Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Lukes Lichtschwert in Ep8 (Spoiler)

Dieses Thema im Forum "Episode VIII (mit Spoiler)" wurde erstellt von KyOli Ren, 11. Januar 2018 um 18:00 Uhr.

  1. KyOli Ren

    KyOli Ren Dienstbote

    Hallo Leute,

    habe heute gelesen, warum Luke das blaue Lichschwert für die Projektion verwendet. Er möchte Kylo bis zum absoluten Punkt provozieren und dafür nutzt er das Schwert von Vader, weil Kylo ja total versessen darauf ist. Was haltet ihr davon bzw.wie findet ihr die gewählte Variante?
     
    nirikkovo gefällt das.
  2. Raven Montclair

    Raven Montclair Queen of clouds

    Ziel erreicht würde ich sagen...:P

    Ob es mit dem grünen nicht auch geklappt hätte, sei mal dahingestellt, da ja dieses Lukes eigentliches ist und wieder die Frage aufwirft, woher Kylo das blaue Teil kannte, das ja auf Bespin in den Wolken verschwand.
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Die Theorie ist vollkommener Blödsinn.
    Eigendlich hätte Ren sofort stutzig werden müssen da er ja selber das Lichtschwert von Anakin in Snokes Thronsaal zerstört hat.
     
  4. KyOli Ren

    KyOli Ren Dienstbote

    Angeblich wusste es nicht, weil er ohnmächtig würde und es daher nicht mitbekommen hat. Und Rey hat es ja mitgenommen.

    ://www.google.de/amp/s/www.moviepilot.de/news/star-wars-8-darum-hat-luke-skywalkers-lichtschwert-eine-andere-farbe-1101691.amp

    Ich hätte es logischer nachvollziehen können, wenn Luke sich gegen das grüne Schwert entschieden hätte, weil er Ben damit töten wollte. Hätte auch dem Exil noch mehr Wert verliehen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Januar 2018 um 19:41 Uhr
  5. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    Fand das Wiederauftauchen von Anakins LS, schon in der Thrawn-Trilogie, sowie in TFA äußerst bescheiden. Für mich ist es in den Gasriesen Bespin gestürzt. Nur mal dazu.

    Jedenfalls muss es vor TFA wieder aufgetaucht sein, oder Kylo spürt ebenso wie Rey, dass es sich um Lukes bzw Anakins LS handelt. Dass Kylo aber glaubt, dass Luke mit eben diesem Schwert, welches er und Rey zusammen zerstört haben, ihm entgegen tritt, lässt nur 2 Schlüsse zu.

    1. Entweder ist Kylo, der Einfallspinsel der GFFA schlechthin...

    ODER

    2. schlicht und einfach Schlamperei bzw. schlechte Idee, des Regieseurs bzw. Drehbuch-Autors.

    Ich tipp mal auf Zweiteres. Andrerseits wirkt Kylo auch net besonders helle.

    Oh bitte, diese Erklärung ist ja einfach mal kompletter Schwachsinn. Nicht wirklich besser, als jene, von Leias Erinnerungen, an ihre "richtige" Mutter.

    Ums mal gleich klarzustellen: Ich will Dich nicht angreifen, ich finde nur die Erklärung von dieser Seite echt schwachsinnig. Sollte das die offizielle erklärung sein, na dann... facepalm.
     
  6. KyOli Ren

    KyOli Ren Dienstbote

    Mach dir keinen Stress:). Fühle mich ganz sicher nicht angegriffen. Ich hab' s gelesen und dachte nur, dass man darüber diskutieren kann. Es soll halt schon Johnsons Erklärung sein. Aber mir gefällt das Einbeziehen des blauen Schwertes in dieser Situation nicht. Kylo hasst Luke. Unabhängig von dem Lichtschwert, welches Luke hat. Vielleicht erfahren wir ja die Geschichte in Ep9 von Maz Kanata, warum das Schwert überhaupt gefunden wurde.
     
  7. nirikkovo

    nirikkovo Zivilist

    Danke... Ich dachte ich sehe nicht richtig und habe es als Filmfehler eingestuft... Dem war ja aber nicht so oder kann es dennoch als Film Fehler gelten? Ich fand den so offensichtlich das viele ihn nicht mal bemerkt haben!
     
  8. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness Premium

    Luke hat Anakins Lichtschwert, um Kylo zu provozieren. Außerdem soll Kylo, Rian Johnson zufolge, nicht bemerkt haben, dass das Lichtschwert zerstört wurde, da er nur einen grellen Lichtblitz gesehen hat und dann K.O. gegangen ist.

    Finde die erste Erklärung besser. Warum das jetzt ein Filmfehler sein soll, weiß ich aber auch nicht. :p
     
    ObiWanKenobi und Luther Voss gefällt das.
  9. Lord Morales

    Lord Morales Loyalitätsoffizier

    Ob Rian Johnson langsam selbst bemerkt dass er nichts anderes tut als sich und seinen Film zu erkären? Vielleicht lässt er in Zukunft jemand anderes seine Drehbücher schreiben.....
    Für mich wirkt das Drehbuch weiterhin hingerotzt und lieblos.
     
  10. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Beleidige noch einmal auch nur eine Unze der genialen Thrawn-Trilogie und Du hast einen Freund weniger hier im Forum:D;):D

    Nee,Spass beseite.
    In der Thrawn-Trilogie haben wir wenigstens eine Erklärung gebommen wie das Schwert nach Weyland gekommen ist. In TFA bekommen wir nichts.
    Aber wir haben auch nicht gesehen was mit dem Schwert in EP 5 letzten Endes passiert. Wir sehen es in den Schacht fallen. dann verliert sich seine Spur.
     
