Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Lukes shuttle?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Uliq Qel-Droma, 3. Dezember 2003.

  1. Uliq Qel-Droma

    Uliq Qel-Droma junges Senatsmitglied

    also, zur zwoten frage:
    als luke vom 2ten todesstern mit diesem lambda-shuttle startete, nahm er da das vom imperator? dies soll nämlich laut factfile besondere verteidigungssysteme und auch einen tarngenerator haben, und wäre damit für die rebellion, ähm neue republik dann doch sehr nützlich gewesen, oder war das einfach das erst-beste das im hangar zu finden war?
     
  2. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Ich glaube nicht, das Luke besonders viel Zeit hatte, sich ein spezielles Shuttle auszusuchen. Ich würde das jedenfalls nicht können, wenn um mich herum alle in Panik flüchten und dumpfe Explosionen durch den Komplex hallen.

    Allerdings bleibt durchaus Raum für Spekulationen.
     
  3. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Ich denke auch kaum das das persöhnliche Shuttel von Palpatine in einem stinknormalen Hangar, wo jeder Zutritt hat (seht euch mal die ganzen Strumtruppler, etc an) steht.

    Wahrscheinlich wird es wie auf der Lusyanka auch einen geheimen Fahrstuhl (ähnliches) gegeben haben, der nur dem Imperator bekannt und auch nur von ihm benutzt werden konnte.

    Und wie schon geschrieben hat Luke wohl das erstbeste Gefährt genommen. Er wäre vielleicht auch mit einem Tie von DS geflohen, wenn er nichts besseres gefunden hätte
     
  4. Uliq Qel-Droma

    Uliq Qel-Droma junges Senatsmitglied

    aber wieso stehen dann kompanien von sturmtruppen und sämtliche leitende offiziere des todessterns in einem hangar der nur palpatine bekannt sein soll?;)
    es hat schon sehr nach einem eher normalen hangar ausgesehen, was würde es denn auch bringen das shuttle zu verstecken, wenn alle im todesstern eh nur verbündete sind?
    und ein TIE zu fliegen wäre eh viel zu kompliziert, er könnte vader nicht mitnehmen, müsste erst einen pilotenanzug finden, und dann auch noch hoffen, dass ihm die allianz glaub und auch findet, wäre doch zu kompliziert
     
  5. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Es war wohl Vaders persönliches Shuttle.
     
  6. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    @ Uliq:
    Ich habe mich auf die "Flucht vom Todesstern" konzentriert.
    Das der Imperator nicht in seinem geheimen Hangar landet ist ja wohl aus Sicherheitsgründen klar.
    Und kannst du beweissen, dass Palps Shuttle während seiner ganzen Zeit auf dem DS nicht woanderst (vielleicht in den geheimen Hangar, der wohl nur dem piloten +Palps bekannt sein dürfte) hingebracht wurde.
    Ich würde wenn ich Imperator wäre auf jeden Fall einen Fluchtweg offen lassen.
    Und auch von seinen Verbündeten geht Gefahr aus (siehe diesen komischen Hohadmiral (Tie-Fighter) oder auch Tarkin).

    Und warum sollte die Allianz Luke dann nicht finden (wenn er in nem Tie geflohen wäre), sie war ja noch im selben System, die Gefahr wäre wohl eher nicht als Feind definiert und von X-Wings abgeschossen zu werden.

    Und auf dem DS ist es wohl leichter einen Tie zu finden als ein Shuttle (da es ja wohl mehr Ties gab als Shuttles auf dem DS (OK da waren viele auch schon in die Schlacht geworfen.) Wollte nur ausdrücken, dass Luke dann auch irgendwas (Rettungskapsel) hätte nehmen können und müssen.
    Jedenfalls finde ich die These "Es war PalpsShuttle zu weit hergeholt"
    Warum kann ein Shuttle nicht einfach ein Shuttle sein??

    @ Jedihammer: Woher hast du diese Information von Vaders persöhnlichem Shuttle.
     
  7. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    In der Panik, die während der Zerstörung des zweiten Todessternes herrschte, wäre wohl jedes normale Shuttle von Soldaten gestürmt worden, die simpel gesagt, ihren Arsch retten wollen.... ;)

    Hingegen dürfte keiner freiwillig an Palpatines Shuttle gegangen sein (Sturmtruppler 1 : "...Er wird es schon nicht merken..." -Sturmtruppler 2 : "...Jo..." :D ;) ). Insofern wäre es für mich logisch, daß es Palpatines Shuttle ist...da vielleicht ein AUfzug ist, der vom Thronsaal direkt zum Hangar geht (Vader ist doch recht schwer und Luke müht sich sichtbar ab, eine größere Strecke ist so schwer zurückzulegen - zumal ja auch das große "Buuummm" droht! ;) ).
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2003
  8. Uliq Qel-Droma

