Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Luke's kurze Ausbildung

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Ki-AdiMundi, 21. Mai 2005.

  1. Ki-AdiMundi

    Ki-AdiMundi Jedi Meister

    ich habe mal eine einfache frage, die suche hat leider nix ergeben, hoffe ihr verzeiht wenn es schonmal aufkam....

    aber findet ihr es nicht auch merkwürdig das luke nach so einer kurzen und naja notdürftigen ausbildung es mit anakin aufnehmen kann ich meine es wird ja in epI-III sehr oft gesagt das anakin stark in der macht ist und wie gut mit dem lichtschwert, aber luke lernt 2 jahre (im höchstfall) und kann es sofort mit ihm aufnehmen, eine normal ausbildung dauert viel viel länger!

    finde das ein bisschen merkwürdig....
    vielleicht wisst ihr ja ne passende antwort!

    danke
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Luke ist der Sohn des Auserwählten, der "Sohn der Sonne" und hat somit ein recht gutes Potential. Der 3-monatige Crashkurs bei Yoda auf Dagobah (TESB) hat ihm schonmal nen guten Einstieg gegeben und die rudimentären Kräfte gefestigt, die er von Ben und im Selbststudium in den darauffolgenden 3 Jahren gelernt hat.

    Diese 3 Monate waren genug, um ihn auf den Kampf vorzugbereiten, da er hier wirklich fast nur das Kämpfen lernte. Die ganze Philosophie blieb auf der Strecke.

    Aber es war genug, um Vader zu schlagen, da bei diesem Kampf auch ein "Hauch von Dunkler Seite" auf Luke's Seite war ;)

    Nicht Anakin und Luke verwechseln bitte :rolleyes: Anakin ist der Auserwählte.
     
  3. Ki-AdiMundi

    Ki-AdiMundi Jedi Meister

    ja also anakin ist der auserwählte das ist klar, aber ich glaube kaum das 3 monate yoda ausreichen einen jedi/sith zu besiegen der fast sein ganzes leben mit den lichtschwert verbracht hat.... das ist ein bisschen sehr weit hergeholt oder?

    auch wenn sie sich nur aufs kämpfen reduziert haben, wie konnte er dann der dunklen seite wiederstehen???? und die sachen mit der macht transportieren, so das lichtschwert holen und große sprünge und so.....
     
  4. Shawn2

    Shawn2 Zivilist

    Also ich bin der meinung das es Luke nicht wirklich mit Vader aufnehmen konnte. Allerdings war Vader durch die Macht in seinem "Sohn" überrascht. Dann Findet er auch noch heraus das er neben seinem Sohn auch noch eine Tochter hat. Ich denke ab diesem Moment war er nicht mehr 100 % seiner Gefühle im klaren. Im selben Augenblick forderte er Luke heraus, in dem er Ihm klar zu machen versucht das , sollte er nicht all seine Kraft benutzen um die Situation für sich entscheiden, der Imperator sich seiner Schwester bemächtigen würde.
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Luke hat sehr viel in dem Jahr zwischen TESB und RotJ autharg gelernt. Er hat gegen wirklich schwere Gegner gewonnen und sich daran gesteigert. Er ist nichtmehr der junge Padawan, der nur mal kurz bei Yoda trainiert hat. Und das erkennt auch Yoda und das sagt er ihm in RotJ.
     
  6. Smaug

    Smaug Senatsbesucher

    Ah, gut dass das mal jemand anspricht, hatte nämlich schon länger den Eindruch, auch die schwarzen klamotten die er immer trägt...
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Natürlich ist Luke in RotJ nahe der Dunklen Seite... er würgt Jabba's Wachen mit der Techniken der Dunklen Seite (wie Vader das auch macht) und besiegt seinen Vater mit einem Wutausbruch. Erst am Ende wendet er sich von der Dunkelheit ab und wirft Palpatine sein Lichtschwert vor die Füße.

    Seine dunkle Kleidung soll genau das aussagen: daß er auf dem Weg in die Schatten ist, wie einst sein Vater vor ihm... nur er schafft die Kurve noch ;)
     
  8. Iella

    Iella nicht niedlich, aber trotzdem dekorativ Premium

    Naja aber seine Ausbildung ist ja nicht wirklich zu Ende, nachdem er Vader getötet hat. Er kann sich dann vielleicht Jedi-Ritter bezeichnen, aber das Lernen ist nicht vorbei.

    Er lernt also nicht nur 2 Jahre. Luke widmet sich noch nach der Schlacht von Endor seiner und Leias Ausbildung und Obi hilft ihm doch noch dabei. Luke versucht auch über das Holocron etwas zu lernen. Letztendlich ist er doch erst 11 Jahre nach Yavin "bereit" eine Akademie zu machen.
     
  9. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nein... seine Ausbildung ist zuende, als er zu Yoda zurrückkehrt und der sterbende Jedi Master ihm sagt, daß seine Ausbildung zuende ist und er nichts mehr zu lernen hat (kommt direkt so im Film vor).

    Er muß nur noch eine letzte Prüfung bestehen, um vom Jedi Padawan zum Jedi Knight aufzusteigen. Die Prüfung gehört nicht zur Ausbildung. Ausbildung beendet... jetzt PAbschlußprüfung - Trials ;)

    Luke lernt seit seiner Unterweisung unter Ben selber die Künste der Macht... das sind 3 Jahre! Nicht 2... danach lernt er nochmal sehr intensiev unter Yoda für einige Monate und danach lernt er erneut ein Jahr auf eigene Faust, durchstöbert alte Bücher von Ben.

