Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Luke´s Lichtschwert zu schwach?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Melbu Frahma, 16. Oktober 2006.

  1. Melbu Frahma

    Melbu Frahma loyaler Abgesandter

    Also Leute mir is folgendes aufgefallen! (sorry wenns das Thema schon mal gegeben haben sollte)

    Also In Episode V auf Bespin beim Duell Luke gegen Vader trift Luke mit seinem (alten blauen) Lictschwert Vaders Arm ohne ihn jedoch abzutrennen! Was Vader hingegen mit Lukes Hand peoblemlos gelang! Lediglich ein kurzes "arrgh" ist von Vader zu hören!

    In Episode VI gelang es dann Luke Vader´s Hand auf dem zweiten Todesstern mit seinem (neuen grünen) Lichtschwert abzutrennen.

    Was war da los?
    War Lukes Schwert zu schwach?
    War Luke zu schwach und es gelang ihn erst als voll ausgebildeter Jedi mit der Macht als verbündeten?
    Oder war Vaders Anzug/Rüstung einfach zu stark bzw stabil?
     
  2. DER HELD

    DER HELD Senatswache

    Ich glaube man sieht wie Vader Lukes schlag noch parriert...Deswegen konnte er ihm nicht den Arm abschlagen.
     
  3. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Luke "berührt" Vader lediglich mit der Klinge. Er schlägt (und das sieht man auch) nur sehr halbherzig zu um sich Zeit zu verschaffen. Er ist eben noch ein richtiger Anfänger^^
    Vader hingegen, und später auch Luke, schlägt geziehlt gegen Lukes Hand.
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Zudem hat Vader eine Sith Armor an, die an den Schulter um einiges mehr Schutz bietet, als es an den Händen tut... somit ist es für Luke auch leichter, mit einem gezielteren und kräftigeren Schlag (letztendlich hatte er zwischen den beiden Duellen noch 1 Jahr Trainingszeit) die Rüstung zu durchdringen.
     
  5. Melbu Frahma

    Melbu Frahma loyaler Abgesandter

    Ja schon! Aber Vader haut auch nich grad mit voller Kraft Luks Hand ab!

    Bedenke aber welchen Schaden man mit so einem Lichtschwert anrichten kann! Qui Gon hat ne ganze Panzertür damit niedergemacht!
     
  6. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Er schneidet aber sehr gezielt das Handgelenk durch. Auch darfst du nciht vergessen welche Kraft Vader besitzt. Da muss es nicht unbedingt anstrengend aussehen wenn bei einem Schlag von ihm Power dahintersteckt.

    Ja hat er. Aber er brauchte dafür eine ganze Menge Zeit. Es dauerte Ewig bis die Energie des Schwertes so verbeitet war das die Tür wirklich großen Schaden genommen hatte.
     
  7. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Lukes "halbherziger" Schwertstreich hätte wohl jede andere Person ohne Rüstung einen Kopf kürzer gemacht. Und selbst mit seiner Rüstung hat Vader Schaden von diesem Schlag genommen, sonst hätte er anschließend wohl kaum eine lautes "ARGH" von sich gegeben. ;) (In "Schatten des Imperiums" erholt er sich übrigens noch immer von dieser Verletzung)

    Nein, Vader hält schon ne ganze Menge aus, aber er ist ganz sicher nicht unverwundbar. Das ist einerseits zu sehen, als Han Solo aus vollen Rohren auf Vader ballert und nichts dabei passiert. Andererseits hat es so ausgesehen, dass Luke eine ganze Menge Kraft in den Schwerthieb hineinsteckt, der Vaders Hand vom Arm abtrennt.

    Es gibt in der GFFA nicht gerade viele Materialien, die einem Laserschwert standhalten können, aber es gibt sie eben doch. Cortosis-Erz ist zum Beispiel so ein Zeug, welches ein Lichtschwert sofort deaktivieren kann. Leider ist der Kram einerseits ziemlich selten und teuer und hat andererseits miserable schützende Eigenschaften gegen Blaster und Sprengsätze. Mit einer Rüstung aus Cortosis-Erz wäre eine Aktion wie das Aufhalten von Blasterschüssen mit der Hand mit ziemlicher Sicherheit in die Hose gegangen.
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wir reden hier von einer maßangefertigten Sith Rüstung, die mit der Dunklen Seite durchzogen ist... Sith Alchemie ist eine "wunderbare" Sache, mit der man allerhand anrichten kann und das Verstärken von Rüstungen ist eine der älteren Künste, die schon die alten Sith (und vor ihnen die Rakata) beherrschten.
    Da hat man dann auch mit einem Lichtschwert seine Probleme... es ist nicht unmöglich, diesen Schutz zu durchdringen (wie man sieht bzw hört), aber es ist um einiges schwerer.
     
