Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Machtfertigkeiten beidseitig nutzbar?

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Admiral X, 11. Mai 2015.

  1. Admiral X

    Admiral X Ober - Headbanger Premium

    Ich habe mir grade mal wieder eine Frage durch den Kopf gehen lassen, die mich schon länger beschäftigt.

    In dem Spiel Knights of the Old Republic sind die Machtkräfte, die man erlernen kann, in Helle Seite, Dunkle Seite und Neutral eingeteilt. Man kann als Spieler, nachdem man Jedi geworden ist, aber prinzipiell eine jede Machtfertigkeit erlernen, auch etwa den Machtblitz oder den Machtwürgegriff, welche zu den dunklen Mächten gehören. Nur braucht man, wenn der Spielcharakter durch seine Handlungen der hellen Seite mehr zugewandt ist, für dunkle Machtkräfte mehr Punkte und umgekehrt.

    Nun frage ich mich, ob dies nur in dem Spiel so ist, oder wäre es für einen Jedi tatsächlich auch möglich, zum Beispiel Machtblitze zu erzeugen, unter der Prämisse, dass es anstrengender für ihn wäre als für einen Sith.

    In diesem Zusammenhang noch eine Frage: Im Videospiel zu Episode III konnte man mit Anakin, nachdem er die Seite gewechselt hat, auch Machtblitze abfeuern und Darth Vader kann dies in dem Spiel auch. Konnte Darth Vader wohl wirklich Machtblitze erzeugen und es wurde (wenn mich jetzt nicht alles täuscht) in den Filmen nur nie gezeigt, oder meint ihr er konnte das nicht?

    Die Grundfrage, die sich daraus ableitet ist also, ob die Spiele in solchen Dingen reliabel sind, oder ob man diese Elemente nur eingebaut hat, um das Spielerlebnis dadurch zu beeinflussen?
     
  2. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

  3. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Luke kann in Episode VI mit der Macht würgen,
    Ezra kann in REBELS zumindest Monster erwecken.

    Ob Jedi auch Machtblitze erzeugen können, muss der neue Kanon noch klären. In LEGENDS ging es ...
     
    Darth Stassen gefällt das.
  4. Ian Starrider

    Ian Starrider A true Lord of the Sith Premium

    Naja aber die Machtblitze die, die Jedi genutzt haben waren aber keine klassischen Machtblitze
    und haben sich ganz anders defeniert. Man bezeichnete dies ja als "Electric Judgment" und hatte
    eher orangene oder grüe Farbe.

    http://starwars.wikia.com/wiki/Electric_Judgment

    Die klassichen Sith Blitze entstehen laut den Legends aber nur wenn man seinen Hass kanalisiert.
    Ein Jedi der seine Emotionen in der Regel unterdrückt düfte dazu nicht in der Lage sein.

    Der Machtwürgegriff ist im Prizip nichts anderes als Telekinese was jeder Machtnutzer drauf hat
    egal ob helle oder dunkle Seite. Klar in spielen wie Kotor wird dies als DarkSide-Fähigkeit gelistet
    aber das hängt wohl eher damit zusammen dass man seinen Gegner damit zu Tode erdrosselt
    während ein Lightsider eher versucht seinen Feind einen schnellen und möglichst Schmerzfreien
    Tod zu bescheren. Inwiefern Luke diese Sache bei den Gamoreanern eingesetzt hat ist Interpreationssache.

    Und zum Thema Ezra. Als er die Kontrolle über das Tier übernommen hat, hat dieser
    sehr wohl die dunkle Seite genutzt. Klar ist er eine Art Jedi-Padawan trotzdem ist er
    Empfänglich für die dunkele Seite die in diesen Fall von Furcht getrieben war.
    Das wurde vor allem durch die düstere Stimmung der Szene deutlich.


    Ansonsten bleibt zu sagen dass eine Spielmechanik nicht gezwungenermaßen Kanon ist.
    Sie erlaubt es den Spiel vielseitiger zu sein. Wobei es sicherlich nicht Falsch ist wenn ein
    Macht-Individuum sich beider Mächte bedient. Jedoch ist ein Jedi der Machtblitze schleudert
    nicht unbedingt kodex-treu da er sich dann seine Macht aus Zorn und Hass zieht.
     
  5. Pitti Platsch

    Pitti Platsch Gutmensch...naja, "Mensch"...

    Interessanterweise nutzen die Jed'ai in Dawn of the Jedi auch blaue Machtblitze, es wird allerdings auf ihre Gefahr hingewiesen und ausdrücklich davor gewarnt dass sie dunkle Emotionen hervorrufen. Und Sek'nos verbrennt sich in Teil 1 beim Angeben. (*Schadenfreude*:-D)
     
  6. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Kyle Katarn war Jedi und nutzte die Blitze - siehe auch
    http://starwars.wikia.com/wiki/Force_lightning
     
  7. Ian Starrider

    Ian Starrider A true Lord of the Sith Premium

    Kyle Katarn hatte aber auch einen leichten Hang zur dunklen Seite. ;)
     
  8. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Ja, war es in LEGENDS.

    Trotzdem war er ein Jedi und ein Jedimeister, richtig? Also können (!) Jedi Machtblitze erzeugen.
     
  9. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Prinzipiell sollten alle Machtfähigkeiten von jedem erlernbar sein. Ich denke aber die Ausführung dürfte eher mit der inneren Moral und Ethik des Anführers zusammenhängen. So hätte ein Jedi wahrscheinlich eher ein schlechtes gewissen Machtblitze auf jemanden zu werfen, da sie ein Folterinstrument sind und dies dem Jedi-Kodex widerspricht. Sollte er mit der Zeit daran aber gefallen finden, kann es durchaus sein das es ihm immer leichter gelingt und er vom Pfad der Hellen Seite abkommt.

    Ein Sith könnte dafür Probleme mit Techniken haben die der inneren Ruhe bedürfen, da die Sith eher impulsiv und gefühl gesteuert sind. Trotzdem sollte es ihnen möglich sein solche Techniken zu lernen und zu beherrschen, auch wenn sie vielleicht etwas länger dafür brauchen. Sieht man an Techniken wie der Kampfmeditation.

    Deshalb sollten theoretisch graue Jedi beide Sorten an Techniken benutzen können, da sie den Mittelweg einschlagen. Sie wandern quasi einen Pfad der zwischen Hell und Dunkel liegt und ab und an auf beide Seiten abweicht. Sie haben innere ruhe und Frieden, können aber wenn es nötig ist eher auf Impulsive und brutale Techniken zurückgreifen wenn es ihre Moral in der jeweiligen Situation für Notwendig erachtet. Die Frage ist nun eher ob sie das stärker macht, oder ob sie einfach eher allrounder sind, viele Gaben, aber in keiner ein Meister?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2015
    Ian Starrider und Steven Crant gefällt das.
  10. Ian Starrider

    Ian Starrider A true Lord of the Sith Premium

    @riepchiep
    Jap da hast du recht.
    Aber ich habe ja auch geschrieben dass ein Jedi der solche Fähigkeiten
    nutzt nicht gerade Kodex-Treu ist. "Es gibt keine Gefühle, nur Gelassenheit"
    dürfte bei jemmanden der Machtblitze schleudert nicht zutreffen was aber nicht
    heißt dass ein Jedi gegen diese Regel verstoßen könnte. Ein Jedi bleibt er Trotzdem
    genauso wie Anakin ein Jedi war obwohl er mit Padme zusammen war usw.
     

Diese Seite empfehlen