Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Mako's Verhalten

Dieses Thema im Forum "Outplay-Diskussionen" wurde erstellt von mako, 11. Mai 2003.

  1. mako

    mako Phol's extrem gefährliches Haustier und Heiligtum

    Nach langem Überlegen und diversen Gesprächen habe ich mich entschlossen, mich einfach mal an euch alle zu wenden.

    Mako ist ei Vornskr, ein Wildtier, das freiwillig bei Phol bleibt aus bestimmten Gründen. Prinzipiell aber ein Wildtier, ein recht gefährliches sogar. Vornskr jagen mit Hilfe der Macht, sind also machtsensitiv. Abgesehen von der giftigen Schwanzspitze aber normale Tiere.

    Das Problem ist jetzt jedoch, daß ein Tier natürlich nur recht begrenzte Fähigkeiten hat, recht einfache Denkstrukturen besitzt und sich nicht sonderlich gut verständlich machen kann, oder zumindest nicht feinfühlig.
    Wie jedes Tier reagiert auch Mako auf Gefühle, die man ihm entgegenbringt, auf Verhaltensweisen, auf den Tonfall der Sprache.
    Nachdem letztens nun jemand ziemlich negativ, sogar ziemlich abfällig Mako gegenüber aufgetreten ist, hat Mako denjenigen in die Hand gebissen. Für ein wildes Tier, daß Mako ja nunmal noch ist, eine recht normale Reaktion. Es ist auch nicht so, daß jetzt große Verletzungen entstanden sind, nein, eben ein ganz normaler, recht harmloser Biß.
    Derjenige, den es getroffen hat, hat den Post kurzerhand ignoriert. Mehrere Leute haben sich über Mako aufgeregt, andere widerum fanden Makos Reaktion verständlich. Natürlich poste ich, wie alle hier, niemandem bleibende oder größere Schäden an, die nicht abgesprochen sind. Es bleibt also jeder Arm dran, sogar Menari ist bisher ziemlich gut davongekommen. Auch andere Char, die schon mit Mako zu tun hatten, haben sich nicht beschwert bisher.
    Meine Frage nun: Soll ich wirklich jede feindliche Reaktion vorher abklären, ob das "Opfer" einverstanden ist? Das Opfer hat ja vorher irgendetwas unternommen, wo es mit Makos Reaktion rechnen muß. Kein Tier wird sich ankuscheln, wenn es angegriffen wird oder sich bedroht fühlt, in welcher Form auch immer. Und Raubtiere sind keine Fluchttiere, das heißt Mako haut nicht ab...
    Mir fällt da der Vergleich zu einem LS-Duell ein, wo auch nicht jeder Schlag und jeder kleine Treffer vorher abgesprochen wird. Dann wär man ja nur noch OP unterwegs.

    Ich freu mich auf eure ehrliche Meinung, egal wie diese ist. Also bitte fleißig auf mich einschlagen ;)

    Gruß Mako
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2003
  2. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Ich denke die Lösung in der Sache besteht in einem Konsens...es sollten sich ein paar führende Köpfe des RS zusammensetzen und regeln für Haustiere ausdenken....Calli hat auch n Hauskätzchen....also würde für sie das Problem auch bestehen....

    Handbisse würde ich persönlich nicht schlimm finden und man muss auch so flexible sein, auf die Storie einzugehen und gut weiterzufühhren und sich nicht darüber beklagen, dass der ach so unverwundbare und starke Char von nem Tier gebissen wurde.

    Prinzipiell stimm ich Mako aber zu...Tiere sind unberechenbar....sie denken nicht in den gleichen Strukturen...Hunde beißen auch unvermittelt mal zu.... und ich denke, wenn wir jetzt beginnen, jede Kleinigkeit mit dem Mitspieler abzuklären, würde das RS an Reiz verlieren, weil es dann alles durchplant wäre und man müsste sich an Drehbücher halten und könnte seiner Kreativität keinen freien Lauf mehr lassen.
    Spontanität ist einfach sehr wichtig bei solch einem Spiel!!!! Ich hoffe jeder hat die Andeutung hier vestanden :rolleyes: der eigene Char und das RS werden zu oft viiiiieel zu ernst genommen....und dann kommen solche Streitigkeiten um eigentlich banale Dinge zustanden..und dann auch solche Threads

    @Mako: War aber richtig dass du das Prob angesprochen hast ;)

    Gruß Calli
     
  3. mako

    mako Phol's extrem gefährliches Haustier und Heiligtum

    Das war auch der Grund, warum ich mir wirklich lange überlegt habe, ob ich wirklich mit einer solchen Kleinigkeit alle belästigen sollte. Aber da ich nicht jedesmal Stein des Anstoßes sein möchte in Zukunft... *seufz*
     
  4. Janem Menari

    Janem Menari Lokis Dauerprüfung - Sith vom anderen Ufer

    Also ich hab schon viel unter Mako zu "leiden" gehabt. Davon war nichts abgesprochen und manchmal hat es mich auch bissel genervt. Aber man kann nicht immer alles entscheiden was einem von einem anderen Char "angetan" wird.

    Ich fand es einfach recht witzig wie Mako geschrieben hat und wie er es rübergebracht hat. Und ausserdem geniese ich den Kleinkrieg zwischen uns beiden fast. :D

    Also meinetwegen darf er gern so weitermachen. Ich finde das macht das RS noch witziger.
     
  5. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Eben..stellt euch mal vor, ihr würdet im normalen Leben auch alles absprechen...oder der Gegenüber fragt..darfich dasund das jetzt machen? Es ist viel spanenender, wenn einiges noch unverhoffft kommt.. ;)
     
  6. Casta

    Casta junger Botschafter

    Ich habe mit Tomm/Mako gestern auch über diese Sache gesprochen, nachdem ich diverses von Mako mitgelesen habe und ihm auch versichert, dass ich die Darstellung des Vronskr nicht schlechte finde, es aber lieber hätte, wenn man ihn so agieren lässt und er meint, er müsse jemanden beißen, man kurz im ICQ nachfragt oder dieses Thema kurz anreißt. Ich sehe da kein Problem drin.

    Wie ein LS-Kampf schon angesprochen wurde, wenn ich dort beabsichtige, meinen Gegner zu verletzten, oder einen weiteren Schritt, der ihn/sie mit einschließt, posten möchte, frag ich kurz nach, das finde ich nur fair.

    Ich bin inplay noch nicht auf Mako getroffen, habe ihn nur von weitem gesehen. Wenn ich ihn treffen würde, würde ich wie im RL auf ein Tier nicht negativ zugehen, sondern anfänglich mit Respekt (siehste Tomm, jetzt haste mich soweit :D ) und dann sehen, wie es reagiert. Sollte dann ein Biss oder ein großerer Kratzer doch "von Nöten" sein, möchte ich gefragt werden. Auch, wenn es nur ein Spiel ist, so ist Casta mein Char...und der von niemand anderem sonst :p

    Wie gesagt, ich denke bzw. hoffe nicht, dass es durch so ein Thema Ärger gibt und finde es gut, dass diese Sache einmal so zur Klärung angesprochen wurde.

    Liebe Grüße, Casta
     
  7. slain

    slain junger Botschafter

    Also,

    ersteinmal möchte ich noch etwas zu dieser Situation sagen, denn Tomm hat, wahrscheinlich auch aus Rücksicht auf mich, weder Namen noch etwas anderes genannt, doch ich glaube nicht, dass man den Sinn des Bisses richtig herauslesen konnte, wenn man nicht im RS mitgelesen hat. Deswegen mal eine kurze Zusammenfassung:

    Phol, Mako, Ami, Marana, Rem und wer weiß noch waren in Bail's Büro, wegen der Entführung der Kanzlerin. Rem wurde gefragt, ob er irgendetwas von dem Anschlag wüsste, da er live dabei gewesen war. Rem antwortete dann mit:"Haben sie denn nicht den Bericht ihres Angestellten gelesen, der mich verhört hat? Mehr habe ich auch ihnen nicht zu berichten." Zugegeben, im Nachhinein klingt es auch für mich etwas aggessiv, aber war eigentlich nicht so geplant und es steht auch nicht darüber in dem Post. "Mit den Schultern zuckend ging er(Rem) an dem Vieh vorbei." Das war dann der nächhste Satz indem ich Mako erwähnt habe und beim Rausgehen hat er mich dann gebissen, aber eigentlich war Rem da schon draußen. Außerdem hab ich extra, weil ich mir schon dachte, dass so etwas kommen würde, geschrieben "ohne weitere Vorkommnisse".
    Ich hab dann als OP-Message geschrieben "zu spät Mako". Aber anscheinend wollte er mich umbedingt beißen, was er dann auch erneut tat.


    Es ging mir auch nich nur um den Biss, viel mehr war die Reaktion einfach übertrieben oder beißt Mako jedem in die Hand, wenn er mal lauter wird?

    Ich sehe, dass eigentlich genauso wei Casta:

    MfG Slain
     
  8. mako

    mako Phol's extrem gefährliches Haustier und Heiligtum

    @Rem: Auch sind deine negativen Gefühle den von Mako als "gut" anerkannten Menschen gegenüber nicht unbemerkt geblieben von Mako, besonders gegenüber seinem Herrchen, welches er ja beschützen tut.

    Ich denke einfach, daß man, wenn man ein .... sagen wir mal ätzenden Char spielt sich auch auf entsprechende Reaktionen einstellen muß. Genauso wie Mako sich dann damit abfinden muß, getreten oder geschlagen zu werden, wenn er so etwas tut.

    Mit mir braucht niemand sein Verhalten per ICQ absprechen. Er wird merken, wie die Reaktion ausfällt. Das einzige ist eben der Grundsatz, daß keine bleibenden Verletzungen zugefügt werden. Da sollte man doch mal fragen.

    @Rem: Ich hätte das auch gerne außerhalb des Forums mit dir geklärt, aber eine Antwort-PN von dir mit dem einzigen Satz "Sowas überlese ich" ist da nicht sonderlich hilfreich.

    Es ist mir sogar ziemlich peinlich, wegen so einer Lapalie hier einen Thread eröffnen zu müssen. Da du anscheinend jedoch nicht der einzige bist, der es so sieht, fand ich es dann schließlich doch notwendig. Es wird sich nicht vermeiden lassen, daß wir öfter aufeinander treffen in der Zukunft (und auch andere Chars, deren Spieler gleiche Ansichten haben) Und ich habe keine Lust, jede Pfotenbewegung absprechen zu müssen. Das nimmt nämlich auch den Spaß am RS, weil ich ja für den Biß schon mindestens zwei Tage gebraucht hätte, um ihn mit dir abzuklären. Und wo wärst du dann gewesen?
    Und daß ich den Post nochmal geändert habe auf deinen Op-Comment, ist ja selbstverständlich. Aber Mako wollte dich beißen, ja! Genauso wie du die Leute im Senat nicht leiden können wolltest und es ihnen durch dein Verhalten zeigen wolltest. So wollte auch Mako dir zeigen, was er von Rem hält.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2003
  9. slain

    slain junger Botschafter

    Kann der Hund jetzt Gedanken lesen?

    Jau, dass tue ich auch, aber die Leute lösen das entweder verbal oder halten ihm von mir aus nen Blaster ins Gesicht und fügen ihm deswegen keine Wunden zu.

    Ich weiß, dass es etwas borsch war, aber ich hatte wirklich keine Lust irgendeine Diskusion anzufangen. Den wie man gesehen hat, entstehen in letzter Zeit einfach daraus viel zu viele Zankereien und die wollte ich vermeiden. Ist mir aber nicht sonderlich gelungen.

    Warum sollte das peinlich sein? Auch, weil Leute ihre Unzufriedenheit u. Ä. zurückgehalten haben, sind schon eine Streite passiert und so ist es, denke ich, besser.

    Es ist ja nicht so, als ob ich nur alle Tage mal für 5 Minuten online bin. Wie gesagt, eine kurze PN und dann hättest du sicherlich noch am gleichen Tag eine Antwort bekommen.

    Aber du musst zugeben, dass zwischen beißen und dem Verhalten ein großer Unterschied besteht und auch die daraus resultierenden Folgen.
     
  10. mako

    mako Phol's extrem gefährliches Haustier und Heiligtum

    @Rem/Slain: Ich nehm das mal einfach nur zur Kenntnis vorerst, weil zwar dieser spezielle Fall der Auslöser war, ich aber das ganze gern etwas allgemeiner geklärt hätte und hoffe, daß auch noch andere ihre Meinung hier äußern.
     
  11. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Okay, Leutz.

    Also ich würde folgenden Kompromiß vorschlagen.
    Sollten Verletzungen geplant sein, dann muß vorher eine Absprache erfolgen. Einfach um sowas zu vermeiden.

    Und wenn sowas passiert ist, dann ist es sehr hilfreich, wenn man sich klar und deutlich dazu äußert.
    Nur redenden Menschen kann geholfen werden.

    Welche Fähigkeiten ein Char hat, bleibt dem Spieler weitestgehend überlassen, weil sich die allermeisten an Fairplay halten.
    Ich denke nicht, daß eine Regelung extra für Haustiere notwendig sein sollte. Wenn es nicht verhinderbar sein sollte, dann muß es gemacht werden. Allerdings muß ich ehrlich gestehen, hätte ich dann langsam aber sicher Zweifel an meiner Zurechungsfähigkeit

    Das ist wie Eulen nach Athen zu tragen :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2003
  12. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Ich finde es auch besser, wenn zumindest vorher op geklärt werden würde, bevor Mako zubeißt. Wenn das Tier ip jemanden wütend anfletscht (oder was Vornskrs stattdessen auch immer machen :D ), dafür braucht man natürlich noch keine Absprache, aber bei Verletzungen ist das was anderes. :)

    Bei dem Tier ist ja auch niemand so drauf gefasst, dass der einem angreift, während hingegen in einem LS-Kampf völlig klar ist, dass man verletzt werden kann und man sich darauf auch einstellt.
     
  13. mako

    mako Phol's extrem gefährliches Haustier und Heiligtum

    Wenn du im RL einem Hund gegenüber dich mehr oder minder aggressiv verhältst, bist du dann nicht darauf gefaßt, daß er zuschnappt? Oder wenn du sein Herrchen angreifst?
    Sicher hältst du doch sowieso einen gewissen Abstand von dem Tier?

    Und nur um es nochmal zu betonen. Es gab nur eine ziemlich kleine Wunde. Und geknurrt hat Mako sehr wohl vorher, doch im speziellen Fall gab es darauf keine Reaktion von Rem, er verhielt sich weiter so. Für "richtige" Verletzungen, deren Heilung etwas größer ausfällt, also über normale "Kratzer" drüber hinausgeht - ganz klar, so etwas muß abgesprochen werden.

    EDIT: @Padme: Ich halte es auch nicht für sinnvoll, Haustier-Paragraphen ins Regelwerk aufzunehmen. Es wird sich ganz bestimmt eine Lösung finden lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2003
  14. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Ich würde sagen, daß ein Biss in die Hand doch schon ein Eingriff in den Char des Gebissenen darstellt. Egal, ob er nun zu einer Verletzung führt oder nicht.
    Deswegen bitte Absprache. Wenn der andere damit einverstanden ist, dann ist es kein Problem, ansonsten bitte sowas unterlassen.

    Mako ist sowieso etwas bissig. Wenn er nicht aufpaßt, gibt es noch eine Maulkorbverordnung ;)

    Also nichts für ungut Kreativität hin und her.
    Es gilt:

    Besser einmal zuviel fragen, als einmal zuwenig
     
  15. Mara Jade

    Mara Jade Jägerin und Gejagte

    Ich glaub ja wohl ich spinne. Was geht denn hier ab? Wegen ein paar kleiner Kratzer ist doch die Integrität eines Charakters nicht gefährdet?!!!

    Ich bin tagtäglich mit Tieren unterwegs und habe mit ihnen zu tun und Tiere sind nun mal in gewisser Weise unberechenbar. Jeder weiß, dass man fremden Hunden zB nicht in die Augen schauen solte, weil sie beißen könnten! Aber man kann nie wissen, ob man von einem Hund RL gebisssen wird, oder ob ein Pferd einen tritt, man sich beim Stolpern die Hand bricht oder weil man versehentlich oder absichtlich geschubst wird. Kein Tier fragt, "hey sorry, hast du was dagegen, wenn ich dich beiße?" Wo ist das Problem IP? Eine Bactapackung drauf, und gut isses gewesen. Leute das ist ein SPIEL. Viele scheinen das hier zu vergessen und hinzu kommt, es ist ein ROLLENSPIEL. Es ist selbstverständlich, dass man große Storys und natürlich auch bleibende Verletzungen abspricht. Aber kleine Narben machen den Charakter aus und ich weiß nicht mehr was ich sagen soll. Ich könnt ausrasten, wenn einige Leute hier ankommen und jeden Handgriff absprechen wollen, weil er evtl. ne kleine Wunde geben könnte. Wie schon gesagt, wo liegt das Problem. Es hat sich doch rumgesprochen, dass Mako etwas ungestüm ist, dann muß der Charakter halt vorsichtig ihm gegenüber sein.

    Ach ja und Slain Vornskr sind machtsensitiv, die können Schwingungen etc. spüren und negative Gedanken erzeugen negative Schwingungen und abgesehen davon, Tiere sind nicht doof!.

    Ich vertrete diese Meinung hier nicht nur, weil es im vorliegenden Fall um Mako geht, sondern, weil es meine allgemeine Ansicht ist, dass zu viele Absprachen von wirklich unwichtigen Dingen, wie Handbisse durch Vornskr etc. das Rollenspiel zerstören. Es hat einfach keinen Reiz mehr dadurch, denn wenn man seiner Phantasie nicht wenigstens ein bißchen freien Lauf lassen kann (kleine Bemerkung am Rande: Tiere können sich nun leider nicht derartig verbal ausdrücken wie Menschen), dann macht das ganze Rollenspiel einfach keinen Sinn.

    Liebe Grüße Mara

    PS: Sorry, wenn meine Ausdrucksweise etwas rabiat oder ungepflegt ist, aber bei sowas platzt mir einfach die Hutschnur, wie man sich über Derartiges aufregen kann. Also laßt doch bitte den armen Mako in Ruhe, wenn er einen schon anknurrt, und ansonsten muß man die Konsequenzen eben ertragen, wie im richtigen Leben auch!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2003
  16. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Nur die Ruhe, bitte.

    Mako ist zwar ein Tier, aber er ist nichts weiter als eine Figur. Und diese Figur wird von einem Menschen gespielt und gesteuert.
    Jeder weiß, daß Tiere unberechenbar sind. Und Menschen auch.

    Wenn man allerdings mit fremden Chars zusammenspielt, dann sollte man sich schon mal vorher unterhalten.

    Ich meine, der Löwe von Calli rennt auch nicht pausenlos durch den Tempel und gräbt seine Leftzen überall hinein. Oder?
    Nein tut er nicht.
    Und mal ganz ehrlich, wie lange wird sich Makos Status Quo im richtigen Leben halten lassen.
    Der Vornskr wäre doch längst schon als bissig eingestuft worden. Und solche Tiere dürfen draußen einfach nicht frei herumlaufen.

    Allerdings würde es mir widerstreben, sowas im RS einzuführen, aber dafür wünsche ich mir, daß Tomm Mako etwas zurückhält.
    Und die Stellen, wo Vornskr im EU vorkommen, beißen sie auch nicht jedem in die Hand.
    Also Mako hält sich demnächst bitte einfach zurück.

    Und wenn jemanden etwas stört. dann soll er es sagen und es nicht durch besondere Pampigkeit erklären.
     
  17. amidalas_decoy

    amidalas_decoy Allianz-Ohneglied und total unschuldige Vorstandsz

    Wenn das ironisch gemeint war, find ichs gut, wenn es ernst gemeint war, bin ich erschüttert...wenn soetwas jetzt zu riesengroßen Diskussionen mutiert, verliere ich echt den Glauben an das Inplay :rolleyes:

    *sich mal fleissig an der riesengroßen Diskussion beteiligt*

    Also, hmmmmm, ich war IP ja auch "anwesend" als der Biß von statten ging, und ich habe, wie oben so schön anonym erwähnt nicht darauf "reagiert". *Hmpf* Ja, das wohl nur, weil ich dem ganzen nicht soooooo viel Beachtung geschenkt habe. Das ist nicht negativ auf Makos Verhalten bezogen, sondern eher, daß ich es als eine Lapalie ansehe.
    IP war mein Char wahrscheinlich sowieso so sehr abgelenkt, daß er davon nichts mitbekommen hätte :p

    Grundsätzlich bin ich auch der Meinung, daß Verletzungen vorher kurz abgesprochen werden sollten. Aber, hey Leute, das war ein winziger Biß, und so wie ich mich jetzt ohne groß nachlesen zu müßen, daran erinnere, hat Mako deutlich gepostet, daß er keine besonderen Wunden hinterlassen hat. Das ganze sollte wohl nur seinen Unmut über Rems Verhalten verdeutlichen. Einem Tier bleiben da nunmal nur bestimmte Möglichkeiten. Er kann nicht zu Rem hingehen und sagen, daß ihm sein Verhalten und seine Stimme stinkt...
    Hier ging es also um etwas, daß weder den betroffenen Char, noch sein folgendes Verhalten beeinflusst hätte. In meinen Augen lief die Situation auch logisch weiter, ohne daß Rem sich blut überströmt vor Schmerzen auf dem Boden gewälzt hat.