  9. Darth Knell

    Darth Knell Pronunciation: \'nel\

    Seltsam...ich dachte immer, dass das aufhalten der Schüsse Han Solos mit der Macht in Verbindung steht. Achja...Vader hat ja nur sehr wenige, noch vorhandene, Körperteile, zum Beispiel die Hände. Spührt er das überhaupt, wenn ihn ein Lichtschwert trifft?

    Mfg Xixor
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Das liegt an einem Zusammenspiel aus Macht und Sith Rüstung :)

    Oh ja... die elektronischen Nervenbanen geben immer noch Schmerz an die organischen Nervenschnittstellen weiter und Vader spürt das. Ansonsten würde er ja nicht aufstöhnen, als Luke ihn auf dem zweiten Todesstern verletzt.
    Und Luke fühlt in seiner Cyberhand ja auch noch Schmerz, wie man auf Jabbas Segelbarkasse sieht.
     
  11. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger


    Andere Machtuser können auch im pösen pösen EU Schüsse einfach so aufnehmen, ohne Hilfe einer Sithrüstung. Z.B. Corran Horn und
    fallen mir da spontan ein.

    Ansonsten ist es ja wirklich ein abgeblockter Hieb von Luke, der ja nur von Vaders Schulter abgleitet.
     
  12. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Ja, wir haben schon einen Thread darüber, aber ist ja nicht so schlimm.

    http://www.projektstarwars.de/forum/showthread.php?t=34811&highlight=Luke+Lichtschwert

    Schon in diesem Thread war uns klar, dass der Hieb nicht "abgleitet", sondern dass Luke die Schulter schon hart trifft (wie im gif) zu sehen ist, und zwar hart genug, dass Vader (aus Überraschung?) aufschreit.
    Es hat auch weniger mit Lukes Rückwärtsbewegung als mit Vaders Armor zu tun, dass der Hieb nicht durchgeht.
    Hätte Vader keine Rüstung, wie Luke, wäre der Arm ab gewesen.

    Aber so oft wie Anakin schon Arme und Hände verlor, war das ziemlich weise vom Imperator, seinem Schützling in diese Rüstung zu stecken, abgesehen vom Überlebensbonus :D


    P.S.: Gibt noch einen mit dem Thema:

    http://projektstarwars.de/forum/showthread.php?t=31400&highlight=Luke+Vader+Bespin
     
  13. Exitus

    Exitus General K. Exitus

    Aber im Roman von Ep III wird ja gesagt, dass Anakin seine rechte Hand nicht mit Schmerzsensoren ausgestattet hat. Das sagt Anakin selber im Hanger von General Grievous´Schiff zu Obi-Wan.
    Wie kann es dann sein, dass Vader in Ep III dann doch den Schmerz spürt wenn er wieder seine rechte Hand verliert?
    Weil die Hand war ja schon künstlich als er in die Rüstung kam, da musste doch nichts mehr verändert werden?
    Wieder nur ein Logikfehler? :konfus:
     
  14. Janem Menari

    Janem Menari Lokis Dauerprüfung - Sith vom anderen Ufer

    @Skywalkers Erbe

    Ich weis nicht wo du hier einen Logikfehler siehst. Anakin hat seine Hand vielleicht nicht mit Schmerzsensoren ausgestattet aber das ist ja auch egal. In EPIII verliert er die eh und kriegt komplett neue Sachen "drangeschraubt" Ausserdem reden wir auch nicht vom Schmerz in EPIII sondern in EPV.

    Und wenn du jetzt meinst er spürt Schmerz beim Abschlagen seiner Gliedmaßen in EPIII als Obi das macht nunja... da war der Schmerz oder nicht Schmezr in der künstlichen Hand wohl sein geringstes Problem. :D
     
  15. Exitus

    Exitus General K. Exitus

    Hmm, also erstmal sprechen wir von Ep III und Ep VI.
    Nun also ih habe das ganze so gemeint.
    Beim Kampf gegen Dokou in Ep II verliert Anakin seinen rechten Unterarm.
    Im Roman von Ep III unterhalten sich Anakin und Obi-Wan über Dokou. Anakin sagt er hat Schmerzen in seinem künstlichen Arm. Dann fragt Obi-Wan, ich dachte du hättest ihn nicht mit Schmerzsensoren ausgestattet. Das habe ich auch nicht, ich spüre Dokou etc.
    Also Fazit: Anfang Ep III keine Schmerzsensoren.

