Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Lukes Technik - Machtbegabung erkennen

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Luuke, 29. April 2005.

  1. Luuke

    Luuke Missratener Klon, Foren-RPGler

    Also, ich habe dummerweiße nur das 2. Buch der Jedi-Akademie Trilogie gelesen und mich würde sehr interessieren wie das funktioniert mit dieser Technik, mit der Luke erkennt ob jemand machtbegabt ist.
    Ich habe gelesen, dass dies so eine Art Handauflegen sein soll. (Bei Kyp hat es ihn als Reaktion sogar zurückgeworfen, so stark soll die Macht in ihm gewesen sein). Kann mir das jemand eine eindeutige Antwort geben?
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Luke berührt den Testkandidaten und dringt mit der Macht in dessen Geist... ganz vorsichtig und behutsam. Er stochert ein bisschen in dessen Aura herrum und sucht eine Art Refelxzentrum, das sich bei einer "Berührung" bemerkbar macht.

    Und dieses Refelxzentrum hat bei Kyp halt etwas heftig ausgeschlagen ;)
     
  3. Luuke

    Luuke Missratener Klon, Foren-RPGler

    Ich danke :)
     
  4. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Das hat Luke bei Leia ausprobiert. Er hat ihre Gedanken rudimentär durchforscht und ist auf einen Punkt ganz primitiver, uralter Grunderinnerungen, die man also in absolut jungen Jahren erlangt, gekommen... und dort hat er eine Art Knotenpunkt gefunden. Wenn er den mental "berührt", erzeugt es bei Machtbegabten eine Reflexhandlung, den "Angreifer" mit einem Machtstoß abzuwehren. Abhängig von der Stärke des Stoßes kann man auf das Machtpotential schließen: Gantoris stößt stärker als Leia zu, Kyp stärker als Gantoris, etc. ...
    Bei Nicht-Machtbegabten bewirkt die Berührung des Knotens überhaupt nichts.
     

Diese Seite empfehlen