    Verletzungen sollten abgesprochen werden, aber hier wurde keine Einschränkung der "Szene" verursacht, oder ähnliches.

    Und ich verstehe deshalb das Theater nisch ganz ;)

    *AMEN*
     
  18. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Ich sehs im Großen und Ganzen ähnlich. Es ist ja nicht so, dass es Mako verboten werden soll sich "tierisch" zu verhalten. Bloß ist es zur Wahrung des allgemeinen Friedens besser, wenn man sich op kurz abspricht. Es reicht ja bloß kurz zu sagen, was man machen will. Das ist doch keine große Sache. Das hat auch gar nicht damit zu tun, dass die Gefahr bei wilden Tieren einfach besteht, dass sie mal andere verletzten. Aber Mako wird wie Paddel schon gesagt hat von Menschen gesteuert und von daher ist es doch nicht zuviel verlangt, wenn man kurz was sagt. :)
     
  19. Gillinator

    Gillinator Ape of God



    Anmerkung:

    Die Vornskr die du meinst waren Karrdes zahme Haustiere ohne Schwanz.
    Die wilden Tiere,die im Dschungel und so haben zwar niemanden in die Hand gebissen,aber Luke musste einige davon umbringen,und wenn ich nicht irre wurde doch Mara verletzt...oder wars Luke?
    Naja,egal,jemand wurde verletzt.:D
     
  20. mako

    mako Phol's extrem gefährliches Haustier und Heiligtum

    @Ami: Rem sollte auch nicht so tun,als ob er schwer verletzt sei. Ein kurzes "Aua" hätte vollkommen genügt :D
    Und daß die neben ihm stehenden nicht auf Mako reagierten, ist ja auch logisch. Weil es eben nur eine Lapalie sein sollte.


    Und nun zum Absprechen: Also ich werde defintiv NICHT jede Kleinigkeit absprechen. Dazu zählen bei Mako eben auch kleine Kratzer oder harmlose Bißwunden. Bevor Mako jemanden in maulgerechte, freßbare Stückchen zerlegen tut, frage ich natürlich. Nur hatte ich nicht vor, Mako so wild zu spielen wie die Vornskr aus dem EU in der Regel sind.
    Ich denke, daß jeder, der auf Mako trifft und ihn in irgendeiner Form in seine Posts integriert auch mit der Möglichkeit rechnen sollte, daß Mako im Rahmen seiner Möglichkeiten reagiert. Und so, wie Mako nunmal ist, wird er NIE ohne Vorwarnung (inplay) beißen. Knurren oder Zähne fletschen sollte man als solche durchaus erkennen können, denke ich.

    Es sollte auch ein bißchen in Betracht gezogen werden, daß gleiches Recht für alle gilt. Kleine Verletzungen in Trainingskämpfen wurden soweit ich weiß bisher auch nicht abgesprochen. Wozu auch? Im Zweifelsfall nen Verband drauf und gut ist.
    Die Liste solcher "Eingriffe" ließe sich beliebig verlängern und man könnte vom Kleinsten ins Allerkleinste kommen. Das wäre aber sicher wenig zweckmäßig und würde das RS dann auch endgültig sprengen, wenn jeder Handgriff abgesprochen werden müßte. Meine Entscheidung steht daher fest. Wenn damit jemand ein Problem haben sollte, dann wäre es besser, wenn er IP einen Bogen um Mako macht. Oder sich einfach so verhält, wie er sich auch im RL einem sehr großen Raubtier gegenüber verhalten würde. Mako jedenfalls beißt nicht grundlos und schon gar nicht "plötzlich". Nur wenn er denn beißt, dann fragt er nicht vorher.

    Gruß Mako
     

Diese Seite empfehlen