    Sein rechter Arm war also schon künstlich, warum sollten die Droiden von Palpatine ihn am Ende von Ep III bei der Operation wieder abnehmen und nen neuen dranmachen?

    Und in Ep VI wurde ihm die rechte! Hand abgeshlagen, worauf er schrie. Aber er häte doch gar nicht schreien brauchen, weil keine Schmerzsensoren vorhanden waren, theoretisch.

    Fazit: Ich sehe einen Logikfehler oder ganz große Kacke von dem Droiden der Anakin behandelt hat in Ep III :confused:
     
  16. Janem Menari

    Janem Menari Lokis Dauerprüfung - Sith vom anderen Ufer

    also ich seh das absolut und weiterhin nicht als Logikfehler. Vder kann entweder während der Zeit zwischen EPIII und VI einen neuen Arm erhalten haben oder die Droiden machen ihm Schmerzsensoren dran. Fertig. wie ich schon oft betont habe hatte Sidious wohl kaum ein Intresse daran es seinem Schüler angenehm zu machenin der Rüstung. ISt also nicht verwunderlich wenn er Schmerzsensoren erhalten haben sollte.
     
  17. DER HELD

    DER HELD Senatswache

    Schreiten tut er nicht. Er macht nur ein buuuaeeehhhh als er zu Boden faellt. Aber das hat glaub ich weniger damit zu tun, dass ih die Hand nun fehlt. Ausserdem wird glaub ich irgendo gesagt (hab ich in behind the magic gelesen), dass ihm Luke und Leia die Hand irgendwann schonmal abgeschlagen haben...die neue Hand hatte evtl. diese Sensoren.
     
  18. Exitus

    Exitus General K. Exitus

    sorry wenns jetzt nicht mehr so zum thema gehört, aber ich will meinen tandpunkt vertreten.

    deine arguemente sind alles spekulationen, keine fakten, worauf beruhst du dich, dass der imperator es vader nicht angenehm machen wollte? wo ist dafür der beweis?
    das die druiden schmerzsensoren dran gebaut haben, halte ich für unwahrscheinlich und dass er die sensoren im nachhinein noch dranoperiert bekommen hat halte ich für noch unwahrscheinlicher, und sind sowieso spekulationen

    dass er keine schmerzsensoren drinne hat, steht im roman zu Ep III, nach dem offiziellen drehbuch von GL
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Zudem mußt du bedenken, was passiert, wenn man mit einem Lichtschwert eine so komplexe Apperatur wie eine Cybergliedmaße abschlägt: ein Kurzschluß und dieser Kurzschluß überträgt sich auf die Systeme der künstlichen Nervenbanen, die wiederum diese Impulse an die organischen Nervenverbindungen weiterleiten.

    Und ein solcher Kurzschluß tut alles andere als gut ;)


    In diesem Buch (wie auch den anderen Romanen zu den Filmen) stehen einige Dinge, die nicht aus Lucas Drehbuch stammen und/oder umgeändert wurden... somit sind diese Aspekte nicht canon (wie etwa die Ankunft Mace Windus nach der Notlandung der Hand). Man hört Vader vor Schmerzen aufstöhnen und somit hat er Schmerzen ^^
     
  20. Master Lee

    Master Lee Senatsbesucher

    Hallo

    Mein Post schweift zwar von Ep. V ins EU ab aber is vielleicht in Bezug auf Anakins Schmerzempfinden doch interessant.
    In der Thrawn-Trilogie wird erzählt (ich glaube von Mara), dass der Imperator Vader die rechte Hand für den Verlust des ersten Todesstern abgeschlagen hätte. Vielleicht wird diese Aussage unwichtig dadurch, dass Anakin seine Hand schon in Ep. II verliehrt aber somit hätte Vader zwischen Ep. III und V schon eine neue Hand bekommen, ob die wiederum schmerzempfindlich war weiss ich auch nicht.

    MfG
    Master Lee
     

Diese Seite empfehlen