  11. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Und wir wissen doch schon seit TCW, dass Dinge, die in einen Schacht falle, wieder auftauchen (können) ;-) ;-)
     
    Ilargi Zuri und Jedihammer gefällt das.
  12. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium


    Stimmt. Sogar wenn man sie in zwei Teile haut:D
     
    riepichiep gefällt das.
  13. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Jetzt mal ganz ehrlich. Kylo konnte nicht sehen, dass das Schwert zerbrochen ist.
    Er wird von der Druckwelle ohnmächtig. Nicht erst 2 Minuten später. Das dürfte in Sekundenbruchteilen passieren, als das Schwert bricht.
    Wir sehen es langsamer, darum passiert es aber nicht langsamer. Dazu nen greller Blitz.
    Rey dürfte ebenfalls den Blitz gesehen haben und als sie aufwachte, das zerstörte Schwert.
    HIhr werden Filmfehler erfunden, die keine sind um einen Film schlechter zu machen.
    Leute, hätte Kylo es gewusst...Das wäre der Filmfehler gewesen.
    Ich habe ja selbst ziemlich viele Probleme mit dem Film, aber man sollte bei den Dingen bleiben, die man wirklich kritisieren kann und nichat drandichten
     
    Luther Voss gefällt das.
  14. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    Versteh mich nicht falsch. Ich liebe die Thrawn-Trilogie. Wohl das EU-Werk schlechthin. Für mich wäre halt logisch, dass das Schwert runter fällt, sowie es Luke ergeht. Klar kann es sein, dass das Schwert irgendwo, zusammen mit Lukes Hand hängen geblieben ist. Für mich halt etwas dünn.

    @Put Put
    Für mich bleib RJ's Erklärung dünn. Zumal er zumindest die Explosion mitbekommen hätte müssen, immerhin ist das Schwert explodiert, auf welches er fokussiert war.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2018 um 17:15 Uhr
  15. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness Premium

    Würde die Schuld eher bei denjenigen suchen, die die Frage stellen. Für mich jedenfalls war es offensichtlich, dass es reine Provokation von Luke war.

    Die einen halten das Drehbuch für ideenlos, die anderen sind froh, dass ein Autor die Geschichte erzählt, die er erzählen will, anstatt sich von anderen reinreden zu lassen.
     
    Put Put, riepichiep und Luther Voss gefällt das.
  16. KyOli Ren

    KyOli Ren Dienstbote

    Schuld hat ja erstmal niemand. Aber mit Diskussionen muss man eben rechnen, wenn man so einen Film macht ( Damit meine ich Star Wars). Man wird nie alle Gemüter besänftigen. Und dafür sind eben auch Foren da. Damit man sich austauschen, auch mal meckern aber eben auch, um sich mal überzeugen zu lassen. Du hast es gleich als Provokation erkannt und andere eben nicht. Ich habe in diesem Forum sehr viele Aspekte für pro und Contra gelesen und es hat mir tatsächlich geholfen, meine eigenen Thesen zu überdenken und teilweise auch zu ändern. Aber halt auch in beide Richtungen. Ob Ben es nun hätte ahnen oder wissen müssen, ob das Schwert zerstört wurde, interessiert mich persönlich überhaupt nicht. Die Farbe interessierte mich aber schon. Und wenn sich Johnson so erklärt, kann man seine Meinung dazu ja auch kundtun. Fakt ist aber auch, dass Johnson sich sehr viel erklärt, weil es doch anscheinend viele Menschen gibt, die bestimmte Zusammenhänge nicht verstanden haben. Und dann darf man auch fragen. Und auch ein Regiesseur muss sich hinterfragen, wenn ein Film nicht eindeutig interpretiert wird. Eine gute Trilogie muss auch verstanden werden können, ohne das man alle möglichen Bücher, Interviews und Hintergrundwissen studieren muss. Aber manchmal muss man einen Film auch häufiger sehen, um ihn zu begreifen. Und alleine die Tatsache, wie viele unterschiedliche Wahrnehmungen in einer Szene stecken, demonstriert auch, wie schwer es für einen Regiesseur sein muss, einen Film zu entwickeln. Also auch für Johnsons Werk sollte man Verständnis und Respekt haben. Auch, wenn der Film nicht gefällt.Euch ein schönes We.
     
  17. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness Premium

    @KyOli Ren

    Ich meinte in diesem Fall natürlich diejenigen, die die Interviews führen, weshalb sich Johnson überhaupt zu dem Thema geäußert hat und nicht ein Forenmitglied, das eine Frage stellt.

    Letzteres würde ich nie „abstrafen“. :)
     
  18. Jaroo

    Jaroo Abgesandter

    Passt würde ich sagen. So hatte ich es auch empfunden und hat mich schon beim ersten Mal voll überzeugt bzw war da schon die Erklärung für mich. Das der Bub so ausgerastet ist mag mitunter an diesen subtilen Elementen gelegen haben. Passt.
     
  19. KyOli Ren

    KyOli Ren Dienstbote

    Als Abstrafung habe ich es auch in keinster Weise empfunden :).
     
  20. KyOli Ren

    KyOli Ren Dienstbote


    Ja schon. Aber ich glaube, dass Luke alleine schon gereicht hätte, damit Kylo wieder abdreht :)
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.