    Als er die Ausbildung abgeschlossen hat und sich Vader stellt, geht er in den Status eines Ritters ein und ab da lernt er zwar noch, es ist aber keine Ausbildung mehr.

    Obi-Wan hilft ihm auch nichtmehr wirklich danach und Leia läßt sich auch erst sehr viel später rudimentär schulen. Von Ausbildung kann da keine Rede sein. Und er wäre auch schon vor dem Punkt (11 Jahre nach Yavin) fähig gewesen, eine Akademie zu gründen... nicht erst da. Er fand nur bis dato keine Kandidaten für sein Projekt, die lange genug überlebt hätten ;)
     
  10. Anakin

    Anakin weises Senatsmitglied

    Spielen vielleicht noch andere Faktoren eine Rolle?
    Das Alter von Vader z.B.? Oder seine Rüstung, die seine Bewegungsfähigkeit ja einschränken soll, oder evtl., dass Vader nicht ganz bei der Sache war bzw., dass seine Gedanken mehr darauf fixiert waren Luke, seinen Sohn, auf die dunkle Seite zu holen?
     
  11. Iella

    Iella nicht niedlich, aber trotzdem dekorativ Premium

    Naja aber trotzdem ist er auf der Suche nach weiterem Wissen über die Macht und die Jedi und er findet ja auch noch vieles. Zumindest ist er nach Vaders Tod noch nicht so weit, sich Meister zu nennen. So meinte ich das. Das dazulernen ist da noch nicht zuende und er lernt auch noch mehr neues. Später tritt er ja auch aus dem Militär aus, um sich ganz seinen Studien zu widmen.
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Er tritt sogar recht früh aus dem Militär aus, um sich der Suche nach neuem Wissen und eventuellen Studenten zu widmen. Das zählt aber auch nichtmehr zu seiner Ausbildung.

    Seine Ausbildung ist bei seinem letzten Besuch auf Dagobah (4 Jahre nach Yavin und kurz vor der Schlacht von Endor) beendet.
     
  13. aristarchb

    aristarchb Vertreter des reinen Kanons

    Ich glaube auch nicht, das Vader Luke mit vollem Herzen bekämpft hat. Der wollte seinen Sohn schonen und ihn auf die dunkle Seite führen. Von dem plötzlichen Ausbruch war er dann halt überrascht. So richtig auf sich gestellt kämpferisch zu tun bekommt Luke eigentlich erst auf Dathomir.
     
  14. Iella

    Iella nicht niedlich, aber trotzdem dekorativ Premium

    Naja ich denke schon Vader hat es erst drauf angelegt, dass Luke ihn agreift. So richtig "Vatergefühle" hatte er doch erst, als der Imperator Luke fast getötet hätte. Er erinnert sich an seinen Schwur "ich verspreche dir, ich werde nicht noch einmal versagen" am Grab seiner Mutter und "rettet" seinen Sohn eben.

    Naja Luke hat sicher noch viele Kämpfe zu bestreiten bevor er die Akademie aufmacht. Nicht nur Dathomir, auch im "dunklen Imperium"
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Da sind auch schließlich noch 7 Jahre Bürgerkrieg dazwischen, in denen es noch kräftig zur Sache geht. Natürlich wird Luke auch hier besser, wobei er auch einen wieder etwas dunkleren Pfad einschlägt, als erwartet.

    Aber auch das gehört nicht zu seiner Ausbildung... der Weg zum Praxeum war eher durch andere Dinge versperrt und wenn es nur der Mangel an Schülern war. Ansonsten hätte Luke schon viel früher damit angefangen, neue Jedi herranzuziehen.
     
  16. Iella

    Iella nicht niedlich, aber trotzdem dekorativ Premium

    Naja Mangel gab es doch nicht? Die Hexen hatte er doch entdeckt, dann gab es noch viele viele andere. Natürlich musste er die ersteinmal finden, schon klar. Das Holocron von Vodo hat ihm doch erst einige Namen verraten, wie z.b. den von Kam Solusar.
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die Hexen entdeckte er auch erst 3 Jahre, bevor er die Akademie letztendlich aufmachte. Und in der Zeit konnte er sich nicht wirklich auf die Neugründung des Ordens konzentrieren, weil zu viele und vor allem zu extreme Gefechte auf die Neue Republik zukamen. Erst nach dem finalen Ende Palpatine's widmete er sich wieder dieser Idee. Leute wie Solusar oder den Ysanna kamen ja auch erst kurz vor der Gründung des Praxeums ins Spiel und viele starben beim kampf gegen das Imperium.

    4 Jahre vor seiner Reise nach Dathomir war er aber doch sehr bedacht, dieses Projekt anzupacken. Und diese 4 Jahre verliefen durchwegs erfolglos in der Sache.
     
  18. Gurkengräber

    Gurkengräber Offizier der Senatswache

    Was? [​IMG]
     
  19. Anakin

    Anakin weises Senatsmitglied

    Spamer, was gibt's daran bitte nicht zu verstehen? Ich sollte mich wirklich mal als Mod bewerben o_O :braue
     
  20. Gurkengräber

    Gurkengräber Offizier der Senatswache

    Entweder du erzählst mir, wen er wo besiegt hast, oder du hältst dich raus. Wer im Glashaus sitzt... sollte kein Mod werden. :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen