Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Macht ist Starke in Padme?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Cypher, 27. April 2004.

  1. Cypher

    Cypher Podiumsbesucher

    Ich lese jetzt das Buch Episode 2.
    Dort gibts die stelle , als Padme nach dem Anschlag mit Palpatin redet und dort Jedis Herumstehen (Yoda , Mace , Ki Adi, und noch einer)
    Da kommt Padme und behauptet das Graf Doku den Anschlag verübt hat.Dann gibt es kleine Gespräche , dann sagt Yoda zu Padme."Die macht ist Stark in dir"
    Was haltet ihr davon wenn es sich herausstellt , dass auch Padme Machtsensitiv ist.

    Ich denke es ist Fürn AARRSSCCHH.
     
  2. Hollbal

    Hollbal loyaler Abgesandter

    Öhm war mir nicht aufgefallen in dem Buch... mUss ich nochmal nachsehen.
     
  3. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Steht das wirklich drin? :confused: Ich kann mich nicht daran erinnern, im Script habe ich eben auch nicht gefunden. Wäre auch sinnlos, wenn Yoda sowas zu Padmé sagen würde.
     
  4. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Sollte es so in dem Buch drinstehen, so ist Yodas Spruch vielleicht nicht wörtlich zu nehmen. Eventuell meint er schlicht, daß Padme eine starke Frau ist..... (und es wurde falsch übersetzt ;) ).
     
  5. Cypher

    Cypher Podiumsbesucher

    Habe mich ein bisshen Vertan . es geht so:

    Padme Kam rein.Alle begannen höfliche Begrüsungsfloskeln auszutauschen, und Yoda schubste Padme ein wenig mit seinem Stock.>>Stark die Macht in euch ist,junge Senatorin<< sagte der Jedimeister.
     
  6. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    Ich denke das ist ein Übersetzungsfehler.
    Der Satz macht sonst eigentlich keinen Sinn.
     
  7. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Ich denke in dem Zusammenhang wurde es nur als Floskel verwendet, wie unser berühmtes Möge die Macht mit dir sein. In der SW Galaxie gab es kein Glück - wenn jemanden was besonderes gelungen ist, dann war eben die Macht stark in ihm. So würde ich das interpretieren.
     
  8. Hollbal

    Hollbal loyaler Abgesandter

    So sehe ich das auch. Die Szene klingt für micht so als wolle der alte weise Yoda der jungen Senatorin (die ja auch schon Königin war) mitteilen, dass er der Meinung ist, dass sie ganz schön was auf dem Kasten hat.. so als Art väterliches Lob :D
     
  9. Marsface

    Marsface Gast

    Wo liegt das Problem, selbst wenn Padme machtbegabt wäre?
     
  10. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Auf "Deutsch" würde er denke ich wohl eher zu ihr sagen: "Da haste aber ganz schön Schwein gehabt Mädel..."

    Warum sollte Yoda ihr sagen das die Macht stark in ihr ist? Stimmt ja gar nicht. Außer wenn Anakin und Padmé... Naja wird eh zensiert wenn ichs ausschreibe ;)
     
  11. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Vielleicht meinte er auch nur, dass sie eine starke Ausstrahlung/Aura in der Macht hat. Sowas wurde ja auch immer wieder in Romanen von Mon Mothma behauptet, ohne dass sie gleich machtsensitiv ist und sich zum Jedi eignet.
    Aber selbst wenn die tatsächlich meinen Amidala hätte da was mehr, na und? Sie ist Politikerin und Senatorin und hat halt nie eine Jedi Ausbildung genossen, was solls. Deshalb wird sie nicht gleich im nächsten Teil mit nem Lichtschwert durch die Gegend hüpfen, sondern hätte das Zeug dazu gehabt, aber eben einen anderen Lebensweg gewählt, so wie es Leia ja auch später tat, obwohl sie machtsensitiv war.
    Tut das da nun Amidala nen Abbruch? Ich denke nicht, sie kriegt halt noch ihre Zwillinge und stirbt irgendwann, vielleicht auf Alderaan. Sie wird schon nicht zur besten und tollsten Jedi aller Zeiten mutieren.
     
  12. Hollbal

    Hollbal loyaler Abgesandter

    ... oder sie wird in den nächsten 25 EU Romanen mit einem Lichtschwert rumhüpfen....
     
  13. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Es ist sicher ein Übersetzungsfehler und sollte eigentlich heißen »Die Macht ist mit Euch.«
     
  14. Also für mich gibt es nur zwei Lösungen.Entweder war es ein Übersetzungsfehler,oder Jode meint damit das sie was auf den Kasten hatt.Ich glaube nicht das die Macht wirklich in ihr groß ist.:lukevader
     
  15. Tiacan

    Tiacan Tscheschdin Krieger

    Nach meiner Theorie kann sehr wohl die Macht stark in jemandem sein, ganz egal ob er nun Jedi ist, war oder werden kann.
    Denn wohlgemerkt: Er sagt, die Macht sei stark in Ihr. Nicht sie sei stark in der (Beeinflussung) der Macht.
    In allne großen Persönlichkeiten die Charisma oder Ausstrahlung haben, wirkt die Macht besonders stark. Nicht vergessen, die Macht ist in allem und durchdringt alles.
    Ob jemand nun Jedi oder Sith oder was auch immer werden kann, eben ein Wesen ist, das auch Zugang zur Macht und die Fähigkeit sie zu beeinflussen oder eben durch die Macht Informationen haben kann, hängt von seiner Machtsensitivität ab.
    Das Wort sagt es schon: Ob man sozusagen einen Sinn für die Ströme der Macht hat.
    Auch ein Blinder, kann wunderschön Aussehen, auch wenn er es selbst nicht sieht.
    Oder wenn man es mit Prequel Talk sagen will: Der Machtsensitive hat einen Draht zu den Midichlorianern :rolleyes: (I hate them, you know, I just hate them).
     
  16. Tiacan

    Tiacan Tscheschdin Krieger

    Ich würde sogar soweit gehen, dass besondere Talente wie z.B. außergewöhnliche Flugfähigkeiten bei Wedge Antilles, unmögliches Glück bei Han Solo, üble Kraft bei Chewie sowie Charme und Esprit bei Lando Calrissian solche Manifestationen der Macht in den jeweiligen Personen ist. auch taktisches Genie bei Ackbar und Thrawn. Nur dass diese Personen aufgrund mangelnder Machtsensitivität nur unterbewußt in den Genuß der Macht kommen. Also quasi einseitig von der Macht betankt werden.
    So stelle ich es mir zumindest vor, und diese Theorie lässt es außerdem zu, dass man die Macht in unserer Welt als Möglichkeit betrachten kann. Alle paranormalen Phänomene könnte man als Manifestationen der Macht ansehen, zu der wir Erdbewohner nur leider nicht die nötigen Sinne besitzen.
    Vielleicht sind die Midichlorianer ja auch Mittler zwischen der Macht, die als Energiefeld sowieso überall ist und von allen Lebewesen erzeugt wird (Episode IV) und den Lebewesen.
    Es ist Ihnen (den Midis) aber erst ab einer bestimmten Anzahl bzw Konzentration möglich, quasi die reziproke Beziehung zwischen Macht und Lebewesen aufzubauen, im Gegensatz zu der einseitigen machtinitiativen Beziehung, für die nur wenig Midis ausreichen.
    Wunderbar diese Theorie, wie ich finde.
     
  17. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Das denke ich auch.
    Padme steht wie das Kind vor dem Weihnachtsbaum,als Anakin seine Macht benutzt.
    Wäre sie machtbegab,würde sie es anderst sehen.
     
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    wie Batou schon sagte: Floskel... wenn ein Christ sagt "Gott sei mit dir" will er ja auch nicht andeuten, daß du Priester werden sollst oder gar der neue Messiahs bist :rolleyes:
     
  19. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    @ Tiacan: Ja, wunderbar, diese Theorie.

    Zu Midis habe ich mir auch schon Gedanken gemacht und eine Theorie formuliert. Keine Ahnung, wo der Post ist, muss wohl mal suchen...
     
  20. Cypher

    Cypher Podiumsbesucher

    Ja , ja . Zuerst Padme , dann stält sich noch heraus das Palpatin machsensitiv ist. Wo bitteschön soll es Enden.
     

Diese Seite empfehlen