    Uliq Qel-Droma junges Senatsmitglied

    yub, yub, so hatte ich das auch gedacht, eben das nächste zum thronsaal, aber was mich auch irritiert hat, der ganze hangar is voll mit shuttles, oder anderem, aber die strunzblöden sturmtruppen und offiziere rennen einfach dran vorbei:p
     
  9. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Das sind halt Statisten die das machen mussten.
    Sollte ein wenig nach Panik aussehen.;)
     
  10. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Oder nach

    "Hilfe ich als einfacher Sturmtruppler kann weder ein Shuttle fliegen, noch hab ich den Code zu einem dieser Shuttles". :rolleyes:
     
  11. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    1. Aus dem Roman.
    2. Aus dem ofifizielen Hörspiel.Dort heißt es Wörtlich :"Mit Vaders Segelgleiter konnte Luke den Todesstern noch rechtzeitig verlassen"
     
  12. Der Geist des Imperators verfolgte Vaders Segelgleiter auf seinem Surfbrett...
    *Survin' Endor erschallt im Hintergrund*

    Segelgleiter, was für eine Übersetzung... nene ^^
     
  13. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    "Offizielles Hörspiel"?? Du meinst diese scheußlich-schröcklichen MCs von Karussel aus den 80ern, wo einfach nur die Tonspuren aus der dt. Synchro genommen, zusammengestutzt, und mit einer Erzählerstimme versehen wurden? :eek:

    Nee nee nee, ich bezweifel stark, daß Lucasfilm da überhaupt mal probegehört hat. "Segelgleiter" sagt doch schon, was man davon zu halten hat... nämlich gar nichts. ;)

    Die einzig offiziellen Hörspiele sind für mich immer noch die Radio Dramas von National Public Radio. :)

    Ich hab den Roman geprüft: "Luke wurde zu Boden geworfen. Langsam stand er wieder auf und stolperte wie ein Automat zu einer der letzten verbliebenen Raumfähren."
    Und im Fact File steht folgender Satz: "Die Leiche seines Vaters auf den Armen, entkam Luke an Bord eines Shuttles."

    das war einfach nur irgendein Lamda-Shuttle. Nix mit Palpatines persönlicher Kutsche, nix mit Vaders Shuttle. Es war einfach nur ein Shuttle, wie es auf dem Todesstern wohl mehrere gab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2003
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    wie hätte Luke auch die Zugangscodes von Palpatine's bzw Vader's Shuttle umgehen sollen... keiner von beiden war noch in der Lage, sie ihm zu verraten und im Falle Palpatine's hätte der auch danabenstehen können und er hätte sie Luke nicht anvertraut... oder glaubt ihr ernsthaft, die Shuttle der beiden wichtigsten Leute des Imperiums stehen ungesichtert in den Hangars rum *gg*
     
  15. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    @Myaha
    Auch wenn ich selber weiß, daß es wohl nicht so wahr, warum hätte Vader Luke nicht die Codes verraten können?
    Eventuell sprach er mit Luke auf dem Weg vom Thronsaal in den Hangar, leitete ihn ggf. sogar und verriet die Codes. Man kann das ja im Film nicht sehen und im Roman steht meines Wissens nach auch nichts darüber...
    Denn zum sprechen war Vader noch, in der Lage, auch wenn er tödlich verwundet war.
     
  16. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Was wäre denn die beste Methode(im Fall von Vader und Palpatine), jemanden am unbefugten Betreten zu hindern? Mir kommt da als erstes die Idee von einem Schalter auf, der nur durch die Macht betätigt werden kann, sich also im Inneren des Schiffes befindet! Aber wie Poli schon gesagt hat, denke auch ich, dass Luke sich einfach irgendein Shuttle geschnappt hat, genau wie auch Anakin in EP II und nicht erst eins mit toller Höchstgeschwindigkeit und Sonnendach sucht(was auch im All sicher für winterliche Verhältnisse gesorgt hätte ;) ).
     
  17. Hollbal

    Hollbal loyaler Abgesandter

    Vaders Shuttle klingt aber auch plausibel. Erstens wurde Luke ja mit diesem wohl zum DS gebracht, wusste also wo es steht (wenn man das in einer so riesigen Station überhaupt kann) (na durch die Macht schon^^). Außerdem hätte Vader ihn, wie schon gesagt wurde dort hin führen können. Aber diese ganze Kram, was Palpatines Shuttle alles können soll, stammt mit Sichereheit ohnehin aus dem EU und hat mit dem Shuttle im Film sicher wenig zu tun, oder?
     

Diese Seite empfehlen