jahren (oder so) Training gelernt haben, wenn Luke das in ein paar Tagen schafft. Dafür ist er doch super. Und wer will schon gerne so ein Jedi wie in der Alten Republik werden. :( Mit 1000 Regeln und doch nicht viel klüger.

    Im EU haben mir aber alle Jedis schon zu viel Superkräfte!! :eek: Ich kann mich jetzt als Beispiel nur an Aussehen verändern erinnern, aber es gibt noch viel mehr.
     
  17. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Sie haben aber keine Fähigkeiten, die nicht in der OT erwähnt werden. Das verändern des Aussehens geschieht, indem man die Sinne täuscht also kein Formwandeln mit Hilfe der Macht.
    Lukes Flug mit der Falcon über Dathomir in "Entführung nach Dathomir" ist auch nichts unmögliches. Schaut euch Yoda in Ep2 an. Luke braucht nur noch wesentlich tiefere Meditation als Yoda weil ihm einfach die Erfahrung mit der Macht fehlt.
    Streen kann Stürme beschwören. Dank simpler Levitations bzw. Telekinetischen Fähigkeiten, gleiches gilt für Cilghals Heilung von Mon Mothma.
    "Überjedi" mit Superkräften gibt es also im EU auch nicht, nur sind diese Jedi gezwungen ihre Fähigkeiten selbst auszuarbeiten. Das hat im alten Orden meist der Tempel mit gemacht und dannach der Meister. Vielleicht ist dadurch eine Menge Potential verloren gegangen. Überhaupt scheint der Orden in der PT sehr stark in "Bürokratie" verfallen zu sein und alle Jedi sehr auf den Tempel bzw den Rat bezogen zu sein - was auf Kosten der eigenständigkeit geht. Vielleicht die Schwäche durch die der Imperator den orden vernichten konnte.
     
  18. Perpalin

    Perpalin Senatsbesucher

    Ich sag ja auch gar nicht, dass die Autoren die Superkräfte ihrer Jedis nicht erklären können. Mir sind es halt einfach zu viele, denn viele Autoren denken sich immer neue Kräfte/Fähigkeiten aus.

    Und dass ein Jedi so fähig ist und das Bewusstsein von so vielen Wesen verändern kann, damit er für sie anders aussieht, halte ich eben für etwas übertrieben. Gerade jetzt, wenn ich AOTC gesehen habe.

    Obwohl mir die Erklärung, warum sie im Film nicht so besonders fähig sind schon einleuchtet. Also ist es dann theoretisch gut, dass der Rat vernichtet wurde und neue Regeln etc. aufgestellt werden.
     
  19. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    @Perpalin: Manchmal muss ich echt sagen hast du recht.

    Die Jedis sind nciht solche Supertollen Typen die es mit einer ganzen Armee aufnahmen können auch wenn es manche Fans immer wieder glauben. Sonst hätte die Rebellion ja alleine Luke Skywalker gegen das Imperium schicken können. Aber man braucht ein Armee.

    Aber eines war sicher übertrieben in Darksaber wie sie die imperialle Flotte wegschieben... :p Wenigstens hat es einen Presi gefordert das einer der Jedis wegen der Kraft anstrengung gestorben ist. Ich habe das blöd gefunden so ein toller Plan von Daala und dann können diese blöden Jedis das...

    Aber bei Luke Skywalker finde ich es ein wenig blöd in Dark Empire und Entführung nach Dathomir denkt man Luke hat es endlich geschaft aber in den nächsten Büchern wieder nichts.

    DAs finde ich etwas schade. Ich finde Luke sollte schon bei den Jedis in den Büchern als der mächtigste dargestellt werden, aber halt auch nicht abgehoben. Luke müsste ja schon nach all dem vielen Erfahrungen und Erlebnissen schon viel mehr drauf haben als oft in den Büchern kommt. Immerhin Luke ist ja auch der Jedi-Meister des neuen Ordens.
     
  20. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Luke wird definitiv als der mächtigste Jedi dargestellt, aber die Autoren haben halt einfach keinen Rahmen oder keine Skala, wo sie Lukes Fähigkeiten in der Macht einsortieren können und dementsprechend ihre Story danach richten können. Leider. :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen