Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Machtblitze

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von launebaer22, 6. Oktober 2007.

  1. launebaer22

    launebaer22 Zivilist

    Sorry falls ich etwas überlesen habe, aber habe in der Suche nichts gefunden:

    mir ist aufgefallen das in der normalen SW Saga nur Yoda Machtblitze ohne Lichtschwert verteidigen kann. Alle anderen nutzen das Lichtschwert zur Verteidigung dagegen (Windu vs. Palpatine). Könnte Yoda auch selbst Machtblitze erzeugen bzw. Mace Windu ??? Oder sind Machtblitze nur eine Macht der dunklen Seite ??

    Danke im voraus und Sorry falls ich ganz falsch liege.
     
  2. Wizard With Gun

    Wizard With Gun Kampfmagier. Lehrling von Bourdieu.

    Nun, theoretisch könnte er es machen, ABER dafür müsste er sich der dunklen Seite der Macht hingeben...

    Mace Windu beherrschte mit seinem Kampfstil Vapaad einen sehr starken Stil, der sich auch der dunklen Seite bediente. (so als kleine Info :D)

    EDIT: Yoda hat die Machtblitze sozusagen "absorbiert", gesammelt und zurückgeworfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2007
  3. Vomar Steley

    Vomar Steley StarWars-als-Ganzes-Genießer und damit Fan zweiter

    Plo Koon war auch irgendwie in der Lage, Blitze zu verschießen ohne dafür die Dunkle Seite zu benutzen. Theoretisch kann jeder Machtnutzer auch Blitze erzeugen, siehe zB die Hexen von Dathomir.
    Allerdings wird diese Fähigkeit von den Jedi der Dunklen Seite zugeschrieben und ist daher ein Tabu für die meisten Jedi des alten Ordens.
     
  4. Chris Chaac

    Chris Chaac Podiumsbesucher

    yoda brauchte sich vielleicht gar nicht der dunklen seite übergeben weil er die macht sogut kontrollierte und alles über sie wusste wusste er vielleicht auch wie man kräfte der dunklen seite benutzt ohne über zutreten
     
  5. Darth Talon

    Darth Talon Dienstbote

    Wie schon gesagt, jeder Machtnutzer kann Machtblitze erzeugen, aber nur die Blitze der Dunklen Seite sind mächtig. Bedient man sich beim Erzeugen nicht der Dunklen Seite, haben die Blitze keine so große Wirkung, z.B. in der NJO-Reihe. Dort greift Jaina Solo nach dem
    Tod Anakins
    auch einige Yuuzhan Vong mit Machtblitzen an. Diese sind aber grün und lang nicht so stark wie Palpatines.

    Und es können auch nur wirklich mächtige Jedi, die auch mal die Dunkle Seite erforscht haben, Machtblitze mit den Händen abwehren, wie Yoda.
     
  6. @Vomar: Kloon wandte aber eine andere Art der Machtblitze an... nicht-tödliche ;) Das ist schon ein Unterschied.
     
  7. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Wie geht das denn? :D
    Die kommen auch immer auf seltsamere Ideen.

    Koon konnte doch seine Umwelt, sozusagen das Microwetter kontrollieren (Nebel, Wirbelwinde erschaffen, die Temperatur verändern usw.), ich denke mal in dem Zusammanhang hat er auch seine Blitze erschaffen, Elektrizität durch Ladungsunterschiede, wie bei einem normalen Gewitter.
    Wenn das stimmte wären die Blitze der Sith sozusagen eine Entladung der "dunklen" Machtenergie, die Blitze Koons reale elektrische Entladungen.
     
  8. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Das wären dann aber rein gar nicht "nicht-tödliche" Blitze, wenn es elektrische Ladungen wären ;)

    Verstehe auch nicht was das soll...wofür sollen Blitze denn sonst gut sein? Dass sie Lebewesen schaden ist ja wohl allgemein bekannt, und ich denke auch mal, dass die Jedi deshalb davon absehen, sie zu verwenden, weil man mit Ihnen den Menschen nur schaden kann.

    (Ich glaube nicht, dass Palpataine Yodas Herz zum schlagen bringen wollte :D )
     
  9. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Kommt auf die Stromstärke und die Spannung an.

    Ich Denke mit den "Jedi" Blitzen sollte frischer Wind und mehr Coolness in den Orden gebracht werden.
    Was die Story imho gar nicht braucht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2007
  10. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Blitze können nie absolut nicht tödlich sein. Was ich mir vorstellen könnte, dass Plo Koon von sich aus eine Stromstärke wählt ähnlich eines Teasers, die normalerweise nur lähmend wirkt. Eben wie der Teaser.
    Aber das ist keine allgemein nichttödliche Waffe, ein Jedi, der mächtig genug ist, kann doch genauso gut noch mehr Energie hineinstecken und somit aus den lähmenden Blitzen einen tödliche Waffe machen und zu dem dürfte die Wirkung von Rasse zu Rasse und je nach Gesundheitszustand unterschiedlich stark sein.
     
