Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Malor Gale

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Black Sun, 20. Januar 2011.

  1. Black Sun

    Black Sun Black Sun Orga-Account

    Name: Gale
    Vorname: Malor
    Spezies: Mensch
    Geschlecht: männlich
    Alter: 38 Standardjahre
    Zugehörigkeit: Black Sun
    Rang: Vigo (Mitglied des Vigorats)
    Spezialgebiet: Glücksspiel
    Hauptsitz: The Wheel

    "Viele kennen den Menschen von normalem Wuchs nur als Direktor der Handels- und Freizeitstation 'The Wheel' und den Eigentümer einer kleinen Handelsflotte. Für Fremde erscheint der charmante Mann, der meist im Anzug auftritt, gänzlich undurchschaubar. Auffällig an seinem Äußeren sind die Narbe, welche über seine rechte Gesichtshälfte verläuft, und sein erblindetes Auge auf dieser Seite. Für die moderne Medizin wäre es kein Problem beides zu beheben, aber Malor hat dies immer abgelehnt. Er ist eine willensstarke Person, für die Freunde und Familie das Wichtigste sind. Er vertraut mitunter seinem Leibwächter und Stellvertreter Gabrael die Station an, wenn er Frau und Tochter auf Naboo besucht.
    Unter den anderen Vigos genießt Malor große Beliebtheit und so kommt es, dass er bei Streitigkeiten oft als Vermittler im Rat auftritt. Ferner richtet er mitunter die Zusammenkünfte des Rates aus."


    ... so hieß es einst in einer Aufzeichnung der DNBS, in der die einzelnen Ratsmitglieder vorgestellt wurden. (Näheres folgt demnächst)
     
  2. Malor Gale

    Malor Gale Big Boss

    [​IMG]

    :: Kapitel 1: Eine starke Persönlichkeit ::

    In einer fließenden Bewegung knöpfte er sich das Hemd zu, das er gerade frisch angezogen hatte. Erst vor etwa zehn Minuten hatte ihn sein Assistent geweckt und dennoch war er jetzt schon salonfähig. Malor Gale war einer der angesehensten Mitglieder der Black Sun. Er hatte schon seit Jahren einen Platz im Rat der Vigos inne und machte seinen Job wirklich gut. Er sah nicht nur aus, wie ein richtig guter Geschäftsmann, er war einer und niemand hatte ihm bisher den Platz streitig machen wollen. Die Führungshäupter der schwarzen Sonne wurden in diesen Zeiten immer häufiger auf die Probe gestellt. Seit der Commodore tot war, hatte sich vieles verändert. Die Vigos versuchten sich gegenseitig auszuspielen. Intrigen standen an der Tagesordnung und es gab immer mehr Gerüchte innerhalb des Syndikates, dass sich die Vigos bekriegten und nicht mehr richtig über wichtige Themen innerhalb der Verbrechervereinigung entscheiden konnten. Gerade jetzt, wo sie am meisten ausrichten hätten können, jetzt, da die Republik wie auch das Imperium geschwächt schienen, genau jetzt würde ihnen selbst der innere Zerfall drohen. Die Black Sun hatte immer wieder mal schlechte Zeiten erlebt. Vigos kamen und gingen. Firmen, die nach außen hin legal wirkten und ein gutes Licht auf sie warfen, gediehen und gingen dann bankrott oder wurden als Scheinfirmen entlarvt. Es gab immer wieder Rückschläge, die das Syndikat allerdings nie völlig aus dem Konzept bringen konnten. Jetzt hingegen, sah die Sache ganz anders aus.

    "Sir, die Verbindung steht!"

    "Ich bin sofort da!"

    Malor Gale hatte vor, die Black Sun wieder in die richtige Bahn zu bringen. Gekleidet in Anzug und Krawatte, wie es für seine Person üblich war, verließ er sein Quartier im inneren Bereich der Raumstation, welcher allein der Black Sun vorbehalten war. Sein Ziel war sein Büro, wo sein Assistent bereits Verbindung mit den übrigen Vigos aufgenommen hatte.

    ...

    Etwa eine Stunde später saß Mr. Gale in seinem Bürostuhl. Gerade erlosch das letzte Holobild vor seinen Augen. Er lehnte sich zurück und stützte die Ellenbogen auf den Stuhllehnen auf. Die Finger wurden langsam ineinander verschränkt, nur die Zeigefinger berührten sich an den Kuppen. Nachdenklich legte er diese an den Mund und starrte vor sich hin.
    Boobsh traute sich nicht, etwas zu sagen, auch wenn es ihn brennend interessierte, was die anderen Vigos zu seinem Vorschlag gesagt hatten. Hatte es wieder Streit gegeben? Meinungsverschiedenheiten? Er hatte während der Unterredung draußen bleiben müssen, schließlich gab es strenge Regeln im Rat der Vigos, was die Geheimhaltung anging. Er würde abwarten müssen, was Mr. Gale ihm erzählen würde. Schließlich erwachte dieser aus seiner Starre, drehte sich in seinem Stuhl herum und sprach den jungen Mann direkt an.

    "Schicken Sie Vigo Xora umgehend folgende Nachricht!!"

    Er bat sie darin an der nächsten Ratssitzung teilzunehmen. Sie sollte in den Rat aufgenommen werden. Gale versprach sich wohl sehr viel davon, sie in die Runde zu bringen. Natürlich, er brauchte sie als seine Unterstützung! Doch das war nicht der einzige Punkt in seinem Plan. Da gab es noch etwas viel Schwerwiegenderes. Boobsh sollte ihm einige fähige Kopfgeldjäger ins Büro schicken. Seine Absichten waren für den Assistenten unklar, doch würde es schon richtig sein und so tat er wie ihm geheißen. Die ganze Sache nahm langsam Gestalt an. Sobald er den Auftrag erteilt hatte, trafen die ersten Vigos auf The Wheel ein. Mit ihnen auch Xora, welche Gale persönlich begrüßen wollte. Er hatte noch etwas mit ihr zu besprechen...

    "Sie sind nicht dumm, deshalb habe ich mich für Sie eingesetzt. Heute ist es aber an der Zeit, dass Sie sich revanchieren, meine Liebe!"

    Die Unterstützung einiger anderer Vigos hatte er bereits. Einen der Störfaktoren im Rat würde er heute ausschalten lassen und der Rest, der gegen ihn war, ließ sich somit leicht überstimmen... Zumindest wenn alles nach Plan verlief. Ein kurzer Blick in Richtung ihres Schiffes. Ihr Leibwächter war brav zurückgeblieben und in der Landebucht war so reges Treiben, dass sie niemand belauschen konnte. Nachdem er sich dessen versichert hatte, sah er Xora wieder direkt an.

    "Heute wird sich entscheiden, ob die Black Sun fähig ist, sich wieder aufzurappeln!"

    Von dem geplanten Attentat würde er ihr nichts erzählen, schließlich sollte er sich nicht unnötig in Gefahr begeben. Jede falsche Tat, jedes falsche Wort könnte ihn in der Zukunft um seinen Posten bringen, wenn es aufgedeckt wurde. Jeder Politiker wusste, dass nur ein winziger Fehltritt der Vergangenheit eine komplette Karriere den Bach hinunterlaufen lassen konnte. Und es gab immer Leute, die einem böses wollten. Man musste nur wissen, wie man damit umzugehen hatte.

    "Wir wissen beide, dass es so nicht weitergehen kann. Das wissen alle anderen Vigos ebenso und deshalb ist es nicht zu vermeiden, nach dem Ableben von Commodore Sk'ai'wo'ka einen neuen Commodore bzw. ein neues Oberhaupt zu wählen!"

    Auch wenn Xora etwas ungläubig dreinblickte, so war sich Malor seines Vorhabens bewusst. Wenn sie gegen ihn war, so würde er schnell dafür sorgen, dass sie als Vigo wieder abgesetzt wurde.

    "Ich brauche Ihre Unterstützung Xora, so wie Sie meine brauchen, wenn Sie verstehen, was ich meine..."

    Die Sitzung würde bald stattfinden und dann würde es so weit sein, da er die Black Sun wieder in die richtige Bahn bringe...
     

Diese Seite empfehlen