Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Macht-reichweite

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von imperial Soldier, 7. Oktober 2002.

  1. imperial Soldier

    imperial Soldier Senatsbesucher

    Also jetzt hatten wir die "dunkle-Macht-hebt-helle-macht-auf-theorie"
    Jetzt kommt eine zweite Frage zur Thrawn Trilogie.
    Darin kann nämlich Master Cbaoth durch die Macht eine ganze Besatzung auch noch in anderen Sektoren kontrollieren.
    Dasselbe ist auch über Palpatine bekannt.
    Also:
    Auf welche Entfernung kann man die Macht (dunkle u. helle)
    noch einsetzen:confused: ?

    cu and THX 4 answers
    :clone imperial Soldier
    (na ja s Bildle passt it ganz, aber doch fasst):D
     
  2. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Kommt drauf an wie verbunden der jeweilige Jedi mit der Macht ist. Ne genaue Zahl wird dir wohl keiner nennen können.
     
  3. Mortaki

    Mortaki loyaler Abgesandter

    Ein Jedi kann sich mit seinen Blitzen selber elektrisieren! Er steht auf einem Planet, vor ihm nix. Er "schiesst" los mit den Blitzen und nach 5 min kriegt er den Strahl selber von hinten ab! unendliche Reichweite!:D Nee. Ich stimm Flavflav zu. Es haengt davon ab, wie fortgeschritten jemand ist. Ob es genau Zahlen gibt weis und glaub ich nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2002
  4. The Dark Lord

    The Dark Lord Dark Lord of Möchtegern-Sith


    Was willst jetzt hören. Dass die Macht 15 km weit reicht oder? :rolleyes:
    Natürlich kann man das nicht so sagen, da es sich von Autor zu Autor unterscheidet, es auf die Verbundenheit des Jedi mit der Macht ankommt....

    Aber ich vermute mal, dass sich die Macht ungefähr so verhällt, wie die Schallwellen. Je weiter die Macht "vordringt", desto schwächer wird sie.
     
  5. Sulligard

    Sulligard 1st imperial Army

    Ich glaube, daß kommt primär auf zwei wesentliche Faktoren an. Zum Einen die bereits erwähnte Verbundenheit des Jedis zur Macht, zum Anderen auf die Art, wie die Macht eingesetzt wird, bzw. welche Auslöser es für eine Bestimmte Reaktion gibt. Als Beweis mal zwei Beispiele aus den Filmen.
    1. Als Alderaan zerstört wird, sieht man Obiwan ziemlich geschockt, während die Anderen (inkl. dem machtsensitiven, aber nicht ausgebildetem Luke) davon zunächst gar nichts mitbekommen. Die Reichweite war dabei viele, viele Lichtjahre. Eine genaue Entfernung wird ja meines Wissens nicht genannt. Der Auslöser war allerdings auch gewaltig (der Tod eines ganzen Planeten mit Millionen, bzw. Milliarden Lebewesen).
    2. In EP2 meditiert Yoda auf Coruscant und bekommt Anakins kleinen "Aussetzer" auf Tatooine mit, als er mal eben ein ganzes Dorf niedermetzelt. Auch hier war die Reichweite enorm und ich bezweifle stark, daß weniger versierte Machtbenutzer etwas gespürt haben.

    Was die direkte Machtausübung betrifft, so bezweifle ich stark, daß der Imperator in der Lage war, seine Untergebenen noch über mehrere Sektoren zu kontrollieren. Innerhalb eines Systems vielleicht (wie etwa bei der Schlacht um Endor die imperiale Flotte). Aber Sektoren oder gar galaxisweit?
    Ich denke mal, mit zunehmender Entfernung wird eine Machtbenutzung immer schwieriger und ungenauer. Auf extreme Entfernung, lässt sich vielleicht noch bestimmen, ob ein enger Freund oder Angehöriger noch lebt oder er grade in irgendeiner Gefahr schwebt, aber viel mehr denke ich nicht.
     
  6. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Wenn man logisch vorgeht, dann muss sich die Anwendung der Macht entsprechend zur Entfernung eigentlich abschwächen. Sonst hätten Vader und Palpatine gewusst, dass Yoda und Obi-Wan noch lebten, da beide nachweislich die Macht benutzt haben und dies ja auch bekanntlich von machtsensitiven Individuen gespürt werden kann. Aber was die genaue Reichweite betrifft würd ich mich Sulligard anschließen. Aber genau feststellen wird man das glaub ich wohl nie können...
     
  7. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Ich denke man muß auch unterschwiden zwischen aktiver und passiver Macht - will sagen, man kann die Macht mit sagen wir 10 Meter Reichweite einsetzen, diese Aktion aber auf 20 Meter spüren. Außerdem kommts wohl auch auf die Aktion selbst an, Blitze verbrauchen viel Energie, das Antippen eines Schafes wenig, also kann ein Machtbenutzer mit der ihm zur Verfügung stehenden Energie entweder in der Nähe Blitze erzeugen oder auf größere Entfernung Schafe kraulen. Ich red wirr, ich muß was essen, aber ihr wißt was ich meine *gg*
    Abgesehn davon beherrschten Obi und Yoda vieleicht Techniken ihren Gebrauch der Macht zu tarnen ;)
     

Diese Seite empfehlen