  11. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Unter einer Stärke 15 mA ist elektrischer Strom absolut ungefährlich. Erst ab 15 mA (Lollassgrenze) treten Muskelkrämpfe auf, die für Menschen mit Herzleiden gefährlich sein könnten.
    Bei 30 mA können Verkrampfungen der Atmung und eine Übersäuerung des Bluts (Azidose) auftreten.
    Bei 50 mA kann bei längeren Kontakt mit dem Leiter Herzkammerflimmern und Bewusstseinstörung auftreten.
    Liegt jetzt eine hohe Spannung an, sagen wir mal 50.000 V, aber nur eine geringe Stromstärke, vllt 5-14 mA (wie bei einem Taser), können Blitze erzeugt werden, die für einen normal gesunden Menschen ungefährlich sind.
    Alles über 50 mA ist potenzielle tötlich.
    Ausserdem entstehen bei Stromeinwirkungen ja auch Brandwunden die sich entzünden können und das abgestorbene Zellgewebe kann Gifte produzieren.

    Wenn Machtblitze denn überhaupt elektrischer Strom sein sollen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2007
  12. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Und all diese Werte dürften wohl irgendwie mit der Machtenergie zusammenhängen, die man in die Technik hineinsteckt. *alles nur geraten*

    Anstelle von Strom könnte es auch einfach entfesselte Machtenergie sein. Aber dann bestände tatsächlich kein Unterschied zu den Sith mehr. Zumindest bei Plo Koon passte die elektrische Entladung zu seinen sonstigen Fähigkeiten das Wetter zu manipulieren.

    Ich denke die Autoren der Comics/Romane haben etwas derartiges eingeführt um fürs EU ein wenig das schwarz-weiß Schema aufzubröckeln. Wirklich interessante Romancharaktere zeichnen sich nunmal nicht unbedingt durch eine märchenhafte gut - böse Zeichnung aus. Vielleicht wollte man so etwas mehr Graustufen und Farbe hineinbringen.
    Oder der Autor fand Plo Koon einfach nur soo cool, dass der unbedingt was gaanz cooles können muss. :D
     
  13. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Genau das denke ich auch.

    Ich hab ja nix dagegen wenn ein Jedi Blitze schießt. Aber dann bitte im richtigen Zusammenhang. Wie z.b.
    .
    Aber einfach so ist nicht gerade die feine 'Jedi Order' Art.
     
  14. Jedi Knight

    Jedi Knight Kel'Dor, Sturkopf und inzwischen WIEDER mit Arm^^

    Du bist aber Optimistisch:D.
    Ich weis nicht ob du geschwister hast aber wenn meine Schwester getötet werden würde, würde ich auch "ausrasten" bzw. meine Guten Manieren sonstwo hinschießen. Man muss überlegen das nicht allzulange davor Chewie getötet wurde.
    Also kann ich es irgendwo nachvollziehen das sie ihre Jedi-Ausbildung in so einer Stress Situation vergessen hat.

    JK
     
  15. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Genau was sind schon 2 Jahre unter Freunden oder so. :rolleyes::rolleyes:

    Ansonsten sollte man noch annehmen, dass es ja auch in der NJO Unstimmigkeiten bzgl. des ForceLigthning und den Vong gibt.
    Manchmal klappt es (Jaina) und manchmal nicht (Jacen).
     
  16. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    So hatte ich das auch gemeint! ;)
    Ich habe zwei Brüder und eine nicht leibliche Schwester.
     
  17. Darth Dessan

    Darth Dessan Sith-Krieger

    Das hilft hoffe ich. Ich glaube Jedi konnten nicht dieselbe Art an Blitzen werfen wie die Sith, da sie eigentlich keinen Zorn empfinden sollten den sie Bündeln könnten. Aber die Art von Blitzen, mit denen man Droiden betäubt, könnte auch vieleicht auch gegen Lebewesen gerichtet werden die zB. aufgehalten werden müssen, um die Bevölkerung zu schützen! Und da die Ladungen stark genug sind um Droiden lahmzu legen, könnte sie auch tödlich sein.
     
  18. Darth Pudet

    Darth Pudet Zivilist

    Die Machtkräfte an sich sind nicht Gut oder Böse, erst der Gebrauch macht den Unterschied.

    Ich denke auch Jedis könnten das lernen, machen aber die meisten nicht
     

Diese Seite empfehlen